Mehrwertsteuerregelung nach Totalschaden - Frage

Diskutiere Mehrwertsteuerregelung nach Totalschaden - Frage im Allgemeines Forum im Bereich ... und was gibt's sonst noch ?; Hallo 1er-Freunde, da ich ja dieses Jahr einen Totalschaden mit meinem 1er gehabt habe...

  1. #1 123-taurus, 17.09.2011
    123-taurus

    123-taurus 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    18.07.2010
    Beiträge:
    218
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dresden
    Fahrzeugtyp:
    123d
    Vorname:
    Christoph
    Hallo 1er-Freunde,

    da ich ja dieses Jahr einen Totalschaden mit meinem 1er gehabt habe

    http://www.1erforum.de/bmw-123d/totalschaden-66368.html

    bin ich immernoch auf der Suche nach etwas vergleichbaren. Nun war ich heute bei meinem Händler und habe mir den neuen 1er mal etwas genauer angeschaut. Beim Thema Unfall machte mich der Verkäufer dann darauf aufmerksam "Sofern Sie eine Rechtsschutzversicherung besitzen, sollten Sie mal über ihren Anwalt die vorzeitige Mwst-Rückzahlung in Angriff nehmen. Dazu gibt es bereits Rechtssprechungen die besagen, dass die Auszahlung der Mehrwertsteuer nicht an den Kauf einen Wagens mit Mehrwertsteuer gebunden ist"

    So nun meine Frage, ist dem so? Kennt dazu jemand ein paar Details? Habe zwar eine Rechtsschutz, möchte mich dazu aber vorerst ein bisschen informieren.

    Besten Dank schonmal :daumen:
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für den 1er.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. SimonX

    SimonX 1er-Guru

    Dabei seit:
    03.07.2010
    Beiträge:
    7.566
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    35789 Weilmünster
    Modell:
    Hatch (E81)
    Baujahr:
    07/2010
    Vorname:
    Simon
    Der Gesetzeswortlaut heißt definitiv nur MWSt, wenn sie auch fällig wird, aber ich frag mich auch worauf der da abzielen will? Ist doch egal wann du deine Versicherungssumme bekommt.

    Aber dann auf nen F20 120d umsteigen?
     
  4. #3 123-taurus, 17.09.2011
    123-taurus

    123-taurus 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    18.07.2010
    Beiträge:
    218
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dresden
    Fahrzeugtyp:
    123d
    Vorname:
    Christoph
    nein nein der Umstieg zum F20 ist definitiv nicht geplant. Ich war nur rein informativ beim Händler gewesen und im Gespräch hat sich das halt so ergeben...ich werd wohl ein 123d coupe kaufen.

    Der Vorteil wäre halt bei der vorzeiigen Mwst.-Erstattung, dass man dann auch bei Privat kaufen könnte. So ist man immer an einen Händler gebunden und hat besonders im Bereich des 23d Coupe in meiner Wunschausstattung relativ wenig Auswahl.

    Aber vielleicht kennt jemand anderes diese Regelung?
     
  5. SimonX

    SimonX 1er-Guru

    Dabei seit:
    03.07.2010
    Beiträge:
    7.566
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    35789 Weilmünster
    Modell:
    Hatch (E81)
    Baujahr:
    07/2010
    Vorname:
    Simon
    Solange keine MWSt ausgewiesen wird, kann man sie von der Versicherung auch nicht geltend machen... kann mir nicht vorstellen, dass es da anders lautende Rechtsprechungen gibt... aber bin jetzt auch nicht mehr an der Uni und kann deshalb nicht nachschauen.
     
  6. #5 123-taurus, 17.09.2011
    123-taurus

    123-taurus 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    18.07.2010
    Beiträge:
    218
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dresden
    Fahrzeugtyp:
    123d
    Vorname:
    Christoph
    da du ja vom "Fach" zu sein scheinst ;-) habe ich hier mal was für dich. Ich habe zwar auch studiert und hatte auch recht viel Recht aber ich blicke da nicht durch. Könnte mir das helfen?

