Motoröl N55

Diskutiere Motoröl N55 im BMW M135i / M235i / M140i / M240i Forum im Bereich Informationen zum 1er und 2er F-Modell ab 2011; Hallo zusammen Beim BMW-Service werden ja Preise für das Motoröl berechnet, dass aus dem vermeintlichen Gratisservice ganz schnell ein...

  1. #1 The_Dark_Knight, 05.09.2014
    The_Dark_Knight

    The_Dark_Knight 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    04.05.2014
    Beiträge:
    364
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    SG (Schweiz)
    Motorisierung:
    135i xDrive
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    12/2012
    Vorname:
    Patrick
    Hallo zusammen

    Beim BMW-Service werden ja Preise für das Motoröl berechnet, dass aus dem vermeintlichen Gratisservice ganz schnell ein vergleichsweise teurer Spass wird...

    Beim letzten Service wurde bei meinem M135i laut Rechnung Castrol SLX LL04 5W30 eingefüllt. Nun wollte ich mal im www nachschauen, wie viel dieses Öl im freien Markt sonst so kostet. Nun finde ich unter dieser Bezeichnung nichts :/

    Welches Öl verwendet ihr für eure N55-angetriebenen Babys und wo bestellt ihr dieses?

    Würde das hier gehen?

    5 Liter original BMW Longlife l 5W30 in Niederhasli kaufen bei auto.ricardo.ch

    Danke und Gruss

    Patrick
     
  2. #2 alpinweisser_120d, 05.09.2014
    alpinweisser_120d

    alpinweisser_120d 1er-Süchtling

    Dabei seit:
    11.01.2010
    Beiträge:
    17.026
    Zustimmungen:
    634
    Fahrzeugtyp:
    120d Coupé
    Motorisierung:
    1er M
  3. #3 The_Dark_Knight, 05.09.2014
    The_Dark_Knight

    The_Dark_Knight 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    04.05.2014
    Beiträge:
    364
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    SG (Schweiz)
    Motorisierung:
    135i xDrive
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    12/2012
    Vorname:
    Patrick
  4. #4 alpinweisser_120d, 05.09.2014
    alpinweisser_120d

    alpinweisser_120d 1er-Süchtling

    Dabei seit:
    11.01.2010
    Beiträge:
    17.026
    Zustimmungen:
    634
    Fahrzeugtyp:
    120d Coupé
    Motorisierung:
    1er M
    wichtig ist nur die LL-01 freigabe von bmw.

    0w40 ist hochwertiger als 5w30.

    0w40 hat folgende vorteile:
    0w im vergleich zu 5w im kalten zustand deutlich flüssiger, das heißt der kaltverschleiß ist geringer.
    40 im vergleich zu 30 -> es ist bei hohen temperaturen noch dickflüssig genug, dass es an den schmierflächen haftet und so einen perfekteren schmierfilm gewährleisten kann.
     
  5. Saiba

    Saiba 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    02.04.2014
    Beiträge:
    132
    Zustimmungen:
    9
    Ort:
    CH
    Fahrzeugtyp:
    135i Coupé
    Motorisierung:
    135i
    Modell:
    Coupé (E82)
    Baujahr:
    05/2011
    Was wurde denn verrechnet?
    Frage mich halt wie das dann so ist, wenn du mit dem eigenen Öl daher kommst. Ist schon fast verpönt in der Schweiz? *schulterzuck*
     
  6. #6 flyfan, 05.09.2014
    Zuletzt bearbeitet: 05.09.2014
    flyfan

    flyfan 1er-Profi
    Moderator

    Dabei seit:
    28.05.2011
    Beiträge:
    2.450
    Zustimmungen:
    22
    Ort:
    LOWI
    Vorname:
    Tom
    Habe das ganze mal in den M135i Bereich verschoben - geht ja um den N55 und dessen Öl-Vorlieben.

    -> Ich bringe auch immer mein eigenes Öl mit, ich zahl doch nicht 7x 25-3o€/l, wenn ich das bessere Öl um 7€ im Internet bekomme...BMW verdient schon genug.
     
