mal wieder komisches fahrverhalten

Dieses Thema im Forum "BMW 135i" wurde erstellt von Geronimo, 19.10.2009.

  1. #1 Geronimo, 19.10.2009
    Geronimo

    Geronimo 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    15.01.2008
    Beiträge:
    4.479
    Zustimmungen:
    0
    halli hallo - der ein oder andere wirds wissen das ich immer wieder mal über die nicht reproduzierbaren / teilweise sporadischen esp-eingriffe an dem wagen meckere ... meinte schon es wäre mit den non-rft jetzt endlich vorbei - passiert mir gestern wieder so ne geschichte wo ich einfach nur mit dem kopf schütteln kann über die regeleingriffe ... stein des anstosses ist zu allererst das problem das das dsc/dtc mal größere und mal beinahe gar keinen driftwinkel / ausbruch zulässt ... und das in bunt gemischter reihenfolge selbst bei ein und dem selben fahrmanöver an der exakt gleichen stelle mit gleicher geschwindigkeit und gleichem lenkbefehl ... naja

    ich bin letztens als es so kalt war etwas zu schnell in die autobahnausfahrt rein - kein problem - war nicht wirklich zu schnell sondern einfach nicht mehr komfortabel rumzulenken ... kurz vor kurvenausgang fängt das auto ganz leicht über die vorderachse das schieben an was ich einfach mal beobachten wollte in dem moment ... als dann ganz fein das esp merklich eingegriffen hat (fragt mich jetzt nicht wo oder was es für n rad abgebremst hat) war das wohl schon zuviel des guten und das auto ist schlagartig um gefühlt etwa einen meter mit dem arsch ausgebrochen ... völlig unvermittelt und absolut giftig - geschwindigkeit ca. 100 km/h also wäre durchaus zu fangen gewesen aber nicht wenn man vorher das untersteuern beobachtet hat ... also trotz dsc an nen schönen kurvenausgangsdrift hingelegt, spät abgefangen und nen gegenpendler hingelegt der sich gewaschen hat und auf der geraden eingedreht ... gott sei dank ohne leitplankenkontakt jedoch war nach dem ersten regeleingriff beim übersteuern absolut gar nix mehr vom dsc zu spüren.

    ok - wärs zu nem crash gekommen wär ich selber schuld gewesen ganz klar - sommerreifen/winterstraße (um 1 ° ) nasse Straße, hohe Kurvengeschwindigkeit aber mich nervt einfach an dem System das man sich an nix gewöhnen kann - wenn das nochmal passiert dann werd ichs in zukunft nur noch off fahren dann weiß ich wenigstens warums jetzt doch gescheppert hat ...

    thats it - frust is teilweise raus - wollt ich halt mal loswerden ....

    howdy
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für den 1er.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. fosaq

    fosaq 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    17.05.2007
    Beiträge:
    1.742
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Fulda
    Sowas hab ich nicht... wenn DSC mal eingeschaltet ist und eingreifen muss tut es das auch richtig... Hast du das schon mal ne Werkstatt ansehen lassen?
     
  4. #3 Catahecassa, 19.10.2009
    Catahecassa

    Catahecassa 1er-Guru

    Dabei seit:
    20.03.2008
    Beiträge:
    9.917
    Zustimmungen:
    3
    frag mal, warum ich damals bei Nässe abgeflogen bin? 8) DTC on bei solchen Verhältnissen klingt zwar komisch, hilft mir aber am Besten. Bei Trockenheit & Grip regelt das DSC sauber, aber sobald es wirklich rutschig wird, hakt es zwischendurch komplett aus. Du hast je selbst die Reifen/Wetter-Kombi beschrieben ... wenn da mal geregelt wird, ist es schon zu spät 8)
     
  5. bic

    bic 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    23.07.2009
    Beiträge:
    238
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kanton Zug, Schweiz
    Fahrzeugtyp:
    135i Coupé
    hmm, tönt für mich nicht ganz unbekannt. habe bei mir auf dem heimweig ne richtig breite übersichtliche 90'-rechtskurve, wo ich jeweils schnell reingehe und beim scheitelpunkt den 2ten gang durchdrücke. manchmal lasse ich dsc drin, manchmal schalte ich das dtc ein. beim dsc regelt es manchmal sofort, praktisch ohne jeden driftwinkel. hat aber schon in der selben situation einen heftigen driftwinkel zugelassen - so wie man es vom dtc erwarten würde. jedenfalls nicht gleich. ist jedesmal ein bisschen anders.