    BGH, Urteil vom 24. 5. 2006 - IV ZR 263/ 03
     
  7. newb

    newb 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    28.02.2010
    Beiträge:
    1.877
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Magdeburg
    Fahrzeugtyp:
    118d (FL)
    Spritmonitor:
    Da du eine Rechtsschutzversicherung hast einfach beim Anwalt nachfragen.
     
  8. Flob

    Flob 1er-Guru

    Dabei seit:
    06.07.2007
    Beiträge:
    6.968
    Zustimmungen:
    47
    Ich hab das grade durch - MWSt. kriegste nur, wenn du nen Kaufbeleg bei der Vers. vorlegst, wo die MWSt. ausgewiesen ist.
     
  9. #8 123-taurus, 18.09.2011
    123-taurus

    123-taurus 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    18.07.2010
    Beiträge:
    218
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dresden
    Fahrzeugtyp:
    123d
    Vorname:
    Christoph
    muss ich im kaufbeleg der käufer sein oder ist das egal, reicht die anmeldung des autos auf mich aus?
     
  10. Flob

    Flob 1er-Guru

    Dabei seit:
    06.07.2007
    Beiträge:
    6.968
    Zustimmungen:
    47
    Ne, du musst in der Rechnung drin stehen. also jedenfalls derjenige, der die Versicherug in Anspruch nimmt.
     
  11. patte

    patte 1er-Fan

    Dabei seit:
    11.11.2010
    Beiträge:
    937
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Berlin
    Fahrzeugtyp:
    118d (FL)
    Vorname:
    Patrik
    Kann Flob nur recht geben.

    Dein Fahrzeug hat ja einen so genannten Wiederbeschaffungswert, sagen wir 20.000 € inkl. Steuer.

    Nun zieht der VR die Steuer ab, also Netto 16200.

    Jetzt hat dein Auto vllt. nochn Restwert der zusätzlich abgezogen werden müsste, lassen wir aber außer acht.

    Die 20.000€ zahlt dir der VR nur dann, entweder wenn du reparierst und du damit auf min. 20.000€ kommst inkl. Steuer oder wenn du dir ein neues Fahrzeug mit Steuer kaufst.

    Kommst nicht drum rum..
     
  12. #11 123-taurus, 18.09.2011
    123-taurus

    123-taurus 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    18.07.2010
    Beiträge:
    218
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dresden
    Fahrzeugtyp:
    123d
    Vorname:
    Christoph
    genau so war/ist es bei mir.

    bruttowert 27.700,00 €
    Mwst. 4.422,69 €
    nettowert 23.277,31 €
    Restwert brutto 8.880,00 €

    habe von der versicherung den nettowert abzgl. selbstbeteidigung und Restwert brutto bekommen. den 1er hab ich dann noch zum restwert verkauft. nun steht mir also noch die differenz von 4.422,69 € zu, die ich bei privatkauf verlust machen würde.

    Jetzt stellt sich für mich noch eine frage. die 4.422,69 € bekomme ich ja nur, wenn ich ein auto kaufe was mindestens genau 27.700,00 € (den Bruttowert meines alten) kostet. was passiert wenn ich ein auto für brutto 22.000 € kaufe, bekomme ich dann 3.512.60 € als mehrwertsteuererstattung von der versicherung zurück oder bekomme ich dann garnichts mehr, weil ich ja schon quasi 23.277,31 € von der versicherung bekommen habe? ich hoffe ihr versteht was ich meine ;-)
     
  13. patte

    patte 1er-Fan

    Dabei seit:
    11.11.2010
    Beiträge:
    937
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Berlin
    Fahrzeugtyp:
    118d (FL)
    Vorname:
    Patrik
    Der Bruttokaufbetrag des neuen Wagens liegt unter dem Nettobetrag des alten Wagens. Somit hast du ja quasi durch Nettobetrag und Verkauf des alten Wagens mehr bekommen als nun das neue Fahrzeug kostet und die Versicherung würde nichts mehr zahlen. Anders wäre es wenn du nun über diesen rund 23t landen würdest.
     