  7. Chipsy

    Chipsy 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    17.12.2013
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    im Süden
    Motorisierung:
    M135i
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    06/2013
    die große Ölfrage, ich dachte auch es ist nur das 5w-30 zugelassen?
    Habe das SAE 5w-30 quality longlife 04, also nicht L01?

    ist schon das richtige oder?
     
  8. #8 The_Dark_Knight, 05.09.2014
    The_Dark_Knight

    The_Dark_Knight 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    04.05.2014
    Beiträge:
    364
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    SG (Schweiz)
    Motorisierung:
    135i xDrive
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    12/2012
    Vorname:
    Patrick
  9. #9 Saiba, 05.09.2014
    Zuletzt bearbeitet: 05.09.2014
    Saiba

    Saiba 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    02.04.2014
    Beiträge:
    132
    Zustimmungen:
    9
    Ort:
    CH
    Fahrzeugtyp:
    135i Coupé
    Motorisierung:
    135i
    Modell:
    Coupé (E82)
    Baujahr:
    05/2011
    Ist jetzt halt die Frage ob es dem Threadersteller darum geht, welches Motoröl er nehmen soll oder ob er in der BMW Garage das Öl mitnehmen soll (und wie gängig oder eben verpönt das ist) :P
    Wenn Letzteres, hätte ich es im Subforum der Schweizer belassen ;)

    @The_Dark_Knight:
    Ja, das etwa 3-Fache zu verlangen ist ja wirklich schon extrem frech. Abzocke ist da nicht mal mehr übertrieben.:shock:
    Die Frage für mich ist eben: Wirst du dann wie ein armer Schlucker angeschaut und als Geizhals angesehen? Eigentlich kann das ja einem egal sein :lol:

    Aber andererseits kann ich mir vorstellen, dass das hier in der CH nur wenige Leute machen. Weshalb man dann wohl gleich als "spezieller (knausriger) Kunde" abgestempelt wird :eusa_shhh:
    Den Service für einen solchen Kunden zu machen macht dann auch nur noch halb so viel Spass, weil man kaum noch was an diesem verdient :eusa_liar:
     
  10. MDenis

    MDenis 1er-Fan

    Dabei seit:
    06.12.2012
    Beiträge:
    658
    Zustimmungen:
    28
    Ort:
    WUN
    Fahrzeugtyp:
    M135i
    Motorisierung:
    M135i
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    10/2012
    Vorname:
    Denis
    Spritmonitor:
    Ich würde auch ein Ölwechsel auf 0w 40 machen, da aber bei BMW hier nur das 5w30 zur Verfügung steht, muss ich das selbst mitbringen. Und kann mehr als die Hälfte sparen
     
  11. DomMuc

    DomMuc 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    1.938
    Zustimmungen:
    73
    Ort:
    München
    Fahrzeugtyp:
    M135i
    Motorisierung:
    M135i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    02/2013
    welches öl du benutzen darfst steht im geheimen Buch ( auch Betriebsanleitung genannt)
     
  12. Foerg

    Foerg 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    27.04.2010
    Beiträge:
    1.798
    Zustimmungen:
    29
    Ort:
    Geseke
    Fahrzeugtyp:
    M140i
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    02/2017
    Vorname:
    Sebastian
    Spritmonitor:
    Ein i3 braucht 7 Liter ÖL???? ^^
     
  13. Roy

    Roy Freiberuflicher Testfahrer
    Moderator

    Dabei seit:
    16.07.2012
    Beiträge:
    5.259
    Zustimmungen:
    1.572
    Ort:
    Ulmen/ Eifel
    Vorname:
    Chris
    Ich kopiere mal an diese Stelle, was ich an anderer Stelle bereits zum Thema Öl vor kurzem geschrieben hatte:

    Wie hier schon in der Öl Diskussion um das 1er M QP heraus gekommen ist, liegt die Empfehlung ganz klar auf Castrol Edge 0W-40 oder Mobil 1 New Life 0W-40.
    Die Wahl an sich ist eine Glaubensfrage.
    Ich tendiere zu Mobil 1 - hatte damals den 1er M aber von BMW aus mit Castrol Edge 0W-40 befüllen lassen.

