M-Sportfahrwerk

Diskutiere M-Sportfahrwerk im BMW M135i / M235i / M140i / M240i Forum im Bereich Informationen zum 1er und 2er F-Modell ab 2011; Hallo zusammen, die Frage geht an die Leute welche in ihrem M135 das originale M-Fahrwerk eingebaut haben. Seit ihr zufrieden mit diesem?...

  1. 1M!

    1M! 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    24.10.2013
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Motorisierung:
    M135i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    04/2013
    Hallo zusammen,

    die Frage geht an die Leute welche in ihrem M135 das originale M-Fahrwerk eingebaut haben.

    Seit ihr zufrieden mit diesem? Wenn nicht würde ich euch bitten mal die Schwachstellen aufzuzählen. Ich bin gerade auf der Suche nach einem Gebrauchten und habe da einen fast perfekten gefunden. Er hat leider nicht das adaptive verbaut :angry:, aber ist das denn schlimm? Mir ist es wichtig das er satt auf der Straße liegt und nicht anfängt zu wanken o.ä. bei etwas stärkeren Kurven. Auf der Autobahn soll er auch bei etwas höheren Geschwindigkeiten satt auf der Straße liegen. Rennstrecke werde ich nicht fahren. Es ist in erster Linie ein Alltagsfahrzeug. Evtl werde ich mal den ein oder anderen Pass fahren, aber das kommt dann sehr selten vor.

    So jetzt seit ihr dran :icon_smile:

    LG
     
  2. #2 inconnu, 09.01.2014
    inconnu

    inconnu 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    18.10.2013
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Motorisierung:
    135i
    Modell:
    Hatch (F21)
    Mein Testwagen hatte damals kein Adaptivfahrwerk, ich fands gut mit Tendenz in Richtung zu weich, mein Bruder fand es schon zu hart.

    Es ist eigentlich für ein sportliches Alltagssetup sehr ausgewogen und auch bei höheren Geschwindigkeiten sehr stabil, aber ich persönlich würde immer das adaptive Fahrwerk nehmen, alleine schon weil es jedes Rad getrennt ansteuern kann, das macht in unebenen, schnellen Kurven oder Bremsen aus hoher Geschwindigkeit schon einen Unterschied. (muss jedoch ehrlich sagen dass ich es nur aus dem 7er und Golf GTI kenne...)

    In einer Autozeitschrift wurde das im 1er auch mal getestet und hat extrem gut abgeschnitten, weil es eine große Spreizung zwischen Komfort und Fahrdynamik hat.
     
  3. #3 Nicomonkey, 09.01.2014
    Nicomonkey

    Nicomonkey 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    21.11.2013
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    Motorisierung:
    M135i
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    06/2013
    Vorname:
    Nico
    ich habe auch kein adaptives fahrwerk sonden nur das serienfahrwerk genommen. es leistet sich meiner meinung nach keine bis wenige schwächen. auf der AB gibt es keine Probleme, in schnellen kurven kommt keine unruhe auf..lediglich bei vollbremsung aus 240kmh+ gehen die stoßdämpfer vorne auf tauchstation. aber ob das adaptive die vollbremsungen besser kann weiss ich nicht, meiner meinung nach kommt der 1er bei so einer geschwindigkeit bauartbedingt an seine grenzen.
     
  4. Max_V

    Max_V Master of Desaster

    Dabei seit:
    07.12.2012
    Beiträge:
    3.584
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    Südtirol/Vinschgau
    Fahrzeugtyp:
    120d
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    01/2012
    Vorname:
    nicht Thomas
    Das M-FW ist recht fein...und es kommt natürlich drauf an, von wo du kommst. Hattest du vorher ein hartes Sport/Gewinde-FW dann wird dir das M zu weich sein..seine Autfgabe meistert es jedoch relativ gut.
    Das Adaptive-FW haben hier mal einige bemerkt, ist im Sportmodus mit dem M-FW vergleichbar...einen Tick straffer bekommst du es im Notfall dann mit anderen Federn...
     
    G80 gefällt das.
  5. 1M!

    1M! 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    24.10.2013
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Motorisierung:
    M135i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    04/2013
    Danke schonmal. Freue mich über jede weitere Meinung. Fahre momentan einen BMW 320D mit M-Fahrwerk. Und mit dem Fahrwerk bin ich nicht zufrieden. Neigt halt schon zum aufschaukeln.
     
