Marderschutz Sensor 737

Dieses Thema im Forum "Allgemeines zum BMW 1er F2x" wurde erstellt von i4eneco, 19.08.2013.

  1. #1 i4eneco, 19.08.2013
    i4eneco

    i4eneco 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    28.10.2012
    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Leute!
    Ich möchte mir für meinen M135ix folgenden Marderschocker zulegen:
    marderschutz.eu | Marderschutz SENSOR 737
    Nachdem es von BMW laut dem :icon_smile: keine Zulassung dafür gibt und offiziell die Garantie/Gewährleistung bei Einbau erlischt, hätte ich drei Fragen:
    1.) Wie verbaut man das Gerät, ohne dass die Bordelektronik etwas davon merkt? Kann man es bei diesem minimalen Stromverbrauch direkt auf die Batterie hängen oder holt man sich den Strom vom Sicherungskasten?
    2.) Falls Sicherungskasten: Dauerplus? Das Gerät schaltet sich laut Bedienungsanleitung ab, sobald die Batterie geladen wird (d.h. wenn der Motor läuft), wenn ich das richtig verstanden habe. Ist das auch so, wenn man von Dauerplus abzweigt oder wo ist der richtige Platz dafür?
    3.) Kann man den Marderschocker auch wieder spurenlos entfernen?
    Danke im Voraus für die Antworten und einen schönen Abend!
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für den 1er.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. et90

    et90 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    28.04.2012
    Beiträge:
    296
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nürnberg
    Motorisierung:
    118i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    10/2012
    Vorname:
    Patrick
    Nutze mal die Suchfunktion. Ich weiß nicht mehr wo, aber das Thema wurde schon breit getreten. Es gibt Händler, die bauen das ein. Angeblich auch voll BMW konform.
    Einfach an die Batterie klemmen kann gefährlich sein. Das Auto quitiert das angeblich mit "Unbekannter Verbrucher" und streikt dann (angeblich = ich habs noch nicht ausprobiert).
    Ich würde nicht selbst rum basteln. Dass kann bei dem ganzen elektro krams sehr schnell sehr teuer werden.
     
  4. #3 i4eneco, 19.08.2013
    i4eneco

    i4eneco 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    28.10.2012
    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    0
    Es wird eh von meinem Händler verbaut, allerdings wusste der selbst nicht, wo richtig anschließen und hatte mit Bmw auch die Diskussion bzgl. Garantie. Hat wer den alten Thread für mich parat? (Bin grad mobil unterwegs)

    Gesendet von meinem GT-I9100 mit Tapatalk 4
     
  5. DomMuc

    DomMuc 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    1.739
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    München
    Fahrzeugtyp:
    M135i
    Motorisierung:
    M135i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    02/2013
    wenn der keine Ahnung hat wie man sowas einbaut, würd ich den Händler wechseln :-)
    BTW laut Beschreibung is a EBA dabei sollte ned so schwer sein.. und es is egal wo du das Teil anschliesst dei Bordelektronik bekommt es mit, da der Sensor der Bordelektronik direkt auf dem Massepol sitzt und somit jeden Stromverbrauch mitbekommt...
     
  6. #5 i4eneco, 19.08.2013
    i4eneco

    i4eneco 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    28.10.2012
    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    0
    Der Händler selbst wusste es nicht, der Werkstattmeister ganz bestimmt. Mich interessiert es nur selbst: In einem anderem Forum meinte jemand "ja nicht auf die Batterie hängen, weil da wird es mit unbekannter Verbraucher quittiert", vom Sicherungskasten abgezweigt scheinbar nicht. ?
     
  7. DomMuc

    DomMuc 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    1.739
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    München
    Fahrzeugtyp:
    M135i
    Motorisierung:
    M135i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    02/2013
    Gegenfrage.. Wo holt sich der sicherungskasten Strom? -> an der Batterie...
     
  8. #7 Mike_083, 20.08.2013
    Mike_083

    Mike_083 1er-Fan

    Dabei seit:
    06.03.2010
    Beiträge:
    697
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich
    Fahrzeugtyp:
    116i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    03/2013
    Habe den Sensor 737 seit über einem Monat in meinem 116i.
    Den Einbau erledigte meine BMW Werkstatt, dürfte kein Problem gewesen sein. Der Strom wird aus dem Sicherungskasten im Motorraum abgegriffen.
    Zum Einbau selbst kann ich nichts sagen, da ich nicht dabei war.
    Ich kann nur sagen, dass bis jetzt alles sehr gut funktioniert. Keine Probleme mit der Elektronik, Start-Stop-Automatik usw. funktionieren wie vorher.
     
