Minimalverbrauch des M135 LCD

Diskutiere Minimalverbrauch des M135 LCD im BMW M135i / M235i / M140i / M240i Forum im Bereich Informationen zum 1er und 2er F-Modell ab 2011; Hallo, ich besitze seit 6 Wochen einen gebrauchten M135i (Baujahr 5/2015, 7800 km) und verbrauche im Schnitt laut BC 12,4 Liter, was meiner...

  1. hpw37

    hpw37 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    27.04.2016
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    11
    Hallo,

    ich besitze seit 6 Wochen einen gebrauchten M135i (Baujahr 5/2015, 7800 km) und verbrauche im Schnitt laut BC 12,4 Liter, was meiner relativ zügigen Fahrweise entspricht.
    Gestern zeigte der BC für die 50 km zu meiner Arbeitsstelle nur noch 45 km Reichweite an. Da der Sprit morgens deutlich teurer ist als abends, habe ich mich schweren Herzens dazu durchgerungen, die Strecke einmal möglichst spritsparend anzugehen. Die 50 km bestehen aus 38 km meist freier Autobahn, 10 km Landstraße mit wechselnden Anzeigen zwischen 70 und 100 km und noch 2 km dörflichem Anteil mit 50er Zonen.
    Ich habe auf den ECO-Modus geschaltet, mich sehr streng an alle Geschwindigkeitsvorschriften gehalten, möglichst ab 60 in den 6. Gang geschaltet und den Tempomat auf der Autobahn auf max. 120 nach GPS eingestellt. Der Kaltstart zu Beginn erfolgte aus der Garage bei 28 Grad Öltemperatur. Die Außentemperatur lag bei ca. 4 Grad.
    Ich war doch sehr enttäuscht, als der Bordcomputer am Ende einen Durchschnittsverbrauch von 9,1 Liter anzeigte.

    Mit einem auf 310 PS gesteigerten Audi S3 habe ich auf der identischen Strecke bei diesem Fahrprofil immer kanpp über 7 Liter gebraucht. Dafür brauche ich bei Vollgasfahrten auf dieser Strecke mit dem M135i maximal 15,5 Liter, während der S3 sich bis zu 20,6 Liter gönnte.
    Ich verstehe nicht, wie man bei sehr, sehr verhaltener Fahrweise nicht auf den angegebenen Durchschnittsverbrauch von 8,0 Liter kommen kann. Geht der BC so ungenau? Sind 50 km als Referenzrahmen mit einem Kaltstart nicht repräsentativ? Was habe ich falsch gemacht?

    In diesem Zusammenhang noch eine Frage: Besteht die Möglichkeit, in den M135i einen etwas größeren Tank mit ca. 60 Liter oder einen Zusatztank einzubauen. Die durchschnittliche Reichweite von ca. 380 km ist eine Zumutung.

    Herzlichen Dank im Voraus für konstruktive Antworten

    Hans-Peter
     
  2. beemer

    beemer 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    05.10.2015
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Attendorn
    Fahrzeugtyp:
    M135i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    07/2015
    Vorname:
    Timo
    Welchen BC meinst du denn? Du kannst dir ja über´s iDrive noch den Reiseboardcomputer anzeigen lassen. Ich habe den so eingestellt, dass der sich automatisch nach längerer Standzeit (glaube 4 Stunden) zurücksetzt. Der Durchschnittsverbrauch im Kombiinstrument steht bei mir nämlich sogut wie immer auf 9,9 Liter, selbst wenn ich im EcoPro das Gas nichtmal ansatzweise berühre, bzw. nur mit Tempomat fahre.

    Nen zusätzlichen Tank halte ich für überflüssig, glaube auch nicht, dass das so einfach umzusetzen ist.

    Als Anhang mal nen Bild von meinem Rekord am Samstag auf der Bahn. :icon_surprised:
    sDrive
    Automatik
     

    Anhänge:

  3. #3 M135-GL, 27.04.2016
    M135-GL

    M135-GL 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    30.01.2016
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    Overath
    Fahrzeugtyp:
    M135i
    Motorisierung:
    M135i
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    07/2015
    Welchen Sprit tankst du denn?
     
  4. hpw37

    hpw37 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    27.04.2016
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    11
    Ich tanke Spuper plus mit 98 Oktan.
    Mit BC meine ich den Reisebordcomputer, den ich vor jedem Start resete.
     
