Motorleistung/Radleistung/Verlustleistung

Diskutiere Motorleistung/Radleistung/Verlustleistung im Tuning E8x Forum im Bereich Informationen zum 1er E-Modell 2004-2013; Hi isch hab ne ganz doofe Frage :unibrow: Kann mir jemand ungefähr sagen, wie hoch die Verlustleistung bei einem modernen Auto (z.B. 1er oder...

  1. #1 BMWlover, 25.11.2010
    BMWlover

    BMWlover 1er-Koryphäe

    Dabei seit:
    02.06.2008
    Beiträge:
    31.383
    Zustimmungen:
    7
    Fahrzeugtyp:
    135i Coupé
    Motorisierung:
    135i
    Baujahr:
    02/2009
    Hi
    isch hab ne ganz doofe Frage :unibrow:

    Kann mir jemand ungefähr sagen, wie hoch die Verlustleistung bei einem modernen Auto (z.B. 1er oder 3er) ist? Ich weiß, dass das von Fahrzeug zu Fahrzeug verschieden ist und eine pauschale, richtige Aussage sogut wie unmöglich ist, aber ein ungefährer Richtwert wäre super (z.B. 15% Verlustleistung von Motor zu Rad etc). Geht eigentlich nur darum die vielen Dyno Diagramme aus den US Foren (die ja nur die Radleistung messen) etwas besser einordnen zu können.
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für den 1er.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 BMWUA, 25.11.2010
    Zuletzt bearbeitet: 25.11.2010
    BMWUA

    BMWUA 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    26.08.2008
    Beiträge:
    4.496
    Zustimmungen:
    45
    Ort:
    Nordeifel
    Fahrzeugtyp:
    M135i
    Motorisierung:
    M135i
    Modell:
    Hatch (F20)
    130i:
    bei 190km/h auf der Rolle war die Verlustleistung 20kW (172kw am Rad + 20kw = 192kw ohne Korrektur)

    Beim 135i auf gleicher Rolle waren's die gleichen Werte (hier 18kW bei 190)
     
  4. #3 BMWlover, 25.11.2010
    BMWlover

    BMWlover 1er-Koryphäe

    Dabei seit:
    02.06.2008
    Beiträge:
    31.383
    Zustimmungen:
    7
    Fahrzeugtyp:
    135i Coupé
    Motorisierung:
    135i
    Baujahr:
    02/2009
    Wären also etwa 11,6%. Danke:icon_smile:
     
  5. daflo

    daflo 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    05.02.2009
    Beiträge:
    3.090
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    Nürnberg
    Fahrzeugtyp:
    M135i
    Motorisierung:
    M135i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    01/2013
    Vorname:
    Flo
    Wenn ick jetzt meinen 118d vFL auf die Rolle schick... Was wird dann gemessen? Natürlich die Radleistung, oder? Wird der Verlust automatisch miteinberechnet?
     
  6. #5 reihensechszyli, 25.11.2010
    reihensechszyli

    reihensechszyli 1er-Guru

    Dabei seit:
    09.07.2010
    Beiträge:
    7.302
    Zustimmungen:
    232
    Ort:
    Süden BW
    Motorisierung:
    220d
    Modell:
    Coupé (F22)
    Baujahr:
    09/2014
    Vorname:
    ms-tuning marcel
    Nein, Rad und Motorleistung, die Endleistung ist dann die Motorleistung wie bei Dir etwa 122 Ps. Und die Differenz die Verlustleistung.




     
  7. daflo

    daflo 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    05.02.2009
    Beiträge:
    3.090
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    Nürnberg
    Fahrzeugtyp:
    M135i
    Motorisierung:
    M135i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    01/2013
    Vorname:
    Flo
    Und wie wird die Motorleistung gemessen? Ich versteh das nicht. Man kann ja schlecht nen Dyno an die Kurbelwelle anschliessen, oder? :?
     