  9. #8 Mike_083, 31.08.2013
    Mike_083

    Mike_083 1er-Fan

    Dabei seit:
    06.03.2010
    Beiträge:
    697
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich
    Fahrzeugtyp:
    116i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    03/2013
    Bin ich mittlerweile froh, dass ich die Marderabwehr im Motorraum habe! Das Vieh kann ziemlich aggressiv sein. Heute gesehen, dass er in die Haifischflosse am Dach gebissen hat. Klarlack an den Bissstellen ist ab. :narr:
     
  10. #9 i4eneco, 01.09.2013
    i4eneco

    i4eneco 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    28.10.2012
    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    0
    Noch alles funktionsfähig? Mein Händler hat den Marderschutz Sensor 737 inzwischen auch verbaut, ohne gehts einfach nicht... dreckstiere!
     
  11. #10 FireFox81, 01.09.2013
    Zuletzt bearbeitet: 01.09.2013
    FireFox81

    FireFox81 1er-Fan

    Dabei seit:
    01.02.2010
    Beiträge:
    615
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Frankenthal (Pfalz)
    Motorisierung:
    135i
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    06/2013
    Vorname:
    Frank
    Ich hab einmal zwei Männchen nachts auf der Straße um ihr Revier kämpfen sehen. Dabei duellierten die beiden sich auf Nachbars Auto und zwar in einem Maßstab, da würde alles andere bis zum Fuchs von der Größe her sich schlicht verpis***...Schon sehr krass die Marder wenns ums Revier geht. Die ließen sich nur mit einem Schreckschuss voneinander trennen, der Lack hatte einiges ab bekommen. In sofern kann ich das verstehen, aber bei uns hier ist das alles extrem selten, wo wohnt ihr denn alle??
    Das intelligente Batteriemanagment erkennt die Entladekurve und ist die vermeintliche Selbstentladung zu groß, schlägt sie Alarm quasi. Das passiert nicht, wenn man den Strom NACH dem Crash/IPM(IPS) Sensor abnimmt und das wurde wohl dann auch so gemacht. Entnimmt das Gerät zuviel Strom, wird es aber dann halt auch eben abgeschaltet...:-)
    Edit: Es sei denn, es hängt an Zündung, die wird um auch bei niedrigerer Battierladung noch einen eventuellen Start zu ermöglichen, nicht abgeschaltet.
     
  12. #11 Mike_083, 01.09.2013
    Mike_083

    Mike_083 1er-Fan

    Dabei seit:
    06.03.2010
    Beiträge:
    697
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich
    Fahrzeugtyp:
    116i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    03/2013
    Jaja, es funktioniert noch alles. Die Haifischflosse selbst ist ja nur das Gehäuse für die Antenne, siehe BMW Ersatzteile Teilekatalog - leebmann24.de
    Es sieht eben so aus, als hätte ich nun 4 kleine Steinschläge an der Flosse. Zwei rechts, zwei links - da sieht man schön, wie er reingebissen hat. Mahlzeit.
    Derzeit ist es nur ein kleiner optischer Mangel, es ist noch alles dran. Aber ich denke nicht, dass ich die jetzt deshalb wechseln lasse. Ein paar Wochen später hat man dann vielleicht den nächsten Biss drinnen...

    Ja, der Sensor 737 funktioniert wirklich brav. Bisher hab ich keine Marderspuren zumindest im Motorraum.
     
  13. #12 i4eneco, 01.09.2013
    i4eneco

    i4eneco 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    28.10.2012
    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    0
    Ich wohne im wunderschönen Österreich und zwar direkt neben einem Wald: Stellt man sein Auto ab 20:00 warm ab, kann man sich sicher sein am nächsten Tag nicht mehr wegfahren zu können.
    Zur Entladeproblematik: ich weiß nicht, wie mein Händler das genau verbaut hat, werde ihn aber darauf ansprechen. Der Stromverbrauch ist halt mit < 0,6 mA schon verschwindend gering.
     
