Motorbremse - Nützlich oder schädlich?

Diskutiere Motorbremse - Nützlich oder schädlich? im Tipps & Tricks beim 1er BMW Forum im Bereich Allgemeines zu den 1er BMW Modellen; Wollte einfach mal eure Meinungen zum Thema Motorbremse wissen. Ich nutze sie sehr oft, ob auf der Landstraße, in der Stadt oder selten auch...

  1. #1 Desperado, 16.05.2012
    Desperado

    Desperado 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    22.09.2011
    Beiträge:
    230
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oelde
    Fahrzeugtyp:
    123d Coupé
    Motorisierung:
    123d
    Modell:
    Coupé (E82)
    Wollte einfach mal eure Meinungen zum Thema Motorbremse wissen.

    Ich nutze sie sehr oft, ob auf der Landstraße, in der Stadt oder selten auch mal auf der Autobahn.

    Man hört ja immer wieder einiges darüber, was meint ihr? Kann man die Motorbremse bedenkenlos einsetzen, auch wenn man ihm anschließend sehr hohe Drehzahlen aufzwingt oder macht das irgendwann Motor bzw. Getriebe kaputt?
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für den 1er.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Dr.House, 17.05.2012
    Dr.House

    Dr.House Ausser Konkurrenz

    Dabei seit:
    01.03.2011
    Beiträge:
    11.269
    Zustimmungen:
    601
    Ort:
    Hannover
    Vorname:
    Kai
    Spritmonitor:
    Warum sollte das irgendwas kaputt machen? In jeder fahrSchule lernt man, dass man sie benutzen soll um Sprit zu sparen, da das Fahrzeug im Schubbetrieb keinen Sprit verbraucht.
     
  4. #3 holger2811, 17.05.2012
    holger2811

    holger2811 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    02.01.2009
    Beiträge:
    1.012
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Lauffen am Neckar
    Fahrzeugtyp:
    118i (FL)
    sehr hohe Drehzahlen, definiere das mal bitte.

    Wenn du jetzt natürlich bei 80 in den 2. Gang schaltest und die Drehzahl auf einen sehr hohen Wert von 6000 ansteigt ist das schädlich, aber normalerweise schaltet man ja bei ca. 2000UPM 1 Gang zurück so dass die Drehzahl wieder ca. bei 3000UPM liegt, also keine "sehr hohe Drehzahl".
     
  5. Maiky

    Maiky 1er-Guru

    Dabei seit:
    03.11.2009
    Beiträge:
    7.975
    Zustimmungen:
    27
    Motorisierung:
    135i
    Modell:
    Coupé (E82)
    Dann dreh mal einen 123d bis 6000 :grins:
     
  6. #5 WhiteWolf, 17.05.2012
    WhiteWolf

    WhiteWolf 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    07.04.2011
    Beiträge:
    3.114
    Zustimmungen:
    258
    Ort:
    Landsberg/Lech
    Fahrzeugtyp:
    130i
    Motorisierung:
    130i
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    04/2006
    Vorname:
    Thomas
    Spritmonitor:
    Wers schafft, bekommt nen Orden von Mir :lach_flash:
     
  7. #6 BMW-Racer, 17.05.2012
    BMW-Racer

    BMW-Racer 1er-Süchtling

    Dabei seit:
    28.05.2008
    Beiträge:
    12.109
    Zustimmungen:
    43
    Ort:
    Amberg
    Motorisierung:
    220d
    Modell:
    Coupé (F22)
    Baujahr:
    02/2014
    Vorname:
    Stephan
    Spritmonitor:
    Nutze ich auch sehr häufig. Natürlich immer nur jeweils 1 oder maximal 2 Gänge zurück schalten, dann passiert da gar nichts.
     
  8. #7 Steak1986, 17.05.2012
    Steak1986

    Steak1986 1er-Profi

    Dabei seit:
    12.03.2008
    Beiträge:
    2.379
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bad Lauterberg im Harz / Göttingen
    Fahrzeugtyp:
    125i Coupé
    Vorname:
    Joachim
    Einmal gehts immer! :grins:

    Ich benutze die Motorbremse auch sooft es geht. Hat ja nich nur Spritersparnisse, sondern auch Bremsenverschleiß etc. Und durch die Energierückgewinnung lädt man sogar die Batterie auf ;)
     
  9. #8 JayJay125D, 17.05.2012
    JayJay125D

    JayJay125D 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    18.03.2010
    Beiträge:
    3.606
    Zustimmungen:
    287
    Ort:
    Wanne-Eickel
    Fahrzeugtyp:
    125d
    Motorisierung:
    125d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    05/2012
    Vorname:
    Georg
    Über 5000 kriegst du ihn auf jeden Fall schon mal.
     
