[E81] Motorschaden am 116i und keine Kulanz der Freude am Fahren AG

Diskutiere Motorschaden am 116i und keine Kulanz der Freude am Fahren AG im BMW 116i Forum im Bereich Informationen zu 1er BMW Modellen der ersten Gen.; Hallo zusammen, hatte vor 2 Wochen einen kapitalen Motorschaden an unserem 116i Bj 09.2007 mit 104.000km. Lt. Händler meines Vertrauens ist...

  1. #1 blueangel, 25.05.2013
    blueangel

    blueangel 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    24.05.2013
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    hatte vor 2 Wochen einen kapitalen Motorschaden an unserem 116i Bj 09.2007 mit 104.000km. Lt. Händler meines Vertrauens ist nicht mehr nachvollziehbar was den Motorschaden ausgelöst hat. Entweder Steuerkette gerissen oder Kipphebel gebrochen.
    Anfrage Kulanz über Händer und direkt beim Kundenservice bei der AG gestellt aber alles "Negativ".... die AG schreibt. wegen Fahrzeugalter und die Laufleisung dient als Maßstab um eine Objektivität zu wahren und wegen der Fahrleistung gibt es keine Möglichkeit einer Kostenbeteiligung mehr.
    Soviel zu einem Premiumprodukt, alles Schrott was die hier im unteren Segment produzieren.:angry:

    Haben uns entschieden einen AT Motor einbauen zu lassen (7000€+) um nicht einen Totalverlust erleiden zu müssen.

    Die Forums sind ja voll mit Meldungen von Motorschäden. Es scheint so das das BMW Low Cost Modell massive Qualitätsproblem mit sich bringt.

    Ich bin nun 30 ! Jahre BMW Kunde, aber sowas ist mit noch nicht passiert.

    Hat jemand eine Tipp was ich noch machen könnte ?

    BlueAngel
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für den 1er.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Legato

    Legato 1er-Fan

    Dabei seit:
    03.06.2012
    Beiträge:
    546
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    Niedersachsen
    Fahrzeugtyp:
    116i
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    07/2005
    Das keine Kulanz gewährt wurde ist bei den Daten deines Fahrzeuges absolut nachvollziebar.
    Die Steuerkette ist ja ein altbekanntes Problem. Hatte damals auch Probleme damit. Hätte ich mich damit genauer beschäftigt und den Überspringschutz einbauen lassen, wäre mir das Drama und ein Haufen Geld erspart geblieben.
    Bei knapp 100.000km ist das sehr unglücklich, aber leider passiert es nunmal ab und zu!
     
  4. Flo95

    Flo95 1er-Guru

    Dabei seit:
    13.05.2013
    Beiträge:
    8.578
    Zustimmungen:
    988
    Ort:
    Stuttgart / Saarbrücken
    Fahrzeugtyp:
    120d (FL)
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    03/2011
    Vorname:
    Florian
    Hast du ein paar Infos zum Überspringschutz und den Kosten, bzw ab wann er serienmäßig verbaut wurde?
     
  5. TomDe

    TomDe 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    17.10.2009
    Beiträge:
    3.755
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Raum München
    Vorname:
    To///M
    Kann ja nicht Aufgabe des Kunden sein sich über die Mängel in nem Fahrzeug informieren zu müssen....
     
  6. Legato

    Legato 1er-Fan

    Dabei seit:
    03.06.2012
    Beiträge:
    546
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    Niedersachsen
    Fahrzeugtyp:
    116i
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    07/2005
    Ab wann der serienmäßig verbaut wurde weiß ich gar nicht.
    Finde gerade die Rechnung nicht, wurde bei mir natürlich im Rahmen der Reperaturen (Steuerkette, Nockenwelle etc.) gemacht, deshalb kann ich zu den Arbeitskosten nicht natürlich wenig sagen.
    Der Rahmen an sich kostet glaub ich um die 40€, also ziemlich billig im Vergleich zu den 1600€, welche ich für die Reperatur bezahlt habe.

