[E87] Motorschaden bei 70Tkm - Hilfe!

Dieses Thema im Forum "BMW 118i" wurde erstellt von der_schmidt, 15.04.2013.

  1. #1 der_schmidt, 15.04.2013
    Zuletzt bearbeitet: 29.04.2013
    der_schmidt

    der_schmidt 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    18.10.2011
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    NRW
    Fahrzeugtyp:
    118i (FL)
    Motorisierung:
    118i
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    07/2008
    Ich brauche einen guten Rat... aber zunächst die Historie in Kurzfassung:

    Ich habe meinen 118i FL, Baujahr 2008 mit 35Tkm im September 2011 bei BMW gekauft - 1 Jahr Garantie inklusive. Ich habe das Fahrzeug dazu genutzt, täglich zur Arbeit zu fahren (40 km eine Strecke). Jetzt hat er ca. 70Tkm runter.
    Bevor es Kommentare regnet, ja ich kann Auto fahren und auch kuppeln. Bei allen meinen Fahrzeugen, die ich zuvor hatte, waren 150 Tkm mit einer Kupplung und einem Getriebe nie ein Problem.

    Mein 118i hingegen hat mittlerweile eine beträchtliche Liste vorzubringen:
    - andauernd Probleme mit Ruckeln, Geräuschen etc. tauchten bei 38 Tkm auf
    - neues Getriebe & neue Kupplung bei 40 Tkm
    - 4 mal neue Zündspulen - alle 4 Injektoren getauscht
    - weitere 2 Injektoren wurden erneut getauscht
    - neue NOX Sensoren
    - abgerissene Steuerkettenführung

    Und jetzt kommt der Hammer... das zuletzt erwähnte Steuerkettenproblem ist letzte Woche diagnostiziert worden. Schaden ist 2.000,- EUR BMW übernimmt 50%. Bleiben knackige 1.000 EUR für mich! Also hole ich den Wagen am letzte Woche ab und stelle fest, dass der Motor brummt und vibriert. Also habe ich den Wagen direkt wieder bei BMW auf den Hof gestellt und gefragt, ob die die fertigen Autos nicht Probe fahren?!
    Neue Diagnose heute.... MOTORSCHADEN durch Metallteile im Ölkreislauf.

    Der Wagen war immer bei BMW und ich habe alle Services und Schäden dort beheben lassen. Die kriegen es einfach nicht in den Griff. Ich habe so schon mehrere tausend Euro in den Wagen gesteckt und nie lief der Wagen richtig. Kulanz und Garantie? Nur auf die Teile und meistens auch da nur max. 50%. Die Arbeitsstunden zahlt man selbst.
    Ich gehe davon aus, dass das Problem mit der Steuerkette schon lange bestanden hat, nur nicht erkannt wurde, weil die KFZ Meister bei BMW ja nur noch Sensoren auslesen können, anstatt auf herkömliche Fehlersuche zu gehen.

    Werde jetzt einen Anwalt einschalten. Habt Ihr andere Ratschläge für mich?
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für den 1er.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. capo

    capo 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    26.03.2013
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    OÖ Linz|Nürnberg
    Motorisierung:
    118i
    Modell:
    Cabrio (E88)
    Baujahr:
    02/2012
    Das ist eine einzige Schweinerei und wird immer schlimmer.

    Anscheinend gibt es keine andere Möglichkeit, als in Zukunft nur noch mit Anwalt in die Werkstatt zu gehen. Über Zeitaufwand, den so mancher für permanente Werkstattbesuche aufbringen muss, macht sich BMW keine Gedanken.
     
  4. #3 der_schmidt, 15.04.2013
    der_schmidt

    der_schmidt 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    18.10.2011
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    NRW
    Fahrzeugtyp:
    118i (FL)
    Motorisierung:
    118i
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    07/2008
    In der Tat. Ich verzichte schon wieder seit sechs Tagen auf einen fahrbaren untersatz. Ich weiss jetzt auch, wieviel ich für das neue Triebwerk zu zahlen habe... ca. 5.000 EUR. BMW übernimmt großzügige 70% des Triebwerkspreises. Dennoch habe ich somit fast meinen gebrauchten 1er doppelt bezahlt!

    Will jemand nen kaputten 118i kaufen? Läuft so wie am ersten Tag...nicht!
     
