[E81] Mehrere Probleme an meinem 116i, 2,0L

Dieses Thema im Forum "BMW 116i" wurde erstellt von LVC, 08.12.2013.

  1. LVC

    LVC 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    08.12.2013
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wuppertal
    Motorisierung:
    116i 2.0
    Modell:
    Hatch (E81)
    Baujahr:
    06/2011
    Hallo Zusammen!
    Ich habe mich eben erst angemeldet, bin aber längere Zeit schon stiller Mitleser...
    Ich fahre einen 116i aus Juni 2011 mit der 2,0L Maschine und 122PS. Motor müsste ein N43B20 sein soweit ich das in Erfahrung bringen konnte. Der Wagen hat jetzt nach knapp 2,5 Jahren ca. 79000km drauf, gekauft habe ich ihn damals als Vorführwagen mit 30km auf dem Tacho.
    Das Auto bereitet mir viel Spass, na klar, schneller geht natürlich immer, aber ich find ihn gerade auch mit der Edition Sport mit M-Paket und leicht getönten Scheiben und den dunklen Rückleuchten einfach wunderschön, dazu fährt er sich trotz der kleinsten Motorisierung wunderbar.
    Trotzdem hatte ich bisher das ein oder andere Problem, zum Glück bisher alles in der Garantiezeit. Alle Mängel wurden von BMW auch anstandslos und für mich kostenlos beseitigt.
    Ich zähle kurz meine Vorgeschichte auf:
    -Anfang 2012 bin ich während der Fahrt spät abends (Zum Glück kurz vor meinem Ziel) mit orangener Motorkontrolleuchte liegengeblieben. Wagen fing an zu ruckeln wie S**, der Schalthebel hätte mir fast die Hand "abgerissen", Motor klang plötzlich wie ein alter Traktor. Der Motor sprang dann auch nicht mehr an, habe den Wagen dann in einer leeren Seitenstraße in eine Parklücke geschoben und erstmal bis zum nächstem Tag stehengelassen. Der nächste BMW ist zum Glück nur ca. 500m weit weg, also ich am nächsten Tag hin, hab mein Problem geschildert, der äußerst nette Serviceleiter hat mir dann gesagt, dass ich nochmal versuchen soll, den Motor zu starten und wenn er dann läuft könnte ich "problemlos" zur Werkstatt fahren, da der Motor in einem Notlauf-Programm laufen würde. Der Wagen sprang dann auch an, ich bin dann mit gefühlten 20PS und Vollgas zur Werkstatt gefahren. => Zündspulen defekt, Motor lief nur auf 2 Zylindern. Zündspulen und Zündkerzen getauscht und gleich noch Inspektion mitgemacht.(Ca.20.000km).
    -Ende 2012 war mein Ablendlicht vorne links defekt(Birne), hab dann bei BMW tauschen lassen, dabei habe ich dann nochmal neue Zündspulen bekommen und neue Zündkerzen (Rückrufaktion?) (Ca.45.000km)
    -Im Juni 2013 habe ich dann kurz vor Ende der Garantie einen Termin beim Händler gemacht um das Auto nochmal durchchecken zu lassen. Mir war da schon längere Zeit ein "Rasseln" aufgefallen, wie als wenn man eine Münze auf den Motor legen würde, die dann so ganz leicht herumtanzt. Mein Verdacht war, dass das Geräusch vielleicht aus der Lüftung ganz vorne an der Windschuzuscheibe kommt, aber da wurde wohl nichts gefunden. Stattdessen wurde mir eine komplett neue Steuerkette eingebaut. Was soll ich sagen... das Rasseln ist nachwievor da und wird in letzter Zeit auch wieder schlimmer.

