[F20] Mehr Motorleistung verfügbar bei Kälte?

Diskutiere Mehr Motorleistung verfügbar bei Kälte? im BMW 114i / 116i / 118i / 120i Forum im Bereich Informationen zum 1er und 2er F-Modell ab 2011; Hallo Leute, ich fahre den „kleinen“ seit einem Jahr und habe inzwischen 2 Winter mitgenommen. Etwas wundert mich, ja erstaunt immer wieder,...

  1. #1 Morphous, 13.03.2013
    Zuletzt bearbeitet: 13.03.2013
    Morphous

    Morphous 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    06.06.2012
    Beiträge:
    1.347
    Zustimmungen:
    1
    Motorisierung:
    116i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    02/2012
    Hallo Leute,
    ich fahre den „kleinen“ seit einem Jahr und habe inzwischen 2 Winter mitgenommen.
    Etwas wundert mich, ja erstaunt immer wieder, nämlich die „gefühlte“ Mehrpower des Motors bei der derzeitigen Kälte. Letzte Woche hatten wir noch +18°C gehabt, da war das anders.

    Mir ist das schon öfters aufgefallen, da dachte ich habe ein paar KWs mehr?
    Ist das jetzt eine Einbildung oder hat jemand schon ähnliches beobachtet?
    Ich würde mich über Eure Antworten freuen. Wenn auch aus den „Boliden-Lager“ Sachlichkeit und ev. technische Erklärung wäre von großem Interesse.
    Vielen Dank.:icon_smile:
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für den 1er.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 alpinweisser_120d, 13.03.2013
    Zuletzt bearbeitet: 13.03.2013
    alpinweisser_120d

    alpinweisser_120d 1er-Süchtling

    Dabei seit:
    11.01.2010
    Beiträge:
    16.967
    Zustimmungen:
    567
    Fahrzeugtyp:
    120d Coupé
    Motorisierung:
    1er M
    hey, bei turbo aufgeladenen motoren ganz normal.

    durch die sinkende temperatur steigt die dichte der luft. ergo mehr sauerstoffmoleküle bei gleicher volumeneinheit. daher rührt die mehrleistung die tatsächlich vorhanden ist. (mehr sauerstoff-> bessere verbrennung)

    für trockene luft gilt:
    [​IMG]

    Rs ist eine Konstante, der Luftdruck ist in unserem Fall auch Konstant.

    das heißt sinkt die temperatur, steigt die dichte an.

    Temperatur

    °C Dichte in kg/m³
    +35 1,1455
    +30 1,1644
    +25 1,1839
    +20 1,2041
    +15 1,2250
    +10 1,2466
    +5 1,2690
    ±0 1,2920
    −5 1,3163
    −10 1,3413
    −15 1,3673
    −20 1,3943
    −25 1,4224
     
  4. #3 SilberE87, 13.03.2013
    Zuletzt bearbeitet: 13.03.2013
    SilberE87

    SilberE87 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    26.10.2012
    Beiträge:
    1.740
    Zustimmungen:
    265
    Ort:
    Norddeutschland
    Fahrzeugtyp:
    116i (FL)
    Motorisierung:
    116i 2.0
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    11/2009
    Aus diesem Grund gaukeln diverse "Tuning"-Chips (meist gewöhnliche Widerstände zum Einlöten, die zur horrenden Preisen im Netz zu finden sind und unrealistische Leistungszuwächse versprechen) der Motorsteuerung vor, dass Kälte vorherrscht und das Benzin/Luft Gemisch entsprechend geregelt wird, das eigentlich je nach Motorwärme geregelt wird und die Motorsteuerung mit so einem Chip zu jedem Zeitpunkt denkt, der Motor sei kalt.
     