    andere geschichte als ich kürzlich vom waschen kam und bei trockener strasse im kreisel nach 3/4 etwas früh gas gegeben hatte, brach mir die kiste voll krass aus, konnte es zwar mit gegenlenken prima einfagen aber mir rutschte schon kurz das herz in die hose - auch wenn es von aussen wahrscheinlich vollprofimässig ausgesehen hatte :) dort war dsc normal an. jemand der vielleicht nich ein so bewusster autofahrer ist wie ich, hätte wohl nen fetten schaden an rädern, schürzen, aufhängung usw. davongetragen...

    zu dem thema folgende frage:
    bei dsc oder dtc on, wenn mir das heck wegbricht, lenke ich jeweils instinktiv gegen und fange die kiste meistens prima ein. jetzt habe ich irgendwo mal schon gelesen, dass man eigentlich in die richtung lenken soll, in die man fahren will und der rest übernimmt dann die elektronik. das würde ja im umkehrschluss heissen, dass ich eigentlich nicht gegenlenken sollte... irgendwie verwirrend. vielleicht weiss ja jemand was.
     
  6. #5 Catahecassa, 20.10.2009
    Catahecassa

    Catahecassa 1er-Guru

    Dabei seit:
    20.03.2008
    Beiträge:
    9.917
    Zustimmungen:
    3
    die Elektronik kontrolliert dann, wenn du vom Gas gehst & Kupplung drückst und ruhig in die Richtung lenkst, wo du hin willst. Wenn es physikalisch machbar ist, bewegt sich der Wagen dort auch hin, selbst wenn es rutscht & schiebt 8)
     
  7. P0114

    P0114 Gesperrt!

    Dabei seit:
    29.08.2007
    Beiträge:
    1.378
    Zustimmungen:
    2
    @bic: gegenlenken und lenken in die richtung, in die man fahren will ist doch das gleiche? Oder willste aufeinmal irgendwo anders hin?
     
  8. #7 Geronimo, 20.10.2009
    Geronimo

    Geronimo 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    15.01.2008
    Beiträge:
    4.479
    Zustimmungen:
    0
    :arrow: gespaltene Persönlichkeit! 8)
     
  9. bic

    bic 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    23.07.2009
    Beiträge:
    238
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kanton Zug, Schweiz
    Fahrzeugtyp:
    135i Coupé
    @oliver:

    weiss schon was du meinst :) sehe das so, dass wenn ich in der rechtskurve einen krassen heckschwenk bekomme, lenke ich nach links gegen. also mehr nach links als es gerade aus gehen würde. weisst du wie ich meine?

    soll ich also weniger gegenlenken als ich instinktiv mache, um den schwenk abzufangen?

    @catha:
    muss ich von der kupplung beim gegenlenken? hab da keine ahnung von... ich gehe halt vom gas und lenke gleichzeitig gegen, die kupplung lass ich aber drin. ist das falsch?

    danke an euch profis.
    bic
     
  10. #9 Catahecassa, 20.10.2009
    Catahecassa

    Catahecassa 1er-Guru

    Dabei seit:
    20.03.2008
    Beiträge:
    9.917
    Zustimmungen:
    3
    Kupplung stehen lassen kann doof ausgehen, weil du an der Antriebsachse ein Schleppmoment erzeugst. Ist bei Grip ideal für Fahrzeugkontrolle, ist beim Gripverlust aber doof :wink: Und wenn du Speed verlierst und der Motor dann untertourig wird & abstirbt, ist das auch nicht hilfreich. Deshalb versuche ich bei solchen Aktionen den Antrieb komplett rauszunehmen & mit Lenkarbeit & sanfter Bremse zu retten, was zu retten ist ... oder krache halt dann irgendwo rein, wenn ich den Moment verpenne 8)
     
  11. P0114

    P0114 Gesperrt!

    Dabei seit:
    29.08.2007
    Beiträge:
    1.378
    Zustimmungen:
    2
    in dem Fall: ja

    z.T Kupplung treten oder nicht, hängt davon ab ob du ganz vom Gas gehst oder nicht. Wenn du nur sanft liftest, um von einem unkontrollierten Drift in einen kontrollierten Drift zu geraten, brauchste natürlich ununterbrochenen Antrieb :wink:

    Im generellen gilt dass mit Kupplung treten das Gefahr von einem Bonanza-Effekt groß ist (das Heck kommt zurück, aber knallt unkontrolliert zur anderen Seite durch)

    Kann im diesen Sinne nur jedem empfehlen mal an einem Training Fahrzeugkontrolle teil zu nehmen.
     