  5. #4 der_schmidt, 29.04.2013
    der_schmidt

    der_schmidt 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    18.10.2011
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    NRW
    Fahrzeugtyp:
    118i (FL)
    Motorisierung:
    118i
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    07/2008
    Für alle, die es Interessiert, die Story geht noch weiter...

    Nach Rücksprache mit meinem Anwalt, musste ich feststellen, dass ich rechtlich wohl keine Chance haben werde, etwas einklagen zu können. In aller Regel bringt man seinen Wagen ja ohne Zeugen und / oder Anwalt zu Inspektion. Da Autohäuser dann vor Gericht häufig unter kurzfristigem Gedächtnisverlust leiden, sieht es eher schlecht aus.

    Jedenfalls habe ich den neuen Motor am 15.04. In Auftrag gegeben. Aktueller Status: Motor bis auf weiteres nicht lieferbar o_O
    Auch die BMW AG ist sich darüber im Klaren und hat mir einen Ersatzwagen für die Zeit angeboten. Ein Nutzungsausfall oder ein Schadensersatz wird nicht gezahlt...
    Ich muss ehrlich gestehen, dass mir ganz übel wird, wenn ich sehe, was hier abläuft.

    Ursprünglich viel meine Wahl auf BMW weil ich gute Qualität, guten Service und schnelle Instandsetzung im Schadensfall erwartet habe. Leider bin ich in allen drei Punkten enttäuscht worden.

    Der 1er wird wohl mein erster und letzter BMW gewesen sein.

    Wenn jemand einen guten Rat für mich hat, her damit!
     
  6. #5 silence85, 29.04.2013
    silence85

    silence85 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    22.03.2013
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Motorisierung:
    118i
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    04/2007
    Vorname:
    felix
    Wie bitte nicht lieferbar ? Das kann doch nicht sein :O

    Haben die was gesagt wann er wieder lieferbar sein wird , der wird doch bestimtn schon lange nicht mehr produziert ?
     
  7. #6 der_schmidt, 29.04.2013
    der_schmidt

    der_schmidt 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    18.10.2011
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    NRW
    Fahrzeugtyp:
    118i (FL)
    Motorisierung:
    118i
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    07/2008
    Leider warte ich hier auch äußerst gespannt auf eine Antwort. Letzter Stand ist, dass versucht wird, den Motor von Übersee zu organisieren. Habe vor 10 Minuten eine Mail von BMW erhalten, dass es leider noch keinen neuen Stand gibt. Ich solle mich weiter gedulden. :(

    Das spricht nicht gerade für den Motor - Auf Grund von großer Nachfrage vergriffen, oder was???
     
  8. #7 Marcwuta, 29.04.2013
    Marcwuta

    Marcwuta 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    01.10.2012
    Beiträge:
    450
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bodensee
    Modell:
    Hatch (E81)
    Baujahr:
    03/2008
    Vorname:
    Marc
    Das kann es echt nicht sein so viel schlechtes wie über den Motor usw habe ich schon lange nicht mehr gehört, viele haben Probleme, zieht nicht, ruckelt, Motorschaden das ist so lächerlich!!!.
    Wenn ich das alles lese vergeht es mir und bin mal gespannt wenn mein 118i zu spinnen anfängt.
    Ich fahr ihn erst seit etwa 5000km und er hat jetzt fast 36000km auf der Uhr.
    Es tut mir echt leid was du für einen Ärger hast und ich rege mich gerade auf als ich selbst betroffen wäre.
     
  9. #8 Nic_118d, 29.04.2013
    Nic_118d

    Nic_118d 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    12.12.2009
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Heilbronn
    Fahrzeugtyp:
    118d (FL)
    Motorisierung:
    118i
    Modell:
    Cabrio (E88)
    Baujahr:
    01/2009
    Vorname:
    Nico
    also ich kann die situation vollkommen nachvollziehn, hatte auch schon n riesen haufen probleme, das ging soweit das ich das auto verkauft habe (ebenfalls die steuerkette), aber da kann man glück und pech haben, bei mir wars damals n 118d und mein 18i cabny läuft jez wie geschmiert....wünsch dir viel glück weiterhin.
     
  10. #9 silence85, 02.05.2013
    silence85

    silence85 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    22.03.2013
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Motorisierung:
    118i
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    04/2007
    Vorname:
    felix
    Gibt es schon was neues in dem fall ?

