Mieten, Kaufen, Wohnen

Dieses Thema im Forum "Umfragen" wurde erstellt von CSchnuffi5, 23.11.2012.

?

Mieten oder Kaufen? Wie wohnt ihr?

  1. Miete

    47 Stimme(n)
    46,5%
  2. Eigenheim/Eigentumswohnung

    31 Stimme(n)
    30,7%
  3. Miete und Eigenheim/Eigentumswohnung vermietet

    3 Stimme(n)
    3,0%
  4. Wohne noch bei meinen Eltern.

    20 Stimme(n)
    19,8%
  1. #1 CSchnuffi5, 23.11.2012
    CSchnuffi5

    CSchnuffi5 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    03.10.2011
    Beiträge:
    3.665
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Unterfranken + Leipzig
    Fahrzeugtyp:
    123d
    Vorname:
    André
    Spritmonitor:
    So da wir im Gehaltsthread etwas abdriften hier mal der passende Thread dafür.
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für den 1er.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Giratze007, 23.11.2012
    Giratze007

    Giratze007 1er-Profi

    Dabei seit:
    25.07.2012
    Beiträge:
    2.247
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    Westerwald
    Fahrzeugtyp:
    120d (FL)
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Hatch (E81)
    Baujahr:
    08/2007
    Vorname:
    Björn
    Sehr löblich
     
  4. #3 diggnboy, 23.11.2012
    diggnboy

    diggnboy 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    24.08.2012
    Beiträge:
    358
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW/Köln
    Motorisierung:
    118i
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    04/2008
    Vorname:
    Dave
    Spritmonitor:
    die letzten beiträge hier rein schieben? geht das?
     
  5. #4 Portnoy, 24.11.2012
    Portnoy

    Portnoy 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    05.12.2011
    Beiträge:
    260
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Karlsruhe
    Fahrzeugtyp:
    118d (FL)
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Vorname:
    Michael
    Wohne zur Miete in einer 3er WG wegen Studium etc.
    Wer weiß was danach kommt, dauert noch 2 Jahre :D
     
  6. e-ding

    e-ding 1er-Fan

    Dabei seit:
    02.11.2010
    Beiträge:
    954
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Berlin
    Fahrzeugtyp:
    130i (FL)
    Gute Idee! :)
    Die letzten Beiträge sollten hier rein! Mods?
     
  7. ck008

    ck008 1er-Guru

    Dabei seit:
    06.12.2009
    Beiträge:
    7.888
    Zustimmungen:
    10
    Fahrzeugtyp:
    116i
    Dann mal meine Sicht der Dinge:

    Ich hab mich in diesem Jahr sehr konkret damit beschäftigt mir bzw uns eine Wohnung zu kaufen. Also haben wir uns hingesetzt und überlegt, was haben wir in unserer Mietwohnung und was soll sich verbessern.
    Schnell wurde klar dass ich zu faul bin um mich um einen Garten zu kümmern, einen Zaun zu streichen oder mal den Rasen zu mähen. Also eine Wohnung muss her. Die Lage wurde definiert und der Wohnraum ebenso. Also Berlin, im grünsten Bezirk der Stadt, 4 Zimmer und Minimum 100qm.
    Noch Kleinigkeiten wie Tiefgarage, Terasse/Balkon sollten Zauber abrunden.

    Da gibt es also tatsächlich ein paar Angebote. Das billigste war auch das unseriöseste:

    246.000€ zzgl 2x16.000€ für zwei TG-Plätze
    eine sehr niedrige Provision von 3,x % (da wurde ich schon stutzig)

    So eine Wohnung zur Miete kostet uns ca 750€ kalt Incl. TG maximal 850€

    Eigenkapital hatte ich um Provision und Nebenerwerbskosten zu tragen also müsste ich mir 246.000€ leihen. Die Garagen lasse ich mal außen vor. Wir wohnen 200m von diesem Objekt entfernt und hätten unsere gemieteten Plätze eher behalten:grins:

    Wenn ich mir 246.000€ leihe werde ich wohl oder übel Minimum 320.000€ an die Bank zurückzahlen. Wohl eher mehr aber wir rechnen uns das mal ne Ründe schön.
    Unberücksichtigte Dinge wie Hausgeld rechne ich mal die 750€ Nettokaltmiete um bzw wie lange brauche ich bei 750€ Mtl Kosten um die Bude abzubezahlen?

    427 Monate bzw 36 Jahre. Und wiegesagt- da ist noch nicht mal Hausgeld drin und die Zinsen sehr sehr optimistisch gerechnet. Eher brauche ich bei selber Belastung 10 Jahre mehr und zahle wohl auch eher knapp 400.000€ zurück.

