Motorkennlinie

Dieses Thema im Forum "BMW 118i" wurde erstellt von Micel, 30.05.2011.

  1. Micel

    Micel 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    27.05.2011
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    118i (FL)
    Vorname:
    Michael
    Hallo,

    mich interssiert ob ab einer bestimmten Geschwindigkeit bzw. Drehzahl (Autobahn 6. Gang) der Verbrauch nicht linear zunimmt, sondern von "Magermix" auf "Fett" geschaltet wird.
    Ziel ist es möglichst sparsam bei doch möglichst hoher
    Geschwindigkeit zu fahren. Gibt es da eine Art Sprung oder ist alles gleichmäßig. Unabhängig von Wind...

    Stelle momentan auf der Autobahn 130km mit Navi ein
    und verbrauche 7,2 - 7,3Ltr/km.

    Vielleicht hat ja jemand Kenntniss übers Motormanagment.
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für den 1er.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 MarcoSt, 30.05.2011
    MarcoSt

    MarcoSt 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    24.08.2010
    Beiträge:
    1.030
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Birkenfeld/Main-Spessart
    Fahrzeugtyp:
    120d (FL)
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    03/2009
    Vorname:
    Marco
    Bitte füge doch mal deine 1er Type ins Profil ein.
    Danke!

    Also meine Erfahrung ist, dass ab einem gewissen Punkt der Verbrauch überproportional zunimmt.
     
  4. #3 Berentzenkiller, 30.05.2011
    Berentzenkiller

    Berentzenkiller 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    16.07.2007
    Beiträge:
    5.721
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    DDorf
    Fahrzeugtyp:
    118d
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    11/2004
    Vorname:
    Rainer
    Dank dem Luftwiderstand, der auch überproportional zunimmt.
     
  5. #4 Monty 118i, 30.05.2011
    Monty 118i

    Monty 118i Guest

    @Micel: Den Sprung gibt es schon im Teillastbetrieb, so wie bei allen schichtgeladenen Motoren. Ich glaube, bei Drehzahlen oberhalb der 1800U/min. wird das vorher inhomogene Kraftstoff-Luftgemisch zu einem homogenen Gemisch, indem die eingespritzte Kraftstoffmenge-> Zündfähigkeit-> Wirkungsgrad erhöht wird. Wenn man den gesammelten Erfahrungsberichten glauben mag, dann ist das Verhältnis zwischen Verbrauch und Leistung im Teillastbereich trotzdem am beschissensten und der Verbrauch bei Volllast gemessen an der erbrachten Leistung beim 118i gar nicht so schlecht. Ich fahre meinen am sparsamsten so bei knapp 3000U/min. und indem ich rechtzeitig runter und spät rauf schalte. I.d.R. habe ich da auf der Autobahn so um die 130Km/h drauf, während reiner Stadtbetrieb selbst bei nur 50Km/h Durchschnittsgeschwindigkeit locker 1-2L mehr Benzin braucht.

    Monty
     
  6. Micel

    Micel 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    27.05.2011
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    118i (FL)
    Vorname:
    Michael
    Hallo Monty,

    danke für die Info.

    Mich würde noch interessieren, ob der Verbrauch (unhängig von Luftwiderstand) nicht liniear steigt auf der Autobahn. Gibt es Kennlinien?

    Meine Frau und ich liefern uns mittlerweile einen Wettkampf wer weniger Verbraucht. Trotz Stadtverkehr und Kurzstrecke liegt der Verbrauch bei 7,0 -7,1 (ohne ein Verkehrshinderniss zu sein :eusa_naughty:)

    Michael
     
Thema: Motorkennlinie
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. motorkennlinie bmw 1