    Sind denn die Motoren von Übersee gleich ? Habe mal gehört das die da nen anderen Kraftstoff verwenden und die Motoren anderst aufgebaut sind ?

    MfG
     
  11. #10 der_schmidt, 03.05.2013
    der_schmidt

    der_schmidt 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    18.10.2011
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    NRW
    Fahrzeugtyp:
    118i (FL)
    Motorisierung:
    118i
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    07/2008
    Danke für Eure Anteilnahme. Es ist echt zum verzweifeln. Ich habe heute nochmal sowohl mit meinem BMW Partner vor Ort sowie mit der BMW AG gesprochen. Natürlich gibt es noch nichts Neues...

    Aber ich muss mir freche Antworten gefallen lassen. So was wie: "Wir hätten uns schon gemeldet, wenn es was Neues gibt. Rufen Sie nicht immer an!" "Hallo????? Ich bin seit 3 1/2 Wochen mein Auto los und Ihr packt es nicht nen Motor zu besorgen! Da ist man als Kunde schon mal besorgt!" Frechheit so was. Die Wissen nicht mal wo sie den Motor bekommen sollen. Ich kappiere das nicht. So eine peinliche Nummer von BMW...
     
  12. #11 Marcwuta, 03.05.2013
    Marcwuta

    Marcwuta 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    01.10.2012
    Beiträge:
    450
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bodensee
    Modell:
    Hatch (E81)
    Baujahr:
    03/2008
    Vorname:
    Marc
    :motz: tut mir echt leid dann sollen sie dir ein ein anderen Motor oder gleich ein anderen e87 geben :mrgreen: spaß
    Aber das ist echt übel ich glaub ich würde meinem Usernamen gerecht werden wenn die sowas mit mir abziehen würden.
     
  13. #12 der_schmidt, 03.05.2013
    der_schmidt

    der_schmidt 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    18.10.2011
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    NRW
    Fahrzeugtyp:
    118i (FL)
    Motorisierung:
    118i
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    07/2008
    So... habe jetzt nochmal mit meinem Anwalt gesprochen. Das Ergebnis ist ernüchternd. Auf Grund der Tatsache, dass BMW mir aus Kulanz entgegenkommt (ich zahle ja "nur" 4.400,- anstatt 10.500,- EUR für den Austauschmotor inkl. Einbau), habe ich keinen rechtlichen Anspruch auf Nutzungsausfall oder andere Ersatzzahlungen.
    Außerdem hat mir die BMW AG ja einen Ersatzwagen angeboten. Diesen habe ich nicht in Anspruch genommen, weil man eine Selbstbeteiligung von 1.000 EUR hat. Da muss mir ja nur ein Depp nen Kratzer rein machen und ich zahle wieder fleißig. Bei meinem eigenen Auto ist es ja meine Entscheidung ob ich sowas selber instand setze oder machen lasse.

    Ich bin soo sauer!!! In weniger als 2 Jahren fast 10.000 EUR Reparaturkosten, trotz "großzügiger" Kulanz... und das bei einem vermeintlich namenhaften und guten Hersteller. BMW sollte sich schämen!!!

    Für mich stellt sich jetzt die Frage, was ich machen soll. Fahre ich den Wagen wenn er fertig ist oder verkaufe ich ihn. Eigentlich kann ja nichts mehr kaputt gehen. Getriebe, Kupplung und Motor sind gewechselt. Was soll noch kommen. Auf der anderen Seite habe ich wiederum gestern erfahren, dass in den neuen Motor die vorhandenen Zündspulen und Injektoren eingebaut werden, weil diese Teile nicht zu dem Triebwerk gehören. Wie bitte??? Wozu gehören die denn dann?
     
    ramdamdam gefällt das.
  14. #13 Marcwuta, 03.05.2013
    Zuletzt bearbeitet: 03.05.2013
    Marcwuta

    Marcwuta 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    01.10.2012
    Beiträge:
    450
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bodensee
    Modell:
    Hatch (E81)
    Baujahr:
    03/2008
    Vorname:
    Marc
    Den Ersatzwagen hätte ich in dem Fall auch nicht in Anspruch genommen.
    4400€ könnte ich nichtmal aufbringen.
    Die Autos werden immer teurer aber doch "billiger" und halten nicht mehr lange wie die meisten Elektrogeräte.
    Also wenn alles gemacht ist und gemacht wird was du gesagt hast dürfte eigentlich groß nichts mehr kommen.
    Vielleicht versuchst du ihn zu verkaufen weil mit neuem Motor usw müßte er doch mehr wert sein.
    Ich würde es wohl machen da mir die Lust an dem Auto vergangen wäre.
     
