M140i Kauf - Worauf muss ich achten?

Diskutiere M140i Kauf - Worauf muss ich achten? im Kaufberatung Forum im Bereich Allgemeines zu den 1er BMW Modellen; Hallo ihr lieben Ich stehe kurz vor dem Kauf eines M140i. Ich habe mir ein paar angeschaut und habe ein paar Fragen dazu: Ist es normal, dass...

  1. #1 Nico123, 12.08.2022
    Nico123

    Nico123 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    11.08.2022
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo ihr lieben

    Ich stehe kurz vor dem Kauf eines M140i.

    Ich habe mir ein paar angeschaut und habe ein paar Fragen dazu:

    Ist es normal, dass bei einer Laufleistung von 32.000 km (50% Sommer \ 50% Winter) bereits die Hinterreifen getauscht wurden, bei einem sDrive? Die Bremsbeläge sind wohl auch schon kurz vor dem Ende, ist das normal?

    Bei einem XDrive mit 26.000 km soll anscheinend noch die Erstbereifung drauf sein. Alle Räder haben noch über 7mm Profiltiefe, kann das sein? Das müssten doch bereits neue sein, oder?

    Vielen Dank für eure Hilfe und liebe Grüße!
     
  2. #2 SilberE87, 12.08.2022
    SilberE87

    SilberE87 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    26.10.2012
    Beiträge:
    5.782
    Zustimmungen:
    2.510
    Ort:
    Norddeutschland
    Da spielen so viele Faktoren mit (Streckenprofil, Beladung, individuelle Fahrweise, usw.), dass Du da kaum eine Erklärung finden kannst, die tatsächlich zutrifft. In jedem Fall solltest Du die Fahrzeuge bei BMW an den Tester hängen lassen und prüfen lassen, ob Anzeichen für eine Manipulation des Motorsteuergeräts bestehen.
     
    Dexter Morgan gefällt das.
  3. h1ld3

    h1ld3 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    19.11.2014
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    68
    Ort:
    FFM
    Fahrzeugtyp:
    M235i Coupé
    Modell:
    Coupé (F22)
    Vorname:
    J
    Also bei dem mit 32tkm wurde wohl gut drauf gelatscht und wenn er immer ordentlich in die Eisen geht können die Beläge halt auch runter sein.
    Spricht auf jeden Fall nicht für eine entspannte Fahrweise.

    Bei 26tkm noch über 7mm Restprofil ist schon ne Hausnummer. Da muss die Karre entweder wirklich sehr sanft bewegt worden sein oder da passt was nicht.
     
    Dexter Morgan gefällt das.
  4. #4 sasi1777, 12.08.2022
    sasi1777

    sasi1777 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    15.08.2020
    Beiträge:
    197
    Zustimmungen:
    117
    Ort:
    Herdecke
    Fahrzeugtyp:
    M140i
    Motorisierung:
    M140i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    09/2017
    Also da stimmt was mit dem km nicht oder das Fahrzeug wurde entsprechend hart gefordert...

    meinen hab ich mit +60k geholt die Strecke wurde in 2 Jahren gefahren also Langstrecke...
    Reifen Michelin PSS da war noch gute 4mm Profil drauf DOT und EZ gleich, kann gut sein das es die werksreifen waren.
    Bremse musste ich bei 68k Tauschen da die Beläge und Scheiben (Alter) nicht mehr gut waren Korrosion etc., stand auch beim Händler und dann bei mir im Winter lange.
    Hier auch die erste Bremse drauf, CBS sagte mir seit dem Kauf 5k restlauf und hat drauf gewartet das der belagsensor angeschliffen wird.
     
  5. 740i

    740i 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    25.07.2012
    Beiträge:
    1.135
    Zustimmungen:
    243
    Motorisierung:
    M140i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    02/2017
    Von den 26Tsd vielleicht die Hälfte mit Winterreifen. 13Tsd mit den Bridgestone RFT das sieht man denen kaum an die sind extrem verschleisfest.
    Gruß Peter
     
    Dexter Morgan und BMWPeter gefällt das.
  6. fbn

    fbn 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    23.10.2021
    Beiträge:
    112
    Zustimmungen:
    131
    Ort:
    München
    Fahrzeugtyp:
    M140i
    Motorisierung:
    M140i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    07/2018
    Das kann schon hinkommen, wenn der erste mit Non-Runflat-Reifen (Michelin PSS) und der zweite mit Runflat-Reifen (Bridgestone S001) ausgeliefert wurde. Die unterscheiden sich ziemlich im Verschleiß. Auf jeden Fall hat der erste kein verschleißarmes Streckenprofil bzw. Fahrstil genossen, der zweite schon.