  8. #7 reihensechszyli, 26.11.2010
    reihensechszyli

    reihensechszyli 1er-Guru

    Dabei seit:
    09.07.2010
    Beiträge:
    7.302
    Zustimmungen:
    232
    Ort:
    Süden BW
    Motorisierung:
    220d
    Modell:
    Coupé (F22)
    Baujahr:
    09/2014
    Vorname:
    ms-tuning marcel
    Na das wird korrigiert! Willst Motor ausbauen.:lach_flash::winkewinke:
     
  9. daflo

    daflo 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    05.02.2009
    Beiträge:
    3.090
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    Nürnberg
    Fahrzeugtyp:
    M135i
    Motorisierung:
    M135i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    01/2013
    Vorname:
    Flo
    Nö, das darfst du machen :P
     
  10. #9 reihensechszyli, 26.11.2010
    reihensechszyli

    reihensechszyli 1er-Guru

    Dabei seit:
    09.07.2010
    Beiträge:
    7.302
    Zustimmungen:
    232
    Ort:
    Süden BW
    Motorisierung:
    220d
    Modell:
    Coupé (F22)
    Baujahr:
    09/2014
    Vorname:
    ms-tuning marcel
    Das wird automatisch sehr genau korrigiert! Das ist immer so!
     
  11. BMWUA

    BMWUA 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    26.08.2008
    Beiträge:
    4.496
    Zustimmungen:
    45
    Ort:
    Nordeifel
    Fahrzeugtyp:
    M135i
    Motorisierung:
    M135i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Radleistung:
    Das Auto steht auf der Rolle und man gibt Vollgas.
    Gemessen wird die Leistung, mit der die Rolle beschleunigt wird.
    Das ist die Leistung, die am Rad anliegt zum Beschleunigen.
    Das ist im Prinzip die dyn. Radleistung. Die statische/stationäre Radleistung kann
    etwas höher liegen, weil sie nur bei einer Drehzahl ermittelt wird und so
    nicht noch Nebenkomponenten mitbeschleunigt werden müssen (zb. Schwungmasse)


    Verlustleistungsmessung:
    Auto steht auf der Rolle. Die Geschwindigkeit ist sehr hoch. Jetzt wird die
    Kupplung getreten. Durch die Verluste im Antriebstrang (Rad - Differential -
    Getriebe bis Kupplung) wird die Rolle abgebremst. So kann man recht gut
    die Verluste messen.

    Die Differenz (Delta) zwischen beiden Messungen (Verlustleistung = negativ)
    ergibt die Leistung an der Kupplung.

    Jetzt wird aber die Leistung eines Motors bei einer gewissen Temperatur,
    Luftdruck und Luftfeuchte angegeben. Die Umgebungsbedingungen entsprechen
    aber nicht den Normverhältnissen. Daher muss man nach gewissen Formeln
    die Leistung auf die Normwerte hochrechnen.
    Hier gibt es u.a. die DIN-Korrektur oder ISO1585-Korrektur.
    Verwendet. Die DIN ist etwas optimistischer, weshalb die Hersteller gerne
    danach die Werte bemessen.
    Die DIN bezieht die Motorleistung auf 20°C und 1013mbar.
    ISO auf 25°C und 990mbar. Ausserdem ist die Formel leicht unterschiedlich.
    Die ISO-Umgebungsbedingungen erklären, warum die Korrektur etwas
    geringere Werte ergibt.

    Daher sind die reinen Radleistungswerte noch nicht wirklich alles aussagend.
    200kW (im Winter an der Nordsee gemessen) am Rad können weniger
    Motorleistung sein als 190kW (im Sommer in den Alpen gemessen)


    (Die reine Motorleistung kann man so nicht auf der Rolle vollends ermitteln, da hier
    die Leistung ohne Nebenaggregate gemeint ist. Diese kann nur in einem
    Labor gemessen werden.)
     
  12. #11 BMWUA, 26.11.2010
    Zuletzt bearbeitet: 26.11.2010
    BMWUA

    BMWUA 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    26.08.2008
    Beiträge:
    4.496
    Zustimmungen:
    45
    Ort:
    Nordeifel
    Fahrzeugtyp:
    M135i
    Motorisierung:
    M135i
    Modell:
    Hatch (F20)

    Das wird nicht immer automatisch und schon garnicht immer
    sehr genau korrigiert! Je mehr der Computer automatisch macht,
    desto schlechter ist es für mich als Kunden!

    Eine 'sehr genaue' Korrektur setzt eine sehr genaue Messung
    von Luftdruck (welcher Druckmesser ist wirklich dauerhaft genau?),
    Temperatur (wo wird gemessen? - irgendwo im Geräteschrank?)
    und Luftfeuchte (autsch, hier wird auch gerne was gemessen -
    vielleicht im warmen Geräteschrank = trockener).

