Matzes 116d

Diskutiere Matzes 116d im BMW 116d Forum im Bereich Informationen zum 1er F4x Modell ab 2019; Hallo zusammen, weil es in meiner Vorstellung mehr um den 116d gehen soll, erstelle ich diese erstmal hier, statt im Vorstellungsordner. Erstmal...

  1. #1 328i Matze, 12.05.2020
    328i Matze

    328i Matze 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    05.12.2017
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    6
    Fahrzeugtyp:
    116d (FL)
    Motorisierung:
    116d
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    01/2017
    Hallo zusammen,

    weil es in meiner Vorstellung mehr um den 116d gehen soll, erstelle ich diese erstmal hier, statt im Vorstellungsordner.

    Erstmal zu mir.
    Meine Name ist Matze und komme aus dem schönen Ruhrgebiet.
    BMW fahre ich bzw. meine Familie schon lange. Der erste BMW kam 1987 in unsere Familie als Nachfolger des W123. Damals besuchte uns mein Großvater in München und kaufte, nach einem Besuch bei BMW, einen e34 in samoablau. Auf den e34, folgten zwei e36, zwei e39, dann F11, F20 und seit neustem ein F40.

    Ich selbst bin BMW infiziert seitdem mein Opa mich immer mit zu BMW nahm, wenn der e34 zum Service oä musste. Zufällig war ich auch auf der Präsentation des e36.
    Als Kind gefiehl mir das Z3 Coupe besonders gut und ich hatte gefühlt sämtliches Merchandise dazu.
    Dieser Traum ist bis heute noch nicht in Erfüllung gegangen.

    Meine ersten automobilen Erfahrungen habe ich im VAG Konzern gehabt mit diversen 6Ns, die mich ins Studium begleiteten. Trotz mühevoller Bearbeitung mit Trennscheibe und Rostschutz entfernte ich den Rost nie aus dem was scheinbar Ahoi-Brause fertigte.

    Weil ich mal etwas anderes, mit Klima, haben wollte, suchte ich ergebnísoffen nach einem Neuen und wurde bei einem montrealblauen e36 320i Touring fündig. Ihn liebte und pflegte ich innig und feierte die Ausstattungsnachrütungsparty bis uns ein Auffahrunfall trennte. Leute, haltet Abstand auf der Autobahn.

    Weil ich zu diesem Zeitpunkt schon wusste, dass ich irgendwann einen e36 für Schönwetterfahrten haben möchte, wurde es wieder ein e36, denn der Markt wurde damals schon dünner. Geworden ist es ein e36 328i Touring mit so ziemlich der kompletten Sonderausstattung die es gab. Wenn ich kurz überlege, fehlt nur das verstellbare Lenkrad und die Klimaautomatik (nur Klimaanlage).

    [​IMG][​IMG]

    Beruflich fuhr ich dann ne Zeit lang auch BMW mit Lalülala und MP5 Box.

    Nach der beruflichen Kehrtwende bekam ich einen F20 116d Bj 2017 gestellt. Also auch schon einen Dreizylinder.
    Das habe ich allerdings erst nach Monaten festegestellt. Die Motorisierung ist völlig ausreichend.

    Kommen wir zum F40 und den Grund für die Position des Themas.

    Bestellt wurde dieser im Oktober 2019 und mitte Januar 2020 dann, wieder als 116d, ausgeliefert.
    Ausgestattet ist er, wie die meisten Firmenfahrzeuge, mit vielen Assistenzsystemen wie Driving assistent, Geschwindigkeitsregelung mit stop&go, Parksensoren, LED Scheinwerfer und Spiegelpaket. Komfort ist auf Sitzheizung, Klimaautomatik und Sportsitze mit Sensatec beschränkt.

    [​IMG][​IMG][​IMG]

    Der F40 wird bekanntlich kontrovers diskutiert. Weil ich den Wagen viel auf Autobahnen bewege bzw. nur damit von A nach B kommen möchte, bin ich ein großer Fan des F40.
    Für mich stellt er eine Verbesserung des F20 dar. Allein durch das fehlende Klappern der Türen, was der F20 seit 2011 nie in den Griff bekommen hat, wirkt der Wagen wertiger. Der Kofferraum hat endlich einen Zwischenboden und damit eine erträgliche Ladeboardkante. Kofferraumvolumen und Platzangebot auf der Rückbank sind größer geworden. Das neue Design des Armaturenbretts wirkt aufgeräumter und hat weniger, selten genutzte Knöpfe. Endlich gibt es die Möglichkeit auch beim kleinen Navi CarPlay einzurichten.
    Natürlich ist der Wendekreis, durch das Antriebskonzept, größer geworden, aber das ist, bei meinem Nutzerprofil, der einzige Berührungspunkt. Adblue hat er jetzt auch, aber sich mit den emissionsbedingten Änderungen auseinanderzusetzten hat was von Don Quijote.

