MHD im F2x

Diskutiere MHD im F2x im Tuning F2x Forum im Bereich Informationen zum 1er und 2er F-Modell ab 2011; Wie sieht eigentlich der Verbrauch mit Stage1 im M140i aus? Ändert sich das war in eine Richtung (den Mehrverbrauch am Anfang durch Fahrspaß mal...

  1. sidewayz

    sidewayz 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    08.04.2019
    Beiträge:
    217
    Zustimmungen:
    152
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Fahrzeugtyp:
    M140i
    Wie sieht eigentlich der Verbrauch mit Stage1 im M140i aus? Ändert sich das war in eine Richtung (den Mehrverbrauch am Anfang durch Fahrspaß mal außen vor gelassen ;))

    Cya
     
  2. _Flix

    _Flix 1er-Fan

    Dabei seit:
    24.06.2018
    Beiträge:
    524
    Zustimmungen:
    425
    Ort:
    Erftstadt
    Fahrzeugtyp:
    M140i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    03/2018
    Vorname:
    Felix
    Meld dich einfach per PM
     
    TB140i gefällt das.
  3. _Flix

    _Flix 1er-Fan

    Dabei seit:
    24.06.2018
    Beiträge:
    524
    Zustimmungen:
    425
    Ort:
    Erftstadt
    Fahrzeugtyp:
    M140i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    03/2018
    Vorname:
    Felix
    Würde ich es wollen, könnte ich etwas weniger verbrauchen als Serie. Meistens juckt dann doch der Gasfuß.
     
  4. #1504 M140_LCI2, 27.03.2020
    Zuletzt bearbeitet: 27.03.2020
    M140_LCI2

    M140_LCI2 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    02.04.2018
    Beiträge:
    457
    Zustimmungen:
    266
    Ort:
    Stuttgart
    Fahrzeugtyp:
    M140i
    Motorisierung:
    M140i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    01/2018
    Warum wäre der Verbrauch, bei seichtem Gasfuß, denn niedriger mit MHD im Vergleich zur Serie?!

    ...der sonst so oft zitierte Vorteil durch nutzen des groeßeren Drehmomentes fällt beim B58 wohl aus: wer zb zw 2.000 und 3.000 mehr als die schon in Serie anliegenden 500Nm abruft kann hier nicht mehr von Teillast oder Alltagsfahrweise sprechen, > 600Nm bei > 2000rpm sind dann schon “Vollgasorgien”.

    ...und mit welchen Nachteilen wird/würde der geringere Verbrauch (bei Teillast) in Kauf genommen?
    —> hoehere Emmissionen (Partikel, NOX...), höhere Materialbelastung...?

    wenn es nur den Vorteil des geringeren Verbrauches geben wuerde, warum liefert der OEM seine Fahrzeuge dann nicht so aus und spart Millionen € durch geringere CO2-Klassifizierung ?


    ...sorry liebe Tuner und Leistungsoptimierer, aber diese Frage stellt sich einfach zwangsläufig, wird aber nirgends bedient!
    Ein seriöser Tuner sollte aber auch darauf eine Antwort parat haben, auch wenn die wohl nicht Werbewirksam wäre und wohl daher (bewusst) nicht in den Medien kommuniziert wird/wurde.
     
    SecretWorld und Flo95 gefällt das.
  5. _Flix

    _Flix 1er-Fan

    Dabei seit:
    24.06.2018
    Beiträge:
    524
    Zustimmungen:
    425
    Ort:
    Erftstadt
    Fahrzeugtyp:
    M140i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    03/2018
    Vorname:
    Felix
    Weil ich es selbst gemerkt habe, wenn ich einfach nur auf der Autobahn mit 130 unterwegs bin.
    Das abbremsen und wieder beschleunigen fällt halt kürzer aus.
     