  5. deftl

    deftl 1er-Guru

    Dabei seit:
    10.02.2012
    Beiträge:
    8.862
    Zustimmungen:
    326
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    11/2012
    interessant.....den Effekt kenne ich nun ja zur genüge beim wechsel eco, comfort Sport....

    folglich jetzt raus (-10°C), Sport und ab geht die düse.....

    also beim diesel ist mir das noch nicht bewusst aufgefallen, für den Turbo müsste das adäquat gelten?

    ich werde mal drauf achten und harre weiterer Erklärungen.

    gruss
     
  6. #5 alpinweisser_120d, 14.03.2013
    alpinweisser_120d

    alpinweisser_120d 1er-Süchtling

    Dabei seit:
    11.01.2010
    Beiträge:
    16.967
    Zustimmungen:
    567
    Fahrzeugtyp:
    120d Coupé
    Motorisierung:
    1er M
    genau, das gilt für alle turbo motoren!

    nach den gleichen prinzip funktioniert auch ein ladeluftkühler, eine passive lachgas anlage und eine methanol einspritzung(die hat aber neben der kühlung noch weiterer nebeneffekte)
     
  7. jo.btg

    jo.btg 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    20.02.2013
    Beiträge:
    197
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Zürich
    Motorisierung:
    M135i
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    12/2014
    Vorname:
    Jo
    Die Begründung ist perfekt!
    Aber warum nur bei Turbomotoren? Die Gasgleichung gilt bei Saugern doch genau so?
     
  8. Max_V

    Max_V Master of Desaster

    Dabei seit:
    07.12.2012
    Beiträge:
    3.584
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    Südtirol/Vinschgau
    Fahrzeugtyp:
    120d
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    01/2012
    Vorname:
    nicht Thomas
    Beim Turbo wird die Luft extrem komprimiert..auf einen gewissen Druck. Ist die Luft aussen kalt, kann mehr Sauerstoff komprimiert werden. Dann kommt zusätzlich noch der LLK, in dem die durchs komprimieren erwärmte Luft nun nochmal etwas kälter wird und der Turbo schafft es noch ein klein wenig draufzulegen. Sozusagen doppelt gemoppelt.:unibrow:
    Beim Sauger kommt dieses Phänomen zwar auch vor, jedoch in dem sehr geringen Ausmaß, da die Luft ja nicht komprimiert wird sondern nur angezogen..und das in dem Fall nur eine normale Auffüllung mit mehr Sauerstoff bedeutet und das ist praktisch wieder sogut wie gar nix.
     
  9. jo.btg

    jo.btg 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    20.02.2013
    Beiträge:
    197
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Zürich
    Motorisierung:
    M135i
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    12/2014
    Vorname:
    Jo
    Leuchtet ein :icon_smile:
     
  10. #9 alpinweisser_120d, 14.03.2013
    alpinweisser_120d

    alpinweisser_120d 1er-Süchtling

    Dabei seit:
    11.01.2010
    Beiträge:
    16.967
    Zustimmungen:
    567
    Fahrzeugtyp:
    120d Coupé
    Motorisierung:
    1er M
    genau! natürlich ist es auch beim sauger der fall! aber nicht so bedeutend wie bei den zangsbeatmeten motoren.
     
  11. #10 Morphous, 14.03.2013
    Zuletzt bearbeitet: 14.03.2013
    Morphous

    Morphous 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    06.06.2012
    Beiträge:
    1.347
    Zustimmungen:
    1
    Motorisierung:
    116i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    02/2012
    Hi,
    sehr schön. Danke Euch allen für die hilfreichen Erklärungen! :eusa_clap::blumen:
    Also haben wir tatsächlich eine Leistungszunahme. Ich hatte dieses Thema bewusst bei den kleinen Benzinern reingestellt, weil ich dachte, dass das eher jemand hier bestätigen kann. Die Dieselfahrer haben eh massig Drehmoment und Power und das nicht „bemerkt“ haben.:mrgreen:
    @alpinweisser_120d, wenn ich mir nochmals Deine Tabelle mit den Dichteangaben der Luft so anschaue, da fällt mir spontan ein dass da Wasser bzw. der prozentualer Wassergehalt in der Luft eine Rolle spielen dürfte? Höhere Lufttemperatur – höhere Fähigkeit der Luft Wasser aufzunehmen und umgekehrt, wobei es trockene kalte als auch trockene warme Luft geben kann?

    Hat diese Tastsache auch einen Einfluss auf die Leistungsentwicklung/Zunahme und hat der 1-er neben LLK auch „noch“ einen Lufttrockner verbaut bekommen bzw. geschieht das bereits im LLK?
     