    Wenn ich mir so ansehe, was und wo und wie gemessen wird,
    dann kannst Du das auch gut in die Tonne treten - sehr genau
    ist da garnichts in tägl. Leben. Viele der Leute, die so einen
    Prüfstand betreiben haben a) nicht die Ahnung von Messungen
    oder b) nicht das Interesse. Sorry, geht nicht gegen Dich, ist
    meine Erfahrung aus vielen Prüfstandsversuchen (sogar mit
    Ingenieuren, die es besser wissen müssten und nur zu faul waren).
     
  13. #12 reihensechszyli, 26.11.2010
    Zuletzt bearbeitet: 26.11.2010
    reihensechszyli

    reihensechszyli 1er-Guru

    Dabei seit:
    09.07.2010
    Beiträge:
    7.302
    Zustimmungen:
    232
    Ort:
    Süden BW
    Motorisierung:
    220d
    Modell:
    Coupé (F22)
    Baujahr:
    09/2014
    Vorname:
    ms-tuning marcel
    Na das sollte alles klar sein, aber das war auf den Prüfstand in Wernau bezogen, was Daflo meinte.
     
  14. cisi

    cisi 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    24.05.2007
    Beiträge:
    1.183
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Fahrzeugtyp:
    130i (FL)
    das klingt schlüssig, hab mich das auch immer schon gefragt wie man über die reifen eine (reine) motorleistung ermitteln soll.
    Wieder was gelernt :wink:
     
  15. #14 Alpina_B3_Lux, 26.11.2010
    Alpina_B3_Lux

    Alpina_B3_Lux 1er-Fan

    Dabei seit:
    10.01.2010
    Beiträge:
    683
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeugtyp:
    135i
    Nur als Ergänzung: Diese von Dir angesprochenen Differenzen haben prinzipiell nichts mit dem Unterschied von Radleistung und Motorleistung zu tun, sondern sind dem Messverfahren an sich inherent - jede Messung erfolgt unter anderen Umständen (wie von Dir angesprochen = Luftdruck, Luftfeuchtigkeit, Temperatur etc.), so dass die Messungen naturgemäss nur eine beschränkte Aussagekraft haben. Hinzu kommen noch ggf. Unterschiede beim jeweiligen Leistungsprüfstand, Laufleistung des Fahrzeugs, mehrere Messungen hintereinander, Kühlleistung während der Messung, Gangwahl bei Messung...die Liste ist nahezu endlos. Weswegen man LPS-Messungen immer mit sehr viel Vorsicht geniessen sollte.

    Am besten ist es immer noch, ein und denselben LPS zu verwenden und, soweit möglich, für dieselben Umgebungs-Parameter für die Messung zu sorgen. Dann erhält man zumindest einen ganz guten Ausgangspunkt.

    Ach ja, und die Getriebesorte ist auch bei der Verlustleistung zu berücksichtigen. So haben Automatik-Getriebe generell eine höhere Verlustleistung als Handschalter.

    Alpina_B3_Lux
     
  16. BMWUA

    BMWUA 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    26.08.2008
    Beiträge:
    4.496
    Zustimmungen:
    45
    Ort:
    Nordeifel
    Fahrzeugtyp:
    M135i
    Motorisierung:
    M135i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Es gilt immer sehr treffend: "Wer misst, misst Mist!"
    Eine Messung ist nie wirklich genau, sondern hat einen Fehler. Man kann
    eine Statistische Aussage treffen, wie die Gesamttoleranz sein wird, also
    innerhalb welcher Bandbreite das Ergebnis liegen wird. Hier ist das
    Schlagwort "totales Differential"

    Ach, ich habe oben noch einen wesentlich Messfehlerteufel vergessen:
    -> die Höhe über NN.
    Diese geht in die Messung des Luftdrucks ein; also in der Realität sieht die
    Messung so aus: der Messmechaniker klopft ans Barometer und liesst den Zeigerstand ab.
    Fehler hier: die Drückdose ist ein sehr ungenaues Messwerkzeug und unterliegt
    einer gewissen Lebenshistorie und Umgebungstemperatur.
    Ausserdem ist die Frage, wann und wo das Barometer kalibriert wurde?
    Zum Kalibrieren muss man die Höhe des Ortes kennen.
    Wenn man einem eingebauten Messfühler vertraut, dann ist die Frage, wo und
    wie er kalibriert wurde. Hat der Prüfstandsbetreiber hier genügend Sorgfalt
    an den Tag gelegt? Wer kennt denn überhaupt die Barometrische Höhenformel?