  6. #1506 M140_LCI2, 27.03.2020
    Zuletzt bearbeitet: 27.03.2020
    M140_LCI2

    M140_LCI2 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    02.04.2018
    Beiträge:
    457
    Zustimmungen:
    266
    Ort:
    Stuttgart
    Fahrzeugtyp:
    M140i
    Motorisierung:
    M140i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    01/2018
    Abbremsen “nur” mit Motorbremse - ändert die sich auch durch MHD ??? ...beim Abbremsen wirkt doch in Serie schon die Schubanschaltung, Verbrauch also ab Werk schon gleich Null!

    Beschleunigen (zurück auf 130km/h) erfolgt bei dir üblicherweise mit > 500 Nm ?
     
  7. #1507 SilberE87, 27.03.2020
    SilberE87

    SilberE87 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    26.10.2012
    Beiträge:
    3.778
    Zustimmungen:
    1.279
    Ort:
    Norddeutschland
    So ziemlich jeder Tuner, der ein FAQ bereitstellt, erklärt Dir ganz genau, was Ecotuning ist und wie es wirkt, wie eine Drehmomentkurve angepasst wird usw.
     
  8. #1508 M140_LCI2, 27.03.2020
    Zuletzt bearbeitet: 27.03.2020
    M140_LCI2

    M140_LCI2 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    02.04.2018
    Beiträge:
    457
    Zustimmungen:
    266
    Ort:
    Stuttgart
    Fahrzeugtyp:
    M140i
    Motorisierung:
    M140i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    01/2018
    Natürlich bewerben die Tuner das, sie wollen euer Geld, wollen verkaufen !!!

    Ich konnte bisher noch keine seriös-wissenschaftliche Studie finden die einen „eco-Tuning“ Verbrauchsvorteil bestätigt ohne signifikante Nachteile (NOX, Partikel, Bauteilschutz, Klopffestigkeit, low speed pre-ignition...) auszuschließen.
    Die Tunern sagen häufig es gebe keine Nachteile weil sie sich den Nachteilen meist (noch) gar nicht bewusst sind obwohl diese real existieren:
    für die Erfassung der Nachteile bzgl Emissionen und Lebensdauer-Laufleistungen bedarf es halt sehr teurer und aufwendiger Validierungsverfahren (Test until failure etc) die sich diese kleinen Tuner einfach nicht leisten können.

    Im Gegenteil, unabhängige Versuche haben den beworbenen Verbrauchsvorteil widerlegt.

    Warum sollte auch ein (0815 one-man) Tuner so einfach 10-15%-ige reale Einsparung (WLTP) erreichen, während die OEMs hunderte Ingenieure und Experten beschäftigen und trotz hunderter Millionen an Entwicklungsbudgets eine solche Einsparung nicht erzielen können?!

    Leute, glaubt doch nicht einfach pauschal alles was euch Influencer, Youtuber, BWLer bzw Verkäufer andrehen wollen - primär wollen die an euer Geld (und nicht die Welt durch weniger CO2-Emisionen retten).

    ...ich lasse mich gerne durch wissenschaftlich valide Studien überzeugen, aber die müssen erstmal auf den Tisch. So lange sollte man kritisch bleiben.
     
    SecretWorld gefällt das.
  9. Walkaa

    Walkaa 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    11.04.2015
    Beiträge:
    216
    Zustimmungen:
    190
    Ort:
    Nürnberg
    Fahrzeugtyp:
    M140i
    Motorisierung:
    M140i
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    03/2018
    Ich könnte mir höchstens einen Verbrauchsvorteil vorstellen, wenn z.B. 100 Oktan Kraftstoff wirklich genutzt werden kann.
    Von so hochwertigem Sprit kann der Hersteller nicht ausgehen.

    Sonst gebe ich dir aber Recht. Ich sehe auch nicht wirklich wie man da sparen soll ohne an anderer Stelle Probleme zu kriegen.
     
    M140_LCI2 gefällt das.
  10. lupo789

    lupo789 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    23.03.2020
    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    26
    M140_LCI2 hat da schon recht und klingt plausibel.