  5. davem

    davem 1er-Fan

    Dabei seit:
    09.03.2014
    Beiträge:
    882
    Zustimmungen:
    96
    Ort:
    München
    Fahrzeugtyp:
    M135i
    Motorisierung:
    M135i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    08/2013
    Vorname:
    David
    Spritmonitor:
    Jo... Das ging dann wohl offensichtlich bergab ;).

    Ich glaube 50km sind da wenig repräsentativ - gerade Wetterverhältnisse werden bei Verbrauchsfahrten viel zu oft vernachlässigt. Hab mal 40-50kmh Gegenwind oder Rückenwind bei Regen vs. trockener Piste. Das macht einen riesigen Unterschied.

    Ansonsten der Klassiker: Reifendruck checken.

    Wurde denn im Eco Pro konstante Geschwindigkeit gefahren oder oft beschleunigt / abgebremst. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass der Wagen bei letzterer Fahrweise im Eco sogar mehr verbraucht als im Comfort, was durchaus mit ständiger Teillastfahrt zusammenhängen kann (Stichwort Drosselklappenöffnung).

    Unter optimalen Verhältnissen geht da definitiv weniger als 9,1.
     
  6. beemer

    beemer 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    05.10.2015
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Attendorn
    Fahrzeugtyp:
    M135i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    07/2015
    Vorname:
    Timo
    Ich sag mal so, es ging nicht dauerhaft bergab, aber die Strecke hat den Verbrauch schon etwas beeinflusst :wink:
    Realistisch sind da eher so 6,5 - 7 Liter, was ja immer noch sehr wenig für das Auto ist.

    Und die Erfahrung mit dem Eco-Pro habe ich auch gemacht.
     
  7. M116i

    M116i 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    13.04.2016
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Düsseldorf
    Hallo zusammen,
    da meiner ja erst 2 Wochen alt ist und 1.100km auf der Uhr hat fahre ich ihn noch ein, was in entsprechenden Verbräuchen resultiert. Mein Weg zur Arbeit ist ebenfalls 50km, davon ca. 5km Stadt, 30km Autobahn und 15km Landstraße. Bei den sechs Fahrten hin bisher habe ich zwischen 6,8 und 8,2 L vom BC angezeigt bekommen. Auf dem Heimweg, auf dem ich was flotter unterwegs bin, sind es zwischen 8 und 9 L gewesen. Ich freue mich trotzdem, wenn ich in ca. 2 Wochen endlich mehr verbrauchen darf :aufgeregt:

    Zur Drosselklappe: Müsste die nicht ohne Funktion (sprich: offen) sein dank Doppel VANOS und Valvetronic!? Ich denke gelesen zu haben, dass die Drosselklappe bei den Motoren nur noch im Notbetrieb genutzt wird, in sofern sollte es keine Drosselverluste im Teillastbereich geben.
     
  8. #8 Sixpack66, 27.04.2016
    Sixpack66

    Sixpack66 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    14.05.2015
    Beiträge:
    3.124
    Zustimmungen:
    2.237
    Ort:
    Sackeifel
    Fahrzeugtyp:
    M135i
    Motorisierung:
    135i xDrive
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    07/2014
    Vorname:
    Ralf
    Spritmonitor:
    Verstehe ich das richtig, deine Garage ist auf 28°C geheizt???

    Bei einem ehemaligen E34 gab es optional von BMW einen 30-Liter Zusatztank zusätzlich zu den serienmässigen 80 Liter.
    Beim F2x wäre mir das nicht bekannt.

    Bei 52Ltr Tankinhalt und 380km Reichweite hättest du einen Durchschnittsverbrauch von ca. 13,7 ltr./100km. Vergleiche mit spritmonitor.de

    -"Ich verstehe nicht, wie man bei sehr, sehr verhaltener Fahrweise nicht auf den angegebenen Durchschnittsverbrauch von 8,0 Liter kommen kann."
    Willkommen in der Realität:blumen:...........was hast du erwartet?? Doch nicht etwa die Werksangaben beim Verbrauch.:lachlach:
     
  9. Gunnar

    Gunnar 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    27.10.2009
    Beiträge:
    1.268
    Zustimmungen:
    17
    Ort:
    WN
    Fahrzeugtyp:
    M135i
    Motorisierung:
    M135i
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    11/2013
    Das ist absolut korrekt!