    @TomDe: Ich persönlich sehe das anders. Als Autobesitzer beschäftige ich mich natürlich mit evtl. Problemen meines Autos, das fängt ja schon beim Autokauf an, da guckt man wo es Schwachstellen bei nem Auto gibt um diese bei der Besichtigung zu finden.
     
  7. Nicola

    Nicola 1er-Profi

    Dabei seit:
    16.10.2010
    Beiträge:
    2.614
    Zustimmungen:
    0

    mal ehrlich :roll:

    ich freue mich schon auf nen zukünftigen "Gebrauchten", allerdings keinen 1er :evil:
    denn hätte ich nur annähernd gewußt, was mich beim Kauf eines Neuwagens für Probleme erwarten...ich hätte die Finger davon gelassen :angry:
     
  8. #7 SilberE87, 25.05.2013
    Zuletzt bearbeitet: 25.05.2013
    SilberE87

    SilberE87 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    26.10.2012
    Beiträge:
    1.619
    Zustimmungen:
    167
    Ort:
    Norddeutschland
    Fahrzeugtyp:
    116i (FL)
    Motorisierung:
    116i 2.0
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    11/2009
    Beim nächsten Mal sich nicht auf 30 Jahre Erfahrung verlassen und besonders vor dem Autokauf gut informieren.

    Augen auf beim Autokauf :?

    Das Steuerkettenproblem kann ja nicht umsonst unter den ersten Treffern (motortalk-forum, mehrere Beiträge) bei der Suche nach "BMW 116i" bei google sein.
     
  9. #8 dvojno15, 25.05.2013
    dvojno15

    dvojno15 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    07.02.2006
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Zagreb
    Fahrzeugtyp:
    116i
    BMW hatte mal einen Ruf als Motorenbauer von Motoren die nicht umzubringen waren.

    M20 Motoren machten ohne Probleme 300.000 Km, sogar 500.000.
    M40 Motoren hatten schon Probleme nach 150.000 mit Nockenwellen und Hydrostößel und machten hauptsächlich Geräusche.Aber im Grunde war 200.000 - 300.000 kein Thema.
    Bei M43 waren diese Probleme beseitigt, mein Bruder hat 318i Bj. 1996 mit 260.000, der Motor läuft wie eine Singer Nähmaschine.

    Ich habe einen 116i, Bj 2006. mit 76.000 Km . Habe neuen Kettenspaner und Überspringschutz eingebaut bekommen aber denke immer daran - wie lange noch ?

    Früher kam keiner auf die Idee Ketten die als Halsbänder ausschauen samt Plastikschienen einzubauen. Da ging es noch nicht um jeden Preis die 10 Euro pro Auto sparen.Und Überspringschutzbleche brauchte keiner damals.

    Steuertrieb-Steuerkette BMW 1' E87, 116i (N45)

    Und jetzt soll der Kunde noch schuld sein war er keine Kristallkugel hat und nicht schreit : " Mir könnte die Kette überspringen, bitte zwei kleine Bleche einbauen ".
    Obwohl auch mit Überspringschutz Motoren aussenander flogen wie mann auch lesen kann.

    BMW soll zugeben das N45 Motor eine Fehlkonstruktion ist und bei Motorschaden dieser art Kulanz zeigen - und sich dabei noch höflich entschuldigen.

    :angry::1er::ins_klo_kotzen:
     
  10. #9 Automarkenwechsler, 26.05.2013
    Automarkenwechsler

    Automarkenwechsler 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    29.08.2012
    Beiträge:
    463
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    ...an der Elbe...
    Motorisierung:
    135i
    Modell:
    Coupé (E82)
    Baujahr:
    03/2012
    Das traurige ist das im Moment nicht nur BMW mit Steuerkettenproblemen zu kämpfen hat... beim VAG Konzern sieht es teilweise noch übler aus...