  15. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 der_schmidt, 03.05.2013
    der_schmidt

    der_schmidt 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    18.10.2011
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    NRW
    Fahrzeugtyp:
    118i (FL)
    Motorisierung:
    118i
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    07/2008
    Ich bin mir da nicht so sicher. Oder würdest Du gerne ein Auto mit neuem Motor kaufen? Da fragt man sich doch als erstes: "Wie muss der Idiot denn mit der Karre gefahren sein, dass bei 70 TKM der Motor schon durch ist?" Meine Antwort könnte dann leider nur sein: "Nein nein, keine Sorge ich bin ich guter und vernünftiger Autofahrer. Leider ist das Modell vom BMW einfach nur Sch....!"

    Ja, die Lust an BMW generell ist mir eigentlich vergangen, wobei ich nach wie vor sagen muss, dass der 1er ein optisch sehr gelungener Wagen ist. Auch Heckantrieb in der Klasse ist selten und einfach nur gut.

    Also wenn jemand nen Top gepflegten 1er mit (hoffentlich bald) neuem Motor kaufen will, hier sind ein paar Bilder. So sieht er auch heute noch aus, lediglich wurden die Rückleuchten gegen Blackline Leuchten getauscht: Mein 1er
     
  17. #15 Marcwuta, 03.05.2013
    Marcwuta

    Marcwuta 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    01.10.2012
    Beiträge:
    450
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bodensee
    Modell:
    Hatch (E81)
    Baujahr:
    03/2008
    Vorname:
    Marc
    Wenn mir per Rechnungen alles belegt wird was gewechselt wurde und warum dann würde ich gern ein Auto mit neuem Motor usw kaufen.
     
Thema: Motorschaden bei 70Tkm - Hilfe!
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. austauschmotor 1er bmw

    ,
  2. bmw 118 mit austauschmotor erfahrungen

    ,
  3. 1er bmw motorschaden selten

    ,
  4. lagerschaden bmw 118i,
  5. 118er bmw zieht nicht mehr ventilschaden ?,
  6. bmw 116i motorschaden injektor,
  7. 1er bmw austauschmotor,
  8. bmw 118i nach motorschaden reparieren?
Die Seite wird geladen...

Motorschaden bei 70Tkm - Hilfe! - Ähnliche Themen

  1. 116i (BJ 2007) Motorschaden mit 51.000 km

    116i (BJ 2007) Motorschaden mit 51.000 km: Hallo zusammen, meine Frau und ich haben vor gut einem Monat einen gebrauchten 1er gekauft: 116i (122PS) EZ: 11/2007 50.000 km...
  2. [E82] bi xenon lci'S Hilfe

    bi xenon lci'S Hilfe: Bitte steinigt mich nicht aber ich brauch eure Hilfe Hab für das Baby die lci Xenons besorgt.Hab mich im Forum etwas schlau gemacht was das...
  3. [F20] Bitte Hilfe bei Produktauswahl

    Bitte Hilfe bei Produktauswahl: Hi Leute! Ich hab nen Sapphir-Schwarz Metallic F20 in der Garage, und habe ihn nach dem Kauf (gebraucht) vom Profi nanoversiegeln lassen. Lack...
  4. Hilfe, knapp 500-750 ml Wasser auf Beifahrersitz ausgelaufen. Wie beheben

    Hilfe, knapp 500-750 ml Wasser auf Beifahrersitz ausgelaufen. Wie beheben: Hallo zusammen Mir ist auf dem Beifahrersitz ne Flasche Wasser im Rucksack ausgelaufen. Sie war knapp 3/4 voll. Kacke. Ein Teil hat sich im...
  5. Hilfe beim Kauf in Potsdam

    Hilfe beim Kauf in Potsdam: Hallo liebe 1er M Coupe Freunde, Ich möchte mir in Potsdam einen 1er M Coupe kaufen und bräuchte Fachmännische Unterstützung. Ich möchte mir das...