  12. #11 FM 01, 14.03.2013
    Zuletzt bearbeitet: 14.03.2013
    FM 01

    FM 01 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    09.04.2011
    Beiträge:
    494
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Deutschland
    Fahrzeugtyp:
    123d
    Motorisierung:
    123d
    Modell:
    Hatch (E81)
    Baujahr:
    05/2011
    Nicht nur bei Turbos. Ich fuhr ein 100ccm Motorrad und ein 900ccm Auto. Beides Zweitakter, das nur nebenbei. Beider Höchstgeschwindigkeit lag bei etwa 90 km/h. Sobald ich im Autobahntunnel (der rengschbuacha) war, liefen beide schneller.
    Solche Veränderungen merkt man normal nicht. Man fährt ja nicht mit Vollgas in einen Tunnel oder gerät schlagartig mit Vollgas in einen Luftbereich mit anderer Temperatur. Das vollzieht sich eher schleichend. Aber eben nicht, wenn man mit Vollgas in den Tunnel fährt. Der Motor zieht praktisch sofort an.

    Genau.

    Wenn ich passende Winterreifen hätte, dann würde mein 123 tachomäßig die 250 überschreiten. Das muss nicht sein, ich bin sowieso noch nie VMax gefahren.

    Kühler sind zwangsweise auch Trockner, das geht physikalisch nicht anders.
     
  13. #12 Max_V, 14.03.2013
    Zuletzt bearbeitet: 14.03.2013
    Max_V

    Max_V Master of Desaster

    Dabei seit:
    07.12.2012
    Beiträge:
    3.584
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    Südtirol/Vinschgau
    Fahrzeugtyp:
    120d
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    01/2012
    Vorname:
    nicht Thomas
    Um die Leistung beim Diesel zu steigern, kann man eigendlich dieses Prinzip nutzen.

    Durch eine externe Wasser-Methanol-Aufspritzung. Das heisst ein feiner Strahl über den LLK. Während Methanol verdunstet hinterlässt es eine kühle Oberfläche und der Turbo kann durch die stärker abgekühlte Luft im LLK nun mehr aufladen.

    Durch interne Wasser-Methanol-Einspritzung. Es funkt nach dem gleichen Prinzip nur von innen und kühlt intern mehr ab. Hier gild aber eine extrem genaue Abstimmung zu realisieren, ansonsten kann es hier zu extremen Schäden kommen.

    Naja. Selten Vorteile wo nicht auch Nachteile: Wassertank(Gewicht&ständig nachzufüllen)/sollte nicht Trockenlaufen(sonst Umschaltung auf Normalbetrieb)/Korrosion/Motorschäden bei schlechter Einstellung. Erhöhte Brandgefahr

    Da hat es die Benzinerfraktion sehr viel einfacher, beim Tuning.
     
  14. #13 alpinweisser_120d, 14.03.2013
    alpinweisser_120d

    alpinweisser_120d 1er-Süchtling

    Dabei seit:
    11.01.2010
    Beiträge:
    16.967
    Zustimmungen:
    567
    Fahrzeugtyp:
    120d Coupé
    Motorisierung:
    1er M
    mal von der erhöhten brandgefahr abgesehen :)
     
  15. #14 Morphous, 14.03.2013
    Zuletzt bearbeitet: 14.03.2013
    Morphous

    Morphous 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    06.06.2012
    Beiträge:
    1.347
    Zustimmungen:
    1
    Motorisierung:
    116i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    02/2012
    Lässt sich den die „Mehrleistung“ in Abhängigkeit von der Temperatur zumindest grob berechnen?
    Ich gehe mal davon aus, dass meine 100 KW für "+20°C" gelten?

    Aha...das ist mir jetzt "neu" aber danke für die Info.
     
  16. #15 2LiterTurbo, 14.03.2013
    2LiterTurbo

    2LiterTurbo 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    12.03.2013
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    120d (FL)
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    01/2016
    Vorname:
    Oli
    Hat jemand das Ganze schon mal gemessen oder ist das alles eher eine Gefühlssache,
    muss ehrlich sagen das mir da bei meinem Diesel noch nie der RIEEESIGE Unterschied aufgefallen ist.:baehhh:

    Werde das mal morgen Früh und nochmal Nachmittags bzw. die nächsten Tage per DopplerGPS messen, bin mal auf das Ergebnis gespannt.

