[E82] Monatliches Freibrennen des DPF notwendig?

Dieses Thema im Forum "BMW 123d" wurde erstellt von Fabi7, 04.02.2013.

  1. Fabi7

    Fabi7 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    10.09.2012
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Raum Heilbronn
    Motorisierung:
    123d
    Modell:
    Coupé (E82)
    Baujahr:
    03/2008
    Vorname:
    Fabi
    Hi,

    ich hab jetzt schon einige mal hier gelesen, dass der DPF bzw. ein verruster DPF die Leistung beinträchtigen kann und man den DPF regelmäßig freibrennen soll, wenn man nicht so viel Langstrecke fährt.

    Habe dazu mal gelesen, dass man am besten so ca. 50km mit höherer Geschwindigkeit auf der BAB fahren soll.

    Stimmt das bzw. sollte man das wirklich machen?

    Danke schonmal für eure Antworten!

    Grüße Fabi
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für den 1er.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 alpinweisser_120d, 04.02.2013
    alpinweisser_120d

    alpinweisser_120d 1er-Süchtling

    Dabei seit:
    11.01.2010
    Beiträge:
    16.590
    Zustimmungen:
    268
    Fahrzeugtyp:
    120d Coupé
    Motorisierung:
    1er M
    die dpf regeneration funktioniert auch wenn du nicht lange zeit vollgas fährst. wenn sich der dpf zusetzt reicht eine relativ weite fahrt. duch eine drosselklappe steigert das fahrzeug die abgastemperatur und brennt so frei.
     
  4. Fabi7

    Fabi7 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    10.09.2012
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Raum Heilbronn
    Motorisierung:
    123d
    Modell:
    Coupé (E82)
    Baujahr:
    03/2008
    Vorname:
    Fabi
    Danke für die Erklärung!

    Was kann ich unter einer weiten Fahrt verstehen?
    50km? 100km?
     
  5. #4 atzenhainer, 04.02.2013
    atzenhainer

    atzenhainer 1er-Fan

    Dabei seit:
    09.02.2012
    Beiträge:
    624
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mittelhessen
    Fahrzeugtyp:
    123d
    Motorisierung:
    123d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    03/2011
    Vorname:
    Alexander
    Ich würde mir da keine großen Gedanken machen. Solange du nicht nur extreme Kurzstrecken über einen lange Zeitraum fährst sollte die Regeneration auch so funktionieren. Du fährst ja schließlich keinen VW oder Audi.

    Zwischen den Jahren bin ich aufgrund von Urlaub 2 Wochen lang immer nur 5-10km am Stück gefahren und ich hatte auch keinerlei Probleme.
     
  6. patte

    patte 1er-Fan

    Dabei seit:
    11.11.2010
    Beiträge:
    937
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Berlin
    Fahrzeugtyp:
    118d (FL)
    Vorname:
    Patrik
    Das freibrennen ist nicht das Problem, eher die ölverdünnung, die sich aufgrund der Kurzstrecken ergibt.

    Hin und wieder längere Strecken, um den Dieselanteil im Öl zu verbrennen, sollte also auch sein. Sonst kannst du jedes Jahr nen Ölwechsel machen.
     
  7. #6 CSchnuffi5, 04.02.2013
    CSchnuffi5

    CSchnuffi5 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    03.10.2011
    Beiträge:
    3.665
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Unterfranken + Leipzig
    Fahrzeugtyp:
    123d
    Vorname:
    André
    Spritmonitor:
    als Anmerkung noch

    Vollgas bringt keine DPF Regeneration sondern füllt den DPF noch mehr;)
     
  8. #7 spitzel, 06.02.2013
    spitzel

    spitzel 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    08.06.2009
    Beiträge:
    3.848
    Zustimmungen:
    44
    Ort:
    Am Schloss in Unterfranken
    Fahrzeugtyp:
    118d (FL)
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    11/2007
    Vorname:
    Frank
    Spritmonitor:
    Ist nicht ganz richtig. Die regeneration ist nicht erforderlich da temperatur schon erreicht wird.


    Sent from Arcas 737
     
  9. klemmi

    klemmi 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    22.10.2012
    Beiträge:
    117
    Zustimmungen:
    0
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    11/2007
    Vorname:
    Daniel
    Spritmonitor:
    das wage ich anzuzweifeln. Ich habe gelesen, dass bei normaler Fahrt 400°C seltenst erreicht werden (auch beim 330d). Die Regeneration läuft bei 580°-630° ab indem Brennstoff verspätet zugegeben wird und dann im Abgastrakt verbrennt und die Temperatur im DPF erhöht.

    Sicherlich wird jemand, der permanent auf der BAB mit über 3000 u/min unterwegs ist, wesentlich seltener eine Regeneration durchführen müssen, aber komplett verbrannt wird der Ruß bei den Temperaturen noch nicht.

    Der Thread im Nachbaruniversum ist ganz interessant. Die älteren 325d haben wohl größere Probleme mit der DPF-Verstopfung

    Grüße
     
  10. #9 Robinson, 06.02.2013
    Robinson

    Robinson 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    04.06.2012
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    2
    Motorisierung:
    123d
    Modell:
    Hatch (E81)
    Baujahr:
    03/2011
    Der Diesel im Öl wird nicht verbrannt, sondern "nur" ausgedampft.
    Da dies bei Diesel schlechter als bei Benzin geht, benötigt ein Dieselfahrzeug halt auch längere Strecken um den Anteil im Motoröl zu verringern.
    Deshalb haben Kurzstreckenfahrer auch deutlich mehr Probleme mit Diesel im Öl als der "normale" Dieselfahrer.

    Robin:daumen:
     
  11. #10 R1-Rider, 07.02.2013
    R1-Rider

    R1-Rider 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    17.05.2010
    Beiträge:
    1.562
    Zustimmungen:
    13
    Ort:
    Wedel
    Vorname:
    Olli
    Spritmonitor:
    Richtig- deshalb tanke ich nur Ultimate, da das ohne Biodieselanteil ist und leichter ausdampft.

    Zum Thema Regeneration: Mit dem Awrondisplay kann ich ja die Abgastemperatur und den Rußanteil beobachten. Zumindest mit Ultimate wird bei Vollgas auf der Bahn tatsächlich der Rußanteil kleiner! Bei normaler Autobahnfahrt bleibt er praktisch gleich, das Auto würde also fast nie regenerieren müssen.

    Gruß
    Olli
     
  12. #11 Robinson, 08.02.2013
    Robinson

    Robinson 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    04.06.2012
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    2
    Motorisierung:
    123d
    Modell:
    Hatch (E81)
    Baujahr:
    03/2011
    Da sind wir schon mal zwei.
    Beim letzten Auto (Astra GTC 150PS Diesel) hab ich über 100tkm nichts anderes getankt. Folge war ein Regenerationszyklus nur alle 1.500km. :daumen:


    Robin:daumen:
     
  13. patte

    patte 1er-Fan

    Dabei seit:
    11.11.2010
    Beiträge:
    937
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Berlin
    Fahrzeugtyp:
    118d (FL)
    Vorname:
    Patrik
    Genau das meinte ich ja inhaltlich. Habt ihr eigentlich mal ausgerechnet, welche Mehrkosten euch da durch entstehen im Jahr? Wollte es auch mal ausprobieren, allerdings würde ein jährlicher Ölwechsel nicht viel teurer kommen.
     
  14. provo

    provo 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    22.09.2011
    Beiträge:
    3.419
    Zustimmungen:
    63
    Ort:
    Mühlacker und Offenburg
    Fahrzeugtyp:
    123d
    Motorisierung:
    123d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    11/2007
    Vorname:
    Andi
    ich kanns immer wieder sagen, ich halt von dem quatsch mit dem Ultimate nix. da kann ich gleich nen benziner fahren was das kostet.
     
  15. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. Högi

    Högi 1er-Fan

    Dabei seit:
    07.01.2012
    Beiträge:
    897
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    weißt du doch nicht
    Fahrzeugtyp:
    120d (FL)
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Vorname:
    Christian
    Das mach ich auch so. Berufsbedingt fahr ich eigentlich auch nur Strecken zwischen 10 bis 20 Km am Stück und fahr im Jahr eh nur ca. 13.000 bis 14.000 Km. Ich mach ein Mal im Jahr ein Ölwechsel und gut.
     
  17. #15 R1-Rider, 12.02.2013
    R1-Rider

    R1-Rider 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    17.05.2010
    Beiträge:
    1.562
    Zustimmungen:
    13
    Ort:
    Wedel
    Vorname:
    Olli
    Spritmonitor:
    Ist ja ne einfache Rechnung: Der Liter kostet 10 Cts./ltr. mehr, also bei rund 6 ltr./100km sind das 6.-Euro/1.000km, was ca. meiner monatlichen Fahrleistung entspricht. Das ist mir mein Auto und das gute Gewissen durchaus mehr wert!

    Gruß
    Olli
     
Thema: Monatliches Freibrennen des DPF notwendig?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. bmw 118d partikelfilter freibrennen

    ,
  2. bmw f30 dpf regeneration notwendig?

    ,
  3. wie partikelfilter regenerieren bmw e87

    ,
  4. bmw partikelfilter probleme,
  5. 123d probleme dpf,
  6. e81 freibrennen,
  7. bmw 325d dpf regeneration,
  8. ölverdünnung m47,
  9. umgebungsdruck DPF bmw 123d,
  10. partikelfilter freibrennen bmw,
  11. dpf regeneration bmw,
  12. e82 123d dpf kosten,
  13. partikelfilter freibrennen spürbar 125d,
  14. e82 123d dpf,
  15. 118d e87 probleme oft regeneration dpf,
  16. BMW 118d e87 partikelfilter Probleme
Die Seite wird geladen...

Monatliches Freibrennen des DPF notwendig? - Ähnliche Themen

  1. Inpa - DPF checken

    Inpa - DPF checken: Hey, ich möchte mit Inpa den Status meines DPF checken, konkret geht es sich dabei um Russmenge, den Abgasdruck und falls möglich auch die...
  2. neuer 125D seit 4 Monaten - Erfahrungsbericht

    neuer 125D seit 4 Monaten - Erfahrungsbericht: Hallo Zusammen, habe meinen neuen 125D Automatik FL nun seit 4 Monaten und die ersten knapp 9000 KM sind runter. Komme vom 120D Automatik...
  3. Passt der DPF?!

    Passt der DPF?!: Liebe Mitstreiter, Bei meinem F20 125d (04/2012, 103.000 Km) ist das Flexrohr kaputt und muss gewechselt werden (neben ein paar andere Dingen die...
  4. [F21] BMW Online Entertainment kurzzeitig nutzen (Probe-Monats-Abo bereits benutzt)

    BMW Online Entertainment kurzzeitig nutzen (Probe-Monats-Abo bereits benutzt): Moin! Ich würde gerne das Online Entertainment-Paket kurzzeitig für eine längere Autofahrt nutzen, möchte aber nicht das komplette Jahresabo für...
  5. DEKRA - DPF -> Glühkerze?

    DEKRA - DPF -> Glühkerze?: Ich habe folgende Fehlermeldungen: DEKRA Fehlermeldung: P14A2 > Abgasgegendrucksensor vor Partikelfilter Meßbereichs- oder Leistungsproblem P14A6...