    Was mir in dem Zusammenhang in letzter Zeit ein bischen Sorge bereitet ist das Verhalten besonders beim kaltem Motor. Manchmal habe ich (unabhängig vom Wetter, Temperatur allerdings) Startschwierigkeiten, das lässt sich aber irgendwie nicht reproduzieren. Mein Verdacht ist, dass es hauptsächlich auftritt, wenn der Wagen mit der Schnauze voraus einen leichten Berg "hinabsteht". Besonders wenn ich den Wagen morgens zur Arbeit gefahren habe (Eine Strecke ca. 20km) und dann Nachmittags ca. 8 Std später wieder nachhause fahren will. Dann wimmert der Motor erstmal ca. 10Sekunden und der Drehzahlmesser geht bis ca. 400-500U/min bis er dann irgendwann den "Sprung schafft" und anspringt. Aber bisher ist er auch jedes mal angesprungen, also er hat mich noch nie im Stich gelassen. Komisch ist das aber schon... hatte ich auch damals kurz vor Ende der Garantie bemängelt, es wurde aber kein Defekt festgestellt (nicht reproduzierbar). Das passiert relativ häufig, so geschätzt alle 10-15 startvorgänge.

    Dazu kommt das schon eben beschriebene Rasseln. im Internet habe ich in dem Zusammenhang viel über ein Steuerkettenproblem gelesen, jedoch wurde meine ja bereits getauscht.(Kann die schon wieder defekt sein, gelängt?). Besonders gut hörbar wird dies bei ausgeschaltetem Radio (natürlich) und bei ca. 2000-3500U/min. Wenn man dann bei ca. 2500U/min bleibt, also nicht weiter beschleunigt sondern nur die Geschwindigkeit hält (2.Gang), kann man es gar nicht überhören. Sogar Mitfahrer haben mich schon drauf angesprochen. Das Problem ist nur, dass dies oft, aber nicht IMMER auftritt... zu 80% der Zeit würde ich sagen...

    Zudem bin ich letzten Monat wieder "fast liegengeblieben". Ich stand in einer ziemlich blöden Situation an der Ampel und ein Krankenwagen kam von hinten mit Blaulicht und in dem Moment ging die gelbe Motorkontrolleuchte wieder an, der Schalthebel fing wieder an zu rappeln wie bescheuert und das ganze Auto hat wieder gewackelt wie sonstwas. Ich hab dann einfach im Leerlauf ein bischen gas gegeben, damit er nicht wieder absäuft und konnte dann noch so eben auf Seite fahren, um Platz zu machen. Ich bin dann erstmal kurz stehengeblieben, aber die Kontrolleuchte war wieder aus und er ist auch ganz normal weitergefahren (?).

    ...als wäre das nicht genug, jetzt noch kurz zu dem Problemchen besonders bei sehr niedrigen Temperaturen... wenn ich den Motor morgens gestartet habe und langsam losfahre (Ich trete den Motor nie kalt), gesellt sich zu dem rasseln noch ein neues, seltsames Geräusch... das kann ich auch ganz schlecht beschreiben, ich hoffe nur dass jemand meine Beispiele versteht. Ich hatte früher einen Skoda Fabia 1.4 mit 75PS(benzin), der hat besonders beim Durchzug im 3. gang so ein geräusch gemacht, irgendwie ein klopfen... am besten konnte man das hören bei geöffneter scheibe und neben einer Leitplanke oder Wand o.ä.... (darf man hier links von youtube posten? Mercedes Benz W124 E200 M111 Klackern 1995 - YouTube )
    Das ist zwar ein alter Mercedes E, aber das Geräusch ist sehr sehr ähnlich! Und das war früher definitiv nicht da...:?

    Ich weiß, dass die Direkteinspritzer besonders bei Bmw (4Zylinder) ein bischen "dieseln"...meiner auch von Anfang an ein bischen mehr als andere. Wurde schon oft gefragt, ob das nicht ein Diesel ist. Klangmässig würde ich den Motor eh als absolute Katastrophe beschreiben, aber all die neuen Geräusche bereiten mir schon ein kleines Unwohlsein...
    Zudem "rupft" die Kupplung besonders bei kaltem Motor sehr... das ist wie eine eingebaute Massagefunktion, da wird man teilweise richtig durchgeschüttelt.
    Ich bin kein Fan von überteuertem Benzin a la Ultimate 102 oder V-Power, aber ich meine mir wirklich einzubilden, dass der Motor damit deutlich ruhiger und besser läuft. auch der versuch mit "injection reiniger" von liqui moly hat mich wirklich überzeugt. Nur ist mir das ehrlich gesagt auf dauer zu teuer... ich habe bisher alle inspektionen/service/ölwechsel bei bmw machen lassen und das auch immer termingerecht. Ich bin schon von dem Standard-BMW Öl 5W-30 auf 0W-40 von Castrol mit entsprechender Longlife-Freigabe umgestiegen, das hat aber auch gar nichts gebracht. (Vielleicht waren aber meine Ansprüche auch zu hoch).