    Ein Vergleich mit einem F20 aus der Flotte hat gezeigt, dass der F20 genauso hoch ist, wie der alte 1er. Lediglich die höhere Motorhaube lässt ihn größer erscheinen, welche nur für den Fußängerschutz gewachsen ist.
    Das Heck des Neuen gefällt mir wesentlich besser.

    F20 oder F20 hin oder her, so wirklich Emotion (okay beide sind 116er) kamen bei beiden nie auf und der M52B28 im e36 macht noch immer einen Heidenspaß, wenn er sonntags bei Sonnenschein auf den Landstraßen räubern darf.

    So, das wars zu mir, meiner BMW Geschichte und meiner Einschätzung des F40 als 116d.
     
    Roy und reihensechszyli gefällt das.
  2. sk156

    sk156 1er-Fan

    Dabei seit:
    16.04.2015
    Beiträge:
    926
    Zustimmungen:
    871
    Ort:
    Heilbronn
    Das Interieur ist für ein Brot- und Butterfahrzeug schon echt top! Macht optisch für diese Fahrzeugklasse einfach echt was her! Über das Exterieur werde ich nichts sagen..
     
  3. Hu-Cky

    Hu-Cky 1er-Fan

    Dabei seit:
    26.10.2018
    Beiträge:
    508
    Zustimmungen:
    217
    Ort:
    42553 Velbert
    Fahrzeugtyp:
    125i Cabrio
    Motorisierung:
    130i
    Modell:
    Cabrio (E88)
    Baujahr:
    07/2012
    Vorname:
    Heiko
    Hi Matze,

    willkommen hier und allzeit ne handbreit Luft ums Blech.

    Das, was Du anführst, die Emotionen, welche dein e36 bietet, diese liebe ich so
    an meinem E88 mit dem N52B30. Und diese wird der Nachfahre Namens F40 durch
    die 4-Zylinder und Quermotor nie wieder bieten :cry:

    Gruß, Heiko
     
    Docter gefällt das.
  4. #4 328i Matze, 02.09.2020
    328i Matze

    328i Matze 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    05.12.2017
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    6
    Fahrzeugtyp:
    116d (FL)
    Motorisierung:
    116d
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    01/2017
    So, gestern den F40, nach sieben Monaten, zum 30.000er Service abgegeben.

    Ich bin wirklich sehr zufrieden mit dem F40. Der Eindruck, dass er eine wesentliche Verbesserung zum F20 LCI ist, hält sich.
    Insbesondere dank Driving Assistent komme ich so viel entspannter und ausgeruhter am Ziel an.

    Ob nun FWD oder RWD ist bei den kleinen Motorisierungen nicht erheblich. Dreht bei nasser Straße beides durch und nen agiles Heck nervt bei der Kilometerleistung nur.

    Als Ersatz habe ich einen 118i, welcher im Sportmodus und Wahlhebel auf S schon ne kleine Krawallkugel ist und heute auf der BAB ähnlich viel Freude gemacht hat, wie mein M52B28.

    [​IMG]
     
Thema:

Matzes 116d

Die Seite wird geladen...

Matzes 116d - Ähnliche Themen

  1. Vom 116d zum 225d

    Vom 116d zum 225d: Hallo liebe BMW Gemeinde, momentan fahre ich eine 116d und würde gerne auf was größeres umsteigen und hab mit dem gedanken gespielt einen 225d...
  2. Original BMW E81 E82 E87 E88 116d Scheibenrad Leichtmetall schwarz 36116786888

    Original BMW E81 E82 E87 E88 116d Scheibenrad Leichtmetall schwarz 36116786888: [IMG] EUR 135,80 End Date: 03. Sep. 15:21 Buy It Now for only: US EUR 135,80 Buy it now | Add to watch list Weiterlesen...
  3. BMW 116d F20

    BMW 116d F20: Moin! Ich habe jetzt seit circa 3 Wochen meinen BMW 116d bin auch echt zufrieden mit dem Auto. Nur eine Sache lässt mir einfach keine Ruhe,...
  4. fehler Serpentinenriemens b37 116d

    fehler Serpentinenriemens b37 116d: Hallo! Ich habe gesehen, dass der Riemen am Spanner nicht korrekt ist. Ich habe den Spanner mit der Riemenscheibe gewechselt. dann habe ich auch...
  5. BMW 1er F40 116d 118d 120d 118i Winterreifen Winterräder ab2019 Pirelli NEU RDKS

    BMW 1er F40 116d 118d 120d 118i Winterreifen Winterräder ab2019 Pirelli NEU RDKS: [IMG] EUR 724,00 End Date: 12. Sep. 10:10 Buy It Now for only: US EUR 724,00 Buy it now | Add to watch list Weiterlesen...