    Wo wir dabei sind, jeder sagt KFO sind halbar bzw. motoren können das locker wegstecken: https://motorblock.at/stalzamt-die-wahrheit-ueber-chiptuning-spassbringer-oder-motorentod/

    Gerade das letzte Fazit bringt es auf dem Punkt. Jeder der seinen B58 eine KFO (beispiel MHD) verpasst sollte sich bewusst sein das der karren, vorausgesetzt die leistung wird öfters mal abgerufen, nicht die haltbarkeit vorweisen wird wie ein OEM. Denke für die vielfahrer interessant. Wenn der karren natürlich nach 50-80tkm abgestoßen wird oder man in 10jahren 100tkm draufspult ist das thema nebensächlich und der nächste kann sich rumärgern.. Leute die 20-30tkm im jahr fahren sollten sich genau überlegen ob sie ihrem karren ein bisschen beine machen wollen
     
    M140_LCI2 gefällt das.
  11. #1511 SilberE87, 27.03.2020
    SilberE87

    SilberE87 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    26.10.2012
    Beiträge:
    3.778
    Zustimmungen:
    1.279
    Ort:
    Norddeutschland
    Das Thema ist also auch im Fall von MHD nichts Neues. Irgendwo im Forum gibt es auch den „Chiptuning sinnvoll?“-Thread...
     
  12. #1512 alpinweisser_120d, 27.03.2020
    Zuletzt bearbeitet: 28.03.2020
    alpinweisser_120d

    alpinweisser_120d Software-Entwickler

    Dabei seit:
    11.01.2010
    Beiträge:
    18.766
    Zustimmungen:
    2.539
    Fahrzeugtyp:
    120d Coupé
    Motorisierung:
    1er M
    An der Vollast ist der Verbrauch mit MHD, wie auch mit jedem anderen Tuning höher als in Serie. Denn mehr Leistung heißt beim Otto mehr Füllung, was bei einem konstanten Lambdawert automatisch eine höhere Einspritzmenge zur Folge hat. Und da man bei konstantem Wirkungsgrad bei einem höheren Leistungsoutput automatisch auch eine höhere Abgastemp erhält muss man die Verbrennung zusätzlich anfetten. Das schlägt sich natürlich negativ auf den Verbrauch an der Volllast nieder.
    Es gib keine klar definierte "Alltagsfahrweise". Nur weil du nicht mit so einer Charakteristik im Alltag fährst, heißt es nicht dass es nicht jemand anders tut. Generell erreicht man den niedrigsten Verbrauch indem man mit Volllast auf die Zielgeschwindigkeit beschleunigt. Denn dort hat man, durch die im Vergleich geringere Drosselung, einen im Vergleich höheren Wirkungsgrad. (Das ist nur relativ zu sehen, denn für eine absolute Aussage bräuchte man die entsprechenden Messwerte)
    Als "Daumenregel" gilt: die Dauer der Last treibt den Verbrauch stärker als die "Höhe" der Last.
    Zuallererst, kaum ein Kunde fährt einen WLTP, oder einen NEFZ im Alltag. Da das aber die Homologationsprüfungen sind wird der Verbrauch auf diese getrimmt. Der Alltagsverbauch beim Kunden ist stark vom Lastkollektiv abhängig.
    Das Fahrzeug ist in allen Lastpunkten auf den höchst möglichen Wirkungsgrad optimiert. Dort ist nur mehr mit klopffesterem Kraftstoff ein Verbrauchsvorteil zu holen.
    Die Hersteller sprechen sich aus diesen Gründen für klopffesteren Kraftstoff auf dem Markt aus.
    So ist es, häufig bedeutet: das viel Marketing und Werbung, wenig Know how.
    Also mal eins vorab, eine Leistungssteigerung in Kleinserie zu homologieren ist nicht annähernd so aufwändig wie eine Großserienapplikation.
    Das heißt die Randbedingungen mit denen die Hundertschaft der Ingenieure bei den OEMs arbeiten müssen sind schon etwas anderes. Zumal es nicht immer nur um den Verbrauch, also technisch gesehen um die CO2 Emissionen geht. Das Thema Schadstoffemissionen ist ebenso wichtig. Beide Einsparungen verlaufen gegenläufig. Ein einfaches Beispiel ist der 3 Wege Kat. Er hat einen negativen Einfluss auf das Spülgefälle und drückt so den Wirkungsgrad, dieser ist definiert als Verhältnis von abgegebener zu zugeführter Energie. Verschlechtert sich das Spülgefälle, dann steigt also der Verbrauch.
    Generell haben nahezu alle Abgasreinigungsvorrichtungen einen negativen Einfluss aus Sicht des Kraftstoffverbrauchs.

