Motorinstandsetzung nach dem GAU - N47Diesel

Dieses Thema im Forum "Der 1er BMW" wurde erstellt von Ebi130, 09.12.2014.

  1. #1 Ebi130, 09.12.2014
    Zuletzt bearbeitet: 09.12.2014
    Ebi130

    Ebi130 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    11.12.2013
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Backnang
    Motorisierung:
    130i
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    06/2007
    Moin,
    ich möchte hier mal meine Erfahrungen und die Lösung nach dem Riss der Steuerkette unseres 120D kundtun und hoffe, es tun weitere Leidgeplagte - vielleicht ist es dem ein oder anderen eine Entscheidungshilfe.

    Die Vorgeschichte:
    Bei 160.800 km ist die Steuerkette unseres 120D FL, 177PS, Bj 2007 ohne Vorwarnung gerissen. Wenige Monate zuvor war der Wagen wg. einer anderen Sache noch beim Freundlichen. Das Auto wurde in eine kleine, freie Werkstatt geschleppt, die damit dieses Jahr BMW Kettenriss Nr. 6 verzeichnete - scheint ne Epidemie zu sein :roll:. Reparaturkosten im günstigsten Fall über 5 T€, Kulanz habe ich mir nach einem Anruf beim Freundlichen abgeschminkt (eigene Wartung, Laufleistung etc blabla....).

    Was tun ? Ein gebrauchter Motor kam nicht in Frage, zu unsicher wg. der Laufleistung und ich wollte auch einen aktuellen Steuerkettensatz drin haben. In der Bucht bieten mehrere Firmen Motorenüberholungen inkl. Einbau und Abholservice schon ab 3000 € an, die Bewertungen sind durchweg nicht schlecht, basieren in der Regel aber auf dem Teileverkauf. Nach etwas Recherche im Netz gibt es bei dem ein oder anderen Anbieter aber doch Negativerfahrungen, für mich ein Ausschlussgrund.

    Aufgrund der kürzesten Distanz (330 KM) und fehlender Negativmeldungen habe ich H2Motors in Waldbröl ausgeguckt, die sich auf die Instandsetzung von BMW Motoren spezialisiert und nach eigener Aussage bereits sehr viele N47D Motoren generalüberholt haben. Am Telefon ausgesprochen kompetenter und netter Kontakt, man hat mir allerdings gleich deutlich gemacht, dass "End- oder Festpreise" bei einem 3600 € Komplettangebot inkl. Motoreinbau und Abholservice unter einem Vorbehalt gelten. Eine seriöse Firma wird ihren Kunden darauf hinweisen, wenn weitere Defekte festgestellt werden (z.B. Kupplung oder Zweimassenschwungrad), d.h. es können Zusatzkosten entstehen, wenn man das repariert haben möchte.

    Mir wurde also erklärt, dass nicht selten die Motorblöcke der N47D Motoren zwischen den Zylindern gerissen sind, was ursächlich nichts mit dem Steuerkettenschaden zu tun hat. Auf dem Markt sind deshalb kaum intakte, gebrauchte Blöcke verfügbar, d.h. 1600 € extra für einen neuen Block wenn gerissen, 280 € extra für die Kupplung falls verschlissen, mehrere hundert € wenn das Schwungrad hinüber ist......:shock:

    Da wird einem dann etwas mulmig, ist ja praktisch ein Blankoscheck für Mehrkosten, den man an eine weit entfernte, unbekannte Werkstatt gibt - also reine Vertrauenssache.

    Ich habs dann trotzdem gemacht und das Auto sollte 2-3 Tage später abgeholt werden. Veranschlagte Gesamtreparaturdauer wegen der angespannten Auftragslage 2-3 Wochen. Bis zur Abholung vergingen dann 5 Arbeitstage und ich hatte keine große Hoffnung mehr auf Einhaltung der Reparaturzeit, als ich mich nach 2 weiteren Arbeitstagen nach dem Fortschritt erkundigte.

    Ich habe nicht schlecht gestaunt, als ich erfuhr, dass der Motor schon ausgebaut und zerlegt war. Kein Riss im Block, ZMS auch ok, aber Kupplung mit Verschleiss und Flexrohr der Abgasanlage gerissen. Exakt 2 Wochen nach Auftragserteilung war der Motor dann repariert und das Auto abholbereit !

    Gesamtkosten 4230 € inkl. Kupplungs- und Flexrohrreparatur..

    Meine Eindrücke bei Abholung des Fahrzeugs: Relativ kleine Firma mit großem Gebrauchtteilelager, kein BMW-üblicher Glaspalast aber auch keine Hinterhofbastelwerkstatt. Saubere Werkstatt mit reparaturbedürftigen BMWs drin. Die kurze Führung durchs Motorersatzteillager war beeindruckend: Jede Menge überholte Zylinderköpfe, Nockenwellen, KW, Pleuel etc...

    Mir wurde dann auch klar, was im Dieselmotor beim Steuerkettenriss passiert. Im Zyl-Kopf gibts keinen Brennraum und durch die senkrechte Anordnung der Ventile werden große Kräfte auf die Nockenwellen übertragen, die dabei Schaden nehmen und das Steuergehäuse sprengen. Der Kopf muss also komplett überarbeitet werden, die Kolben sind zumindest teilweise auch hinüber. Wenn sich die Steuerkette beim Riss verkantet, kann auch das Kurbelgehäuse und das KW-Ritzel, d.h. die Kurbelwelle, hinüber sein - ist bis auf das Kurbelgehäuse aber durch das Komplettangebot abgedeckt.

    In meinem Fall wurde also der Motorblock und die Kurbelwelle mit neuen Pleuel- und Hauptlagerschalen wiederverwendet, die Zylinder gehont, neue Kolben rein, ein überarbeiteter Kopf verbaut mit BMW-Steuerkettensatz neuester Ausführung. Alle Anbauteile werden vor dem Einbau überprüft, bei der ersten Probefahrt werden die Motorparameter kontrolliert, um den Einsatz defekter Teile und Folgeschäden auszuschließen.

    Der Motor sieht äußerlich wie neu aus, das Fahrzeug wurde innen und außen gereinigt - man hat den Eindruck, hier wurde sauber und gut gearbeitet.

    Der Motor lief auf der Rückfahrt so ruhig wie noch nie und wenn das so bleibt, gebe ich volle Punktzahl für H2Motors - ich werde weiter berichten.

    Gruß,
    Ebi
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für den 1er.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Snake-Force, 09.12.2014
    Snake-Force

    Snake-Force 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    23.01.2012
    Beiträge:
    3.186
    Zustimmungen:
    151
    Ort:
    Berlin
    Vorname:
    Sven
    Hi Ebi, vielen Dank für diesen Bericht. :blumen:

    Da meine Kette auch fröhlich vor sich hin rasselt, ist bei mir ein generalüberholter Motor auch die dann schnellste und günstigste Variante, falls es nicht doch was anderes wird.

    Habe ebenfalls bereits auch mit H2Motors telefoniert und diese in der aktuellen Auswahl genommen, falls es wieder ein N47 wird.

    Daher hilft es mir besonders und bekräftigt meine Entscheidung. :daumen:
     
Thema:

Motorinstandsetzung nach dem GAU - N47Diesel

Die Seite wird geladen...

Motorinstandsetzung nach dem GAU - N47Diesel - Ähnliche Themen

  1. Grüße aus dem Gäu!

    Grüße aus dem Gäu!: Hallo zusammen, ich will mich und mein 1er auch kurz vorstellen. Bin jetzt seit 2 wochen Besizter eines 116i. Wollte eigentlich mind. 118i aber...