  14. Flob

    Flob 1er-Guru

    Dabei seit:
    06.07.2007
    Beiträge:
    6.968
    Zustimmungen:
    47
    Also du kriegst zuerst den Restwert brutto vom Restwerthändler und den Wiederbeschaffungsaufwand (Wiederbeschaffungswert netto abzüglich Restwert).
    Wenn du nun ein Auto mit MwSt kaufst, kriegst du die bis zu den 4.422,69 EUR erstattet. Wenn also nur 3000 EUR MwSt anfallen, weil der neue weniger kostet, dann kriegste auch nur die. Wenn der neue teurer ist, dann max. 4.422,69 EUR.
     
  15. #14 123-taurus, 18.09.2011
    123-taurus

    123-taurus 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    18.07.2010
    Beiträge:
    218
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dresden
    Fahrzeugtyp:
    123d
    Vorname:
    Christoph
    ja so habe ich das auch verstanden, aber bekomme ich - bruttokaufpreis des neuen autos liegt unter dem nettowert des unfallautos - dann auch mehrwertsteuer ausgezahlt?
     
  16. Flob

    Flob 1er-Guru

    Dabei seit:
    06.07.2007
    Beiträge:
    6.968
    Zustimmungen:
    47
    Ja, aber bis max. zum Bruttorestwert des Unfallwagens.
    Wenn also dein kaputter weniger wert war als der neue netto (!), dann kriegste natürlich keine MwSt mehr raus, denn du kriegst max. den Brutto-Wiederbeschaffungswert des alten.
     
  17. #16 Lechfelder, 19.09.2011
    Zuletzt bearbeitet: 19.09.2011
    Lechfelder

    Lechfelder 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    20.07.2011
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lechfeld
    Fahrzeugtyp:
    118d (FL)
    Vorname:
    Klaus
    Hallo,

    nachdem es sich hier anscheinend um einen Kaskoschaden handelt, gilt auch das Vertragsrecht. Kommt daher auch darauf an, was dazu in den Vertragsbedingungen steht.

    Der Bundesgerichthof hat in einem Urteil von 2004 zu dem Thema "Mehrwertsteuer im Totalschadenfall" mal folgenden "Grundsatz" aufgestellt:

    Beim Erwerb eines Ersatzfahrzeuges zu einem Preis, welcher dem ausgewiesenen BRUTTO-Wiederbeschaffungswert des beschädigten Kfz's entspricht oder übersteigt, kann im Wege einer konkreten Schadenabrechnung die Kosten des Ersatzfahrzeuges bis zur Höhe des Bruttowiederbeschaffungswertes (des verunfallten Pkw's) - unter Abzug des Restwertes - ersetzt werden.

    Reinvestierts Du mehr als den Netto-Wiederbeschaffungswert in den Kauf eines Ersatzfahrzeuges, dann ist der Kaufpreis bis maximal zum Brutto-Wiederbeschaffungswert des beschädigten Kfz's zu erstatten. Dies gilt auch, wenn Du beispielsweise von Privat kaufst und keine Mehrwertsteuer ausgewiesen werden kann. Grundsätzlich muss dieser Nachweis erst einmal erbracht werden!

    Neben dem Restwert wird natürlich auch eine evtl. bestehende Selbstbeteiligung in Abzug gebracht.