  6. #6 millhaus, 09.01.2014
    millhaus

    millhaus 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    21.05.2006
    Beiträge:
    417
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeugtyp:
    120d
    Motorisierung:
    M135i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    09/2012
    Vorname:
    Stefan
    Spritmonitor:
    Welche Baureihe?
    Noch ein E oder schon ein F?

    Habe den M135 mit aFw und würde es nicht mehr bestellen.
    Positiv könnte man sagen: sehr komfortabel.
    Aber selbst auf "Sport" ist er noch deutlich komfortabler als mein ein E87 vFl ohne Sportfahrwerk.
    Und das reicht mir dicke!
     
  7. Falli

    Falli 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    25.01.2013
    Beiträge:
    431
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Berlin
    Motorisierung:
    M135i
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    08/2013
    Bin bei meiner Probefahrt mal beide Gefahren, und habe dann für mich entschieden, das es das normale M-FW mit H&R Federn wird, und muss sagen ich bin hoch zufrieden mit dem Fahrwerk. Fährt sich schön sportlich,aber nicht zu hart, genau so wie ich es mir vorgestellt habe. Wenn du mehr wert auf Komfort legst, dann würde ich dir ehr zum aFw raten.
    Am besten aber ist es selber einfach mal beide Probefahren, und dann selbst entscheiden was dir besser gefällt.
     
  8. Ladro

    Ladro 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    22.01.2013
    Beiträge:
    150
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Rhein Main Gebiet
    Motorisierung:
    135i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    05/2013
    Hi,
    Hatte vor meinem M135 einen e91 325i mit M-Fahrwerk und 19 Zoll mit 235/35 und 265/30. Das Serienfahrwerk des M135 möchte ich im Vergleich zum 325er als spürbar härter und "trockener" ein und ausfedernd bezeichnen. Seitenbewegungen sind auch geringer.
    Aber durch den kürzeren Radstand ist er auch bei hohen Geschwindigkeiten deutlich unruhiger(springt mehr). Das soll mit den Schnitzer Federn wesentlich besser sein. Ich werde diese Federn im Frühjahr montieren. Beim Serienfahrwerk kannst kostengünstiger tieferlegen oder Fahrwerk tauschen. Meines Erachtens hat das aFW nur bei langen Autobahnfahrten oder wenn du viel mit kleinen Kids fahren solltest Vorteile.

    Grüße vom Ladro
     
  9. #9 1M!, 09.01.2014
    Zuletzt bearbeitet: 09.01.2014
    1M!

    1M! 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    24.10.2013
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Motorisierung:
    M135i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    04/2013
    Noch ein E.

    Danke dir
     
  10. 1M!

    1M! 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    24.10.2013
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Motorisierung:
    M135i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    04/2013
    Ich lege keinen Wert auf Komfort.

    Lange Autobahnfahrten und viel mit Kids gibts nicht. :D

    Wenn ich das jetzt hier so lese scheint das M-Fahrwerk doch für meine Ansprüche zu genügen. Aber höre mir gerne noch andere Meinungen an. :)

    Shakur88 hatte mal in einem anderem Thread folgendes gepostet

    ""Ich find das m fahrwerk für'n arsch ist bei hohen geschwindigkeiten völlig unruhig, nach jeder bodenwelle macht das geräusche als wäre es am furze und bewegt sich wie ein kreuzfahrtschiff..nach jeder etwas schnelleren gefahrenen kurve taucht der wagen zu sehr ein.. bin froh wenn ich das fahrwerk ausgebaut habe""

    Kann das niemand so nachempfinden?
     
  11. frafis

    frafis 1er-Fan

    Dabei seit:
    13.07.2012
    Beiträge:
    725
    Zustimmungen:
    63
    Fahrzeugtyp:
    M135i
    Motorisierung:
    M135i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    04/2013
    Vorname:
    Frank
    Beim M-FW hast du halt nur eine Einstellung. Die ist immer ein Kompromiss. Beim aFW hast Du zwei Einstellungen, das sind zwei Kompromisse.

    Ich fahre ein aFW mit Eibachfedern, weil mir das Serien aFW im Sportmodus zu weich war. Schnelle Autobahnkurven mit Bodenwellen waren wirklich kein Spass. Jetzt ist es im Alltag ok und die Kiste liegt auch trotz "kurzem" Radstand ruhig genug für Tempo 250.
     
  12. Max_V

    Max_V Master of Desaster

    Dabei seit:
    07.12.2012
    Beiträge:
    3.584
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    Südtirol/Vinschgau
    Fahrzeugtyp:
    120d
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    01/2012
    Vorname:
    nicht Thomas
    Endgültig wirst du um eine Probefahrt nicht rumkommen...geh mal zu deinem Händler oder frag in deinem PLZ-Bereich ob du dich mit verschiedenen Fahrwerken(:mrgreen:) treffen kannst zum Probefahren....

    Ich für meinen Teil würde heute warscheinlich schnell mit Stefan(millhaus) tauschen...und dazu einfach noch ein paar Schnitzer oder H/R Federn.
    Mein Wunsch war zuerst das B16 auf dem normalen Fahrerlebnisschalter einprogramiert, daß es gleich funktioniert wie das adaptive...

    Das M-FW im Fxx ist um einiges weicher als im Exx, deshalb vielleicht die Aussage. Ich kann mir vorstellen, daß BMW wegen den Performance-FW aus dem M-FW eine weichere Zwischenstufe gemacht hat.

    Aber eben ohne Probefahrt wirst du deinen Favorit nicht herausfinden...
     
  13. 1M!

    1M! 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    24.10.2013
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Motorisierung:
    M135i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    04/2013
    Danke Leute. Ich werde mal eine Nacht drüber schlafen und morgen entscheiden. Aber so wie es mir nun rüberkommt sollte das Fahrwerk für mich reichen.
     
  14. cmh

    cmh 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    04.04.2013
    Beiträge:
    121
    Zustimmungen:
    35
    Ort:
    Süd-Bayern
    Motorisierung:
    M140i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    10/2016
    Vorname:
    Christoph
    Das Fzg von der Probefahrt vorm Kuaf hatte das AFW, ich habe mich dann trotzdem dagegen entschieden und "blind" das normale M gekauft.

    Ich perösnlich finde das M-FW sportlicher, verstellmöglichkeiten brauche ich nicht wirklich. Würde ihn also wieder so bestellen.

    bei hohen geschwindigkeiten kann ich nicht feststellen, dass es unruhig wird oder aufschaukelt. wer mal einen alten 911er 996 gefahren ist empfindet das m-FW als vier Klassen besser. Einzig auf unebener und welliger Fahrbahn in schnellen Kurven finde ich es etwas unterdämpft und fängt auf der HA das Pumpen und Versetzten an, ist aber mMn beim AFw auch nicht anders.
    Ist halt kein M3 oder 991er, sondern nur ein kompakter. Und dass ein kleines Auto mit kurzen Radstand insgesamt unruhiger reagiert und eine höhrere dynamische Radlastverlagerung hat ist nunmal prinzipbedingt.

    Ich perönlich empfinde ihn für sehr ausgewogen und sportlich und würde nur, wenn ich öfter auf die Rennstrecke gehen würde, was dran verändern.
     
  15. 1M!

    1M! 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    24.10.2013
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Motorisierung:
    M135i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    04/2013
    Super. Genau sowas wollte ich hören. :blumen:

    Freut mich das es soviele positive Meinungen gibt. Ich werde wohl zuschlagen.
     
  16. Huensn

    Huensn 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    14.06.2013
    Beiträge:
    164
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wien
    Motorisierung:
    M135i
    Modell:
    Hatch (F21)
    M-Fahrwerk ftw
     
  17. Marci

    Marci 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    13.02.2009
    Beiträge:
    1.219
    Zustimmungen:
    137
    Ort:
    NRW
    Fahrzeugtyp:
    M135i
    Motorisierung:
    M135i
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    09/2013
    Vorname:
    Marcel
    Wer vorher entweder Eibach, H&R Federn oder ein Bilstein in seinem Wagen verbaut hatte wird das Serien M Fahrwerk in Kurven für zu schwammig empfinden. Mir ist es in den Kurven viel zu weich. Bin vorher ein B12 gefahren und das ist schon sehr komfortabel im Vergleich zu anderen Fahrwerken aber das M in Kurven ist nicht mein Ding. Probiere im Frühjahr erst die günstige Alternative 25mm H&R mit Seriendämpfern und wenn mir das nicht zu spricht kommt ein Bilstein oder H&R Komplettfahrwerk rein.
    Was ich immer wieder interessant finde. Auch das M Fahrwerk im Z4 Coupe war auf gerader Strecke Hart wie blöde....jeder Mist Schlug durch aber in der Kurve Seitenneigung vom feinsten. Dann nur H&R Federn rein: gerade Strecke viel harmonischer bei Kurzen Stößen und in Kurven gute Lage. Leider sackten die H&R 30mm Federn mit den alten M Stoßdämpfern auf 60mm ab...zu tief Schleifen/nicht schön fahrbar. Dann Bilstein B12 rein....ein Traum.
     
  18. kplal

    kplal 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    19.01.2014
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeugtyp:
    M135i
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    07/2013
    Ich bin zwar sehr zufrieden mit dem m135i, nur das Fahrwerk hat schon größere Schwächen. Doch zuerst vorab, das Auto hat einen Radstand von 2690mm und ist doch somit alles andere als kurz! Auch der in diesem Thread angesprochene 996 ist meiner Meinung nach, selbst in der basisversion, gut abgestimmt im Vergleich zum BMW. Ich bin zufällig im herbst noch beide Autos im direkten Vergleich auf der NOS gefahren. Aber klarer weise hat der 996 mit 2350mm Radstand nicht den besten geradeauslauf. Ein Kleinstwagen, wenn man so will :-).
    Doch zur eigentlichen Kritik am aFW des M135i mit Heckantrieb: Im Komfort Modus folgen die Vorderräder gerade noch so den Bodenwellen - die Daempfung ist jedoch schon grenzwertig stark. Im Sport modus spürt man jedoch schon regelrecht, dass die Vorderräder in welligen Kurven den Bodenkontakt verlieren. Dies äußert sich in einem gewaltigen, ja meiner Ansicht nach fast schon gefährlichen Untersteuern (als ob es im c modus nicht schon genug wäre). Lediglich lastwechselreaktionen werden im s Modus sicher unterbunden, im c modus spürt man diese schon deutlich.
    Doch das eigentliche Problem sehe ich garnicht in der zu starken Dämpfung, sondern in den im Verhältnis zu weichen Federn. Also das guenstigere Problem:icon_smile:. BMW hat das ja indirekt schon zugegeben, da beim m235i die federraten modifiziert wurden.
    Es ist sehr schwierig technische Daten zu den federn zu bekommen, geschweige denn zu den federn von eibach oder h&r. Doch dadurch, dass durch den eibach kit das fahrzeug vorne um 25mm abgsenkt wird und hinten nur um 15mm, rechne ich damit, dass vorne auch die federn im Verhältnis härter sind und das ist meiner Meinung nach von Vorteil. Das reduziert das wanken im kurveneingang und die Vorderräder sollten dem Untergrund besser folgen können. Dies kombiniert mit etwas mehr Sturz sollte aus dem M zwar kein rennwagen machen, jedoch aber ein Sportwagen mit Alltagstauglichkeit.
    Ganz klar, wer das Maximum an Performance sucht, der braucht ein anderes Fahrwerk.
    Ich bekomme die eibach ein 3 Wochen, dann kann ich berichten, ob meine Theorie stimmt (falls das jemand interessiert). Da ich noch ein Rennauto habe steht bei mir eine eher komfortable, jedoch auch funktionierende Abstimmung im Vordergrund. Im c Modus muss es komfortabel sein, darf sich aber auf schnellen autobahnfahrten nicht aufschaukeln und im sport modus muss es schon etwas Spaß machen.
     