    Mit alldem habe ich mich eigentlich schon abgefunden... der Wagen hat ja auch schon knapp 80000km in nichtmal 3 Jahren runter und ist ja im Endeffekt auch nur das Einstiegsmodell, was mich aber jetzt dazu bewegt hat, meinem Ärger hier mal Luft zu machen ist, dass ich eben beim saubermachen einen fetten Riss an der linken Wange am Fahrersitz in diesem Sensatec(Kunstleder?) entdeckt habe... Irgendwie häufen sich die Probleme in letzter Zeit zu sehr. Ich habe aber Angst, dass ich weder auf Garantie(Ist ja seit Juni '13 vorbei) noch auf Kulanz(Zu viele km?) hoffen kann...

    Deswegen schreibe ich auch in diesem Forum, hat vielleicht jemand ähnliche Erfahrungen gemacht und kann vielleicht etwas über seine Erfahrungen berichten? Obwohl ich treuer BMW-Kunde bin und auch meine Eltern seit Jahren zig BMWs fahren und auch nicht nur welche im 5-stelligen Eurobereich, fühle ich mich bei unseren BMW-Händlern bzw Niederlassungen im Umkreis immer ein wenig nicht richtig "ernstgenommen"... so nach dem Motto: Ach, an so einem "popeligen" 116i kann man eh nichts verdienen.. Auch eine von mir reklamierte Aux-Buchse wurde nicht, wie von mir gewünscht, ausgetauscht, da meine Auxkabel angeblich alle nicht funktionieren... erst nachdem ich angekündigt hatte, ich würde das Teil von mir aus auch selber bezahlen, aber sie sollten es bitte tauschen, wurde was gemacht.

    Ich liebe mein Auto trotzdem, ich find ihn optisch von allen mit am schönsten, aber irgendwie hat das ganze mittlerweile so einen faden beigeschmack... Zum händler fahren hat in der hinsicht keinen sinn, weil das alles ja schlecht nachvollziehbar ist. ich steh ja nicht mit eiskaltem motor da und kann das "klopfen" zeigen, ohne probefahrt ist auch das rasselgeräusch schlecht zu zeigen, obwohl es auch im stand hörbar ist, die startschwierigkeiten kann ich ebenfalls nicht reproduzieren. Was meint Ihr zu meinen geschilderten problemen? Soll ich einen Versuch starten und auf Kulanz hoffen? (Auch mit dem Fahrersitz? Ich bin jetzt nicht übergewichtig oder schleife wie ein sack mehl beim einsteigen über die sitzwangen) Ich will nur nicht auf einer riesigen rechnung sitzenbleiben, weil alles mal auf verdacht gewechselt wird...

    Vielen Dank im Voraus und entschuldigt meinen langen Text....

    Viele liebe Grüße!

    PS. Besteht irgendwie die Möglichkeit, dass die Werkstatt irgendwie auslesen kann (Schlüssel, Steuergerät?) was alles am Wagen schon gemacht wurde? Ich habe über all die Garantiearbeiten ja auch auch keine Rechnung und nichts...
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für den 1er.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 ancientLEGEND, 09.12.2013
    ancientLEGEND

    ancientLEGEND 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    06.07.2011
    Beiträge:
    1.478
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Fahrzeugtyp:
    116i (FL)
    Baujahr:
    11/2011
    Vorname:
    Lars
    Spritmonitor:
    Servus!

    Ist immer sehr schade wenn man mit seinem Auto so viele Probleme hat.
    Für mich klingt das fast so als wäre was mit den Injektoren. Zum einen weil du sagst das Reiniger hilft und zum anderen, weils bei dem Motor fast schon genauso dazugehört wie die Zündspulen. Liest man hier im Forum ja recht oft über den 2,0 Liter 122PS Motor. Also vielleicht das Problem mal ansprechen, evtl. auch bei nem anderen BMW Händler wenn du dich bei deinem jetzigen nicht gut aufgehoben fühlst und vorher dann abklären ob da was auf Kulanz gehen würde.
    Ob du bei dem Sitz auf Kulanz hoffen kannst, weiß ich nicht. Probieren!... und an den Seiten vom Sitz ist bei BMW nur Kunstleder, ja.
     
