Massive Vibrationen - Motorlauf

Diskutiere Massive Vibrationen - Motorlauf im BMW 135i Forum im Bereich Informationen zum 1er E-Modell 2004-2013; Hallo liebes Forum, ich bin September durch den TÜV gerasselt. Thread dazu hier. Nachdem der Hinterachsträger durch einen generalüberholten und...

  1. #1 PuntoKing, 09.10.2020
    PuntoKing

    PuntoKing 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    27.12.2018
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    20
    Ort:
    München
    Fahrzeugtyp:
    135i Coupé
    Motorisierung:
    135i
    Modell:
    Coupé (E82)
    Baujahr:
    08/2007
    Hallo liebes Forum,

    ich bin September durch den TÜV gerasselt. Thread dazu hier.

    Nachdem der Hinterachsträger durch einen generalüberholten und viele andere Teile ersetzt wurden habe ich letzten Freitag von der Werkstatt den Anruf erhalten, mein Auto ist abholbereit. Wir haben uns den Wagen von unten angeschaut. Ich habe eine Probefahrt gemacht und dabei ist mir zum einen der raue Motorlauf, veränderte Klang sowie massive Vibrationen aufgefallen.

    Ich habe um Nachbesserung gebeten. Passiert ist nichts. Ich habe den Wagen heute abgeholt. Immerhin habe ich heute HU ohne Mängel bestanden. Ich möchte auch nicht näher darauf eingehen.

    Es wurden keine Veränderungen am Fahrzeug vorgenommen. Kein Kennfeld. Keine AGA. Keine Downpipe. 100% Serienstand. Laufleistung aktuell ca. 95.000 Kilometer. N54B30. Hochdruckpumpe ist neu. Fehlerspeicher ist leer.

    Vibrationen: Ich bin der Meinungen es vibriert sogar leicht im Leerlauf (Kupplung getreten). Kuppelt man ohne eingelegten Gang ein merkt man ganz leichte Vibrationen.

    Während der Fahrt merkt man die Vibrationen über das komplette Drehzahlband. Wenn man auskuppelt sind die Vibrationen sofort weg. Die Vibrationen sind so stark, man hört sogar Lastwechselgeräusche aus dem Antriebsstrang. Ich beschleunige mit vielleicht 5% Pedalstellung und man hat das Gefühlt die Karre wirft gleich sämtliche Teile ab.

    Hardyscheibe sieht soweit in Ordnung aus. Keine Rissbildung oder ähnliches zu erkennen.

    Sound: Der Wagen hört sich ab Start an als wäre ein Loch in der AGA. Ich habe mit einem Lappen mal die Endrohre zugehalten, ich konnte keine offensichtlichen Leckagen erkennen oder raushören. Er hört und fühlt sich über das gesamte Drehzahlband deutlich rauer an.

    Pfeiffen: Unter Last und beim Lastwechsel hört man definitv ein 'Turbopfeiffen'. Ich gehe davon hier entweicht irgendwo Ladeluft. Erkennen konnte ich hier auch nichts.

    Fehlerspeicher: Fehlerspeicher habe ich zuvor ausgelesen. Der ist leer. Laufruhe ist ähnlich wie früher. Konnte jetzt nichts außergewöhnliches erkennen. Bin kein Profi auf dem Gebiet. Könnt ihr den Daten etwas entnehmen?

    Leider bin ich den Ladedruck nicht rein gekommen. Sobald ich das Menü öffne zeigt mir das Programm einen Fehler an und stürzt ab. Ich versuche das zu beheben und ggf. nachzureichen. Wollte schon länger auf Rheingold umsteigen..... Werde das jetzt machen.

    Anbei noch ein Video. Leider habe ich kein Vergleichsvideo zur Hand. Den Unterschied höre ich im Video deutlich.



    Ich bin um jeden Tipp und Hinweis sehr dankbar. In der Hoffnungen noch einmal damit Fahren zu dürfen, bevor er eingewintert wird.

