M140i Sunset Schalter OEM+

Diskutiere M140i Sunset Schalter OEM+ im Umbauten F2x Forum im Bereich Informationen zum 1er und 2er F-Modell ab 2011; Hi, da ich mich nur mal kurz vorgestellt habe, möchte ich hier mal meine Umbauten vorstellen. Die meisten Teile waren Großteils schon vor dem...

  1. #1 B58_M140i_Sunset, 20.10.2022
    Zuletzt bearbeitet: 22.10.2022
    B58_M140i_Sunset

    B58_M140i_Sunset 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    30.01.2022
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    16
    Ort:
    Österreich
    Fahrzeugtyp:
    M140i
    Motorisierung:
    M140i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    09/2017
    Hi, da ich mich nur mal kurz vorgestellt habe, möchte ich hier mal meine Umbauten vorstellen.

    Die meisten Teile waren Großteils schon vor dem Kauf geplant und gekauft, genau dafür habe ich ihn mir zugelegt :D


    Also erstmal handelt es sich um einen M140i als Handschalter in Sunset Orange mit Heckantrieb von 09/2017, also LCI2 ohne OPF.

    Gekauft mit 49t KM komplett original, aktuell 55t (Zweitwagen).

    Special Edition (Shadow Edition) mit NBT Evo (Navi Prof.), Adaptive LED, usw.. Aber keine unnötigen Sachen wie Schiebedach, Parkassistent, Spurhalter, el. Sitze - möchte ich auch nicht, war mir sogar wichtig.

    Sonst ist alles drin was man so braucht, habe auch ein 3/4 Jahr nach genau der Kombination gesucht.

    Ich fahre keine Autobahn- Topspeeds oder Rennen, lass es aber auf verlassenen Landstraßen gerne mal krachen.


    Folgend meine Änderungen.

    Die relevanten Hardwareänderungen wie Fahrwerk, Rad/Reifen, Diffusor und Stahlflex wurden übrigens per Kombinationsgutachten vom TÜV Austria bei der Landesprüfstelle Wien eingetragen.


    Antriebsstrang:


    - 50i F10 Kupplung mit neuem Schwung

    - Kupplungsnehmer ohne Verzögerung (CDV)

    - Drexler Lamellensperre von Tuningwerk

    - Diff Lockdown V2 mit Lagerung

    - fast alles neu gelagert

    - PU Tonnenlager Hinterachse (Komplett, keine Inserts)


    Fahrwerk, Räder:


    - ST XA Gewinde von KW + Millway Unibal Domlager

    - Mayle HD Querlenker (verstärkte Vollgummilager)

    - RUNDUM Square Setup: Original BWM Sternspeiche 660 8Jx19 ET52 mit Michelin Pilot Sport 4S 245/30/19

    - Vorne 10mm H&R Platten pro Seite, hinten 13mm (hinten geht weniger nicht wegen der Nabe, passt aber perfekt. Vorne sind 10er Platten Minimum für die Freigängigkeit zum Federbein. Probiere nächste Saison noch 13mm vorne zur Angleichung, Platz ist noch genug dank 2°2" Sturz).

    - Fischer Stahlflex Bremsleitungen rundum

    - ATE Typ 200 Bremsflüssigkeit

    - F21 Unterbodenstrebe

    - Wiechers Alu Racingline Domstrebe vorne oben


    Motor:

    - 55Parts Turbo Inlet + Silikon Ansaugschlauch, OEM Heißland Ansaugschnorchel, Dämmmatte entfernt. Original Papierfilter.

    - 100 Oktan OMV (kein 102er in AT), Ravenol VST 5W40, Wechsel alle max. 8t

    - HJS 300Zeller Downpipe

    - Akrapovic Evolution Komplettanlage – hat eine ECE in Kombi mit HJS.

    - MHD Stage 2 --> Am Prüfstand bei NRP Performance 450PS / 650NM.

    Fahre nur die 95er Map da bei der 98er Zündung gezogen werden musste.

    Werde ich mit neuen Spulen + Kerzen nochmal testen, da erst kurz vor der Messung geflash wurde (noch nicht vollständig adaptiert). Bin aber zufrieden, es geht mir nicht darum dem Motor auszuquetschen - wichtiger ist mir ein sauberer Lauf.


    Optik außen:


    - Komplette Lackaufbereitung und Versiegelung mit CarPro CQuartz UK 3.0 bei iClean in Leopoldsdorf bei Wien

    - Spiegel Umbauset von Design Invasion im M-Style (Komplettes Gehäuse) mit Kappe in Wagenfarbe

    - Spangen Lufteinlass Rechts-Links in Schwarz lackiert

    - Zaero Heckdiffusor


    Optik innen:


    - Original M2 Carbon Lenkradspange mit Abdeckung hinten

    - AK Motion Datendisplay



    Sobald die Bremsen fertig sind kommen noch Tarox F2000 Scheiben und Ferodo DS Performance Beläge, sonst wäre ich soweit fertig. Habe aufgrund des aktuellen B58 Hypes noch über einen Turbosystems Stage 1 Lader nachgedacht, allerdings fährt der 1er jetzt so wie ich möchte und hat extrem gute Traktion, schon im 2. Gang aus der Kurve raus. Habe angst das damit zu zerstören, da es mir eben nicht nur ums geradeaus fahren geht. Nächste Saison möchte ich auf jeden Fall noch zu Wolfgang Weber die Fahrwerksabstimmung nochmal optimieren.


    Lange Rede kurzer Sinn – den gebe ich nicht mehr her :D
     

    Anhänge:

    iramuf933, FrankCastle, franksidebike und 10 anderen gefällt das.
  2. #2 M140_LCI2, 21.10.2022
    M140_LCI2

    M140_LCI2 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    02.04.2018
    Beiträge:
    1.666
    Zustimmungen:
    1.365
    Ort:
    Stuttgart
    Fahrzeugtyp:
    M140i
    Motorisierung:
    M140i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    01/2018
    Schönes Auto und sinnvolle Umbauten

    Die 50i Kupplung ist präventiv oder war die erste schon durch ?! …wegen MHD ?
     
    B58_M140i_Sunset und Dexter Morgan gefällt das.
  3. #3 B58_M140i_Sunset, 22.10.2022
    B58_M140i_Sunset

    B58_M140i_Sunset 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    30.01.2022
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    16
    Ort:
    Österreich
    Fahrzeugtyp:
    M140i
    Motorisierung:
    M140i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    09/2017
    Danke! :)
    Nein die originale Kupplung war noch Gut, Schwung hatte aber schon zu viel Spiel.
    Habe erst alle Umbauten durchgeführt und dann erst Software gemacht, da mein Tuner meinte dass die Originale bei dem Drehmoment nicht auf Dauer halten wird. Habe auch nachgelesen dass ab St2 bei einigen schon durchgerutscht ist. Kostet auch nur 350€ original von BMW, daher überschaubar. Der Schwung tut da eher mehr weh
     
  4. #4 M140_LCI2, 03.11.2022
    M140_LCI2

    M140_LCI2 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    02.04.2018
    Beiträge:
    1.666
    Zustimmungen:
    1.365
    Ort:
    Stuttgart
    Fahrzeugtyp:
    M140i
    Motorisierung:
    M140i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    01/2018
    Du meinst sicher das Zweimassen-Schwungrad ?!

    Wir äußerte sich dass dieses "zu viel Spiel" hatte?
    --> Kann man das erst beim/nach dem Ausbau testen oder war das zu viel Spiel bereits im noch eingebauten Zustand spürbar oder diagnostizierbar ?
     
  5. #5 B58_M140i_Sunset, 03.11.2022
    B58_M140i_Sunset

    B58_M140i_Sunset 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    30.01.2022
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    16
    Ort:
    Österreich
    Fahrzeugtyp:
    M140i
    Motorisierung:
    M140i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    09/2017
    Genau den ZMS meine ich.
    Ist eindeutig erst bei ausgebautem Getriebe diagnostizierbar per Spezialwerkzeug. Man merkte es aber schon augenscheinlich da es sich per hand zu viel hin und herbewegen ließ und rasselte. Hat auch beim einkuppeln manchmal geschnattert und hatte auch einen shadow fehler "Zweimassenschwungrad, Schutz - schädlicher Betriebspunkt erkannt".
    EMS wollte ich nicht da ich gelesen hab dass der B58 die Vibrationen dann als Klopfen Fehlinterpretiert.
     
Thema:

M140i Sunset Schalter OEM+

Die Seite wird geladen...

M140i Sunset Schalter OEM+ - Ähnliche Themen

  1. M140i Sunset on Tour

    M140i Sunset on Tour: Hallo zusammen, ich stelle euch hier meinen 2017er M140i vor. (LCI2) Die Farbe ist Sunset Orange. In der Sonne mag ich die Farbe sehr,...
  2. Aussenspiegelkappen in sunset orange, auch Tausch gegen M140i-Kappen

    Aussenspiegelkappen in sunset orange, auch Tausch gegen M140i-Kappen: Moun zusammen, ich suche zwei Aussenkappen in sunset orange. Am liebsten würde ich die gegen die Originale von meinem M140i, EZ2018, tauschen....
  3. M140i sunset orange

    M140i sunset orange: Suche einen M140i als 3 Türer ohne XDrive. :daumen:
  4. M140i: Welche Lederaustattung mit Sunset Orange?

    M140i: Welche Lederaustattung mit Sunset Orange?: Hallo zusammen Ich bin gerade dabei mir meinen M140i zusammenzustellen. Da es ja leider kein Alcantara mehr gibt, muss ich mich zwischen dem...