    Und natürlich Glückwunsch zum neuen Wagen u viel Spaß noch beim Einfahren u vor allem danach[emoji3][emoji106]

    @M116i:

    Grundsätzlich kann ich deinen Angaben zu den Verbräuchen zustimmen. Dies entspricht eher meiner Erfahrung u auch Erwartung. Der M135 ist - sofern man die Leistung nicht abruft - recht sparsam für seine Motorgröße bzw das Leistungsvermögen.

    @hpw37: Geht es bei deiner Strecke einiges bergauf/berab, was macht der Reifenkuftdruck? Bist du noch auf WR unterwegs? Welche Temp hast du auf der Strecke?
    Gerade diese Dinge können schon gleich mal 0,5-1,0ltr ausmachen. Wenn man dann auch nich gleich stark beschleunigt nach dem zB die 70 aufgehoben sind, bleibt der Verbrauch auch eher oben. Zudem sind die Angaben für nur 50km eher ein wenig knapp, ein ganzer Tank wäre da eher repräsentativ.


    Sent from my iPhone using Tapatalk
     
    EasyRida gefällt das.
  10. #10 M135i-Fahrer, 27.04.2016
    M135i-Fahrer

    M135i-Fahrer Guest

    Wundere mich auch sehr ich fahre meinen als Automatik und bin letztens vom Münchener Süden, quer durch die Stadt und zum Schluss circa 10 km Autobahn zu mir gefahren. Stadt war ziemlich frei und ohne stop and go. Bis zur Autobahn hatte ich im reise bc einen. Wert von 6,9l bei durchschnittlicher Fahrweise. Ab der Autobahn gab es dann Feuer und zum Schluss fanden 9,4 auf der Uhr find ich ok:-)
     
  11. #11 F2116iM, 27.04.2016
    F2116iM

    F2116iM 1er-Fan

    Dabei seit:
    13.07.2013
    Beiträge:
    702
    Zustimmungen:
    46
    Fahrzeugtyp:
    M135i
    Motorisierung:
    M135i
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    04/2016
    Problem ist m.E. Die sehr kurze Übersetzung des HS die mich echt wundert bzw. erschreckt hat. 2200Umin bei 100!!!!!

    Keine Ahnung was BMW sich da gedacht hat. Beim 116i waren rd. 120kmh und 2000Umin. Der bärenstarke M135i sollte einen längeren 6. Haben. Ich habe München Düsseldorf 8.5l gebraucht auf erster Fahrt von der Welt bei 15 Grad und Sonne. Im bergischen Land bei der scheiß Kälte im Oma Modus (die PSS bei 1 Grad Schneeregen waren erstaunlich gut) 12l wobei erst 700km insgesamt. Kurze Übersetzung für Stadt Land gut aber AB fehlt ein Gang. Wäre sinnvoll statt 0-200 Wert. Na ja ist halt M Performance und kein Strecken Auto. 116i hätte 9 bis 10 verbraucht.
     
  12. davem

    davem 1er-Fan

    Dabei seit:
    09.03.2014
    Beiträge:
    882
    Zustimmungen:
    96
    Ort:
    München
    Fahrzeugtyp:
    M135i
    Motorisierung:
    M135i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    08/2013
    Vorname:
    David
    Spritmonitor:
    Naja... Wenn das mit dem 6. Gang so eklatant wäre, würden sich die Durchschnittsverbräuche auf Spritmonitor deutlicher unterscheiden. Im Sommer fahre ich die Kiste auch mit um die 8l über die AB ohne zu schleichen. Bei der Automatik darf man gewisse Wandlerverluste auch nicht außer Acht lassen.

    Gesendet von meinem SM-G935F mit Tapatalk
     
  13. #13 blueM135, 28.04.2016
    blueM135

    blueM135 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    30.05.2015
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Neubrandenburg
    Motorisierung:
    M135i
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    04/2014
    Vorname:
    Tobi
    Kann ich garnicht nachvollziehen. Fahre mit meinem JB4 Map7 M135i 70 km Land 30% Dörfer wenn ich auf ECO Pro fahre mit 6.5l real gemesssen an der Tanke. Wenn ich "zügig" fahre 8l.