  4. #3 Michel_xi, 09.12.2013
    Michel_xi

    Michel_xi 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    12.03.2013
    Beiträge:
    257
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    Stuttgart
    Motorisierung:
    116i
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    09/2008
    Vorname:
    Michel
    Ja, die rupfende Kupplung nervt, das stimmt. Ist bei mir auch so... aber eben auch nur manchmal. Mal, wenn er kalt ist, mal wenn er warm ist.
    Noch nervt es mich nicht so sehr, das ich das Drosselventil (CDV?) rausnehmen oder modifizieren würde.

    Aber die Aussage mit dem Sprit kann ich voll bestätigen. Sonst hatte ich immer das 95 Oktan Supen getankt und auch in manchen Fahrsituationen ein Ruckeln. z.B. im Stadtverkehr beim Herausbeschleunigen im hohen Gang um die 1200 U/min.
    Seit dem ich aber Super Plus oder Shell V-Power tanke ist das Ruckeln SEHR viel besser geworden.

    Gruss,
    Michel
     
  5. LVC

    LVC 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    08.12.2013
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wuppertal
    Motorisierung:
    116i 2.0
    Modell:
    Hatch (E81)
    Baujahr:
    06/2011
    Hallo zusammen!

    Als erstes möchte ich mich schonmal für eure Antworten bedanken!:daumen:

    Das mit den Injektoren ist bei mir auch so ein Verdacht, habe bereits viel im Internet gelesen von anderen betroffenen, bei denen die Probleme meinen ähneln. In der hinsicht, dass ja während der Garantie schon relativ viel am Motor gebastelt wurde im Vergleich zu meinen bisherigen Fahrzeugen, habe ich ja schon irgendwie Hoffnung auf Kulanz. Eventuell lässt sich ja daraus erkennen, dass mein Motor ab werk problembehafteter ist als der ein oder andere. Das seltsame ist nur, dass wie gesagt alles nur zeitweise auftritt...zwar mittlerweile zu ca. 80%der fälle, aber da sind junmal auch noch die 20%, in denen alles funktioniert. Ich werde das gefühl auch irgendwie nicht los, dass der wagen manches wetter (temperatur,luftfeuchtigkeit zb.) lieber mag als andere. Habt ihr vielleicht nicht auch schonmal an der gleichen markanten stelle (zb. Gleiche autobahnauffahrt, steiler berg) gedacht, dass der wagen schonmal besser fuhr bzw. Mehr duechzug hatte?
    Ich hab mir auf jeden fall fest vorgenommen, demnächst mal einen komplett anderen händler aufzusuchen und meine probleme zu schildern. Dieser kann eventuell auch mal hrarsufinden, was denn nun wirklich alles schon getauscht, repariert wurde. Wenn dieses gesurre bzw. Gerassel wirklich von der steuerkette stammen sollte, müsste es doch seit dem auswechsel verschwunden sein - ist es aber keineswegs. Ich habe irgendwie das gefühl, dass zumindest in dieser hinsicht gar nichts gemacht wurde.

    Was mich aber dennoch interessieren würde... Wie sieht es bei euch mit dem Verbrauch aus? Ich bin bei gleichem Fahrprofil und gleicher Fahrweise von ehemals 7,9l bei mittlerweile 8,6 angekommen. Und ich krieg den vebrauch beim besten willen nicht runter... Auch lange autobahn etappen mit 100-120 wirken sich nur minimal aus.

    Dennoch ist es eigentlich ein wunderschönes auto, klar, es ist kein 130i mit schönem reihensechser, aber es muss ja auch noch eine steigerung möglich sein. Für nächstes jahr liebäugeke ich mit einem 120d... Mit 40000-50000km, m-paket und navi... Klingt zwar noch bescheidener, aber der verbrauch ist erstens traumhaft und die 4 zylinder diesel scheinen mir zumindest in unseren 1ern etwas ausgereifter zu sein...