  12. TomZ

    TomZ 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    13.12.2008
    Beiträge:
    4.815
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Graz, Österreich
    Fahrzeugtyp:
    118d (FL)
    Vorname:
    Thomas
    Spritmonitor:
    Also in meinem Hatch arbeitet die Elektronik absolut Narrensicher... hab einen Tag einen Fahrsicherheitskurs gemacht (Wiederholung) und es hat so gut funktioniert, dass ich die Elektronik abschalten musste um überhaupt noch ein bisschen was zu tun zu bekommen...
     
  13. #12 Geronimo, 20.10.2009
    Geronimo

    Geronimo 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    15.01.2008
    Beiträge:
    4.479
    Zustimmungen:
    0
    darum gehts hier aber nicht ...geht drum das das system wenn es denn regeln soll nicht10 mal das gleiche regelt sondern nur 8 von 10 mal das gleiche alles andere dann sporadisch.

    sowas kriegste auch nicht in einem Tages-Training auf die Reihe - entweder machste das zwei- dreimal oder gleich so ne art Drifttraining etc ... weil da erkennt man auch mal das eigentlich gar nicht so einfach ist das auto überhaupt quer zu stellen (mal vom power oversteer abgesehen) und wie stabil so ein auto ohne helferlein doch immer noch ist ...
     
  14. #13 Catahecassa, 20.10.2009
    Catahecassa

    Catahecassa 1er-Guru

    Dabei seit:
    20.03.2008
    Beiträge:
    9.917
    Zustimmungen:
    3
    stabil bis tendentiell instabil ... ich fühle mich unwohl mit dem Zeug aktiviert ... irgendwie bekomme ich damit selten saubere Kurvenradien zusammen :lol:
     
  15. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 jaskone, 20.10.2009
    jaskone

    jaskone 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    31.12.2008
    Beiträge:
    424
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Vidauban-Frankreich
    das ist genau das was oft kritisiert wird am 135i...wechselndes über- und untersteuern...sehr gefährlich. je nachdem wie gut das FW-setup ist kommt das dann richtig durch...
    im dezember ist die rübe weg :lol:
     
  17. TomZ

    TomZ 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    13.12.2008
    Beiträge:
    4.815
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Graz, Österreich
    Fahrzeugtyp:
    118d (FL)
    Vorname:
    Thomas
    Spritmonitor:
    Was soll ich beim Driftraining mit elektronischen Helfern? Die elektronischen Helfer haben bei meinem Fortgeschrittenen-Training (mehrere Tage schon vorher absolviert) immer absolut vorhersehbar und immer gleich reagiert innerhalb von einer Stunde kam's wohl zu mehr Regelsiuationen als in über einem Monat normalen Fahrbetrieb vorallem zu viel extremeren Querstellungen als ich es im Straßenverkehr je machen könnte... wir reden hier nicht Ringelpietz mit anfassen sondern schon von einem richtigen Training...

    Zudem hab ich schon ein Snow-Training gemacht wo zu 70% gedriftet wurde bzw. werden durfte... aber ausser DTC zum Anfahren und DSC zum Probieren hab ich die e-Helfer immer ausgehabt... hätte ja sonst keinen Sinn... auch dort waren die Regelsituationen immer gleich und vorhersehbar... weiß ja nicht vielleicht ist bei dir einfach nur was kaputt? Oder falsch gelenkt...
     
Thema: mal wieder komisches fahrverhalten
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. komisches fahrverhalten bei regen bmw

Die Seite wird geladen...

mal wieder komisches fahrverhalten - Ähnliche Themen

  1. Jetzt auch mal hier :D

    Jetzt auch mal hier :D: Hallo, ich bin der Malte aus Nordhessen und fahre schon fast zwei Jahre meinen 2010er e87 118d. Seitdem bin ich auch ungefähr schon in der...
  2. [E87] Getriebeölwechsel, komische Geräusche

    Getriebeölwechsel, komische Geräusche: Schönen Abend, Ich habe heute mein Getriebeöl gewechselt. Anestoßen haben mich einige Themen, wo nach dem Wechsel die Gänge leichter flutschten...
  3. Komische Geräusche

    Komische Geräusche: Hallo zusammen, Fahre zurzeit einen 125d M Sportpacket, EZ 09/12 mit knapp 96.000 km auf die Uhr. Heute morgen so gegen 5 Uhr als ich auf die...
  4. "Schwammiges" Fahrverhalten

    "Schwammiges" Fahrverhalten: Hallo zusammen, leider plagt mich seit einiger Zeit ein schwammiges Fahrgefühl an meinem QP. Das ganze ist nur schwer zu beschreiben. Wenn ich...
  5. Lenkradblende mal wieder..

    Lenkradblende mal wieder..: Hallo zusammen, habe mal wieder eine Frage zur Lenkradblende, die hier im Forum ja schon sehr oft diskutiert wurde. Zuerst sorry, konnte die...