    VG
     

    Anhänge:

  2. #2 DaniloE31, 09.10.2020
    DaniloE31

    DaniloE31 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    27.11.2013
    Beiträge:
    285
    Zustimmungen:
    129
    Ort:
    AB
    Fahrzeugtyp:
    125i Coupé
    Motorisierung:
    125i
    Modell:
    Coupé (E82)
    Baujahr:
    10/2008
    Meine wilden Vermutungen:

    1. Die Speialisten haben die Abgasanlage nicht komplett abgemacht, sondern nur hinten etwas abgelassen um an den HA Träger zu kommen.
      Durch die Spannung / Biegung ist der Kat vorne gerissen.
    2. Die Kardanwelle wurde beim Ausbauen nicht markiert und beim Einbauen in eine willkürliche Position wieder zusammen gefügt. Nun hat sie die Auswuchtung verloren und vibriert wie Sau :wink:
    Aber Achtung: Spekulationen!
     
    PuntoKing gefällt das.
  3. #3 PuntoKing, 09.10.2020
    Zuletzt bearbeitet: 09.10.2020
    PuntoKing

    PuntoKing 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    27.12.2018
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    20
    Ort:
    München
    Fahrzeugtyp:
    135i Coupé
    Motorisierung:
    135i
    Modell:
    Coupé (E82)
    Baujahr:
    08/2007
    Ich will morgen gar nicht zur Hebebühne fahren :roll: Option 2 habe ich auch stark in Verdacht. Jetzt wollte ich diesbezüglich gerade ins TIS schauen. Wurde TIS eliminiert?

    @ Admins - Warum kann ich meinen ersten Beitrag nicht mehr editieren?
     
  4. #4 BMWPeter, 10.10.2020
    BMWPeter

    BMWPeter 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    28.08.2009
    Beiträge:
    3.108
    Zustimmungen:
    1.875
    Ort:
    Baselland Schweiz
    Fahrzeugtyp:
    M140i
    Motorisierung:
    M140i xDrive
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    08/2016
    Vorname:
    Peter
    Das ist nur in der ersten Stunde möglich.
     
  5. #5 PuntoKing, 11.10.2020
    Zuletzt bearbeitet: 11.10.2020
    PuntoKing

    PuntoKing 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    27.12.2018
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    20
    Ort:
    München
    Fahrzeugtyp:
    135i Coupé
    Motorisierung:
    135i
    Modell:
    Coupé (E82)
    Baujahr:
    08/2007
    Hallo zusammen,

    anbei eine Rückmeldung nach meiner ersten Diagnose.

    An der Kardanwelle konnten wir nichts erkennen. Lief auf der Bühne ruhig. Dafür konnte ich am hinteren Lagerblock des Differentials einen Riss erkennen.

    IMG-20201010-WA0026.jpg IMG-20201010-WA0027.jpg IMG-20201010-WA0028.jpg
    2020-10-11 14_38_53-hat.jpg

    Die Abgasanlage war zwischen Mittelschalldämpfer und Endschalldämpfer verspannt. Die Schrauben mit Bund waren nicht richtig positioniert. Die Federn waren zwar gespannt. Abgasverlust konnte man nicht feststellen, die Geräusche kamen wohl durch Vibrationen.

    Wir sind einen Log gefahren. Ich habe die Daten in einem Diagramm dargestellt. Der Fehlerspeicher ist weiterhin leer. Es fehlt massiv Leistung.

    Wie man gut erkennen kann fällt unter Last der Ladedruck weg. Was das Pfeiffen auch erklären würde. Unter minimaler Last kann er ca. 0,6 Bar aufbringen. Heißt es existiert 'Unterdruck'. Ist dieser Wert normal? Bei den ersten zwei Peaks (unter Volllast) steigt die Sollkurve für den Ladedruck auf 1,4 Bar (Ladedruck habe ich mit Faktor 10 genommen um die Kurve besser erkennen zu können). Der Istwert bricht total ein. Der dritte Peak bei 3/4 Vollast bringt keinen Peak mit sich?!?

    Dann verstehe ich die Drosselklappe nicht. Die geht nie über den Wert 80. Bei den ersten zwei Peaks würde ich mir 100 erwarten. Wobei hier Soll- und Istwert sich immer schön decken. Wisst ihr woran das liegt?

    Letztendlich war es schon sehr spät. Wir haben einen flüchtigen Blick auf die Ansaugung und das Ladedrucksystem geworfen. Komischerweise waren alle Schellen die wir schnell erreichen konnten fast lose. Umso merkwürdiger weil, ich den Wagen mit voller Leistung bei der Werkstatt abgestellt habe.

