[E82] Messung Beschleunigung 0-200 beim 135i

Diskutiere Messung Beschleunigung 0-200 beim 135i im BMW 135i Forum im Bereich Informationen zu 1er BMW Modellen der ersten Gen.; Habe ein neues Spielzeug - nein, kein neues Auto, sondern ein 10Hz GPS-Data Logger. Ich habe es auch gleich mal ausprobiert ... Bin also bei...

  1. BMWUA

    BMWUA 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    26.08.2008
    Beiträge:
    4.494
    Zustimmungen:
    42
    Ort:
    Nordeifel
    Fahrzeugtyp:
    M135i
    Motorisierung:
    M135i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Habe ein neues Spielzeug - nein, kein neues Auto, sondern ein 10Hz GPS-Data Logger. Ich habe es auch gleich mal ausprobiert ...
    Bin also bei diesem schönen Wetter zu meiner Teststrecke gefahren
    und habe eine Beschleunigungsmessung gemacht. Leider war meine
    Strecke relativ frequentiert ud ich hatte nicht so viel Zeit, so daß ich
    nur eine Messung aus dem Stand machen konnte. Aus dem Stand war ich etwas zaghaft, weil
    ich Sorgen hatte, dass die Räder zu stark durchdrehen könnten:

    0-

    100 - 5,08
    120 - 6,96
    140 - 8,58
    160 - 10,46
    180 - 13,44
    200 - 16,44
    220 - 21,11


    Der Wagen hat nicht die Serienleistung, sondern etwas mehr (Stage2) ;-)
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für den 1er.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 BMWUA, 31.10.2011
    Zuletzt bearbeitet: 31.10.2011
    BMWUA

    BMWUA 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    26.08.2008
    Beiträge:
    4.494
    Zustimmungen:
    42
    Ort:
    Nordeifel
    Fahrzeugtyp:
    M135i
    Motorisierung:
    M135i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Hier das Diagramm dazu ...

    [​IMG]


    die grüne Kurve ist die Beschleunigung in g
     
  4. e-ding

    e-ding 1er-Fan

    Dabei seit:
    02.11.2010
    Beiträge:
    954
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Berlin
    Fahrzeugtyp:
    130i (FL)
    Für nen zaghaften Versuch biste aber schon recht fix. Was für ein Gerät hast Du Dir denn genau besorgt?
     
  5. #4 ITRocket, 31.10.2011
    ITRocket

    ITRocket 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    21.01.2009
    Beiträge:
    1.748
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    AR (CH)
    Spritmonitor:
    Was heisst denn Stage 2 im Detail. Von welchem Hersteller ist Stage 2.

    Mit meinem damaligen 135i und 366 PS bei 540 NM von Collaction hatte ich mit Automatik (manuell geschalten) mit einer Driftbox etwas bessere Werte. Aber mit Automatik ist es auch einfacher. ;)

    Was für ein Datalogger ist denn das und wie berechnet dieser Höhenunterschiede?

    Fragen über Fragen. ;)
     
  6. #5 Platikschachterl, 31.10.2011
    Platikschachterl

    Platikschachterl 1er-Fan

    Dabei seit:
    03.08.2011
    Beiträge:
    908
    Zustimmungen:
    0
    Und wenn du jetzt noch aussagekräftige Werte haben willst ohne dass du deine Runkel zugrunde richtest, machst mal ein paar 100-200.
    Am besten mit einer Driftbox. Oder auch mit deinem Gerät. 0-100 machst dir doch nur alles kaputt.
    Ansonsten schauts doch schon ganz gut aus
     
  7. #6 ITRocket, 31.10.2011
    ITRocket

    ITRocket 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    21.01.2009
    Beiträge:
    1.748
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    AR (CH)
    Spritmonitor:
    100-200 ist doch mit 11,36 Sekunden schon drin. ;)
     
  8. #7 mpowerII, 31.10.2011
    mpowerII

    mpowerII 1er-Fan

    Dabei seit:
    26.10.2010
    Beiträge:
    692
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    04/2006
    Wie heißt denn das Ding genau?
    Race Logic VBOX?
     
  9. #8 BMWUA, 31.10.2011
    Zuletzt bearbeitet: 31.10.2011
    BMWUA

    BMWUA 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    26.08.2008
    Beiträge:
    4.494
    Zustimmungen:
    42
    Ort:
    Nordeifel
    Fahrzeugtyp:
    M135i
    Motorisierung:
    M135i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Es gibt von Qstarz ein paar Datenlogger, die im 5Hz-Takt GPS Daten aufnehmen.
    Ich habe mir den 10Hz-Empfänger 818XT besorgt. Das Ding ist recht günstig (kann man
    schon für rd. 80,- bekommen) - man muss dann die Daten mittels PC speichern.
    Ist ein 66-Kanalempfänger und kann sogar mit einem noch geringeren Empfangssignal
    arbeiten als der übliche SIRF-III-Chipsatz.