    Gruss
    Klaus

    Quelle: Urteil des VI. Zivilsenats vom 1.3.2005 - VI ZR 91/04 -
     
  18. #17 123-taurus, 19.09.2011
    123-taurus

    123-taurus 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    18.07.2010
    Beiträge:
    218
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dresden
    Fahrzeugtyp:
    123d
    Vorname:
    Christoph
    danke Klaus für deine Informationen. Das Thema macht mich echt verrückt. Sehe ich das jetzt auf Grund deiner Darstellung richtig, dass auch beim Kauf eines Autos von Privat der Differenzbetrag (Mwst.) zwischen Netto- und Bruttowiederbeschaffungswert bezahlt wird, wenn der Kaufpreis des "Privat"Autos beispielsweise exakt beim Bruttokaufpreis liegt? Wäre ja eigentlich seltsam, da ich bei Privat ja garkeine Mehrwertsteuer zahle?
     
  19. #18 Lechfelder, 19.09.2011
    Lechfelder

    Lechfelder 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    20.07.2011
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lechfeld
    Fahrzeugtyp:
    118d (FL)
    Vorname:
    Klaus
    Hallo,

    ja, so ergibt es sich eigentlich aus der Begründung, siehe Urteil Seite 10 Abs. c.

    Ich würde an Deiner Stelle einfach mal mit dem Kaskoversicherer reden, wie es dort gehandhabt wird (Vertragsbedingungen?).

    Gruss
    Klaus
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Flob, 19.09.2011
    Zuletzt bearbeitet: 20.09.2011
    Flob

    Flob 1er-Guru

    Dabei seit:
    06.07.2007
    Beiträge:
    6.968
    Zustimmungen:
    47
    Das ist nach meinem Wissensstand nicht unumstritten. Der Wortlaut des Gesetzes gibt es an sich nicht her.
     
  22. #20 Lechfelder, 19.09.2011
    Lechfelder

    Lechfelder 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    20.07.2011
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lechfeld
    Fahrzeugtyp:
    118d (FL)
    Vorname:
    Klaus
    Hallo Flob,

    welches Gesetz bzw. was meinst Du mit "Gesetztes"?

    Gruss
    Klaus
     
Thema:

Mehrwertsteuerregelung nach Totalschaden - Frage

Die Seite wird geladen...

Mehrwertsteuerregelung nach Totalschaden - Frage - Ähnliche Themen

  1. [F21] 118i Fragen: Kennfeldoptimierung, adaptives LED-Licht und Rasselgeräusch

    118i Fragen: Kennfeldoptimierung, adaptives LED-Licht und Rasselgeräusch: Hallo zusammen, ich habe seit Mai einen Jahreswagen 118i nach Facelift (100kw/136PS) und drei Frag dazu: 1. Der Gute hat das adaptive LED Licht...
  2. Frage zu bestehendem Leasingvertrag / Änderung

    Frage zu bestehendem Leasingvertrag / Änderung: Hallo zusammen Ich habe vor gut 3 Monaten einen Leasingvertrag für den 120i unterschrieben (10TKM, 198€ Rate bei 1500€ Anzahlung über 36 Monate)...
  3. Paar Fragen zu diversen sensoren bzg. wassertemperatur, ladeluft temperatur

    Paar Fragen zu diversen sensoren bzg. wassertemperatur, ladeluft temperatur: Hey Leute Ich fahre einen 123d und hätte mal paar Fragen, die mir vll wer beantworten kann. Frage 1: Ich habe in der Front hinter den Nieren, so...
  4. [E81] Zwei Fragen: Motor geht aus und Nummer des hinteren Differentials...

    Zwei Fragen: Motor geht aus und Nummer des hinteren Differentials...: Hi und hallo allerseits... Frage 1: Unser 116i (EZ 08.2008, 122 PS, 6-Gang-Schaltgetriebe, ca. 190.000 km) muckt seit Neuestem: manchmal geht...
  5. Dachspoiler lackieren, optische Frage

    Dachspoiler lackieren, optische Frage: Hallo, Da mein F20 in schwarz kaum auffällt wollte ich ihm etwas andersfarbige Elemente verpassen. In einem anderen Thread hatte ich schon...