    Achja und den riss im kunstleder werde ich auf jeden fall auch versuchen zu reklamieren!

    @Michel_xi
    Hast du auch das gefühl, dass die kupplung mit ultimate oder v-power weniger rupft? Das ist ganz seltsam, auch wenn ich da keinen zusammenhang erkennen kann. Ich komm mir teilweise auch an ampeln vor wie ein fahranfänger mit dem ghoppel...:lach_flash:
     
  6. #5 ancientLEGEND, 09.12.2013
    ancientLEGEND

    ancientLEGEND 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    06.07.2011
    Beiträge:
    1.478
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Fahrzeugtyp:
    116i (FL)
    Baujahr:
    11/2011
    Vorname:
    Lars
    Spritmonitor:
    n'Abend!

    Die rupfende Kupplung ist ja fast bei jedem BMW da.

    Mein Verbauch siehst du ja im Spritmonitor, aber ich habe ja auch noch den 1.6 Motor und fahre viel Stadt, dazu noch Kurzstrecke. Hatte mir wegen dem Verbrauch auch schon überlegt evtl. nen Diesel zu kaufen, aber dann bekomm ich wohl Probleme mit Turbo und Russpartikelfilter bei meinem Fahrprofil.

    Zur schwankenden Leistung.
    Ja das hab ich auch. Würd einfach sagen dass das Kühlsystem zu klein ist. Sauger gehen ja schneller in die Knie als Turbos bei wärmeren Temperaturen.
    Bei mir musste auch schon dar Lüfter erneuert werden, da war der Wagen erst 4 Jahre alt. Aber gut, war bis jetzt das einzige Problem was ich hatte.
     
  7. LVC

    LVC 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    08.12.2013
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wuppertal
    Motorisierung:
    116i 2.0
    Modell:
    Hatch (E81)
    Baujahr:
    06/2011
    Huhu :-)

    Also mein Fahrprofil ist morgens und nachmittags wegen Arbeit ca. 20km pro Strecke Landstrasse mit sehr wenigen Ampeln, allerdings immer bei 50 begrenzt. Sonst fahre ich regelmässig noch autobahnstrecken von jeweils ca. 30km, aber ob da der motor auch wirklich warm wird? Vielleicht kann es auch an Verkokungen liegen im motor mit meinen problemen? Ich glaube es fast nicht, aber gefühlt fährt mein auto schon besser und klingt auch gesünder bzw. "satter", wenn ich nach längeren autobahnetappen mit viel vollgas von der autobahn komme. Wahrscheinlich alles subjektiv...

    Aber dass du das mit den unterschiedlichen Fahrleistungen auch bestätigen kannst, beruhigt mich schonmal!

    Viele Grüsse :-)
     
  8. #7 Michel_xi, 10.12.2013
    Michel_xi

    Michel_xi 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    12.03.2013
    Beiträge:
    257
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    Stuttgart
    Motorisierung:
    116i
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    09/2008
    Vorname:
    Michel
    Also da hab ich bisher noch keinen Zusammenhang feststellen können.
    Das Gehoppel und die Vibrationen im Antriebsstrang kommen aber von diesem CDV. Die hydraulische Kupplung hängt mit dem Bremssystem zusammen...
    Such mal nach "Pimp my CDV", da wird da Thema ausgiebig diskutiert.

    Michel
     
  9. #8 Melinki, 06.09.2014
    Melinki

    Melinki 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    22.08.2013
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Motorisierung:
    116i
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    02/2009
    Hi alle zusammen!

    Die Startprobleme, also das ruckeln hat meiner auch. Ab und zu schätzungsweise 5 Sekunden.
    War deshalb auch schon bei der Werkstatt. Wie es der Zufall wollte war dann ja natürlich nie was. Fehlerspeicher auch alles okay.
    So, heute war ich unterwegs und dann kam folgender Fehler:
    "Motoröldruck zu niedrig. Langsam anhalten und Motor abstellen. Motorschaden möglich. Keine Weiterfahrt möglich. "
    Meine Werkstatt war glücklicherweise direkt um die Ecke. Dort angerufen, die meinten ich solle vorbeikomme n, passieren dürfte nichts.
    Dort haben Sie den Fehlerspeicher ausgelesen.
    Hab meine Startprobleme auch nochmals erwähnt.
    Ergebnis: Öldrucksensor defekt.
    Könnte auch zu den Startproblemen passen.
    Werde den Sensor tauschen lassen (Kostenpunkt ~ 120€) und mal schauen wie's dann aussieht.