    In den Performance/Drift/VBox-Boxen steckt auch nichts anderes drin.

    Die Daten werden im NMEA-Format ausgegeben, wie halt jeder andere GPS-Empfänger
    es auch macht. Der 818XT kann halt auf verschiedene Scanraten eingestellt werden und beherrscht auch DGPS/WAAS/EGNOS und AGPS, was den Warmstart sehr verkürzt.

    Anschliessend kann man die NMEA-Daten entweder per Excel, RaceChrono oder
    irgendwelchen anderen (auch Freeware) Tools auswerten lassen.
    NMEA hat ja den Vorteil, dass die genormten GPS-Daten genormt und simpel lesbar sind.
    Man kann sich auch eine Menge an Zusatzinfos, wie die zur Verf. stehenden Satelliten, Signalstärken und DOPs ausgeben lassen. Die 3D-Koordinaten sind ja auch auf
    das WGS84-Datum normiert.
    Also alles kein Hexenwerk und kann kann sich auch ein kleines C-/VBasic/Fortran/Algol/Cobol/Pascal/'was auch immer'-Programm
    schreiben, um die Daten schön aufzubereiten ...
    Mit Excel geht's aber am schnellsten.

    Man kann hier (RaceChrono) auch Daten eines OBDII-Interfaces einbinden und so Drehzahlen, Temp etc. einbinden.
    Für den Track interessant ist die Möglichkeit Linien zu definieren und so Runden- und Abschnittszeiten zu
    nehmen. Es gibt das Ganze auch im Packet mit Display usw. Aber mir reicht einfach der sehr schnelle und
    präzise Empfänger.

    Und noch eine Ergänzung:
    Man kann in den Daten graphisch herumscrollen und sich auch den Track anschauen.
    Overlays für so ziemlich alle Rennstrecke um die Welt herum sind auch verfügbar.
    Man kann auch verschiedene Laps vergleichen und Abschnittszeiten von Runde zu Runde
    nebeneinander legen.
    Für die paar Euro bekommt man nichts besseres!
     
  10. #9 Platikschachterl, 31.10.2011
    Platikschachterl

    Platikschachterl 1er-Fan

    Dabei seit:
    03.08.2011
    Beiträge:
    908
    Zustimmungen:
    0
    Gerechnet ja:wink:
     
  11. #10 BMWUA, 31.10.2011
    Zuletzt bearbeitet: 31.10.2011
    BMWUA

    BMWUA 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    26.08.2008
    Beiträge:
    4.494
    Zustimmungen:
    42
    Ort:
    Nordeifel
    Fahrzeugtyp:
    M135i
    Motorisierung:
    M135i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Ich bin sogar so langsam angefahren, dass die Räder garnicht durchdrehten!
    Da ist noch einiges mehr drin an Zeiten.

    Ansonsten empfehle ich gerne den Marcel (Reihensechszyli) mal wegen
    Software zu kontaktieren ... :icon_cool:


    P.S.
    Wind: Wert ca. 5-7km/h in der Spitze mit 90° von links lt. Wetterstation in der Nähe
    Die Strecke ist fast komplett eben. Der Höhenunterschied ist <2m auf 2km.
     
  12. #11 Platikschachterl, 31.10.2011
    Platikschachterl

    Platikschachterl 1er-Fan

    Dabei seit:
    03.08.2011
    Beiträge:
    908
    Zustimmungen:
    0
    Sehr guter Tipp:daumen:
     
  13. #12 munzi70, 31.10.2011
    munzi70

    munzi70 1er-Guru

    Dabei seit:
    23.09.2008
    Beiträge:
    6.852
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Münchner Süd-Osten
    Wurde der Drehzahlbegrenzer inzwischen eigentlich wieder runtergesetzt?
     
  14. BMWUA

    BMWUA 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    26.08.2008
    Beiträge:
    4.494
    Zustimmungen:
    42
    Ort:
    Nordeifel
    Fahrzeugtyp:
    M135i
    Motorisierung:
    M135i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Ich habe knapp vor 7000 geschaltet
     
  15. e-ding

    e-ding 1er-Fan

    Dabei seit:
    02.11.2010
    Beiträge:
    954
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Berlin
    Fahrzeugtyp:
    130i (FL)
    Mach ich wenn ich ein Auto habe, bei dem es sich lohnt. :unibrow:
    Trotzdem Danke für die Infos zur Messtechnik. Die Race-Boxen sind ja recht teuer.
     