    Am besten ist es, wenn man die gute alte Hg-Säule heranzieht. Aber auch hier
    kommt es auf die Temperatur an. Und wer macht das im Computerzeitalter?

    Fazit: nicht umsonst wird immer +/-5% angegeben, was bei einem
    135er ja mal eben 15PS ausmachen ...
     
  17. #16 BMWPeter, 26.11.2010
    BMWPeter

    BMWPeter 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    28.08.2009
    Beiträge:
    1.446
    Zustimmungen:
    434
    Ort:
    Baselland Schweiz
    Fahrzeugtyp:
    M140i
    Motorisierung:
    M140i xDrive
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    08/2016
    30 PS :winkewinke:
     
  18. #17 reihensechszyli, 26.11.2010
    reihensechszyli

    reihensechszyli 1er-Guru

    Dabei seit:
    09.07.2010
    Beiträge:
    7.302
    Zustimmungen:
    232
    Ort:
    Süden BW
    Motorisierung:
    220d
    Modell:
    Coupé (F22)
    Baujahr:
    09/2014
    Vorname:
    ms-tuning marcel
    Von Grund auf sind die Prüfstände auf Meereshöhe eingestellt.

    Und jeder seriöse Prüfstand lässt jedes Jahr seinen Prüfstand kalibrieren- das sollte aber auch klar sein.

    Marcel
     
  19. BMWUA

    BMWUA 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    26.08.2008
    Beiträge:
    4.496
    Zustimmungen:
    45
    Ort:
    Nordeifel
    Fahrzeugtyp:
    M135i
    Motorisierung:
    M135i
    Modell:
    Hatch (F20)
    ich bezog mich auf die Abweichung zum Sollwert, nicht auf die mögliche Differnzbreite. Mensch, hier muss man ja Rechtsanwalt sein :wink:
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 reihensechszyli, 26.11.2010
    reihensechszyli

    reihensechszyli 1er-Guru

    Dabei seit:
    09.07.2010
    Beiträge:
    7.302
    Zustimmungen:
    232
    Ort:
    Süden BW
    Motorisierung:
    220d
    Modell:
    Coupé (F22)
    Baujahr:
    09/2014
    Vorname:
    ms-tuning marcel
    Das ist aber totaler Quatsch mit den 5%, ich hatte das mehrfach getestet auf unterschiedlichen Prüfständen, und in etwa kommt immer das Gleiche raus an Leistung und Drehmoment von den guten Rollen. Gibt natürlich ein paar Kandidaten denen man nicht trauen kann- ist klar!
     
  22. #20 BMWPeter, 26.11.2010
    BMWPeter

    BMWPeter 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    28.08.2009
    Beiträge:
    1.446
    Zustimmungen:
    434
    Ort:
    Baselland Schweiz
    Fahrzeugtyp:
    M140i
    Motorisierung:
    M140i xDrive
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    08/2016
    Entschuldigung :winkewinke:
     
Thema: Motorleistung/Radleistung/Verlustleistung
Die Seite wird geladen...

Motorleistung/Radleistung/Verlustleistung - Ähnliche Themen

  1. 50PS am Rad weniger Als Motorleistung

    50PS am Rad weniger Als Motorleistung: Ist es normal dass ich da so ne hohe Abweichung habe?
  2. [F20] Motorleistung

    Motorleistung: Hallo zusammen Fahre einen F20 116d mit derzeit 53000 km.Fahrzeug war jetzt 1 woche in der Werkstatt da ein Wildschaden repariert wurde. In...
  3. [F2x] Volle Motorleistung nicht verfügbar

    Volle Motorleistung nicht verfügbar: Hallo Leute, habe mir im November einen 125d mit Sportpaket, Sportautomatik und 43.000 km zugelegt. Anfang Dezember kam nun bei einer...
  4. [E8x] Leichte Schwankungen der Motorleistung ab 160km/h

    Leichte Schwankungen der Motorleistung ab 160km/h: Gestern habe das zum ersten Mal festgestellt. Wenn man 160 oder schneller fährt mit konstanter Gaspedalstellung, gibt es im Sekundenrythmus ein...
  5. [F20] Mehr Motorleistung verfügbar bei Kälte?

    Mehr Motorleistung verfügbar bei Kälte?: Hallo Leute, ich fahre den „kleinen“ seit einem Jahr und habe inzwischen 2 Winter mitgenommen. Etwas wundert mich, ja erstaunt immer wieder,...