    Nächstes Wochenende werde ich das Lager ersetzen sowie die Leckage im System suchen. Tipps was man gleich präventiv mitwechseln könnte oder sollte?

    VG
     

    Anhänge:

  6. #6 PuntoKing, 14.10.2020
    PuntoKing

    PuntoKing 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    27.12.2018
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    20
    Ort:
    München
    Fahrzeugtyp:
    135i Coupé
    Motorisierung:
    135i
    Modell:
    Coupé (E82)
    Baujahr:
    08/2007
    Kann sich jemand erklären warum der Fehlerspeicher leer ist?
     
  7. #7 djflip_187, 15.10.2020
    djflip_187

    djflip_187 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    16.06.2019
    Beiträge:
    165
    Zustimmungen:
    52
    Fahrzeugtyp:
    135i Cabrio
    Motorisierung:
    135i
    Modell:
    Cabrio (E88)
    Baujahr:
    03/2010
    Hi, waren das alle Sensorwerte die du loggen konntest?
    Wenn da noch mehr Werte möglich sind, mach doch noch einen log mit allen Werten. Interessant wären auf jeden zusätzlich der Raildruck Sollwert, Zündwinkel Soll und Ist.
    Wenn der Fehlerspeicher leer ist könnte es daran liegen, dass kein elektronischer Fehler vorliegt sondern ein mechanischer.
    Ich wundere mich auch ein wenig über die zwei Drosselklappen Sollwerte...
     
  8. #8 PuntoKing, 15.10.2020
    PuntoKing

    PuntoKing 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    27.12.2018
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    20
    Ort:
    München
    Fahrzeugtyp:
    135i Coupé
    Motorisierung:
    135i
    Modell:
    Coupé (E82)
    Baujahr:
    08/2007
    Raildruck Sollwert gibt es leider nicht zur Auswahl. Zündwinkel kann ich mir ausgeben lassen. Soll- und Istwert waren gleich. Habe ich lediglich nicht aufzeichnen lassen.

    Wir haben das mit Bimmerlink gemacht. Bin auch der Meinung das manche Sachen fehlen. MHD habe ich leider nicht. Am Wochenende werde ich das Ladedrucksystem kontrollieren und anschließend berichten.
     
  9. #9 PuntoKing, 03.09.2021
    PuntoKing

    PuntoKing 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    27.12.2018
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    20
    Ort:
    München
    Fahrzeugtyp:
    135i Coupé
    Motorisierung:
    135i
    Modell:
    Coupé (E82)
    Baujahr:
    08/2007
Thema:

Massive Vibrationen - Motorlauf

Die Seite wird geladen...

Massive Vibrationen - Motorlauf - Ähnliche Themen

  1. Massiver Ölverbrauch beim M135i

    Massiver Ölverbrauch beim M135i: Hallo zusammen, ich weiß, das Thema Ölverbrauch gabs hier schon mehrfach und trotzdem wäre ich euch sehr dankbar, wenn sich jemand die Mühe...
  2. Schlüssel Hülle Schlüsselanhänger massives Case Schlüsseletui f BMW 1er X1 X3 X5

    Schlüssel Hülle Schlüsselanhänger massives Case Schlüsseletui f BMW 1er X1 X3 X5: [IMG] EUR 34,97 End Date: 26. Dez. 20:22 Buy It Now for only: US EUR 34,97 Buy it now | Add to watch list Weiterlesen...
  3. Massive Preiserhöhung für HJS Downpipes und Downpipes mit HJS Kat 2020

    Massive Preiserhöhung für HJS Downpipes und Downpipes mit HJS Kat 2020: Hallo HJS Fans, wir wollen euch nur rechtzeitig informieren dass keiner sagen kann er hätte nichts davon gewusst und man hätte es nicht...
  4. [E8x] Massiver Ölverlust

    Massiver Ölverlust: Es hat mich erwischt. Warum auch immer... Gestern Abend stelle ich mein Auto bei uns ab. Heute Morgen bin ich wieder los und unter dem Motor...
  5. [E87] Massive Vibrationen beim hochdrehen

    Massive Vibrationen beim hochdrehen: Hallo Leute, bis jetzt hab ich es gekonnt ignoriert, aber das reicht jetzt. Wenn ich meinen 1erle schön hochdrehen lasse, dann vibriert mir...