    Ist diese lange Konzerntreue nachweisbar / nachvollziehbar, sprich sind die Kisten immer auf Deinen Namen gelaufen etc? Ich würde mit Hinweis auf diese Tatsache nochmal selber einen ausführlichen, freundlich-bestimmten Brief an BMW schreiben, vielleicht erreichst Du somit beim dritten oder vierten Sachbearbeiter durch dessen Hände das geht doch noch zumindest eine geringe anteilige Kostenzusage. Habe auch schon gelesen das bei grenzwertigen Fällen in der Regel eh erstmal fast jeder Kulanzantrag abgelehnt wird und die Geschichte dann erst beim 2. oder 3. Antrag bewilligt wird.

    Ansonsten bleibt Dir nicht viel ausser mit den Füssen bzw dem Geldbeutel abstimmen und einen anderen Hersteller wählen. Aber wie gesagt, BMW steht nicht alleine da mit systematischen Problemen die kleingeredet werden...

    Aber ich gebe Dir absolut Recht, auch wenn es sich um einen Kleinwagen mit dem kleinsten Motor handelt, man darf bei einem der teureren deutschen Hersteller schon davon ausgehen das der mehr als 100tkm läuft...
     
  11. #10 blueangel, 26.05.2013
    blueangel

    blueangel 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    24.05.2013
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen, vielen Dank für die Beiträge.
    Ich werde nochmal versuchen bei der AG Druck aufzubauen und gebe nicht nach. Mir ist klar das es im Kulanzbereich keinen Anspruch gibt, aber ich habe massive Probleme damit das ein Motor mit 100.000km den Geist aufgeben darf und das es laut BMW zwar unglücklich aber passieren kann. Sorry aber wir befinden uns im Jahr 2013 und nicht in der Steinzeit.
    Ich melde mich sobald ich weitere Infos habe die anderen mit ähnlichen Problemen ev. helfen könnten.
     
  12. #11 Dark Angel, 26.05.2013
    Dark Angel

    Dark Angel 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    08.02.2012
    Beiträge:
    292
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bad Dürrheim
    Fahrzeugtyp:
    116i (FL)
    Vorname:
    Christoph
    Würde mich auch interessieren, ab wann der Serienmässig verbaut wurde.
     
  13. #12 dvojno15, 26.05.2013
    dvojno15

    dvojno15 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    07.02.2006
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Zagreb
    Fahrzeugtyp:
    116i

    Das VAG Konzern auch Steuerkettenprobleme hat ist mir leider kein Trost...

    Es war ja immer ein Unterschied zwischen einen BMW und einen Volkswagen. BMW Image und Qualität waren ein Begriff und deswegen geben auch einige leute mehr Geld für Ihr Auto...

    Wenn man schon wirklich Steuerkettenprobleme haben muß, dann lieber mit Skoda als mit BMW. Klingt irgendwie verträglicher und wird am Schluß auch um einiges billiger.


    :motz:
     
  14. #13 Marcwuta, 26.05.2013
    Marcwuta

    Marcwuta 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    01.10.2012
    Beiträge:
    450
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Bodensee
    Modell:
    Hatch (E81)
    Baujahr:
    03/2008
    Vorname:
    Marc
    Die heutigen Motoren scheinen ja fast alle nix mehr zu taugen.
    hatte ein 316i e36 und 320i e30 und ich hab sie damals nicht immer gut behandelt, nicht richtig warm gefahren, selten Ölwechsel, aber die 2 liefen und liefen und kein rattern scheppern, klappern oder sonstiges
     
  15. Nicola

    Nicola 1er-Profi

    Dabei seit:
    16.10.2010
    Beiträge:
    2.614
    Zustimmungen:
    0

    ja, so langsam hab ichs auch geschnallt :?

    mein Paps hatte 3BMW`s:

    323i e36 320000km(nur ein Unfall im Winter hat sie getrennt:icon_neutral:)
    325i e36 545000km
    530i 374000km(und kein Ende in Sicht: Karosserie fast Schrott :wink: aber der Motor ist nicht klein zu kriegen :nod:)


    ...und da frag ich mich mit meinen knapp 38000km Neuwagen und ca. bereits20 Werkstattaufenthalten:

    wie soll ich jemals mit diesem Auto, was ja neu richtig viel Geld gekostet hat, 100000km erreichen????????????
     
