Motor ruckelt und geht wieder aus....

Diskutiere Motor ruckelt und geht wieder aus.... im BMW 135i Forum im Bereich Informationen zum 1er E-Modell 2004-2013; Hallo Ihr Lieben, ich habe die Wochen meine Wasserpumpe bei mienem 135i N54 BJ2009 gewechselt. Erhat jetzt seine 129.000km runter und die...

  1. #1 Turmfrisur, 12.09.2020
    Zuletzt bearbeitet: 12.09.2020
    Turmfrisur

    Turmfrisur 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    16.11.2017
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Reichelsheim (Wetterau)
    Spritmonitor:
    Hallo Ihr Lieben,

    ich habe die Wochen meine Wasserpumpe bei mienem 135i N54 BJ2009 gewechselt. Erhat jetzt seine 129.000km runter und die typischen Dinge wie HDP Turbos etc wurde bei km 7x.xxx schon vom freundlichen getauscht.

    Da er aber vor dem WAPU Tausch eine Weile stand, war die Batterie komplett entladen. Nach dem Tausch zum Entlüften ahbe ich ihn, notdürftig mit einem anderen Auto gespeist. Beim Auslesen des Speichers habe ich zirka zwei dutzend Fehler gehabt, alle irgendwie was mit der leeren Batterie zu tun bzw, die Folge....erstmal gelöscht.

    Anschließend bin ich auch schon 120km ca gefahren, alles lief (fast) in Ordnung.
    Lediglich beim gas geben habe ich das vielleicht 2 bis 3 mal gemerkt: Ein leichtes Ruckeln bei 2000 -3000 Umdr. Habe mir nicht viel dabei gedacht, war auch nicht stark.

    Heute wollte ich Ihn erneut starten (ca 1 Woche her, seit der oben genannten Fahrt). Geht kurz an, ruckelt zwischen 500 und 1500 Umdr hinn und her, hörte sich an wie ein VW Käfer. Und ist dann auch nach 3-4 Sekunden aus gegangen. Bis Dato kam auch noch keine Fehlermeldung.
    Also erneut versucht und das gleiche, diesmal habe ich leicht gas gegeben, dass er mir nicht ausgeht. Das ging jetzt so 7 Sekunden ca gut, dann ging die Motorkontrolleuchte an und schwupps er lief wie ein schnurrendes Kätzchen nur halt mit der Kontrolleuchte, bis auf die Tatsache, dass auf einmal der Lüfter mega laut wurde, als wäre der Motor zu heiß.


    Zu meiner Frage: Kann das die Konsequenz der leeren Batterie sein, oder ist das eher ein Zündspulen /- kerzen, HDP, oder eben eines der anderen 100000 Probleme beim N54, sein?

    Hier ein paar Fehlercodes, bei denen ich glaube , dass diese wegen der leeren Batterie aufgetreten sind, bzw nach dem Ausfall der Wasserpumpe.

    002E82
    002E81
    002D1D
    002D1E
    002D1F
    002AB4
    002B2C
    002DEC


    anbei das Video, da hört und sieht man es. (One Drive Link)

    https://1drv.ms/v/s!Ao69xYQzaaYomDt5ZGUOA54jE2EF?e=qtn3rL


    Danke Euch

    Grüße
    Marco
     
  2. #2 Turmfrisur, 15.09.2020
    Turmfrisur

    Turmfrisur 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    16.11.2017
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Reichelsheim (Wetterau)
    Spritmonitor:
    So, habe die Batterie ausgetauscht und registriert, danach alle Fehler Gelöscht.
    Gleiches Problem beim Start.
    Nach erneutem Auslesen gab es lediglich noch einen Fehler und zwar der beliebte HDP Fehler: 0029F2 Kraftstoffdrucksystem, Kraftstoffdruck.

    Ich werde demnächst die Pumpe tauschen und hoffentlich ist es dann verschwunden.

    Grüße
     
  3. #3 Sixpack66, 15.09.2020
    Sixpack66

    Sixpack66 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    14.05.2015
    Beiträge:
    3.256
    Zustimmungen:
    2.355
    Ort:
    Rheinbach
    Fahrzeugtyp:
    M135i
    Motorisierung:
    135i xDrive
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    07/2014
    Vorname:
    Ralf
    Spritmonitor:
    Ich würde erst einmal den Raildruck messen.
    Ein defekter Drucksensor sollte billiger sein als eine HDP. :-k

    Gruß
    Ralf
    .
     
  4. #4 Turmfrisur, 16.09.2020
    Turmfrisur

    Turmfrisur 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    16.11.2017
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Reichelsheim (Wetterau)
    Spritmonitor:
    Kann ich denn den Raildruck messen, wenn er so extrem ruckelt und in der kurzen Zeit? Sobald dann eben die MKL angeht, läuft er sauber, woran liegt das?

    Grüße
    Marco
     
  5. DomMuc

    DomMuc 1er-Profi

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    2.735
    Zustimmungen:
    327
    Ort:
    München
    Fahrzeugtyp:
    M135i
    Motorisierung:
    M135i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    02/2013
    Notlauf das wird einersatzwert für den "Fehlerhaften" wert genommen
     
  6. #6 PuntoKing, 22.09.2020
    PuntoKing

    PuntoKing 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    27.12.2018
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    10
    Ort:
    München
    Fahrzeugtyp:
    135i Coupé
    Motorisierung:
    135i
    Modell:
    Coupé (E82)
    Baujahr:
    08/2007
    Wann wurde die HDP ersetzt? Wenn deine HDP AI3 oder AI4 hat sollte sie standfest sein.

    Bei mir waren noch zwei zusätzliche Fehler abgelegt.