    Und mit der Finanzierung beginnt die Unflexibilität und Abhängigkeit.
    Angenommen nach 10 Jahren geht es mir schlechter und ich kann die Finanzierung nicht mehr bedienen, dann habe ich 90.000 € getilgt also mit ach und Krach grad mal die Zinsen, verkaufe die Bude und geh wenn es gut läuft plusminus Null raus. Wenn es schlecht läuft zahle ich noch drauf.

    Mir ist das zuviel Risiko. Als Mieter lasse ich meine Wohnsituation meinen Lebensumständen an, brauche ich ein Haus damit mein Kind im Garten spielen kann- so what- ich Miete mir eins. Verlässt mich meine bedeutend bessere Hälfte- blöd gelaufen ich nehm mir eine kleinere und billigere Wohnung, verliere ich meinen Job oder werde schwer krank- ich ziehe dementsprechend um.

    In Berlin sind die Preise zwar steigend aber die werden auch wieder fallen wenn die Zinsen steigen. Mieten ist für mich flexibel.

    Darum bin ich überzeugter Mieter :grins:
     
  8. #7 newBMW1er, 24.11.2012
    newBMW1er

    newBMW1er 1er-Fan

    Dabei seit:
    18.05.2011
    Beiträge:
    799
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Lörrach, bald Köln !!!
    Fahrzeugtyp:
    116i (FL)
    Motorisierung:
    116i
    Modell:
    Hatch (E81)
    Baujahr:
    06/2010
    Vorname:
    Micha
    Spritmonitor:
    Derzeit wohne ich noch bei den Eltern. Diese wohnen zur Miete

    Wir wollen bald in eine Eigentumswohnung umziehen.
     
  9. #8 oVerboost, 24.11.2012
    oVerboost

    oVerboost 1er-Süchtling

    Dabei seit:
    23.02.2007
    Beiträge:
    15.964
    Zustimmungen:
    10
    Fahrzeugtyp:
    118d (FL)
    Spritmonitor:
    Haus mit 450m2 und 2000m2 Grund. :kaffee:

    Mieten? Im Leben nicht!!!
     
  10. e-ding

    e-ding 1er-Fan

    Dabei seit:
    02.11.2010
    Beiträge:
    954
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Berlin
    Fahrzeugtyp:
    130i (FL)
    Tja, dito! Haben uns ja drüber unterhalten. Im nächsten Jahr sollte es auch bei uns soweit sein (also nicht bei Oli und mir :grins:).

    Hab mir mal nen Tag Zeit genommen und Excel ein bisschen "vergewaltigt", also ein klassisches Annuitätendarlehen, dynamische Kaltmiete, Alternativanlagen, Grundsteuer, Reparaturrücklagen, Wertsteigerung der Immobilie usw. kombiniert und konnte so mal verschiedene Szenarien durchspielen, um die Vermögensentwicklung bis zu meinem geschätzten Tod zu verfolgen.
    Da ich nicht über 40-50% EK verfüge, hat sich diese Idee auch recht schnell erledigt.
    Die Wohnung, in der ich zur Miete wohne, würde mich z.B. 180-200k€ kosten. Wenn ich nur die Differenz zwischen Mindestfinanzierungsrate (also abzahlen bevor Demenz) und meiner Kaltmiete zu 3-4% (nein, keine Bundesschatzbriefe) anlege, ist mein Realvermögen (Alle Werte-Verbindlichkeiten) mein gesamtes Leben lang höher, als wenn ich kaufen würde. Ob ich die Kohle jetzt anlege, oder sofort konsumiere (also lebe), ist dabei unerheblich.

    Der für mich wichtigste Grund ist allerdings das Risiko, welches ich zu tragen habe. Krankheit, Arbeitslosigkeit (oder Beides) und vor allem eine Scheidung (44% Rate) haben reklativ hohe Eintrittswahrscheinlichkeiten.

    Mein Fazit: Wer wirklich bei 0 anfängt, sollte vorher nen Taschenrechner in die Hand nehmen und nicht nur schauen, ob er die Annuität irgendwie stämmen kann.