  14. #13 Mike_083, 01.09.2013
    Mike_083

    Mike_083 1er-Fan

    Dabei seit:
    06.03.2010
    Beiträge:
    697
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich
    Fahrzeugtyp:
    116i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    03/2013
    0,6 mA sind wirklich ziemlich unbedeutend. Heutzutage brauchen die Autos im Ruhezustand weitaus mehr aufgrund der ganzen Steuergeräte, Alarmanlagen etc.
    Ich mache mir da keine Gedanken. Im worst case gibt es einen Entladeschutz, d. h. die Marderabwehr deaktiviert sich, wenn die Batteriespannung kritisch fällt.
    Meine alte Marderabwehr aus 2007 in meinem vorherigen Auto brauchte übrigens 20 mA!
     
  15. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 hanshans, 03.09.2013
    hanshans

    hanshans 1er-Fan

    Dabei seit:
    26.04.2013
    Beiträge:
    617
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Süddeutschland
    Motorisierung:
    120d xDrive
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    10/2015
    Als Tipp für die, die diesen Sensor eingebaut haben möchten: Ein großer Reifenhandel mit deutschlandweiten Filialen (Vergöl..) baut den gerade ein für 299,- Euro. Steht auch auf deren Homepage (Terminvereinbarung ist dort auch möglich).
     
  17. #15 John.Doe, 04.05.2015
    John.Doe

    John.Doe 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    04.05.2015
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    entschuldigt bitte, dass ich diesen alten Thread wieder hoch hole :-)

    Bei mir verstärkt sich aktuell auch ein Marderproblem, und ich überlege den Sensor 737 in meine 118d einzubauen.

    - Gibt es dazu mittlerweile Erfahrungswerte? Funktioniert es gut?
    - Meckert das Energiemanagement im Auto über den neuen Verbraucher?
    - Wie stark sind die Auswirkungen des Sensor737, wenn das Auto länger (1,2,3 Wochen) nicht bewegt wird (Urlaub z.B.)?
    - Hat jemand evtl. ein Foto für mich, wie genau er eingebaut wurde?
     
Thema: Marderschutz Sensor 737
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. marderschutz sensor 737 preis einbau

    ,
  2. marderschutz sensor 737 kalibrieranleitung

    ,
  3. marderschutz sensor 737 bmw

    ,
  4. marderschutz mit einbau Nürnberg ,
  5. MARDERSCHUTZ SENSOR 737,
  6. Marderschreck zum einbau in auto mit start stopp automatik,
  7. problem kalibrieren 737 marderschutz,
  8. marder sensor eingebaut nun funktioniert elektronik nicht
Die Seite wird geladen...

Marderschutz Sensor 737 - Ähnliche Themen

  1. Werden Parkassistent Sensoren bei PDC angezeigt

    Werden Parkassistent Sensoren bei PDC angezeigt: Hi, auf den Bildern vom Display beim Parken mit dem Parkassistenen sieht man, dass die PDC Überwachungslinien um das ganze Auto rum gehen. Hat...
  2. Ruckeln beim Anfahren, NOX Sensor?

    Ruckeln beim Anfahren, NOX Sensor?: Moin Leute, ich habe meinen Wagen (E87, 118i BJ 01/2009) letztens in einer freien Werkstatt den normalen Service machen lassen. Es wurde dabei...
  3. F2x PDC-Sensor vorne kaputt - wie demontieren?

    F2x PDC-Sensor vorne kaputt - wie demontieren?: Servus :) bei mir ist der PDC-Sensor vorne außen defekt, es liegt auch schon das Ersatzteil hier, ich würde den nur gerne selbst austauschen....
  4. [E82] Öl sensor defekt ?

    Öl sensor defekt ?: Hallo leute habe gestern eine neue custom map auf mein auto gespielt ! nach dem ich ca 1km gefahren bin kam der Ölintervall ! Auto sagte mir 0Km...
  5. N46 - Sensor auf Ansaugbrücke

    N46 - Sensor auf Ansaugbrücke: Hallo zusammen. Beim Nachforschen wo denn der hohe Ölverbrauch und der blaue Rauch bei meinem 1er herkommt, bin ich auf der Ansaugbrücke auf...