  16. #15 munzi70, 31.10.2011
    Zuletzt bearbeitet: 31.10.2011
    munzi70

    munzi70 1er-Guru

    Dabei seit:
    23.09.2008
    Beiträge:
    6.852
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Münchner Süd-Osten
    Würd ich so nicht lassen. Auf der NOS und auf Deiner Spezialstrecke warste einige male drüber. Kostet sinnfrei Material. :wink: :eusa_naughty:

    Btw.: wenn Fehler vom Tuner, soll er bei Dir vorbeikommen, falls die Wege weit sind... :P
     
  17. #16 mpowerII, 31.10.2011
    mpowerII

    mpowerII 1er-Fan

    Dabei seit:
    26.10.2010
    Beiträge:
    692
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    04/2006
  18. e-ding

    e-ding 1er-Fan

    Dabei seit:
    02.11.2010
    Beiträge:
    954
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Berlin
    Fahrzeugtyp:
    130i (FL)
    So wie ich das verstanden habe, ja. Der Logger zeichnet die Daten auf und übers Smartphone oder ein Notebook lässt sich alles per Software auslesen.
     
  19. #18 ITRocket, 01.11.2011
    ITRocket

    ITRocket 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    21.01.2009
    Beiträge:
    1.748
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    AR (CH)
    Spritmonitor:
    Der hat doch nen internen Speicher. Oder?

    Wird da zeitgleich ein laufendes Gerät wie NB oder Smartphone benötigt?
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. e-ding

    e-ding 1er-Fan

    Dabei seit:
    02.11.2010
    Beiträge:
    954
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Berlin
    Fahrzeugtyp:
    130i (FL)
    So ist mein Verständnis, ja! Ich denke, die Dinger kann man auch zum Joggen oder Wandern verwenden und im Anschluss die Daten auswerten. Vielleicht kann das nochmal ein Benutzer bestätigen?
     
  22. BMWUA

    BMWUA 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    26.08.2008
    Beiträge:
    4.494
    Zustimmungen:
    42
    Ort:
    Nordeifel
    Fahrzeugtyp:
    M135i
    Motorisierung:
    M135i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Den Q818XT, den ich habe, braucht ein Laptop/Nettop als Datenspeicher.
    Gekoppelt wird der Empfänger entweder über USB oder BT.

    Danach kann man rd. 24h (10Hz Scan) oder bis zu 42h (Klassenübliche 1Hz) aufzeichnen.
     
Thema: Messung Beschleunigung 0-200 beim 135i
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. bmw 135i 0-200

    ,
  2. 135i 0-200

    ,
  3. 135i 0-200 km/h

    ,
  4. 0-200 bmw 135i,
  5. BMW 135i Beschleunigung,
  6. bmw 135 0 auf 200 zeit,
  7. 135i 0 auf 200,
  8. beschleunigung von 0-100 BMW 135,
  9. bmw 135i coupe 0-200
Die Seite wird geladen...

Messung Beschleunigung 0-200 beim 135i - Ähnliche Themen

  1. Was kann man alles beim BMW 116 i machen

    Was kann man alles beim BMW 116 i machen: Guten Abend Ich stehe kurz davor einen BMW 116 i zu kaufen hat um die 130 k gelaufen von 2008 und ich wollte mal nachfragen was ich alles am Auto...
  2. Gebrauchter Schlüssel beim Freundlichen programieren

    Gebrauchter Schlüssel beim Freundlichen programieren: Moin von der Küste, hab meinen Schlüssel verloren. Bei der Bucht gibt es einen Gebrauchten. Kann der Freundliche direkt auf meinen Wagen...
  3. Dinge die man nicht versteht (speziell beim M 135i/M 140i)

    Dinge die man nicht versteht (speziell beim M 135i/M 140i): So, nach nem guten halben Jahr M 135i sind mir doch Dinge aufgefallen, wo ich sage: "wieso geht das nicht anders/besser/ab Werk. Wem noch was...
  4. SB- Waschplätze bei Temperaturen unter 0°C

    SB- Waschplätze bei Temperaturen unter 0°C: Moin:winkewinke: mein KFZ ist jetzt schon 3 Wochen in Schmutz und Salz - es wird Zeit, langsam tut es weh.:tear: Wo wascht ihr eure Schätze bei...
  5. 135i LLK

    135i LLK: Hallo vrrkaufe meinen 135i Ladeluftkühler ca 70 tkm Preis 70 euro Standort Stuttgart [IMG] Bild