    Ergebnisse werdet ihr Samt Temperatur, File etc. bald bekommen :daumen:

    Und wehe er beschleunigt jetzt nicht unter 4 Sek. :haue::lol:
     
  17. jo.btg

    jo.btg 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    20.02.2013
    Beiträge:
    197
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Zürich
    Motorisierung:
    M135i
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    12/2014
    Vorname:
    Jo
    Ja, kalte Luft kann weniger Wasser aufnehmen als warme - aber wo bleibt das Wasser aus der Luft welches im LLK kondensiert? Gibt es einen Ablauf???
     
  18. jo.btg

    jo.btg 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    20.02.2013
    Beiträge:
    197
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Zürich
    Motorisierung:
    M135i
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    12/2014
    Vorname:
    Jo
    Ja, die Mehrleistung lässt sich sogar recht einfach berechnen. Wenn die Dichte der Luft um 10% zunimmt, nimmt auch die Menge des Gemischs um 10% zu und damit auch das Drehmoment um 10%. Soweit so einfach. Allerdings begrenzt die Elektronik das maximale Drehmoment - kann also auch bei kalter Luft nicht überschritten werden. Nur in Bereichen unterhalb und oberhalb der Drehmomentbegrenzung wird man etwas merken. Wenn also das Leistungsmaximum in den Bereich oberhalb der Drehmomentbegrenzung fällt, würde dort 10% mehr Drehmoment auch 10% mehr Leistung bedeuten.
     
  19. #18 alpinweisser_120d, 15.03.2013
    alpinweisser_120d

    alpinweisser_120d 1er-Süchtling

    Dabei seit:
    11.01.2010
    Beiträge:
    16.967
    Zustimmungen:
    567
    Fahrzeugtyp:
    120d Coupé
    Motorisierung:
    1er M
    das würde einen leistungsverlust bedeuten.
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. jo.btg

    jo.btg 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    20.02.2013
    Beiträge:
    197
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Zürich
    Motorisierung:
    M135i
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    12/2014
    Vorname:
    Jo
    Stimmt natürlich. Also bleibt das Wasser im Gemisch. Da die Ansaugluft nach LLK ja wohl immer noch wärmer ist als die Ansaugluft vor Turbo sollte das ja kein Problem sein.
     
  22. #20 alpinweisser_120d, 15.03.2013
    alpinweisser_120d

    alpinweisser_120d 1er-Süchtling

    Dabei seit:
    11.01.2010
    Beiträge:
    16.967
    Zustimmungen:
    567
    Fahrzeugtyp:
    120d Coupé
    Motorisierung:
    1er M
    denkeich mir auch, der wassergehalt wird ähnlich sein.
     
Thema: Mehr Motorleistung verfügbar bei Kälte?
Die Seite wird geladen...

Mehr Motorleistung verfügbar bei Kälte? - Ähnliche Themen

  1. Mehr Sound für 120i 2,0 (184 PS)

    Mehr Sound für 120i 2,0 (184 PS): Hallo, aus gegebenem Anlaß interessiere ich mich für die Sound-Optionen beim aktuellen 120i. Hat der in der Basis-Version bereits eine Klappe im...
  2. Fenster Funktionieren nicht mehr

    Fenster Funktionieren nicht mehr: Hallo zusammen, bei meiner Freundin am 116i e87 gehen die Fenster leider nicht mehr. War auch schon bei BMW aber die meinten das es entweder am...
  3. Hilfe! E88 automatik Schaltet nicht mehr richtig!

    Hilfe! E88 automatik Schaltet nicht mehr richtig!: hallo, Ich habe heute den Lichtschalter gewechselt, und die mittelkonsole ausgebaut, um an den Aschenbecher heran zu kommen. Jetzt macht meine...
  4. Nach Inspektion: Kofferraum öffnet nicht mehr...

    Nach Inspektion: Kofferraum öffnet nicht mehr...: Hallo zusammen, nachdem mein 1er gestern zur ersten Inspektion bei BMW war, geht die Heckklappe nicht mehr auf. Wenn man es versucht (nachdem man...
  5. [E81] Bissi mehr Bums

    Bissi mehr Bums: Hey, ich hoffe, der Titel ist nicht zu flach. Ich habe einen E81 mit absolutem Standard-Sound. Ich habe nicht das Professional-Radio und soweit...