Massives Elektronikproblem?

Dieses Thema im Forum "Der 1er BMW" wurde erstellt von vic116i, 29.12.2012.

  1. #1 vic116i, 29.12.2012
    vic116i

    vic116i 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    29.12.2012
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Motorisierung:
    116i
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    10/2004
    Hallo an alle,

    ich fahre einen 116i mit BJ 10/04...nun zum eigentlichen Problem.

    Ich hatte meinen BMW seit gut 2 Monaten das erste Mal wieder bewegt. Beim Einlegen des Rückwärtsgangs kam die Meldung, dass das PDC nicht funktioniert...und nein, es lag kein Schnee auf der Heckstoßstange. Nach ungefähr 10min Fahrt gingen plötzlich alle Warnleuchten im Display/Tacho an mit dem Hinweis den nächsten Service vorzunehmen. Während dieser Zeit fiel zusätzlich auch der Drehzahlmesser und der Tacho aus. Nach drei Sekunden war der Spuk auch schon wieder vorbei alle Lampen gingen aus. Lediglich die Temperaturanzeige und die Reichweite haben im Display ihre Postionen getauscht und die Einheit sämtlicher Temperaturanzeigen (Dislpay und Klima) war auf Fahrenheit gewechselt.

    Was zur Hölle ist da los????? :crybaby::crybaby:

    Einen Leistungsverlust gab es zur Zeit des Problems nicht. Nach Abstellen des Motors und der Zündung war alles wieder in Ordnung...aber auch nur für die nächsten 10min. Dann das selbe Spiel wieder von vorne. Ich hab auch mal im Bordmenu diesen Selbsttest gestartet und der sagte es sei alles in Ordnung

    Ich hoffe ihr könnt mir helfen.


    LG
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für den 1er.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 daytona900, 29.12.2012
    daytona900

    daytona900 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    09.01.2010
    Beiträge:
    4.588
    Zustimmungen:
    0
    Spritmonitor:
    Könnte an einer entladenen Batterie liegen, mach mal den Pluspol für 10 min ab und schließ dann wieder an oder Batterie nachladen!
     
  4. #3 schluerfi1978, 29.12.2012
    schluerfi1978

    schluerfi1978 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    17.07.2008
    Beiträge:
    481
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeugtyp:
    120d (FL)
    Vielleicht die Batterie platt?
     
  5. bazi90

    bazi90 1er-Fan

    Dabei seit:
    23.08.2010
    Beiträge:
    942
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    135i Coupé
    Ich hatte auch mal so was ähnliches, da hatte damals mein BMW Händler die Pole für die Batterie nicht fest gemacht. Da haben dann ab und zu immer mal wieder Drehzahlmesser Tacho und etliche Lampen rumgespinnt.
     
  6. #5 Horst-Fabian, 30.12.2012
    Horst-Fabian

    Horst-Fabian 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    14.12.2010
    Beiträge:
    1.126
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Düren
    Fahrzeugtyp:
    118d (FL)
    Vorname:
    Oli
    Spritmonitor:
    Könnte aber auch ein lockerer Massepunkt sein. Mess mal direkt an den Polen und danach mal an der Klemmung der Pole. Wenn du dort schon ein Spannungsunterschied von -1V hast, dann haste schon Probleme.
     
  7. DomMuc

    DomMuc 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    1.737
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    München
    Fahrzeugtyp:
    M135i
    Motorisierung:
    M135i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    02/2013
    Prüfen ob Batteriepole fest sind evtl. auf Wassereintritt hinter der rechten Kofferraumverkleidung prüfen.. da ist Das PDC Steuergerät in der Mulde und kann durchaus deine genannten Fehler hervorrufen
     
  8. #7 Chris56, 30.12.2012
    Chris56

    Chris56 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    04.06.2012
    Beiträge:
    195
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    nähe Würzburg
    Fahrzeugtyp:
    130i
    Spritmonitor:
    Hatte das selbe Problem bei mir lags an dem Aquarium hinten rechts im Kofferraum da ist mir das pdc und das passive go Steuergerät abgesoffen
     