    0x29DC Zylindereinspritzabschaltung
    0x29F2 Kraftstoffhochdrucksystem, Kraftstoffdruck
    [5DEC Fahrleistungsreduzierung] - Bewusst eingeklammert

    Das deiner mit MKL (die MKL wird durch den Fehlercode Kraftstoffhochdrucksystem aktiviert) plötzlich besser läuft macht mich stutzig. Meiner lief ab dem Zeitpunkt der Einspitzabschaltung wie ein Sack Nüsse. Als er dann die MKL angeworfen hat lief er weiterhin genauso bescheiden. Man muss dazu sagen, beides kam bei mir zeitlich versetzt (Einspitzabschaltung -> Kraftstoffsystem).
     
  7. #7 Turmfrisur, 23.09.2020
    Turmfrisur

    Turmfrisur 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    16.11.2017
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Reichelsheim (Wetterau)
    Spritmonitor:
    Hi, bei 15.000km schon, wurde dieses Teil als Ersatz eingebaut: 13517616446.

    So aber jetzt der Knüller.
    Ich habe mich vorgestern ran gemacht um den Raildruck und den Vordruck zu messen. Nach dem dritten Start lief das Autop auf einem einwandfrei und Fehlermeldungen kamen auch nicht mehr. Das wirkt arg random. Hat Jemand ähnliche Erfahrungen gemacht? Bin anschließend auch ausgefahren um das weiter zu beobachten, der Raildruck gibg bis ca 175 bar hoch und der Vordruck war auch konstant.

    Merkwürdig

    Grüße
    Marco
     
  8. #8 Turmfrisur, 23.09.2020
    Turmfrisur

    Turmfrisur 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    16.11.2017
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Reichelsheim (Wetterau)
    Spritmonitor:
    Wäre ja zu schön um wahr zu sein. Fehler kam wieder bzw. Fehlerbild. Diesmal nicht mal bis zur MKL, ging vorher aus.

    Das war die Fehlermeldung und auch die Einzige, nachdem ich die Batterie gewechselt hatte.

    DME/fee (Motor Elektronik):
    Fehlercode: 2AAF
    DME: Kraftstoffpumpe, Plausibilität, Fehler momentan vorhanden, Förderleistung außerhalb gültigem Bereich, Fehler steuert keine Warnleuchte an
    Umgebungsbedingungen:
    - Häufigkeit: 1
    - Logistikzähler: 40
    - SAE-Code: 0
    - Kilometerstand: 129536 km
    - Kraftstoffdruck vor Mengensteuerventil: 4075.56 mbar
    - Motordrehzahl: 1344 1/min
    - Spannung Kl. 87: 13.51 V
    - eingespritze Kraftstoffmasse: 6-

    Raildruck dementsprechend alles andere als konstant.
    Aber wie kann es sein? Die HDP ist doch ein rein mechanisches Bauteil, wenn da also etwas kaputt ist, sollte das doch auch immer so sein. Spricht das vielleicht für den Hochdruck- /Niederdrucksensor?

    Grüße
     
  9. DomMuc

    DomMuc 1er-Profi

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    2.735
    Zustimmungen:
    327
    Ort:
    München
    Fahrzeugtyp:
    M135i
    Motorisierung:
    M135i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    02/2013
    hört sich eher nach vorförderpumpe an ( im Tank) ggf. mal ein Manometer vor dei HDP Einbauen und Vorförderdruck messen
     
  10. Turmfrisur

    Turmfrisur 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    16.11.2017
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Reichelsheim (Wetterau)
    Spritmonitor:
    Könnte natürlich sein, aber der Tank ist keine zwei Jahre alt und wie ich mich erinnere wurde die Pumpe mit getauscht. Aber auszuschließen wäre das nicht, dann sollte aber der Vordruck abfallen, der war aber konstant.
     
Thema:

Motor ruckelt und geht wieder aus....

Die Seite wird geladen...

Motor ruckelt und geht wieder aus.... - Ähnliche Themen

  1. BMW 116i E81 Baujahr 2009 - Motor ruckelt und hat Zündaussetzer

    BMW 116i E81 Baujahr 2009 - Motor ruckelt und hat Zündaussetzer: Hallo, ich bin neu hier und habe an euch mal eine Frage da ich einfach nicht mehr weiter weiß. Ich habe seit langer Zeit schon das Problem, dass...
  2. [E87] 118D Problem wenn Motor warm wird: Motor ruckelt stottert, Verbrauch steigt, Kupplung wird schwammig

    118D Problem wenn Motor warm wird: Motor ruckelt stottert, Verbrauch steigt, Kupplung wird schwammig: Das Problem mit dem stotternden Motor hatte ich bereits vor einem Jahr. Da war laut Werkstatt das AGR Ventil defekt und wurde getauscht. Dann war...
  3. Motor ruckelt bis 2000 Umdrehungen im kalten Zustand

    Motor ruckelt bis 2000 Umdrehungen im kalten Zustand: Hallo zusammen, ich fahre einen 1er BMW 116i E87 (Baujahr: 2009) und hatte letztens folgendes Problem festgestellt: Als der Motor noch relativ...
  4. [E87] Hilfe! Motor ruckelt extrem, kaum Leistung im unteren Bereich

    Hilfe! Motor ruckelt extrem, kaum Leistung im unteren Bereich: Hallo zusammen, ich habe mich hier angemeldet, da ich niemandem mit den gleichen Problemen gefunden habe. Kurz zu meinem Auto: 116i, E87,...
  5. [F20] BMW 116i F20 ruckelt beim anfahren nur wenn Motor warm ist

    BMW 116i F20 ruckelt beim anfahren nur wenn Motor warm ist: Hallo, ich habe seit längeren ein Problem mit meinem BMW 116i F20 EZ 06/2012. Wenn ich längere Strecken fahre (zB.: eine Stunde über die Autobahn...