    :)
     
  11. ck008

    ck008 1er-Guru

    Dabei seit:
    06.12.2009
    Beiträge:
    7.888
    Zustimmungen:
    10
    Fahrzeugtyp:
    116i
    Genau- ich bin auch so ein Schisser. Aber wir wohnen auch in Berlin, sowieso die geilste Stadt der Landes- hier kann man jede Art von Immobilie mieten und zur Not ins Umland gehen. Natürlich draußen auf dem fernen Land, fernab von 3,5 Mio Einwohnern, einer guten Infrastruktur oder anderen Eskapaden mag die Welt anders aussehen:grins:
     
  12. #11 De Girardi, 25.11.2012
    Zuletzt bearbeitet: 25.11.2012
    De Girardi

    De Girardi 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    13.08.2011
    Beiträge:
    118
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Fahrzeugtyp:
    116d (FL)
    Motorisierung:
    116d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    03/2010
    Vorname:
    Robert (Roby)
    Spritmonitor:
    Hat denn noch niemand an ein Bausparvertrag gedacht. So habe ich mir mein Häuschen finanziert. Mit 21-23 Jahren gemietet, dann gekauft. Ich würde nie wieder mieten, wenn es nicht sein muß. Hab mit einem kleinen Bauernhaus angefangen und begonnen es selbst zu renovieren. Als das dann finanziert war (Dauer 11Jahre), baute ich ein Zweites gleich nebenan. (Dauer 2 Jahre). Knapp fertig, habe ich beide Häuser verkauft und mir etwas Neues gekauft. 450 qm Wohnfläche und ca 1500 qm Grundstück. Alles ist möglich mit einem Bausparvertrag. Man muß nur klein anfangen und nicht größenwahnsinnig sein. Wenn man sich geschickt anstellt, ist dann das Neue abbezahlt. Also für die Zukunft dann schuldenfrei, was heut zu Tage sehr wichtig ist.
     
  13. e-ding

    e-ding 1er-Fan

    Dabei seit:
    02.11.2010
    Beiträge:
    954
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Berlin
    Fahrzeugtyp:
    130i (FL)
    Öhm! Nö!
    Schneeballsysteme sind nicht so mein Ding! :wink:
    Hab das auch mal durchgerechnet. Verzinsung in der Ansparphase zu niedrig, hohe Kosten, Zeitpunkt der Darlehenszuteilung nicht frei wählbar usw.. Der absolut einzige Vorteil liegt in dem etwas günstigeren Zinssatz.
    Hatte auch mal son Ding, in das meine VL reingegangen sind.
    Gibt sogar Länder, wo solche Verträge verboten sind, wenn ich mich nicht täusche.
     
  14. e-ding

    e-ding 1er-Fan

    Dabei seit:
    02.11.2010
    Beiträge:
    954
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Berlin
    Fahrzeugtyp:
    130i (FL)
    So ist es. Eine hohe EK-Quote und kurze Laufzeit mindern natürlich die Zinskosten enorm. Je schneller man durch ist mit dem Thema, desto eher lohnt sich ein Kauf.
     
  15. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 DominikS66, 25.11.2012
    DominikS66

    DominikS66 1er-Fan

    Dabei seit:
    04.11.2011
    Beiträge:
    652
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    Durmersheim/Baden
    Fahrzeugtyp:
    118i (FL)
    Motorisierung:
    118i
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    09/2007
    Spritmonitor:
  17. ck008

    ck008 1er-Guru

    Dabei seit:
    06.12.2009
    Beiträge:
    7.888
    Zustimmungen:
    10
    Fahrzeugtyp:
    116i
    Bausparverträge sind super...

    Für Bausparkassen und Vertreter :grins:
     
Thema:

Mieten, Kaufen, Wohnen

Die Seite wird geladen...

Mieten, Kaufen, Wohnen - Ähnliche Themen

  1. [E87] 130i kaufen!? Kaufberatung...

    130i kaufen!? Kaufberatung...: Hallo, ich habe mich hier gerade angemeldet und hoffe auf Eure Hilfe. Mein Anliegen: Ich beabsichtige mir morgen eventuell einen 130i e87...
  2. Hi aus Zürich - 135i Gebrauchtwagen-Kauf

    Hi aus Zürich - 135i Gebrauchtwagen-Kauf: Hi Leute Nachdem mein E46 (325i Touring Handschalter) nun über 270000KM runter hat, überlege ich seit einigen Monaten, ein neues...
  3. Hilfe beim Kauf in Potsdam

    Hilfe beim Kauf in Potsdam: Hallo liebe 1er M Coupe Freunde, Ich möchte mir in Potsdam einen 1er M Coupe kaufen und bräuchte Fachmännische Unterstützung. Ich möchte mir das...
  4. [F22] M235i gebraucht kaufen

    M235i gebraucht kaufen: Moin, evtl. hätte der Thread auch in "Kaufberatung" gepasst. Falls das besser passt, bitte verschieben. Nach langem Hin und Her soll der Neue...
  5. 135i kaufen

    135i kaufen: Hallo Leute, bin neu hier heisst Mario und komme aus Karlsruhe seit längeren schau ich hier anonym etwas rum :D Nun benötige ich ein wenig...