  10. #9 Maulwurfn, 17.05.2012
    Maulwurfn

    Maulwurfn 1er-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    14.07.2011
    Beiträge:
    8.857
    Zustimmungen:
    196
    Ort:
    Helgoland
    :daumen:
     
  11. #10 Viper89, 17.05.2012
    Viper89

    Viper89 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    11.09.2011
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Tirol
    Fahrzeugtyp:
    135i Coupé
    bei uns in tirol gehts ja fast nur auf und ab, da nutze ich sehr viel die motorbremse. ich schalte ja auch gerne und viel :wink:
     
  12. #11 Desperado, 17.05.2012
    Desperado

    Desperado 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    22.09.2011
    Beiträge:
    230
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oelde
    Fahrzeugtyp:
    123d Coupé
    Motorisierung:
    123d
    Modell:
    Coupé (E82)
    Ja so ähnlich meine ich das: Also bist mit zB. 90km/h auf der Autobahnabfahrt, schaltest dann zB. in den 3. und er ist dann meinetwegen bei ca. 4000 Umdrehungen.

    Also auch das stört ihn nicht? Weil du ihm ja sozusagen "schlagartig" die hohe Drehzahl aufzwingst. Wenn du beschleunigst ist es ja stetig ansteigend.
     
  13. #12 Dr.House, 17.05.2012
    Dr.House

    Dr.House Ausser Konkurrenz

    Dabei seit:
    01.03.2011
    Beiträge:
    11.269
    Zustimmungen:
    601
    Ort:
    Hannover
    Vorname:
    Kai
    Spritmonitor:
    Kannst ja mit zwischengas einkuppeln wenn du das drauf hast. :-) Wenn überhaupt ist das schlecht für die kupplung und die synchronringe, habe aber noch nie gehört, dass es wegen dem benutzen der Motorbremse zum schaden gekommen ist.
    Du kannst ja auch einfach vor der Abfahrt mit zwischengas runter schalten und dann erst bremsen. ;-)
     
  14. #13 holger2811, 18.05.2012
    holger2811

    holger2811 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    02.01.2009
    Beiträge:
    1.012
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Lauffen am Neckar
    Fahrzeugtyp:
    118i (FL)
    dann stelle mir einen 123d oder auch deinen 120d zur Verfügung, dann verdiene ich mir den Orden \:D/

    den drehe ich dann kurz vor den Begrenzer und schalte dann einen Gang zurück, dann hast du deine 6000UPM :wink:

    also mir persönlich wäre das schon zu hoch, ich würde immer von 3000UPM bis ca. 2000UPM gehen - Bremsbeläge sind billiger als Kupplungsbeläge ;)

    Aber ich bin ja auch ein recht komischer Benziner-Fahrer, 4000UPM erreiche ich auch so ganz selten, das darüber ist für mich der Reserve-Bereich...
     
  15. #14 WhiteWolf, 18.05.2012
    WhiteWolf

    WhiteWolf 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    07.04.2011
    Beiträge:
    3.114
    Zustimmungen:
    258
    Ort:
    Landsberg/Lech
    Fahrzeugtyp:
    130i
    Motorisierung:
    130i
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    04/2006
    Vorname:
    Thomas
    Spritmonitor:
    Hinterher sol er noch fahrtüchtig sein, habe ich das vergessen zu erwähnen :mrgreen:
    Meinen 20d lassen wir lieber aus dem Spiel, das Polieren heut war zu anstrengend, um gleich was kaputt zu machen :mrgreen:
     
  16. flyfan

    flyfan 1er-Profi
    Moderator

    Dabei seit:
    28.05.2011
    Beiträge:
    2.448
    Zustimmungen:
    22
    Ort:
    LOWI
    Vorname:
    Tom
    Ebenso ein Fan der Motorbremse - sonst werden Bremsen doch relativ schnell
    Verbraucht :(
     
  17. #16 Dr.House, 20.05.2012
    Dr.House

    Dr.House Ausser Konkurrenz

    Dabei seit:
    01.03.2011
    Beiträge:
    11.269
    Zustimmungen:
    601
    Ort:
    Hannover
    Vorname:
    Kai
    Spritmonitor:
    Wenn man viel Bergab fährt wie in Tirol vielleicht, bei uns hier im flachen Land glaube ich nicht, dass man dadurch Bremsbelag spart, sodass man es merkt. Vielleicht ein bisschen, aber nicht im zweistelligen %-Bereich. Sprit sparen tut man damit wohl etwas mehr, aber dafür muss man auch keine hohen Drehzahlen haben, da kann man auch einfach eingekuppelt bei 50 im 4ten einfach bis an die Ampel heran bremsen um keinen Sprit zu verbrauchen.
     