  16. para

    para 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    20.07.2010
    Beiträge:
    171
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Österreich
    Fahrzeugtyp:
    116i (FL)
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    03/2016
    also ich habe meinen 116er erst seit knapp 2 wochen. beim kauf habe ich ausdrücklich gefragt, ob das steuerkettenservice gemacht wurde - dies wurde bestätigt.
    kann ich mich als nichtfachkundiger selbst davon überzeugen? vorsicht ist besser als nachsicht....
     
  17. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  18. #16 ancientLEGEND, 27.05.2013
    ancientLEGEND

    ancientLEGEND 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    06.07.2011
    Beiträge:
    1.478
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Fahrzeugtyp:
    116i (FL)
    Baujahr:
    11/2011
    Vorname:
    Lars
    Spritmonitor:
    Müsste dir doch der Händler/Werkstatt schriftlich bestätigen können. Vielleicht hat man so ja ne bessere Chance auf Kulanz. Obwohl das dann ja auch schon wieder ssch... ist wenns schon passiert ist.

    Ob man es selber nachschauen kann weiß ich auch nicht, wär aber auch für mich mal interessant.
     
  19. #17 Marcwuta, 27.05.2013
    Marcwuta

    Marcwuta 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    01.10.2012
    Beiträge:
    450
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Bodensee
    Modell:
    Hatch (E81)
    Baujahr:
    03/2008
    Vorname:
    Marc
    Ja leider und es ist für mich kein Premium mehr und was willste machen ist bei vielen anderen Marken auch so.
    Scheint so als wollen sie das wir alle Neuwagen kaufen weil wir mit den gebrauchten meistens nur streß haben weil die nichts mehr aushalten.
    Wie bei den Elektrogeräten früher hielt ne Waschmaschine 15-20 Jahre heute 5 oder so aufjedenfall weniger.
    Am besten einen sehr gut erhalten Bmw aus den 90er kaufen und hegen und Pflegen und mit ihm alt werden :wink:
     
Thema: Motorschaden am 116i und keine Kulanz der Freude am Fahren AG
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. motorschaden bmw 116i unter 100000

Die Seite wird geladen...

Motorschaden am 116i und keine Kulanz der Freude am Fahren AG - Ähnliche Themen

  1. [F20] 116i Sportline 136ps auf 210ps ( JP Performance )

    116i Sportline 136ps auf 210ps ( JP Performance ): Hey leute undzwar würde ich meinen 116i Sportline Bj 2k12 mit 136ps hochzüchten auf 210ps zumindest bietet das JP Performance an, was haltet ihr...
  2. 116i Probleme über Probleme

    116i Probleme über Probleme: Hallo Freunde und Leidens genossen. Ich habe mir vor ca. 6 Monaten einen Wunderschönen 116i gekauft, es war quasi Liebe auf den ersten Blick. Da...
  3. [E87] Vorstellung meines E87, 116i

    Vorstellung meines E87, 116i : Möchte mich jetzt auch mal vorstellen, da ich 1. gesehen habe, dass es viele machen und 2. habe ich Langeweile Ich heiße Aylin...
  4. BMW E87 116i Auto geht aus

    BMW E87 116i Auto geht aus: Hallo Zusammen, habe bei mir folgendes Problem festgestellt. Wenn ich Kupplung und Bremse gleichzeitig trete geht die Drehzahl runter, kurz hoch...
  5. BMW E87 116i Auto geht aus

    BMW E87 116i Auto geht aus: Hallo Zusammen, habe bei mir folgendes Problem festgestellt. Wenn ich Kupplung und Bremse gleichzeitig trete geht die Drehzahl runter, kurz hoch...