    Mit dem 0W-30 wirst du natürlich auch nichts falsch machen.

    Frage:
    Kann es aufgrund des höheren Anteils an Sulfatasche beim 01(viele fahren hier ja auch das Mobil in der 01-Spezifikation) zu Problemen mit der Direkteinspritzung/dem KAT kommen?

    Antwort:
    Die Rückstände von der Sulfatasche bei LL-01 Ölen sind für einen Benzinmotor nicht von Bedeutung, sondern können allenfalls einen Diesel-Partikelfilter zusetzen. Wohlgemerkt auch da nur bei höherem Ölverbrauch.

    Deswegen wurde die Spezifikation LL-04 für die Dieselmotoren mit Partikelfiltern entwickelt - Auswirkungen auf Einspritzungen und KAT bei Turbo-Benzinern sind mir aktuell nicht bekannt.

    Ganz im Gegenteil: Ein Öl, welches LL-04 erfüllen muss, kann nicht dieselben Additive nutzen, wie ein solches, das nur die ältere LL-01 erfüllen muss. So beinhaltet gerade die erwähnte Asche

    Die Sulfatasche entsteht beim Ausbrennen/ beim Abbau aus Phosphor- und Schwefelverbindungen im Öl. Die meisten Additive, welche die Haltbarkeit von Motoran verbessern sollen, basieren auf solchen Verbindungen. Einem LL-04 können aber nicht mehr so viele dieser Additive zugemischt werden, da sonst der Aschewert zu hoch liegen würde.
    Beim Diesel ist das egal. Wegen geringerer Drehzahl kommt dieser auch mit weniger Verschleißschutzstoffen aus.
     
  14. #14 dragofoscar, 08.09.2014
    dragofoscar

    dragofoscar 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    22.05.2006
    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Hi

    genau mein Thema.
    Stehe vor dem ersten "Wohfühlölwechsel" - also jener der nicht gefordert ist, aber beruhigt.

    Habe hier oft gelesen, dass mobil1 0W40 empfohlen und gefahren wird.
    Verstehe ich das richtig, dass die LL04 die bessere Spezifikation ist?
    Das Mobil 1 New Life hat ja aber die "ältere" Spezifikation.

    Ist das gute Öl wirklich so zu empfehlen - oder doch beim Erstöl von Castrol bleiben (ich darf es mitbringen ;)

    Sorry - ich tue mich immer schwer mit dem "Glauben was Alle sagen". (sorry chris... ;))
    Gott sei Dank habe ich es bei der Wahl des Autos dann endlich gemacht... ;)
     
  15. #15 alpinweisser_120d, 08.09.2014
    alpinweisser_120d

    alpinweisser_120d 1er-Süchtling

    Dabei seit:
    11.01.2010
    Beiträge:
    17.026
    Zustimmungen:
    634
    Fahrzeugtyp:
    120d Coupé
    Motorisierung:
    1er M
    hol dir ow40 mobil 1 mit ll01 freigabe. und sei zufrieden wie es fast jeder hier im forum ist. viele berichten von nem geringeren ölverbrauch.
     
  16. #16 Macallan, 08.09.2014
    Macallan

    Macallan 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    01.12.2012
    Beiträge:
    231
    Zustimmungen:
    5
    Motorisierung:
    M135i
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    04/2013
    besser ist da gar nichts, LL04 ist eigentlich für Diesel-Motoren mit Partikelfilter (DPF) gedacht da es offenbar WENIGER Additive als LL01 enthält.

    Korrosionsschutz, Verschleißschutz, usw... sind beim LL01 daher vmtl. besser als beim LL04.

    p.s. Ich fahr das Mobil 1 0w-40 seit km-Stand 2000
     
  17. #17 Doc///M, 08.09.2014
    Doc///M

    Doc///M 1er-Fan

    Dabei seit:
    01.03.2013
    Beiträge:
    803
    Zustimmungen:
    131
    der hersteller bmw will möglichst wenig fässer öl lagern und somit soll das öl möglichst für fast alle motoren verwendbar sein....
     