    Ich habe in der Zwischenzeit einige meiner Softwarepplikationen nach den Vorgaben des Gesetzgebers begutachten lassen. Die geprüften Gesichtspunkte sind ähnlich fragwürdig wie die ASU die per Sondenmessung erhoben wird. Aber es ist nicht an mir die, durch Gremien festgesetzten Regularien anzuzweifeln.
    Wie auch mehrfach von mir so kundgetan.
     
    Pedja, 3F_elix, SecretWorld und 2 anderen gefällt das.
  13. #1513 Hermiskind, 27.03.2020
    Hermiskind

    Hermiskind 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    11.05.2019
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    Kassel LK
    Fahrzeugtyp:
    M140i
    Motorisierung:
    M140i xDrive
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    02/2018
    Vorname:
    Stephan
    Ich hab da mal ne Frage und hoffe nicht gesteinigt zu werden.

    Nach allen lesen zum Thema MHD und xHP möchte ich das haben.
    Dann nach zig Threads und über 100 gelesenen Seiten habe ich mitunter gelesen dass BMW den OBD2 Stecker zum flashen gesperrt hat.
    Nun zu meiner Frage.
    Kann man jedes Fahrzeug noch selber flashen (OBD2, Wifi etc.) oder nur bis zu einer gewissen Softwareversion des 1ers?
     
  14. _Flix

    _Flix 1er-Fan

    Dabei seit:
    24.06.2018
    Beiträge:
    524
    Zustimmungen:
    425
    Ort:
    Erftstadt
    Fahrzeugtyp:
    M140i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    03/2018
    Vorname:
    Felix
    Betrifft uns aber nicht sondern andere BMW Modelle, glaube den M2 Competition oder M4...
     
  15. #1515 Hermiskind, 28.03.2020
    Hermiskind

    Hermiskind 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    11.05.2019
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    Kassel LK
    Fahrzeugtyp:
    M140i
    Motorisierung:
    M140i xDrive
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    02/2018
    Vorname:
    Stephan
    Ich habe extra nochmal gesucht was ich wo gelesen habe. So um die Seite 47 in diesem Thread bin ich fündig geworden.
    Bringe ich da was durcheinander? Verstehe den nächsten Beitrag so das es alle S55 und alle B58 betrifft wenn ein BMW update durchgeführt wird bzw. wurde.
     
  16. sandro22

    sandro22 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    29.06.2013
    Beiträge:
    136
    Zustimmungen:
    156
    Fahrzeugtyp:
    M240i Coupé
    Motorisierung:
    M240i
    Modell:
    Coupé (F22)
    Baujahr:
    07/2018
    Aktuell betrifft es keinen B58. Es gab mal ne Zeit wo es durch ein Update von BMW gesperrt war. Wurde aber schnell wieder geknackt.
     
    Khirun gefällt das.
  17. #1517 alpinweisser_120d, 28.03.2020
    alpinweisser_120d

    alpinweisser_120d Software-Entwickler

    Dabei seit:
    11.01.2010
    Beiträge:
    18.766
    Zustimmungen:
    2.539
    Fahrzeugtyp:
    120d Coupé
    Motorisierung:
    1er M
    So ist es!
     
    Khirun gefällt das.
  18. #1518 DreckSoft, 30.03.2020
    DreckSoft

    DreckSoft 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    30.07.2019
    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    30
    Fahrzeugtyp:
    M140i
    Motorisierung:
    M140i xDrive
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    11/2017
    Das finde ich eine extrem interessante Aussage. Die ganzen "Eco-Modes" sind doch drauf ausgelegt, weniger Gas anzunehmen, also langsamer und dafür länger zu Beschleunigen. Das wäre dann nach deiner Aussage genau kontraproduktiv. Ich hab mich schon häufiger gefragt, welche Variante besser ist und war eigentlich auch der Meinung, dass schnelles aber kürzeres Beschleunigen eher sinnvoll ist. Damit sollte man vom "Eco Pro" eher die Finger lassen.
     