    Also ich denke dein Gasfuß ist nicht ganz so entspannt ^^
     
  14. Gunnar

    Gunnar 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    27.10.2009
    Beiträge:
    1.268
    Zustimmungen:
    17
    Ort:
    WN
    Fahrzeugtyp:
    M135i
    Motorisierung:
    M135i
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    11/2013
    Also ich habe auch nen HS und finde auch, dass der 6. Gang ruhig etwas länger sein könnte, auch als Fahrgang. Der Motor hätte genug Kraft, bis 200 ist man beim Beschleunigungsrennen eh im 5. und er würde trotzdem noch gut gehen... Naja, Jammern auf hohem Niveau, ist halt keine Ökoschleuder[emoji2]
     
  15. #15 Restock, 28.04.2016
    Restock

    Restock 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    10.11.2015
    Beiträge:
    160
    Zustimmungen:
    69
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Fahrzeugtyp:
    M135i
    Motorisierung:
    M135i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    02/2014
    Vorname:
    Jonas
    Meiner Beobachtung nach kann der ECO Modus sein volles Potential nur auf langen gleichmäßig gefahrenen (120-130 Tempomat) Strecken entfalten. Ich nutze ihn zum Beispiel, wenn auf der AB nicht viel los ist (Nachts) und man beim überholen der LKW´s nicht beschleunigen muss. Da sieht man auch die Zusatzkilometer gut ansteigen.

    Wenn mehr los ist, wird im Comfort gefahren, denn gerade beim Überholen und viel bremsen/gas geben ist der Comfort einfach besser. Der Wagen nimmt einfach das Gas besser an. Denke auch das man daurch am Verbrauch drehen kann.

    Generell bewege ich meine Wagen mit 8,5-9,5 Liter, was eine Reichweite von 550 - 650 km ausmacht. Auf langen Strecken Urlaub, Ausflüge usw. komme ich auch ohne viel mühe auf 7,8/7,9 Liter.

    Achja, ich war auch schonmal nach gut 290km wieder Tanken :mrgreen::mrgreen::mrgreen::mrgreen: Das Auto bietet also viel Luft nach oben und unten :D Aber das nehm ich mal raus.. das hat gewiss nichts mim Alltag zu tun ^^
     
    whitetriple gefällt das.
  16. khd

    khd 1er-Fan

    Dabei seit:
    15.02.2013
    Beiträge:
    590
    Zustimmungen:
    288
    Ich finde die Übersetzung beim Handschalter genau richtig, ich möchte keinen längeren sechsten Gang haben. Das Auto zieht ab BAB-Baustelle 60 km/h bis Ende im sechsten Gang mit steigendem Druck durch. Das ist für mich auch ein Komfortmerkmal und souveränes Fahren, was der tolle, drehmomentstarke Motor ja erlaubt. Mag sein, dass mit einem längeren Gang theoretisch etwas weniger Verbrauch drin wäre, in der Praxis würde man dann aber häufiger runterschalten, was den Verbrauchsvorteil wieder aufheben würde.:mrgreen:
     
    BMW2998, davem und whitetriple gefällt das.
  17. hpw37

    hpw37 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    27.04.2016
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    11
    Garagenheizung:
    Ich überprüfe über das Geheimmenü morgens fast immer die Öltemperatur, um erst bei ca. 80 Grad mehr als 3000 U/Min zu drehen. Momentan zeigt er morgens Werte zwischen ca. 15 und 30 Grad an. Die Garage hat eine Heizung, die versucht, die Temperatur bei ca. 14 Grad zu halten.

    Tankinhalt/Reichweite:
    Ich habe jetzt ca. 2000 km gefahren und den BC nicht resetet. Er zeigt momentan 12,4 Liter an. Den Reisebordcomputer resete ich praktisch bei jeder Fahrt neu. Nach dem Volltanken bekomme ich meistens eine Reichweite von knapp 400 km gemeldet, Da die Tankstellen nicht direkt auf meiner Arbeitsstrecke, die ca. 95% meiner Kilometer ausmachen, liegen, plane ich eine gewisse Reserve ein.