  19. hossi

    hossi 1er-Profi

    Dabei seit:
    25.11.2007
    Beiträge:
    2.758
    Zustimmungen:
    106
    Ort:
    78532 Tuttlingen
    Vorname:
    Falk
    Spritmonitor:
    Also ich weiß nicht was ihr habt, ich habe das aFW i.V. mit den Schnitzer Federn und bin begeistert!! Auf Komfortstellung bügeld der alles weg und auf Sport wird er deutlich härter. Selbst meine damalige Freundin hat mal während der Fahrt gesagt als ich auf Sport gestellt habe, dass es deutlich zu spüren ist und das von einer Frau, die nicht mal den Unterschied von Dolby Digital zu Stereo bemerkt... :D

    Auch Bodenwellen werden sehr gut weg gefedert. Also ich bin total begeistert. Bei 250 liegt der im Sportmodus wie ein Brett. Im Komfortmodus fühle ich mich dagegen leider nicht wohl, da ist er mir eindeutig zu weich.

    Fazit: :daumen:

    P.S. Ich komme übrigens vom 2010er E91 320d LCI mit PPK, M-FW und Eibach Pro Kit Federn. Mein jetziger und mein damaliger sind auf 19" RFT unterwegs gewesen. Der 3 war nicht so komfortabel wie der 1er jetzt im Komfortmodus. Genauso liegt der 1er im Sportmodus besser als der 3er, denn da habe ich mich bei 240 recht unwohl gefühlt beim durchfahren von Bodenwellen. Das ist jetzt deutlich besser!! 250 kein Problem. :)

    P.P.S. Jeder der in meiner Ecke wohnt ist recht herzlich eingeladen vorbeizukommen und sich selber ein Bild von der Kombi zu machen. ;)
     
  20. kplal

    kplal 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    19.01.2014
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeugtyp:
    M135i
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    07/2013
    Sehr gut, das bestätigt ja, dass etwas härtere Federn dem ganzen gut tun würden.
    Jetzt wäre noch zu klären, welche Federn Schnitzer nimmt?
    Ich hab mal irgendwo gelesen, es seien die Eibach. Doch Eibach sorgt für 25mm tiefer vorn und 15mm hinten (beim Heckantrieb), durch Schnitzer wird's glaube ich vorne und hinten ums gleiche tiefer.
    Vielleicht kann sich jemand äußern, der darüber Bescheid weiß.
    Ferner würde mich noch interessieren, was die einzelnen Räder beim Einfedern machen. D.h. wie stark ändert sich Spur und Sturz dabei?
    Oder auch: Was passiert an der Geometrie beim Tieferlegen (wohl wissend, dass man nach dem Einbau neu einstellen muss)?
     
Thema: M-Sportfahrwerk
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. bmw m135i 405 m

    ,
  2. m135i sportfahrwerk

    ,
  3. f20 2016 m sportfahrwerk komfort

    ,
  4. f20 206 m sportfahrwerk komfort
Die Seite wird geladen...

M-Sportfahrwerk - Ähnliche Themen

  1. Satz Bereifung E8x M-Paket 215 / 240, nRFT, 18".

    Satz Bereifung E8x M-Paket 215 / 240, nRFT, 18".: Hi, suche einen gut erhaltenen Satz Reifen für die originale M-Paket Bereifung. Also vorn 215/40 und hinten 240/35 in 18". Die Reifen sollte noch...
  2. Sra set M Front

    Sra set M Front: guten Tag Gemeinde Bin auf der Suche nach dem Scheinwerfer Reinigungsanlage set für die Mfront Evtl hat da noch wer was liegen was er nicht...
  3. [F20] BMW M Performance Nieren Schwarz 1er F20, 21 (Original BMW)

    BMW M Performance Nieren Schwarz 1er F20, 21 (Original BMW): [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH] Verkaufe neuwertige Performance Nieren in Schwarz Passend für BMW 1er F20 oder F21 Teilenummern 51712240773 und...
  4. M Performance Doppelspeiche Bicolor 405

    M Performance Doppelspeiche Bicolor 405: Hi, verkaufe einen Satz M Performancefegen (4 Stück) in 7,5 & 8x19 Zoll mit 225/35 & 245/30 Pirelli P-Zero RSC's. RDC-Module sind montiert. Die...
  5. BMW M Performance Styling 269, Neuwertig

    BMW M Performance Styling 269, Neuwertig: Abzugeben: Absolut neuwertiger Satz BMW M Performance Styling 269 in 18" Vorne 7.5J ET 49 Hinten 8,5J ET 52 Bereifung Bridgestone Potenza RFT...