M3 GTS vs Porsche GT3RS in Autoblöd

Dieses Thema im Forum "Allgemeines" wurde erstellt von munzi70, 12.08.2010.

  1. #1 munzi70, 12.08.2010
    munzi70

    munzi70 1er-Guru

    Dabei seit:
    23.09.2008
    Beiträge:
    6.852
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Münchner Süd-Osten
    Hab mir nur deshalb die Autoblöd geholt.

    Bin ziemlich enttäuscht gewesen, vom ernüchternden Ergebnis des M3 GTS... mal sehen wie er in den anderen (sportlicher orientierten und "seriöseren") Zeitschriften abschneidet... btw. leichter kann er bei denen auch nicht werden....

    Tja, Porsche baut halt die besseren Sportwägen.
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für den 1er.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 der_haNnes, 12.08.2010
    der_haNnes

    der_haNnes 1er-Guru

    Dabei seit:
    27.10.2007
    Beiträge:
    8.715
    Zustimmungen:
    0
    hab den bericht noch nicht gelesen aber imho hinkt der vergleich auch etwas - der m3gts dürfte schon gegen den normalen gt3 alt aussehen... den normalen e92 m3 fand ich ja ganz nett aber auch nicht wirklich überzeugend, fühlt sich nicht nach 420PS an.
     
  4. #3 BMWlover, 12.08.2010
    BMWlover

    BMWlover 1er-Koryphäe

    Dabei seit:
    02.06.2008
    Beiträge:
    31.383
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeugtyp:
    135i Coupé
    Motorisierung:
    135i
    Baujahr:
    02/2009
    Wundert mich nicht... Der GT3RS fährt der Emma um die Ohren, er ist einfach das sportliche und puristischere Auto.
     
  5. #4 Die_Allianz, 12.08.2010
    Die_Allianz

    Die_Allianz 1er-Fan

    Dabei seit:
    10.10.2009
    Beiträge:
    801
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    130i
  6. #5 doug1987, 13.08.2010
    doug1987

    doug1987 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    18.10.2008
    Beiträge:
    1.312
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Oberfranken
    Bei einem Satz der Auto Bild muss ich aber zustimmen.
    Im Bericht steht dass der Porsche im Allgemeinen Sportwagenfeeling ausstrahlt, im Exteriour sowie dem Interiour (hoff doch mal das schreibt man so) und der BMW M3 Gts immer ein bisschen nach tüning ausschaut. Sehe dass leider auch so.
     
  7. #6 invis!ble, 13.08.2010
    invis!ble

    invis!ble 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    04.07.2010
    Beiträge:
    1.878
    Zustimmungen:
    1
    Kannst du den Bericht mal einscannen? Mag nicht die Zeitung kaufen fuer einen Artikel. :icon_cool:
     
  8. #7 andi969, 13.08.2010
    andi969

    andi969 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    09.08.2009
    Beiträge:
    1.007
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Salzburg
    Fahrzeugtyp:
    120d (FL)
    "Es ist für den interessierten Autofan auch ein wenig schade, dass die Auto Bild in dem fünfseitigen Test nicht auf die extrem guten, deutlich über den Werksangaben liegenden Fahrleistungen des 911 eingeht."

    Ob da in Zuffenhausen nicht ein wenig nachgeholfen wurde???!!!???:eusa_liar:

    Der BMW erfüllt die Werksangaben, der Porsche ist deutlich drüber. Klar wird der 911 GT3 RS on Track schneller sein als der GTS, aber so ist das doch einfach nur ein Fake! Das haben die nicht nötig...:eusa_snooty:

    Vielleicht hätte man aus Garching auch nen Versuchsträger zum Test schicken sollen.:mrgreen:

    Die 305 km/h fährt ein "Serien" Emma aus der Entwicklung auch...
     
  9. #8 nici356, 13.08.2010
    nici356

    nici356 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    17.05.2007
    Beiträge:
    6.482
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Schwelm
    Fahrzeugtyp:
    135i Coupé
    Modell:
    Coupé (E82)
    Vorname:
    Nicolas Roman
    Für den Preis des GTS sollte der sich aber mit dem normalen GT3 messen dürfen, alles andere wäre peinlich imho.
     