    Gruß
     
  10. Denis1

    Denis1 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    01.08.2013
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Motorisierung:
    116i 2.0
    Modell:
    Hatch (E81)
    Baujahr:
    10/2010
    servus
    hier ist ein video von mir
     
  11. Denis1

    Denis1 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    01.08.2013
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Motorisierung:
    116i 2.0
    Modell:
    Hatch (E81)
    Baujahr:
    10/2010
  12. Tobi7

    Tobi7 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    03.08.2014
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Bottrop
    Motorisierung:
    116i 2.0
    Modell:
    Hatch (E81)
    Baujahr:
    06/2011
    Vorname:
    Tobias
    das klingt echt nicht gesund,
    wie viel km hast du runter?
     
  13. Denis1

    Denis1 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    01.08.2013
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Motorisierung:
    116i 2.0
    Modell:
    Hatch (E81)
    Baujahr:
    10/2010
    35000km war bei bmw haben sie mir 2 wochen später Termin gegeben verdacht steuerkette defekt weiss aber nicht was rauskommt .
    dieses Geräusch ist nur beim kalten motorzustand sobald der motor warm ist es wieder weg
    hab noch garantie mal sehen
    ich lass dann von mir hören.
     
  14. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. #13 blackraven, 02.10.2014
    blackraven

    blackraven 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    02.09.2009
    Beiträge:
    1.530
    Zustimmungen:
    5
    Fahrzeugtyp:
    120i (FL)
    Motorisierung:
    120i
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    09/2008
    Vorname:
    Frank
    Bei welcher Drehzahl tritt das auf?
     
  16. Denis1

    Denis1 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    01.08.2013
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Motorisierung:
    116i 2.0
    Modell:
    Hatch (E81)
    Baujahr:
    10/2010
    1500-2000 leicht beim Gas antippen ab und zu bis 2500 wenn ich vollgas gebe dann alles normal
     
Thema: Mehrere Probleme an meinem 116i, 2,0L
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. bmw 116d probleme

    ,
  2. bmw 116d geht nach vollgas aus

    ,
  3. bmw 116d baujahr 2013 probleme

    ,
  4. bmw116i probleme bj 2013,
  5. öödrüksensor bmw 116i wechseln bj 2008 yutub
Die Seite wird geladen...

Mehrere Probleme an meinem 116i, 2,0L - Ähnliche Themen

  1. Umfrage zu Problemen der Motoren N43, N45, N46

    Umfrage zu Problemen der Motoren N43, N45, N46: Hallo liebes Forum, angestoßen von einen Beitrag, habe ich die letzen Tage mal im Forum geforscht, wie es um unsere BMW 4 Zylindermotoren steht....
  2. BMW 116i E87 vFL

    BMW 116i E87 vFL: Hallo Zusammen, mein Name ist Fynn, 18 Jahre alt. Ich bin seit Ende August (2016) stolzer Besitzer eines BMW 116i E87 vFL mit 115ps und hab meine...
  3. BMW E87 116i tacho

    BMW E87 116i tacho: Hallo Zusammen, kann mir wer sagen ob ich diesen Tacho theoretisch bei meinem bmw 116i nutzen kann und ob er ins Amaturenbrett passen würde?...
  4. Biete: Gerauchten Endtopf BMW 1er E87 116i

    Biete: Gerauchten Endtopf BMW 1er E87 116i: Hallo zusammen, ich verkaufe hier meinen Gebrauchten Endtopf für den BMW E87. Dieser ist original von BMW und für den 116i. Preis ist...
  5. 116i (BJ 2007) Motorschaden mit 51.000 km

    116i (BJ 2007) Motorschaden mit 51.000 km: Hallo zusammen, meine Frau und ich haben vor gut einem Monat einen gebrauchten 1er gekauft: 116i (122PS) EZ: 11/2007 50.000 km...