  9. #8 vic116i, 30.12.2012
    vic116i

    vic116i 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    29.12.2012
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Motorisierung:
    116i
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    10/2004
    Hallo zusammen,

    danke erstmal für die schnellen Antworten. :daumen:

    Also ich hab gerade mal nachgeschaut...rings um die Batterie ist alles trocken. Die Anschlüsse hab ich jetzt noch nicht nachgemessen, deswegen kann ich dazu auch noch keine Auskunft geben.

    Aber ich hab den Boden des Kofferraums mal komplett rausgezogen und da ist mir aufgefallen, dass es weiter vorne im Kofferaum zwei weitere, eher flache Vertiefungen mit Abflussstopfen gibt. Im rechten waren deutlich Ablagerungen von verdunstetem, bzw. abgeflossenen Wasser zu erkennen. Ich weiß nicht, ob euch das weiterhilft aber ich fand es schon komisch.

    Jetzt nochmal ne kleine Frage zum Steuergerät des PDC...sitzt das direkt auf der Batterie?

    Danke nochmal MFG
     
  10. DomMuc

    DomMuc 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    1.737
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    München
    Fahrzeugtyp:
    M135i
    Motorisierung:
    M135i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    02/2013
    nein du musst dazu die rechte seitenwand vom kofferraum ausbauen...

    wenn da schon wasser sit.. heb mal die Sitzbank hinten an ( ist nur gesteckt) wenns da auch feucht ist kommt das wasser definitiv von der dachantenne trotzdem das PDC prüfen da nach deiner schilderung dort sicher wasser stehen muss
     
  11. #10 vic116i, 31.12.2012
    vic116i

    vic116i 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    29.12.2012
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Motorisierung:
    116i
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    10/2004
    Hast recht gehabt :eusa_clap: :thank_you:! In der Mulde, wo sich das Steuergerät vom PDC befindet, stand gut 2-3cm hoch das Wasser. Ich hab jetzt mal alles trockengelegt. Bin ich richtig in der Annahme das für das Steuergerät das letzte Stündchen geschlagen hat? Wie kann ich jetzt überhaupt weiter verfahren? BMW-Händler?

    Ich hab gesehen das in dieser Mulde gleich zwei Ablaufstopfen vorhanden sind. Die sitzen aber bombenfest. Gibts da schon ne Lösung seitens BMW?

    MFG
     
  12. DomMuc

    DomMuc 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    1.737
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    München
    Fahrzeugtyp:
    M135i
    Motorisierung:
    M135i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    02/2013
    da gibts keine primärlösung.. es gibt mehrere stellen an denen das wasser reinkommen kann
    1. Heckentlüftung ( des plastikteil an der Karosserie neben dem PDC SG)
    2. Heckleuchte undicht
    3. Tankstutzenabdichtung undicht
    4. Dachantenne ( dann steht das wasser auch links in der Mulde bzw meistens ists auch unter der Rücksitzbank feucht)

    wird wohl das letzte Stündchen des PDC SG gewesen sein ( mach es mal an den 3 clips auf und prüfe ob schon Grünspan auf der Platine is) wenn ja neues SG und Programmieren lassen

    TIPP: das Steuergerät nicht mehr in der Mulde einbauen.. mit Kabelbinder/ Klebestreifen o.Ä. am Radhaus bzw an dem dort verlaufenden Kabelbaum befestigen
     
  13. #12 vic116i, 31.12.2012
    vic116i

    vic116i 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    29.12.2012
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Motorisierung:
    116i
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    10/2004
    Also dann doch zum BMW-Händler :eusa_doh:

    Hoffe das geht nicht allzu sehr ins Geld...
     