  18. joe266

    joe266 Guest

    klar wird die genutzt. Da rözelt die Kiste doch so schön :wink:
     
  19. TomDe

    TomDe 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    17.10.2009
    Beiträge:
    3.755
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Raum München
    Vorname:
    To///M
    Lernt man sowas heutzutage eigentlich nicht mehr in der Fahrschule?
    Kein Wunder, dass auf den Straßen nur noch ... fahren :(
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Bender82, 20.05.2012
    Bender82

    Bender82 1er-Guru

    Dabei seit:
    04.05.2009
    Beiträge:
    7.088
    Zustimmungen:
    33
    Ort:
    Köln
    Motorisierung:
    M235i
    Modell:
    Coupé (F22)
    Baujahr:
    06/2014
    Vorname:
    Markus
    Spritmonitor:
    Motorbremse ist spitze... gerade bei etwas größeren Motoren baut man da schon relativ viel Geschwindigkeit ab und spart sich einiges unnötige rumgebremse. :)
     
  22. joe266

    joe266 Guest

    denke doch schon oder?! Ich glaub das ist auch der Grund warum bei mir z.B. die Bremsen quietschen. Die werden nur im Fall der Fälle benutzt.

    Ich schalte grundsätzlich runter und nutze die Motorbremse...... die gibts ja schließlich nicht umsonst. Leider gibt es zu viele notorische Auffahrer, die immer den Anker werfen...... muss nicht sein, wenn man mit einigermaßen Abstand und vorausschauend fährt.
     
Thema: Motorbremse - Nützlich oder schädlich?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. motorbremse schädlich

    ,
  2. motorbremse automatik schädlich

    ,
  3. motorbremse schwach

    ,
  4. motorbremse schlecht,
  5. ist motorbremse schlecht für getriebe,
  6. zu oft motorbremse,
  7. oft motorbremse,
  8. motorbremse,
  9. 1 gang motorbremse,
  10. motorbremse schädlich? ,
  11. dieselmotor motorbremse schädlich?,
  12. bmw 2er coupe beim runter schaltem aufheulen,
  13. macht die motorbremse die kupplung kaputt,
  14. bmw motorbremse,
  15. 1. gang hochdrehen Motorbremse,
  16. motorbremse zu viel benutzt kupplung kaputt,
  17. motorbremse hohe drehzahl,
  18. motorbremse auf 4000 touren schlecht fürs auto,
  19. kupplung kaputt durch motorbremse,
  20. motorbremse automatik f20,
  21. motorbremse macht motor kaputt,
  22. 4000 umdrehungen schädlich,
  23. motorbremse 1. gang,
  24. Zünfte- nützlich oder schädlich für die Städte,
  25. motorbremse 118d
Die Seite wird geladen...

Motorbremse - Nützlich oder schädlich? - Ähnliche Themen

  1. Was transportiert ihr (Werkzeug) immer in eurem 1er mit?

    Was transportiert ihr (Werkzeug) immer in eurem 1er mit?: Damit ist nicht die Ehefrau oder Freundin gemeint, auch nicht im Winter die Schwiegermutter im Kofferraum, sondern das Werkzeug für den Fall der...
  2. Gänge überspringen - schädlich? (116i)

    Gänge überspringen - schädlich? (116i): Hallo, kurze Erklärung: Hin und wieder fahre ich meinen 116i (Baujahr 2012) so zügig los, dass ich mit dem 2.Gang gleich bei etwa 55-60 km/h...
  3. Nützlichkeit Ablagenpaket

    Nützlichkeit Ablagenpaket: Hallo, in meiner Konfiguration ist bisher nur die Klimaautomatik. Für 190 Aufpreis gibt es das Komfort Paket mit zusätzlich Ablage-/Ablagenpaket...
  4. Nützliche Apps

    Nützliche Apps: Da ich demnächst Besitzer eines Iphones werde wollte ich mal fragen was es für sinnvolle bzw. Nützliche Apps gibt
  5. [E87] Ruckeln schädlich für den Motor?:)

    Ruckeln schädlich für den Motor?:): Hallo Leute:icon_smile:, fahre einen 1er 118i mit M-Paket. Habe nun in mehreren Foren viele Beiträge zum Thema "Ruckeln" gelesen. Naja ich kann...