  19. Kadaj

    Kadaj 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    16.01.2019
    Beiträge:
    231
    Zustimmungen:
    263
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Fahrzeugtyp:
    M140i
    Motorisierung:
    M140i
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    04/2019
    Vorname:
    Daniel
    Tu ich jetzt schon, denn sonst hätte ich mir auch einen 118d kaufen können! Comfort für leises fahren oder eben Sport für mehr Krawall und Freude am fahren ... :lol: :nod:
     
  20. #1520 Vanillathunder, 01.04.2020
    Vanillathunder

    Vanillathunder 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    12.03.2013
    Beiträge:
    176
    Zustimmungen:
    85
    Fahrzeugtyp:
    M140i
    Motorisierung:
    M140i
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    06/2017
    Vorname:
    Thorben
    Ich würde mir gerne Bimmercode kaufen um das ASD auszuprogrammieren.

    kann ich einen der MHD WiFi Adapter dafür nutzen? wenn ja welchen? Fahre einen M140

    würde gerne irgendwann MHD und XHP Flaschen, sobald es das für IOS gibt und möchte mir nicht 10 wifi Adapter zulegen!
     
Thema: MHD im F2x
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wieviel kostet die Software Von mhd für den m135i f20

    ,
  2. mhd vs bootmod3 b58

    ,
  3. azs

    ,
  4. oem catted dp mhd,
  5. 1erforum mhd f2x,
  6. mhd sportanzeige,
  7. OEM chatted dps,
  8. mhd im f2x,
  9. mhd f2x,
  10. B58 MHD erfahrung,
  11. www.1erforum.de,
  12. OEM/catted dps,
  13. vmax aufhebung mit mhd,
  14. mhd vs kfo,
  15. mhd kabel,
  16. news,
  17. unterschiede 13518631642,
  18. xhp updates erneut mit mhd,
  19. n54 mhd cyl. Cor. ,
  20. mhd flasher f20 140i,
  21. mhd für ios,
  22. mhd apply a linear trottle map wofür?,
  23. obd gesperrt,
  24. mhd tuning garantie,
  25. mhd kabel bmw
Die Seite wird geladen...

MHD im F2x - Ähnliche Themen

  1. MHD & xHP Frage & Antwort Thread

    MHD & xHP Frage & Antwort Thread: Moin moin an alle, Ich habe mir vorhin den schwarzen WIFI Adapter für MHD und xHP bestellt, nachdem ich erfolgreich das falsche...
  2. Bmw m135i stage 1 mhd

    Bmw m135i stage 1 mhd: Hallo Zusammen, habe Mhd Stage 1 vor 2 Tagen auf meinem BMW M135I geflasht. Seit dem spinnt die Displaybeleuchtung etwas, spricht bei dunkelheit...
  3. JB4, MHD oder KFO?

    JB4, MHD oder KFO?: Servus, ich komme aus Rosenheim bei München und fahre einen M135i LCI Bj. 2015 mit Serienleistung. Jetzt befasse ich mich schon ein wenig länger...
  4. [Verkauft] Bimmergeeks K+DCAN Kabel für MHD/Xhp

    Bimmergeeks K+DCAN Kabel für MHD/Xhp: Hallo, ich biete hier mein k+dcan Kabel an, welches ich ursprünglich für MHD und Xhp verwendet habe. Es funktioniert einwandfrei und ist etwa ein...
  5. MHD Startup Roar schädlich?

    MHD Startup Roar schädlich?: Hallo Zusammen, ich frage mich ob das MHD Startup Roar schädlich ist. :eusa_doh: Der Motor dreht ja hoch (bis ca. 2700/2800rpm), bevor überhaupt...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden