Mit dem Auto nach Italien (Mailand, Genua)

Dieses Thema im Forum "Laberecke" wurde erstellt von Der Checker, 27.07.2010.

  1. #1 Der Checker, 27.07.2010
    Der Checker

    Der Checker 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    03.11.2007
    Beiträge:
    4.401
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    moinsen! :winkewinke:

    ich bräuchte mal ein paar tipps, erfahrungsberichte oder was auch immer von den italien kennern. :mrgreen:
    ende august wollen wir mit 3-4 leuten nach italien fahren. keiner von uns war jemals dort, also betrete ich vor allem was das auto fahren dort angeht absolutes neuland. :swapeyes_blue:
    wie ich gelesen habe, gibts fast auschließlich autobahnen die mautpflichtig sind. frage: kann ich an jeder mautstelle bar zahlen oder brauche ich unbedingt diesen telepass oder wie das ding heißt? im moment finde ich das alles ziemlich verwirrend und kompliziert. :?
    wie siehts mit dem tempo aus? ist strich 130 pflicht oder darf es schon mal "etwas" drüber sein?


    wenn jemand noch ein paar tipps zu mailand oder genua hat, immer her damit, bin für alles dankbar. :blumen:
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für den 1er.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Oll1

    Oll1 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    26.07.2010
    Beiträge:
    214
    Zustimmungen:
    2
    Motorisierung:
    220i
    Modell:
    Coupé (F22)
    Also soweit ich mich errinnern kann, kann man auch Bar bezahlen. Mautstellen findest du dort an allen Auf/Abfahrten, mit unter staut es sich dort natürlich auch etwas.
    Ein Tipp für den Verkehr dort:
    Eine Hand immer auf der Hupe und verlasse dich, vor allem als Fussgänger, NIEMALS auf grüne Ampeln.
    Ich würde auch stets darauf achten, dass du nicht auf einmal ne delle im Auto hast, denn das geht dort relativ schnell. Versuch aber auf keinen Fall mit deinem deutschen Verständniss von Verkehrsrecht da anzusetzen. Es ist normal, wenn du auf der Autobahn über die Standspur überholt wirst ;)
    Klingt jetzt alles sehr extrem, aber es ist echt was anderes da, wenn man sich allerdings dran gewöhnt hat geht es wohl einiger maßen meinte mein Dad, der im Urlaub da immer gefahren ist.
     
  4. #3 Der Checker, 27.07.2010
    Der Checker

    Der Checker 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    03.11.2007
    Beiträge:
    4.401
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    danke schon mal :winkewinke:
    ja das mit dem verkehr dort habe ich auch schon oft gehört. da mach ich mir doch noch mehr sorgen um meinen wagen, obwohl er ja schon etwas ramponiert ist. :?
     
  5. Maiky

    Maiky 1er-Guru

    Dabei seit:
    03.11.2009
    Beiträge:
    7.970
    Zustimmungen:
    23
    Motorisierung:
    135i
    Modell:
    Coupé (E82)
    Aufpassen wo du parkst!!! Die quetschen dich zum Teil total ein, war bei meinem Vater mal der Fall, der kam nicht mehr aus der Lücke, nach vorne 5cm und nach hinten waren es auch nicht mehr...
     
  6. #5 striker118, 27.07.2010
    striker118

    striker118 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    21.05.2007
    Beiträge:
    1.331
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Altdorf
    Fahrzeugtyp:
    118d (FL)
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    04/2010
    Vorname:
    Chris
    Spritmonitor:
    Beim ADAC kann man für die Maut so Prepaid-Karten kaufen, das ist deutlich entspannter und schneller, als jedes Mal mit dem Geld rumzufummeln. Für den Brenner dann auch gleich die Videomaut kaufen, dann muss man nicht mit den ganzen anderen Trotteln in der Schlange stehen.

    Rom fand ich recht krass, ansonsten fahren die Italiener nicht mehr so schlimm wie früher und man kommt da eigentlich gut zurecht. Manchmal hilft nur "Augen zu und durch", das machen die Einheimischen aber genauso und darum klappt das ganz gut. Dellen etc. hab ich in den zwei Wochen keine abgekriegt, hab aber auch bisschen geschaut wo ich parke.
     
  7. #6 HavannaClub3.0, 27.07.2010
    HavannaClub3.0

    HavannaClub3.0 1er-Guru

    Dabei seit:
    01.04.2006
    Beiträge:
    6.902
    Zustimmungen:
    35
    Ort:
    abgewandert!
    Italien ist ganz allgemein gesagt gut zum fahren. man kommt miteinander klar...

    mit der Geschwindigkeit ist das so eine Sache - da habe ich noch nicht rausgefunden wie das funktioniert. Einmal kannst du die Carabinieri mit 180 km/h überholen und die grinsen dich freudig erregt an. das nächste mal wirst du dann für 15 km/h zuviel behandelt wie ein Verbrecher. Zumindest die Nord-Süd Verbindungen sind im Sommer aber eher kritisch.
     
  8. #7 striker118, 27.07.2010
    striker118

    striker118 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    21.05.2007
    Beiträge:
    1.331
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Altdorf
    Fahrzeugtyp:
    118d (FL)
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    04/2010
    Vorname:
    Chris
    Spritmonitor:
    Was ich auch immer schwierig fand ist "wie schnell darf ich hier fahren?" auf der Autobahn. Irgendwo steht mal vereinzelt ein Schild herum, das wird dann aber die nächsten 10 km nicht wiederholt und du weißt nicht, ob du die Aufhebung übersehen hast oder was los ist.
    Nach den Einheimischen kannst du nicht gehen, die fahren prinzipiell zu schnell oder zu langsam.
    Aus der Polizeikontrolle kamen wir dann aber mit gegenseitigem "ich nix verstehen" recht schnell wieder raus ;)
     
  9. #8 Strichlemohler, 27.07.2010
    Strichlemohler

    Strichlemohler 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    15.12.2009
    Beiträge:
    246
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    120d Coupé
    Ich bin jedes Jahr mehrmals in Italien, besonders auch auf der Achse Milano-Genova.
    Aus Erfahrung kann ich sagen, dass das Fahren in Italien manchmal schon wild ist, aber auch nicht so schlimm, wie oft dargestellt.
    Am Besten, man passt sich dem Fahrstil allgemein etwas an, dann passiert am Wenigsten, wenn man aber bei jedem heranschießenden Roller eine Vollbremsung macht, dann kracht es eher mal.

    Vorsicht, die Polizei in Italien ist scharf, die Strafen drakonisch, also besser anständig fahren.
    Dazu zählt zum Beispiel in den Sommermonaten auf manchen Autobahnen und Teilstücken (besonders die Touristenstrecken) Tempo 110, nicht wie sonst 130 ! Also immer nach den Schildern schauen.

    Auf der Strecke nach Genova darauf achten, die A7 rechtzeitig zu verlassen und rüber auf die A26 zu fahren. Verpasst man diese Ausfahrt kommt man zwar dirket runter nach Genua, erlebt aber eine der ungewöhnlichsten Autobahnen Italiens. Die letzten Kilometer vor Genua sind das absolute Brett, extren kurvig und nervtötend - wenn man mal was anderes erleben will super, wenn man aber sein Ziel erreichen will eher ungeeignet.

    Bei Mautstellen zahle ich immer bar, man muss sich nur rechtzeitig in die entsprechenden Spuren einordnen, die sind aber auf der Fahrbahn gut erkennbar und farblich markiert.

    Wenn Ihr in Genua und Umgebung seid hätte ich noch zwei Tipps:
    Ein Abstecher nach Portofino lohnt sich, einer der mondänsten Orte Italiens, vor allem wegen dem einzigen und mit Abstand teuersten Parkhaus Italiens.
    Und ganz wichtig: ein Ausflug in die "Cinque Terre", Richtung La Spezia runter, ein sagenhafter Nationalpark mit fünf unglaublich schönen kleinen Ortschaften direkt an der tollen Küste (einfach mal googlen) der Wanderweg zwischen den Orten ist besonders schön und empfehlenswert :daumen:

    Wenn Ihr schon da unten seid: Portovenere am Südende der Landzunge neben La Spezia ist auch grandios !

    Ich wünsche Euch einen schönen Urlaub :winkewinke:
     
  10. #9 Alpinweiss, 27.07.2010
    Alpinweiss

    Alpinweiss Guest

    Warum Prepaid Karten kaufen wenn es auch per CC geht ;)

    Viel Spaß und guten Hunger in Italien :winkewinke:
     
  11. #10 Stuntdriver, 27.07.2010
    Stuntdriver

    Stuntdriver Guest

    Wenn man plant mal wieder hinzufahren ist die Viacard(ADAC) sehr angenehm. Du kannst in Italien intuitiv fahren, die Schilder sind eher gutgemeinte Hinweise. Könnte aber sein daß sie während der Touri-Hauptreisezeit strenger sind und ein paar Euro mitnehmen wollen.

    Entweder fährst du zügig, oder du machst zackig die linke Spur wieder frei, Sicherheitsabstand kennt man dort nicht. Baustellen werden auch auf kurvenreichen Strecken nicht lange angekündigt ein Schild in der Kurve und dann geht's los. Ich mag das Fahren in Italien.

    Suche dir Hotels die einen abgeschlossenen Parkplatz auf dem Gelände(!) haben oder ein Parkhaus, alles andere macht nur Kummer.
     
  12. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. #11 Der Checker, 27.07.2010
    Der Checker

    Der Checker 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    03.11.2007
    Beiträge:
    4.401
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    wird notiert, aber ich denke wir werden dann hauptsächlich mit der u-bahn oder s-bahn fahren.

    da wir über die schweiz fahren und meine vignette noch gültig ist hat sich das erledigt. trotzdem danke!

    also ich glaube ich werde einfach genau nach den schildern fahren wenn ich denn welche sehe. hab kein bock mir den urlaub mit strafen zu versalzen. :?

    kurvig ist doch manchmal gar nicht so schlecht mitm 1er. :lol:
    werde mich mal schlau machen. :nod:

    ich glaube so werde ich es auch machen. gibts dort nur bezahlsysteme oder auch kassierer?

    das klingt und sieht super aus was ich bisher auf den bildern sehen konnte. wie lange braucht oder muss man sich zeit nehmen wenn man dort an der küste entlang will? unsere zeit ist leider ein bisschen begrenzt was das ganze angeht. :cry: das weiß ich gar nicht wo ich lieber hinwill: großstadt oder küste. :swapeyes_blue:

    danke, den werden wir hoffentlich haben!




    hmm die nehmen ja auch maestro karten an. meine sparkassen karte müsste also auch funzen. was meint ihr?

    dangöö!

    mit hotels müssen wir mal schauen was da preiswert ist. wahrscheinlich wird es eher auf hostels hinauslaufen. da muss ich dann schauen ob die dort parkplätze zur verfügung stellen. das wäre mir natürlich viel lieber.
     
  14. #12 Stuntdriver, 27.07.2010
    Stuntdriver

    Stuntdriver Guest

    In Italien solltest du Hotels um 4 lokale Sterne nehmen, sonst ist es mit der Sauberkeit meist nicht so weit her. Das Preisniveau ist in Urlaubsregionen meist auch selbstbewußt. Wenn ich auf gut Glück losfahre dann lasse ich mir immer vorher konkret das Zimmer zeigen in das man mich verfrachten will. Da erlebt man manchmal trotz saftiger Preise interessante Überraschungen. :shock:

    Viele Hotels geben auch ein Parkhaus an, das ist dann aber irgendwo in der Stadt. Du gibst deinen Schlüssel ab und siehst dein Auto erst wieder wenn du abreist. Ist natürlich weniger spassig weil man dann alles (wirklich alles) ausräumen und mit auf's Zimmer nehmen muß. Auf einem bewachten Parkplatz kannst du zumindest im Kofferraum Dinge lassen die du gerade nicht benötigst.
    In Bezug auf Abstellplatz bin ich extrem wählerisch - insbesondere in Italien. Sonst nimm dir einen Mietwagen und lass den lieben Gott einen guten Mann sein. :kaffee:
     
Thema: Mit dem Auto nach Italien (Mailand, Genua)
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. nach genua a7 oder a26

    ,
  2. mit dem auto nach genua

Die Seite wird geladen...

Mit dem Auto nach Italien (Mailand, Genua) - Ähnliche Themen

  1. Neues Auto wachsen

    Neues Auto wachsen: Hallo, Habe jetzt einen neuen BMW118i in mineralweiss. Da er ja vom Werk aus keine Wachssicht/Versiegelung hat, heisst dass für mich selbst Hand...
  2. [E87] Auto geht aus nach 7 - 10km

    Auto geht aus nach 7 - 10km: Hallo zusammen, ich bin langsam am verzweifeln mit unserem 1er. (118i Bj. Dez 2018 , E87 ) Er ging vor ein paar Wochen einfach morgens nicht...
  3. Auto bis ende November abmelden,Versicherung März Neu wählen?

    Auto bis ende November abmelden,Versicherung März Neu wählen?: Hallo Ich bräuchte mal kurz Hilfe von euch, ich finde bei Google kein Treffer. Bin seit Sommer 2016 stolzer Besitzer eines M2, ich wollte mein...
  4. Auto Motor Sport ohne 1er

    Auto Motor Sport ohne 1er: Hallo Zusammen! Für alle, welche die nächsten Tage am Kiosk stehen und den Kauf überlegen: In der aktuellen Auto Motor Sport wird auf dem...
  5. [E87] Auto ruckelt,Drehzahl am schwanken

    Auto ruckelt,Drehzahl am schwanken: Hey liebe Leute,ich bin heute morgen in mein Auto gestiegen und wollte ganz normal los fahren.Als ich denn Motor startete fing an mein Auto stark...