    Reifen- und Bremsenverschleiß hat allerdings nur begrenzt Aussagekraft über den Zustand des Autos. Könnte ja sein, dass der erste einen "motorsportaffinen" Besitzer hatte, der ihn konsequent warmgefahren hat, während der zweite ein Stadtauto war, bei dem gerne gleich nach Kaltstart reingetreten wurde. Oder umgekehrt. Das lässt sich leider nicht so einfach feststellen.
     
    Dexter Morgan und BMWPeter gefällt das.
  7. #7 Maniac79, 12.08.2022
    Maniac79

    Maniac79 1er-Fan

    Dabei seit:
    08.07.2019
    Beiträge:
    569
    Zustimmungen:
    370
    Ort:
    Augsburg
    Fahrzeugtyp:
    M140i
    Motorisierung:
    M140i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    04/2019
    Spritmonitor:
    Was steht denn im Bordcomputer an Durchschnittsgeschwindigkeit und Verbrauch??
     
    Dexter Morgan und BMWPeter gefällt das.
  8. #8 FarAway1971, 13.08.2022
    FarAway1971

    FarAway1971 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    04.08.2020
    Beiträge:
    491
    Zustimmungen:
    373
    Ort:
    Maisach
    Fahrzeugtyp:
    M2 Coupé
    Motorisierung:
    M2
    Modell:
    Coupé (F87)
    Baujahr:
    07/2020
    Vorname:
    Carsten
    Soweit ich das verstanden habe, laufen die Regelsysteme über die hinteren Bremsen. Wenn dir also schon runter sind, dann könnte das für eine entsprechende Fahrweise sprechen. Würde dann auch zu den Reifen passen. Lass mal die Lauch Control Anzahl auslesen ;)
     
  9. #9 SilberE87, 13.08.2022
    Zuletzt bearbeitet: 13.08.2022
    SilberE87

    SilberE87 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    26.10.2012
    Beiträge:
    5.782
    Zustimmungen:
    2.510
    Ort:
    Norddeutschland
    Ja, deshalb war mein Rat, den Wagen an den Tester anzuschließen zu lassen. Heutzutage kann ja jeder Depp die Kennfelder verändern. Und wie wenig Ahnung im Verhältnis zu „mal wild die Regler schieben, das bringt bestimmt nochmal 0,1 Sekunden“ und dann die zehnte Vollgasfahrt aus dem Stand mit LC, sieht man (leider auch) im Forum.
     
    Dexter Morgan gefällt das.
  10. #10 Johnnie, 13.08.2022
    Johnnie

    Johnnie 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    06.07.2015
    Beiträge:
    5.355
    Zustimmungen:
    2.120
    Ort:
    Hamburg
    Fahrzeugtyp:
    M140i
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    12/2018
    Ich fahre auch einen Hecktriebler und habe bei 72tkm immer noch die ersten PSS nach 3 1/2 Jahren drauf. Fahre häufig flott aber keine Burnouts etc. Einen Winter bin ich die PSS komplett durchgefahren, da es nicht geschneit hat.

    Der hat dann wohl ziemlich häufig auf die Fresse bekommen und von sowas würde ich Abstand nehmen.
     
    newyorker68 und Dexter Morgan gefällt das.
Thema:

M140i Kauf - Worauf muss ich achten?

Die Seite wird geladen...

M140i Kauf - Worauf muss ich achten? - Ähnliche Themen

  1. BMW F20 M140i kaufen oder nicht ?

    BMW F20 M140i kaufen oder nicht ?: Hallo, suche schon seit längerem ein kleines PS starkes auto ( bis max 40000 tausend ) hier bin ich auf den BMW F20 M140i gestoßen, was sagt ihr...
  2. M140i verkaufen & neuen Z4 kaufen

    M140i verkaufen & neuen Z4 kaufen: Hi, ich bin seit ein paar Tagen am Überlegen meinen M140i abzugeben und dafür den aktuellen Z4 M40i zu holen. Die Zettis kosten im Moment um die...
  3. Kauf M140i oder M135i mit xDrive oder ohne ?

    Kauf M140i oder M135i mit xDrive oder ohne ?: Hallo, ich bin schon seit einiger Zeit auf der Suche nach dem richtigen nächsten und hab mich einfach, seit dem ich von so einem Wolf im...
  4. M140i - Ein paar Fragen vor einem Kauf

    M140i - Ein paar Fragen vor einem Kauf: Hallo, zunächsteinmal entschuldige ich mich für meine Unwissenheit bezüglich BMW da ich von einer anderen Marke komme. Ich bin aktuell auf der...
  5. m140i gebraucht als Jahreswagen von SIXT kaufen

    m140i gebraucht als Jahreswagen von SIXT kaufen: Hallo Leute, bin neu hier, ist mein erster Beitrag :) Habe ein Angebot für einen m140i. Der Wagen wurde als Jahreswagen 1 Jahr von SIXT...