  10. #9 Catahecassa, 13.08.2010
    Zuletzt bearbeitet: 13.08.2010
    Catahecassa

    Catahecassa 1er-Guru

    Dabei seit:
    20.03.2008
    Beiträge:
    9.917
    Zustimmungen:
    3
    Wie Ihr meint ... Insiderwissen mal aussen vor gelassen ... der GT3 RS ist mit seinem Schlappen bei Nässe einfach unfahrbar, den GTS bügelst du auch da am Limit. Ein langstreckentauglicher Sportwagen mit Strassenzulassung sollte nicht nur bei optimalem Belag & Wetter funktionieren, sondern überall schnell sein und dem Fahrer ein sicheres Gefühl geben. Beim GT3 RS hat man extreme Semislicks drauf, eine Bodenfreiheit, die keine mehr ist und ein Grenzbereichsverhalten, dass selbst ausgewiesene Profis vor sehr grossen Aufgaben bei Nässe stellt. Der GTS hat konservativere Reifen, eine Übersichtlichkeit die kein anderer Hersteller in diesem Segment bietet & dennoch ist die Burg richtig schnell unterwegs. 1sek bei 100-200km/h ist nichts, noch dazu, weil der Wagen jenseits der Herstellerangabe läuft.
    Mag sein, dass der GT3 RS schneller beim Supertest ist, aber ob er auch bei einem 6 Stunden VLN Rennen mit wechselnden Asphalttemperaturen von ambitionierten Hobbypiloten den GTS abhängt, stelle ich als Gegenthese auf :grins: Der Wagen ist ein strassenzugelassenes Clubsport-Paket, nicht mehr und nicht weniger. Ein Zuffy ist bei Nässe nix, sieht man schön auf der BAB bei den "Nässe-Abfliegern", die meistens eben aus dem Laden stammen. Und ja, der GTS war niemals gegen den GT3 RS definiert von BMW aus, sondern sollte nur der schnellste strassenzugelassene BMW für den Trackeinsatz sein. Dass die Presse hier gleich sinnfreie Vergleiche anstellt, kann man höchstens dieser Gilde widmen. Dass die ///M eher den GT3 als "natürlichen" Feind sieht, ist ein offenes Geheimnis.
     
  11. #10 andi969, 13.08.2010
    andi969

    andi969 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    09.08.2009
    Beiträge:
    1.007
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Salzburg
    Fahrzeugtyp:
    120d (FL)
    WORD!:daumen:
     
  12. #11 Geronimo, 13.08.2010
    Geronimo

    Geronimo 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    15.01.2008
    Beiträge:
    4.479
    Zustimmungen:
    0
    quatsch die rumpel taugt einfach nix - hammse letztens gegen nen veyron auf die viertel meile gemessen was glaubst wie der scheiss bayer da die arschkarte gezogen hat - bmw hats halt einfach nicht drauf.

    *g*
     
  13. #12 BMWlover, 13.08.2010
    BMWlover

    BMWlover 1er-Koryphäe

    Dabei seit:
    02.06.2008
    Beiträge:
    31.383
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeugtyp:
    135i Coupé
    Motorisierung:
    135i
    Baujahr:
    02/2009
    Seh ich ein bisschen anders. Der normale GT3 hat auf der NOS eine 7:40 und auf dem HHR eine 1:10,4 erreicht, das wird für den M3 GTS wohl unerreichbar sein, selbst wenn man Semis aufziehen würde. Und das ist wohl der primäre Einsatzzweck solcher Autos.
    Aber selbst im Nasshandling errreichte der GT3 im Sport Auto Super Test 10 Punkte durch eine Zeit von 1:29,9min. Solange kein Aquaplaning auftritt lässt er sich lt. dem Bericht noch sehr gut fahren. Aufschimmen tut er natürlich deutlich eher, daher sollte man schon fahren können und stets hellwach sein. Aber wer holt solche Autos schon aus der Garage wenn es schüttet? Wohl keiner... Dafür hat man dann ja noch den X5, Cayenne etc...

    Ich finde es schade, dass BMW mit dem M3 GTS wieder nicht konsequent gearbeitet hat. Diese Leichtbauversion kostet das doppelte als der normale M3, aber wiegt immernoch stattliche 1,5 Tonnen, hat keine Semis und die Mehrleistung ist auch eher bescheiden (entsprechend dürfte auch die Performance ausfallen; der Supertest steht ja bald an). Da würde man wenn man sich nen normalen M3 ausschlachtet und auf Ringtool umbaut, erheblich günstiger bei vergleichbarer Performance wegkommen. Der GTS ist halt ein Spielzeug, für Leute die nicht mehr Wissen wo sie ihr Geld investierern könnten und schon 10 Autos haben...
     
  14. #13 Stuntdriver, 13.08.2010
    Stuntdriver

    Stuntdriver Guest

    Limitiertes Jubiläumsmodell... :kaffee:
    Wäre für die DTM noch eine Homlogation wie früher notwendig bekämen wir auch wieder bezahlbare Sportler präsentiert, so wird es bei Pseduokram bleiben.
     
  15. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 Catahecassa, 13.08.2010
    Catahecassa

    Catahecassa 1er-Guru

    Dabei seit:
    20.03.2008
    Beiträge:
    9.917
    Zustimmungen:
    3
    Marco, lies nochmal den Test vom GT3 RS durch, dann hast du ggf. den selben Blick wie ich ;)
    Dass der "normale" GT3 um die 3sek schneller auf der NoS ist (was meiner letzten Info nach die Supertestzeit sein wird), bedeutet nicht viel für sich alleine betrachtet. Preisbereinigt ist der Zuffy-Supertestwagen mit den dynamischen Motorlagern (sowas braucht ein richtiger Sportwagen eigentlich nicht, aber Porsche hat hier einfach ein Traktions- & Balanceproblem in dynamischen Lastwechseln) auch nochmal ein Stück teurer. Und wenn du noch keinen M39x & 997 GT3 bei Nässe gefahren hast, verstehst du auch nicht, was ich damit aussagen will ... keine selbstbeweihräucherung oder Kriritk, aber man sollte einfach auch die Fakten nicht nur auf Zahlenmaterial stehen lassen, ausser es geht um technische Bauteile und deren Messdaten ;) Ein Sportwagen steht & fällt mit seiner Fahrbarkeit ... nicht durch für normal Sterbliche unereichbare Profikenntnisse.

    Alleine die NoS Supertests, da weisst du nie, wie feucht die Bahn war an manchen Ecken, ob vorher eine Horde Slicks die Bahn geteert & entstaubt hat oder es vorher nen Touri-Abflug mit Öl & Sandbindemittel gab. Das alles steht in keinem Supertest, spricht man mit einem der Fahrer selbst, öffnen sich da ganz andere Sichtweisen ;)
     
  17. #15 fosaq, 13.08.2010
    Zuletzt bearbeitet: 13.08.2010
    fosaq

    fosaq 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    17.05.2007
    Beiträge:
    1.742
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Fulda
    Äpfel und Birnen... ein M3 GTS ist kein Sportwagen und somit nicht mit einem Porsche vergleichbar.

    M3 ist was für Leute die glauben einen Sportwagen zu fahren und dabei jeden Komfort der Welt haben wollen - und Langstreckentauglich muss er auch noch sein. Der M3 muss einfach zu viel können - und heraus kommt ein einziger Kompromiss. Der GTS ist zwar etwas kompromissloser aber wirklich "gut" ist er halt auch nicht.

    Klar ist der M3 viel "alltagstauglicher" und im Regen fahrbarer - dafür ist er ja auch ausgelegt (kein Sportwagen) - der Porsche eben nicht (Sportwagen). Das ist als ob man einem Lotus Exige vorwirft das er im Winter nix taugt.... ha ha ha.

    Wenigstens hat der GTS ne mechanische Sperre bekommen.


    Edith: Ich stimme Stunti zu. Pseudokram der GTS - nix weiter. Aus nem nicht Sportwagentauglichen Konzept (M3) kann man nur mit nem Spoiler, mechanischer Sperre, herausgerissener Rücksitzbank, Käfig und oranger Farbe keinen Sportwagen machen.


    Es kommt immer darauf an was man will.
     
Thema:

M3 GTS vs Porsche GT3RS in Autoblöd

Die Seite wird geladen...

M3 GTS vs Porsche GT3RS in Autoblöd - Ähnliche Themen

  1. Wieder zurück im 1erforum - aktuell Porsche Cayman S

    Wieder zurück im 1erforum - aktuell Porsche Cayman S: Hallo liebe Gemeinde, nachdem ich mit meinem E81 118d von Hamann Motorsport hier aktiv war, ging es für mich ins e90-forum mit meinem E92 325i...
  2. [E82] KW Street Comfort vs. M-Fahrwerk

    KW Street Comfort vs. M-Fahrwerk: Hallo zusammen, mein 135i Coupe mit M-Fahrwerk ist mir deutlich zu hart. Es ist deutlich bockiger und holperiger als das M-Fahrwerk in meinem E81...
  3. BMW 269 18" oder Breyton GTS-R 18"

    BMW 269 18" oder Breyton GTS-R 18": Hallo 1er Freunde, ich suche für den nächsten Sommer neue Felgen. Daher suche ich speziell in 18" und im super Zustand die BMW 269 Performance...
  4. [E8x] BMW E8x M3 Lenkradblende - Neu -

    BMW E8x M3 Lenkradblende - Neu -: Biete hier eine nagelneu original BMW E8x M3 Lenkradspange/blende an. Diese passt in alle BMW E8x Lenkräder. Original verpackt und wie gesagt...
  5. [F20] Funktionsumfang Bluetooth Audio Streaming/Snap-In Nutzung - iPhone vs. Android

    Funktionsumfang Bluetooth Audio Streaming/Snap-In Nutzung - iPhone vs. Android: Hallo zusammen! Da ich jetzt nach 3 Jahren BMW 1er Abstinenz mit einem F21 zurückkehre habe ich mich dieses Mal auch intensiv mit dem Thema...