  18. mace

    mace 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    18.05.2011
    Beiträge:
    162
    Zustimmungen:
    6
    Fahrzeugtyp:
    123d
    Motorisierung:
    M135i
    Baujahr:
    08/2014
    ...Mobil™ in Deutschland | Schmierstoff-Wegweiser | Finden Sie das richtige Öl für Ihren Pkw, Ihren Lkw, Lieferwagen oder Ihr Nutzfahrzeug

    Also mobil empfiehlt selber 5w30....? Genau wie Castrol...würde ich eher denen folgen..
     
  19. #19 MacGixxer, 12.09.2014
    MacGixxer

    MacGixxer 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    10.08.2014
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oberderdingen
    Motorisierung:
    M135i
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    10/2013
    Vorname:
    Michael
    Spritmonitor:
    so Leute, jetzt habt ihr es endgültig geschafft, hab keinen Plan mehr welches Gebräu ich mir ins Auto kippen soll.... :narr::narr::narr:

    Gott sei Dank hab ich mir gestern noch 5l Mobil new life 0W-40 bestellt... :eusa_clap:
     
  20. MDenis

    MDenis 1er-Fan

    Dabei seit:
    06.12.2012
    Beiträge:
    658
    Zustimmungen:
    28
    Ort:
    WUN
    Fahrzeugtyp:
    M135i
    Motorisierung:
    M135i
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    10/2012
    Vorname:
    Denis
    Spritmonitor:
    Für ein Wechsel werden dir die 5L nicht reichen;)
    Bin heute auf das 0w40 titanium umgestiegen und bilde mir ein dass das tackern vom vanos (oder so) sowie der ganze Lauf ruhiger bzw leiser wurde
    Oder es war langsam Zeit für einen Wechsel XD
     
Thema: Motoröl N55
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. bmw n55 0w30

    ,
  2. wieviel liter motoröl bmw 135i n55

    ,
  3. welches öl m135i n55

    ,
  4. bmw n55 326 ps welches öl,
  5. Welches öl in den bmw 135i,
  6. bmw motoröl freigabe m235i,
  7. bmw 135i öl,
  8. bme n55 motoröl liter,
  9. longlife bmw n55,
  10. wieviel liter öl im n55 motor,
  11. welches motoröl bmw 135i,
  12. bmw m135i motoröl,
  13. m135i motoröl,
  14. motoröl für n55,
  15. bmw f20 135i öl
Die Seite wird geladen...

Motoröl N55 - Ähnliche Themen

  1. Mein erster Wartungungsintervall an 120d - wo und welches Motoröl?

    Mein erster Wartungungsintervall an 120d - wo und welches Motoröl?: Hallo, obwohl ich seit vier Jahren eigene Autos habe, kommt es nun tatsächlich zum ersten Mal vor, dass ich mich selbst um eine Wartung mit...
  2. Sammelbestellung Eventuri Ansaugung N55/B58 - M2/M135/M235/M140/M240

    Sammelbestellung Eventuri Ansaugung N55/B58 - M2/M135/M235/M140/M240: Wie der Titel schon sagt geht es hier um eine Sammelbestellung für die Eventuri Ansaugung N55/B58 - M2/M135/M235/M140/M240. Bitte in die Liste...
  3. N55 MSD+ESD 135i

    N55 MSD+ESD 135i: suche esd und msd vom n55 135i Am besten mit nicht klappernden Klappe beim untertourigen Gas geben ✌️
  4. N55 modifizierte Midpipe

    N55 modifizierte Midpipe: Zum Verkauf steht eine modifizierte N55 Midpipe. Das bedeutet der Mittelschalldämpfer wurde aufgeschweisst und das rohr durchgelegt, sodass es zu...
  5. Wechsel des Motoröls

    Wechsel des Motoröls: Hallo, mein 118i BJ'08 nähert sich den 115tkm und fährt auf Castrol Edge 0W-30. Wollte fragen ob es sinnvoll ist, auf ein 5W Öl gemäß BMW-Vorgaben...