    Willkommen in der Realität:
    Da bin ich vielleicht missverstanden worden: Ich kann mit 12,4 Liter Durchschnitt nach 13,8 Liter beim Audi S3 sehr gut leben, da ich die volle Leistung bei freier Autobahn in der Regel immer abfordere. Aber ich finde es ärgerlich, wenn ich bei sehr zurückhaltender Fahrweise immer noch knapp über 9 Liter verbrauche.
    Länger als eine Arbeitsstrecke von 50 km extrem verhalten zu fahren, halte ich kaum durch. Dann hätte ein Einser mit dem kleinsten Diesel besser gepasst.
    Ich habe Probleme mit dem Gedanken, ein Auto mit 326 PS zu kaufen und dann mit Verbräuchen unter 10 Litern auszukommen. Dann fehlt doch jeglicher Fahrspass.
     
    Schwarzstark gefällt das.
  18. #18 Sixpack66, 28.04.2016
    Zuletzt bearbeitet: 28.04.2016
    Sixpack66

    Sixpack66 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    14.05.2015
    Beiträge:
    3.124
    Zustimmungen:
    2.237
    Ort:
    Sackeifel
    Fahrzeugtyp:
    M135i
    Motorisierung:
    135i xDrive
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    07/2014
    Vorname:
    Ralf
    Spritmonitor:
    Zum Thema "Fahrspass" gehen die Meinungen weit auseinander, nicht nur beim M135i.
    Für viele geht es erstmal darum so ein Teil zu haben.
    Dann besteht vielerorts das Problem, dass man das Potenzial der Wagen auch nicht ansatzweise ausleben kann ohne mit dem Gesetz in Konflikt zu geraten.
    Schlussendlich kommen die (mangelnden) Fähigkeiten des Fahrers zum tragen.
    Für ein Geschoss 60, 80 oder über 100t€ auf den Tisch zu legen ist keiner Diskussion würdig, aber mal einen Tausender in die eigenen Fähigkeiten zu investieren ein Sakrileg. :eusa_wall:
     
    jack_daniels, Docter, alex1028 und einer weiteren Person gefällt das.
  19. Docter

    Docter 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    08.08.2014
    Beiträge:
    3.459
    Zustimmungen:
    2.187
    stimmt... wirkliches Fahrzeugbeherrschung haben <5% der Verkehrsteilnehmer. Selbst die mit den dicken Schlitten/ oder getunten Karren sind zum Bsp. schon überfordert ein GoKart schnell zu bewegen. Das das ist der einfachste Level.
     
Thema:

Minimalverbrauch des M135 LCD

Die Seite wird geladen...

Minimalverbrauch des M135 LCD - Ähnliche Themen

  1. 18 Zoll V1 Felgen für BMW M Performance 1er F20 F21 E81 E82 E87 E88 F22 M135

    18 Zoll V1 Felgen für BMW M Performance 1er F20 F21 E81 E82 E87 E88 F22 M135: [IMG] EUR 441,15 End Date: 24. Mrz. 13:09 Buy It Now for only: US EUR 441,15 Buy it now | Add to watch list Weiterlesen...
  2. 18 Zoll DM03 Felgen für BMW M Performance 1er F20 F21 E81 E82 E87 E88 F22 M135

    18 Zoll DM03 Felgen für BMW M Performance 1er F20 F21 E81 E82 E87 E88 F22 M135: [IMG] EUR 424,15 End Date: 07. Mrz. 13:09 Buy It Now for only: US EUR 424,15 Buy it now | Add to watch list Weiterlesen...
  3. BMW 1er E81 E82 E87 E88 Bordmonitor Monitor Navi Flap Display LCD CID TN 6978207

    BMW 1er E81 E82 E87 E88 Bordmonitor Monitor Navi Flap Display LCD CID TN 6978207: [IMG] EUR 224,00 End Date: 19. Mrz. 17:17 Buy It Now for only: US EUR 224,00 Buy it now | Add to watch list Weiterlesen...
  4. M135 verkaufen und "moderneres" FZG kaufen oder...

    M135 verkaufen und "moderneres" FZG kaufen oder...: Mädels, Jungs, ich brauche mal Rat von Gleichgesinnten… \:D/ Es geht um folgendes FZG: M135xD Aut., Weiß, 3 Türer, BJ 2013, 54.000 km, seit FEB...
  5. 10,1 "LCD Auto Kopfstütze FM MP5 Monitor Spiegel Link USB mit Fernbedienung

    10,1 "LCD Auto Kopfstütze FM MP5 Monitor Spiegel Link USB mit Fernbedienung: [IMG] EUR 91,89 End Date: 27. Dez. 10:03 Buy It Now for only: US EUR 91,89 Buy it now | Add to watch list Weiterlesen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden