M140i Review (vs Cupra 280)

Diskutiere M140i Review (vs Cupra 280) im Vorstellung Forum im Bereich Das 1er BMW Forum; Fahreindrücke im Vergleich zum Seat Leon Cupra 280 von Juli 2014 von meiner Frau (bzw mein Zweitwagen) Hallo Freude am Fahren- Gemeinde, ich...

  1. alvano

    alvano 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    31.10.2016
    Beiträge:
    165
    Zustimmungen:
    54
    Ort:
    Bei Mannheim
    Fahrzeugtyp:
    M140i
    Motorisierung:
    M140i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    12/2016
    Vorname:
    Alex
    Fahreindrücke im Vergleich zum Seat Leon Cupra 280 von Juli 2014 von meiner Frau (bzw mein Zweitwagen)

    Hallo Freude am Fahren- Gemeinde,

    ich komme aus dem Rhein Neckar Kreis und habe den Odenwald im Rücken.
    ich möchte hier gerne meine Eindrücke schildern und mit euch teilen. Meinen M140i F20 Automatik mit aFW und Businesspaket (leider das kleine Navi – dazu später mehr) habe ich noch am 30.12.2016 bei BMW Mannheim abgeholt und bin bis jetzt 450 km gefahren (40 Odenwald gemütlich sonst viel Autobahn (Bruder zum Flughafen bringen) und so durch die Gegend)

    Zum Thema Einfahren hier ein interessanter Link:
    https://www.heise.de/tr/artikel/Wie-geschmiert-1369325.html

    ich betone: WARM fahren ist M wichtig! Daher auch die Mails für eine Öltemp.-Anzeieg an die BMW Kundenbetreuung vom Thread „M140i bestellt“

    das Einfahren ist durchaus wichtig – aber nicht so sehr für den Motor sondern vielmehr für die restlichen Bauteile im Auto: Getriebe, Dämpfer, Federn, alle anderen beweglichen Teile. Die Motoren sind alle schon „eingefahren“. Also wenn diese „warm“ sind, dann kann man auch schon mal Gas geben.

    Nun aber zum M140i:

    Die Fahrmaschine ist klasse! Gar keine Frage – ich konnte im Juli nur den 135i für 1 Wochenende Probe fahren… und einen A45.. den 1er wollte ich Kosten/Nutzen technisch so haben. Zu meinem 320d vorher von 2012 merkt man allerdings den Unterschied in der Verarbeitung und den Materialien – Türen auf und zu, Plastik im Innenraum usw.

    Der Motor ist erste Sahne – das Drehmoment schön verteilt. Nur der Sound vom schönen Sechszylinder im Innenraum ist eher mau und zu leise. Im Vergleich zum Cupra ist er viel ruhiger, normaler. Der Cupra ist wesentlich bissiger und schiebt gefühlt schneller nach vorne. Ich werde nach dem Einfahren mit einem Kumpel mal vergleichen.
    Im Cupra Modus brabbelt beim vom Gas gehen / runter schalten der Cupra auch - ein wenig – aber eben lange nicht so laut und herzhaft wie der M ;)
    dafür ploppt/furzt das DSG im Cupra brutal schön frech beim durchbeschleunigen der Gänge. Absolut fantastisch. Das DSG vom VAG Konzern ist im Alltag allerdings grottig schlecht und wenig schön zu fahren. Beim Parken bzw los fahren, tut sich erst mal für 1-2 Sek nichts und dann geht es ruckartig los. Da ist die Achtgangautomatik von BMW wesentlich geschmeidiger!
    ich bin gerne im Odenwald unterwegs – und gerade da ist es beim Anbremsen mit dem DSG schon sehr geil, weil es nur 6 Gänge hat und man da schön die Motorbremse beim Anbremsen mit nutzen kann – also beim Anbremsen einer Kurve direkt runterschalten – 4. Gang wrommm 3. Gang wrommm 2. Gang und wieder rausbeschleunigen mit schönem ploppen beim Schalten… (Video lade ich noch hoch) ich bin gespannt, wie sich der M140i da noch verhält, wenn er eingefahren ist bzw. ob er noch ein wenig munterer aus dem Schalldämpfer wird. Die neue EU Verordnung bezüglich der Lautheitsmessung finde ich natürlich bescheiden… im Sport Modus darf es gerne ein wenig mehr sein! Und der Lärm der normalen Sportautos macht sicherlich niemanden krank – vielmehr die LKW, Roller und Co…

    Die Automatik kenne ich schon aus dem 320d und finde sie sehr geschmeidig – wie oben schon geschrieben. Mein Eindruck ist allerdings, dass sie im Sport Modus „zu künstlich“ knackig ist, ohne schneller zu schalten. So ein künstliches Kopfnicken. Da ist das DSG-typisch im Cupra „besser“ und schneller.

    Fahrwerk: naja… also ich weiß noch nicht so recht. ich habe das adaptive Fahrwerk im 1er im Vergleich zum Cupra (bei dem das übrigens serienmäßig ist) und der Cupra hat 19 Zoll (auch Serie) im Vergleich zu den 18 – beide ohne Runflat… und da ist der BMW wesentlich holpriger und nervöser – wird das mit dem Einfahren vom Fahrwerk her noch besser?

    Ich habe bewusst das kleine Navi genommen, war aber dann doch überrascht, dass das wirklich noch das alte Menü von meinem 320d Baujahr 2012 hat – nur das Display ist ein schärfer… da habe ich mich doch beim Informieren vom neuen Menü vom 7er blenden lassen und wohl überlesen, dass dies nur für das Navi Prof gilt… schade aber egal. Der Motor zählt!

    Zur Rückfahrkamera: die ist murks! - weil sie immer dreckig ist!!! Das ist vom VAG und Daimler viel besser gelöst, wenn die Kamera vom Fahrzeugsymbol / Heckklappendeckel verdeckt wird und nur bei Bedarf ausfährt. Hätte ich mir auch sparen können.

    Die adaptiven LED Scheinwerfer vorne – hätte ich mir wohl auch sparen können. Die normalen LED SW leuchten so gut aus, dass man das gar nicht braucht und ich nicht wirklich sehe, wenn die „schwenken“ oder es funktioniert bei mir nicht richtig. Im 3er hatte ich Xenon inkl dem selektiven Beam – das war mächtig geil! Das sah immer aus, wie Laserschwerter wenn man durch Baumalleen gefahren ist und die Xenon dann um die anderen Autos rum geleuchtet haben… Im Video auf der BMW HP wird das auch für den 1er mit LED so gezeigt oder?

    Die Sitze sind gut, aber neu noch hart. auch hier der Vergleich zum Cupra – genauso gut.

    Das M Lenkrad kommt mir sehr groß vor?! Ich messe mal nach
    allerdings sind die Wippen sehr viel besser und das Leder viel weicher. Aber auch hier ist Seat ganz dicht dran!

    Im Cupra gibt es noch den Abstandshalter und den Spurhalteassistenten – ein Segen wenn man mal eine weitere Strecke fährt, um dort dann richtig zu fahren (Nordschleife oder Alpen)

    Hätte ich nicht unbedingt einen 6 Zylinder jetzt noch einmal in der Kompaktklasse fahren wollen und keinen guten Deal mit der Ablöse meines 320d hinbekommen – dann wäre es bei mir der neue Cupra geworden! Allerdings nervt das Vorderachsstempeln beim „Spurt“ brutal sobald der Asphalt feucht/nass ist oder man z.B. quer über Schienen fährt. aber wenn man mal im 2. Gang ist, die Reifen Temperatur haben, dann hält den Cupra nichts mehr! Ich bin auf den Vergleich zum 140i sehr gespannt. Mit dem Cupra habe ich nun 23000km Erfahrung sammeln können und weiß, wie er fährt, was er kann und was nicht (Vorderachsstempeln).

    So das wars erst mal. Ich hoffe, das hilft dem einen oder anderen hier weiter.

    Mehr wird sicherlich noch folgen. Zerreißt mich bitte nicht allzu sehr, dass der M140i das Überauto ist usw ;)

    allzeit gute Fahrt und immer schön anständig bleiben!
    Grüße
    Alex
     

    Anhänge:

    Mimi_1986, 1_3_0_i, R1-Rider und 5 anderen gefällt das.
  2. #1er

    #1er 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    24.01.2015
    Beiträge:
    1.815
    Zustimmungen:
    851
    Fahrzeugtyp:
    M140i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    09/2016
    Spritmonitor:
    Sehr schönes Auto :daumen: Herzlich Willkommen

    Warum wechselst du den Zweitwagen nicht in Golf R / S3 ? Dann haben sich die "Probleme" erledigt?
     
    goec72 gefällt das.
  3. #3 Matthias-Francois, 07.01.2017
    Matthias-Francois

    Matthias-Francois 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    27.05.2012
    Beiträge:
    161
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Stuttgart
    Motorisierung:
    125d
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    03/2014
    Der Cupra als ST wäre für mich der ideale Reisefrachter wenn man viel Leistung für vergleichbar wenig Geld haben will. Danke für Deinen ausführlichen Bericht!
     
    alvano gefällt das.
  4. #4 sYnergY, 07.01.2017
    sYnergY

    sYnergY 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    23.07.2014
    Beiträge:
    121
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    D-47906 Kempen
    Fahrzeugtyp:
    M140i
    Motorisierung:
    M140i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    12/2016
    Vorname:
    Felix
    Ich würde innerhalb des VAG-Konzerns inzwischen auch zu einem Seat tendieren, obwohl ich eingefleischter Audi-Fan war. Aber RS3 und Golf R waren mir fahrdynamisch zu emotionslos bzw. zu technokratisch. Wie Du schon sagst, beim Seat ist noch etwas Freches dabei, ein besseres Preis-/Leistungsverhältnis, usw. Aber, und da muss ich mich im Endeffekt vielleicht als "Blender" outen, ich fühle mich in einem BMW anders wahrgenommen - wobei "anders" jetzt zu arrogant klingt, das meine ich gar nicht zwangsläufig. Es kann ja positiv oder negativ "anders" sein.

    Was mich aber absolut, und ich meine wirklich kaufentscheidend nerven würde, sind diese elenden Geräusche, die die sportlichen Vierzylinder aus dem Konzern heutzutage abgeben. Und ich habe sie gehabt (Golf VI GTI, GTI Edition 35) oder bei Verwandten und Freunden gehört (S3, TTS, Golf R), auch den Cupra mit Sport-ESD (oder was auch immer man da kaufen kann). Total peinlich, oder sagen wir mal diplomatisch "Geschmackssache".

    Trotzdem danke für den Testbericht, ich denke, dass in der Fahrzeugklasse wirklich die Musik spielt und die Leute solche Erfahrungsberichte (nicht getürkte Vergleichstests) brauchen, um sich eine Meinung bilden zu können - natürlich in Verbindung mit einer EIGENEN Probefahrt ;-)
     
    alvano gefällt das.
  5. #5 bandiogo, 07.01.2017
    bandiogo

    bandiogo 1er-Profi

    Dabei seit:
    09.12.2013
    Beiträge:
    2.136
    Zustimmungen:
    528
    Ort:
    Reutlingen
    Motorisierung:
    123d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    03/2010
    Vorname:
    Bernd
    Herzlich Willkommen!
     
  6. Kimba

    Kimba 1er-Profi

    Dabei seit:
    01.12.2009
    Beiträge:
    2.088
    Zustimmungen:
    179
    Ort:
    berg.Städtedreieck
    Vorname:
    Dani
    Hallo und willkommen :winkewinke:
     
  7. #7 Matthias292, 07.01.2017
    Matthias292

    Matthias292 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    21.11.2016
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    16
    Ort:
    GG
    Fahrzeugtyp:
    120i (FL)
    Motorisierung:
    120i
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    02/2017
    Schönes Auto, klasse Bericht!

    Kleine Frage am Rande:
    Die BMW Niederlassung in Mannem hat dir Kennzeichenverstärker vorne montiert. Soweit ich weiß, gibts da Probleme mit den vorderen Parksensoren und "Fehlmeldungen". Scheint ja alles ok zu sein, oder?
     
  8. neelex

    neelex 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    12.03.2008
    Beiträge:
    466
    Zustimmungen:
    184
    Fahrzeugtyp:
    M140i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    02/2017
    Willkommen auch von mir!

    Das mit den Kennzeichenhaltern ist mir auch schon aufgefallen. Hast Du Probleme damit?

    Der Cupra stand vor einiger Zeit auch mal auf der Auswahlliste. Der Cupra 280 ist ein tolles Auto. Mir gefallen die verschiedenen Facetten in den verschiedenen Fahrmodi. Ich würde den Seat jederzeit dem Golf GTi oder R vorziehen. Was mir nicht gefällt ist der Frontantrieb, auch wenn Seat das mit dem Sperrdif anscheinend gut hingekriegt hat.

    Grundsätzlich wird der Seat dem M140i von den Fahrleistungen her nicht das Wasser reichen können. Gibt bei Youtube einen Test M235i und Cupra 280. Es sind keine Welten, aber ein deutlicher Unterschied. Da wird der M140i dann auch nicht kneifen. Ich denke, dass der Seat subjektiv mehr schiebt, da beim 140i alles etwas unspektakulärer vonstatten geht. Wobei ich nichts dagegen hätte, wenn es beim 1er zwischen Comfort und Sport einen größeren Unterscheid geben würde was den Motor und Auspuffsound betrifft. Wie wird das denn beim den Seat bewerkstelligt?
     
    alvano gefällt das.
  9. alvano

    alvano 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    31.10.2016
    Beiträge:
    165
    Zustimmungen:
    54
    Ort:
    Bei Mannheim
    Fahrzeugtyp:
    M140i
    Motorisierung:
    M140i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    12/2016
    Vorname:
    Alex
    Hallo Matthias, das will ich mal noch genauer anschauen. bisher quasi immer rückwärts eingeparkt und noch nichts gemerkt ;) danke für den Hinweis!
     
  10. alvano

    alvano 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    31.10.2016
    Beiträge:
    165
    Zustimmungen:
    54
    Ort:
    Bei Mannheim
    Fahrzeugtyp:
    M140i
    Motorisierung:
    M140i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    12/2016
    Vorname:
    Alex
    Hallo #1er,
    Golf R viel zu "normal" und dann für den Allrad und das R viel zu teuer. noch schlimmer im S3! da gefällt mir das Interieur mal überhaupt nicht mit dem aufgesetzten Navi... also kein Audi gefällt mir da mehr. ebenso auch kein A45. bin ich auch probe gefahren.. BMW ist da im Interieur und der iDrive Bedienung einfach am besten! und man sitzt ja doch mehr drin als draußen, wenn man fährt :D
    Familientechnisch wird es ab Juli ein Ateca für die Dame (und mich als Zweitwagen), wenn der Cupra zurück geht. den Leon ST Cupra mit 300 PS und Allrad von Seat finde ich nicht so besonders schön - ist ja alles Geschmackssache. aber 2 solche Autos sind dann doch ein wenig unvernünftig ;)
     
  11. alvano

    alvano 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    31.10.2016
    Beiträge:
    165
    Zustimmungen:
    54
    Ort:
    Bei Mannheim
    Fahrzeugtyp:
    M140i
    Motorisierung:
    M140i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    12/2016
    Vorname:
    Alex
    Danke Neelex - du sprichst mir von der Seele! das Stempeln der Vorderachse kann schon sehr nerven. ich war schon auf der Nordschleife mit dem Cupra und da ist der wirklich klasse! also wie gesagt, wenn er läuft, dann läuft er!
    jetzt habe ich ja zum Glück reinen Heckantrieb und bin gespannt wie der sich im nassen "Alltag" so macht ;)
    leider ja geht das im M140i sehr unspektakulär von statten. mal abwarten was aus der AGA noch kommt... ich will es nicht immer lauter haben oder immer das brabbeln wie beim Performance Auspuff, sondern nur auf Knopfdruck. wobei im Cupra das auch nur fake durch den Soundaktuator drinnen ist, (der gerne mal vibriert und brummt) weil der standardmäßig keine Klappe hat.
    der 1er ist einfach viel zu gut im Motorraum und hinten isoliert - Rücksitze umlegen bringt da schon mal was! :D
     
  12. #12 Verheizer, 07.01.2017
    Verheizer

    Verheizer 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    23.01.2008
    Beiträge:
    233
    Zustimmungen:
    15
    Ort:
    Detmold
    Fahrzeugtyp:
    M140i
    Motorisierung:
    M140i
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    04/2017
    Mein Eindruck beim Vergleich des M135i und Seat Leon Cupra 280 war, dass der Leon sich im Alltag anfühlt wie ein normaler Golf, während der M135i auch dann Spaß macht. Der summende 6 Zylinder und das stramme Drehmoment vermitteln ein ganz anderes Gefühl als der Leon, der sich nur bei Vollgas vom Automobilen Einheitsbrei abhebt. Gut, mit einem Sportauspuff kann man natürlich auch da nachwürzen.Bei der Beschleunigung habe ich auch klare Unterschiede zugunsten des M135i gefühlt.
    Ich muss allerdings sagen, dass mich das Fahrwerk des Cupra deutlich mehr überzeugt hat. Es war unheimlich satt und trocken und vermittelt ein sehr sicheres Gefühl. Der BMW ist da nicht so verbindlich.
    Die Unterschiede zwischen Front- und Heckantrieb lasse ich da mal außen vor, die sind ja allgemein bekannt.
     
    alvano gefällt das.
  13. #13 Philsen, 07.01.2017
    Philsen

    Philsen 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    19.08.2014
    Beiträge:
    441
    Zustimmungen:
    191
    Ort:
    München
    Fahrzeugtyp:
    130i
    Spritmonitor:
    Ein sehr guter Freund von mir hat den Cupra 280 seit 2014. Davor hat er eigentlich monatsweise seine Autos gewechselt...den Cupra fährt er jetzt bald 3 Jahre und ich will es wohl auch weiterhin tun. Bin damit nun auch schon mehrmals gefahren und wir waren sogar auf der Seat Challenge dabei, als der Cupra vorgestellt wurde. Ich bin ja wahrlich kein Freund des VW-Konzern, eher im Gegenteil, aber der Cupra ist schon ein brutal gutes Auto, vor allem für das Geld. P/L ist nur schwer zu schlagen. Ich bin bis heute verwundert, das VW so einen GTI und S3 Konkurrenten aus dem eigenen Hause überhaupt zugelassen hat. Wenn es nicht unbedingt Heckantrieb sein muss, wäre der auf jeden Fall nebem dem BRZ mein P/L Sieger.

    Klar der BMW hat mehr Bums, den dickeren Motor, mehr prestige etc...aber ich kann mir nicht vorstellen, das er merklich schneller ist, wenn überhaupt. Gut den M140i bekommt man ja momentan nachgeschmissen, aber generell müsste zwischen den zwei schon nach wie vor ein deutlicher Preisunterschied auszumachen sein. Ferner gibt es den Cupra ab Werk in einer verschärften Variante (Black Paket Top Performance, mit Vollschalen, Brembo Anlage, Michelin Pilot Sport Cup 2, gewichtsreduzierende Maßnahmen) und bald noch in der neuen Cupra 300 Variante.

    Beides tolle Autos!
     
    alvano und Motorsound-Genießer gefällt das.
  14. #14 Motorsound-Genießer, 07.01.2017
    Motorsound-Genießer

    Motorsound-Genießer The One and Only

    Dabei seit:
    27.01.2011
    Beiträge:
    4.112
    Zustimmungen:
    710
    Ort:
    Rhein-Main
    Fahrzeugtyp:
    130i (FL)
    Motorisierung:
    130i
    Modell:
    Hatch (E81)
    Baujahr:
    05/2011
    Vorname:
    Georg
    Spritmonitor:
    :daumen:

    Tja, und da es bald sowieso keine Auswahl mehr gibt, da beim neuen 1er der Heckantrieb und die Reihensechser weggespart werden... wird sich die Frage in naher Zukunft den meisten wohl nicht mehr stellen :mrgreen:
     
    alvano und Philsen gefällt das.
  15. #15 BMW E87, 07.01.2017
    BMW E87

    BMW E87 1er-Profi

    Dabei seit:
    02.02.2008
    Beiträge:
    2.662
    Zustimmungen:
    265
    Ort:
    Aitrach, BaWü
    Fahrzeugtyp:
    130i (FL)
    Motorisierung:
    130i
    Modell:
    Hatch (E81)
    Baujahr:
    03/2008
    Vorname:
    Daniel
    Spritmonitor:
    Herzlich Wilkommen
     
    alvano gefällt das.
  16. DaveED

    DaveED Papa Schlumpf

    Dabei seit:
    03.09.2012
    Beiträge:
    10.102
    Zustimmungen:
    1.709
    Ort:
    Erding
    Baujahr:
    03/2016
    Vorname:
    Dave
    Hallo und herzlich Willkommen :winkewinke:

    Interessanter Vergleich :daumen:

    Allzeit gute Fahrt mit deinem neuen Geschoss
     
    alvano gefällt das.
  17. #17 135Jonas, 10.01.2017
    135Jonas

    135Jonas 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    03.06.2016
    Beiträge:
    122
    Zustimmungen:
    69
    Ort:
    Heilbronn
    Fahrzeugtyp:
    135i Coupé
    Motorisierung:
    135i
    Modell:
    Coupé (E82)
    Baujahr:
    01/2008
    Vorname:
    Jonas
    Herzlich Willkommen im Forum.:winkewinke: Die Vier Zylinder sind eben unten raus viel spritziger als ein Sechs Zylinder. Das Fahrwerk von einem Cupra ist besser, aber ist eben ein Frontkratzer. Die beste Lösung ist ein Allrad wie ein Golf R / S3 / TT S / Subaru Impreza oder so. Aber ist eben Geschmacksache. Man findet eben immer Vor und Nachteile :lol:. Viel Spaß mit dem schönen Auto.
     
    alvano gefällt das.
  18. alvano

    alvano 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    31.10.2016
    Beiträge:
    165
    Zustimmungen:
    54
    Ort:
    Bei Mannheim
    Fahrzeugtyp:
    M140i
    Motorisierung:
    M140i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    12/2016
    Vorname:
    Alex
    Du hast vollkommen recht - deswegen jetzt ein 6 Zylinder und dann schauen wir weiter ;)
     
  19. 745hji

    745hji Guest

    Untenraus spritziger? Selbst der gti mit kleinerem Lader braucht bei 2500rpm> gefühlt eine Sekunde um Luft zu holen. Motorseitig sehe ich nicht einen Vorteil beim ea888. Selbst beim Verbrauch ist er nicht besser. Der Gti der Freundin kommt 500-550km weit während ich bei ca 450-500km liege. Exakt selbes Fahrprofil von der Stecke her (wechseln uns ab beim Arbeitsweg, da selbe Firma).
    Bedenkt man die 150kg Mehrgewicht und das andere Gasfußverhalten von Mann und Frau...sieht das schon gut aus für den Bmw Motor.
    Bei Abholung meines Wagens sind wir 500km hintereinander hergefahren und hatten schlussendlich exakt den selben Verbrauch.

    Beim Klang, Ansprechverhalten und ganz extrem beim Ausdrehen, braucht man mmn nichmal mehr einen Vergleich anzudenken!
    Und nein, ich hab nix gegen Seat. Den Allradkombi mit 300Ps könnte ich mir sehr gut vorstellen, falls mal ein Kindeewagen transportiert werden müsste in Zukunft :)
     
    goec72 gefällt das.
  20. alvano

    alvano 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    31.10.2016
    Beiträge:
    165
    Zustimmungen:
    54
    Ort:
    Bei Mannheim
    Fahrzeugtyp:
    M140i
    Motorisierung:
    M140i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    12/2016
    Vorname:
    Alex
Thema:

M140i Review (vs Cupra 280)

Die Seite wird geladen...

M140i Review (vs Cupra 280) - Ähnliche Themen

  1. [F20] Leasingübernahme M140i (5-Türer, 6-Gang, Glaciersilber)

    Leasingübernahme M140i (5-Türer, 6-Gang, Glaciersilber): Hallo zusammen, ich möchte mich aufgrund privater Entwicklungen von meinem M140i trennen. Das Fahrzeug ist unfallfrei und wurde pfleglich...
  2. Wechselt ihr auf den Nachfolger vom M140i?

    Wechselt ihr auf den Nachfolger vom M140i?: Hallo in die Runde. Es ist zwar noch ein bisschen Zeit, aber im Sommer 2018 wird ja vermutlich der Nachfolger vom F20/21 vorgestellt. Irgendwann...
  3. F21 m140i Teile

    F21 m140i Teile: Hallo zusammen, sorry falls ich das Thema falsch eingestellt habe oder es doppelt ist dann bitte ich darum es zu löschen. Ich bin ab Montag...
  4. GOLF 7 GTI besser als m135/m140i

    GOLF 7 GTI besser als m135/m140i: Hi Freunde, Ja leider ist mein Titel nur bedingt ein Teaser, denn ich habe momentan für mein Automagazin einen Golf 7 GTI Performance Facelift...
  5. Turboverzögerung beim M140i/M240i

    Turboverzögerung beim M140i/M240i: Da es zum dem Thema "verzögerte Gasannahme beim M140i/M240i" sehr unterschiedliche subjektive Wahrnehmungen gibt, möchte ich eine Umfrage starten....