  14. DomMuc

    DomMuc 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    1.737
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    München
    Fahrzeugtyp:
    M135i
    Motorisierung:
    M135i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    02/2013
    steuergerät ca 200 programmieren ca 100 euro ohne einbau bzw wassereintrittsuche
     
  15. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 vic116i, 31.12.2012
    vic116i

    vic116i 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    29.12.2012
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Motorisierung:
    116i
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    10/2004
    Autsch
     
  17. #15 oschmann, 07.11.2013
    oschmann

    oschmann 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    11.06.2009
    Beiträge:
    247
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sauerland (MK)
    Fahrzeugtyp:
    120d
    Vorname:
    Josh
    Was hat das hier eingentlich gegeben?

    Habe seit gestern das gleiche / ähnliche Problem. Die Elektronik spinnt völlig...

    [​IMG]

    Während der Fahrt gehen plötzlich (nahezu) alle Lampen an... bemerkenswert ist, dass dies passiert, wenn die Räder durchdrehen - also ESP arbeiten sollte / DTC arbeiten definitiv nicht (also Leistung wird nicht weggenommen) - oder ich voll in die Bremse steige.
    ABS regelt m.E. problemlos.
    PDC Leuchte im Kombiinstrument leuchtet auf beim Einlegen des Rückwärtsgangs - piepen tuts aber trotzdem...

    Im Stand und bei langsamer Fahrt funktioniert für ca 1,5 Sekunden der Drehzahlmesser nicht - steht dann bei 0.

    Die Uhrzeit wechselt auf englischen Standard (AM/PM) und statt Celcius, kommen 70° Fahrenheit aus der Klimaanlage...

    Toller Zirkus :)

    Habe gestern Abend die Batterie (noch kein Jahr alt) über Nacht durchgeladen (natürlich entkabelt), aber das Problem hat sich nicht gelöst.

    Wasser unter der Sitzbank war nicht festzustellen. Die rechte Seitenwand habe ich noch nicht ausbauen können, mangels Zeit.
     
Thema:

Massives Elektronikproblem?

Die Seite wird geladen...

Massives Elektronikproblem? - Ähnliche Themen

  1. [e87] 116i elektronikproblem

    [e87] 116i elektronikproblem: Guten Abend, Habe folgendes problem mit meinem 116i ez 11/2005 Während der fahrt kommen sporadisch folgene kontrolleuchten:...
  2. [E8x] Massiver Ölverlust

    Massiver Ölverlust: Es hat mich erwischt. Warum auch immer... Gestern Abend stelle ich mein Auto bei uns ab. Heute Morgen bin ich wieder los und unter dem Motor...
  3. [E8x] Verkokung des Motors bei Kurstrecken (Fotos) massive Probleme beim Kaltstart

    Verkokung des Motors bei Kurstrecken (Fotos) massive Probleme beim Kaltstart: Hi, anbei Fotos von Verkokungen am Motor unseres 118d, welcher nur auf aboluten Kurzstrecken eingesetzt wurde -war eigentlich für 2 X 40km pro...
  4. MASSIVE PARTOUT // Verkaufe Tuningteile (Öhlins Fahrwerk, xi DPs, Helix LLK, Synapse

    MASSIVE PARTOUT // Verkaufe Tuningteile (Öhlins Fahrwerk, xi DPs, Helix LLK, Synapse: Jungens, ich wollte mir eigtl. einen 335i kaufen und mit den aufgeführten Teilen modden ... werde dies aber nun doch ned tun da ich auch ohne...
  5. Aschenbecher Ascher für Getränkehalter Massiv mit Deckel BMW 1er F20 F21

    Aschenbecher Ascher für Getränkehalter Massiv mit Deckel BMW 1er F20 F21: [IMG]EUR 6,85 Angebotsende: Samstag Okt-05-2013 16:11:05 CEST Sofort kaufen für nur: EUR 6,85 Sofort kaufen | Zur Liste beobachteter Artikel...