M-Sportbremse bremst ungleichmäßig

Diskutiere M-Sportbremse bremst ungleichmäßig im Allgemeines zum BMW 1er F2x Forum im Bereich Informationen zum 1er und 2er F-Modell ab 2011; Liebe Community, ich habe seit letztem Sommer auf meinem 1er die angelochten und angeschlitzten Brembo-Scheiben und die passenden Beläge. Seitdem...

  1. #1 Fabii1992, 06.02.2021
    Fabii1992

    Fabii1992 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    22.07.2014
    Beiträge:
    103
    Zustimmungen:
    17
    Fahrzeugtyp:
    120d (FL)
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    07/2015
    Vorname:
    Fabian
    Spritmonitor:
    Liebe Community,

    ich habe seit letztem Sommer auf meinem 1er die angelochten und angeschlitzten Brembo-Scheiben und die passenden Beläge. Seitdem bremst das Auto nicht mehr gleichmäßig.. Hat jemand die gleichen Teile verbaut und ähnliche Probleme? Kann es auch sein, dass es andere Gründe dafür gibt?

    Die Räder sind jedenfalls nicht unwucht und auf dem Bremsenprüfstand konnte die ungleichmäßige Bremsleistung auch festgestellt werden - hinten war es etwas schlimmer als vorne... kleines Schwanken der Bremsleistung bei gleichem Bremssdruck sei ja normal, richtig?

    Vielen Dank für Eure Hilfe im Voraus!
     
    Teddybearx25xe gefällt das.
  2. #2 Fabii1992, 06.02.2021
    Fabii1992

    Fabii1992 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    22.07.2014
    Beiträge:
    103
    Zustimmungen:
    17
    Fahrzeugtyp:
    120d (FL)
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    07/2015
    Vorname:
    Fabian
    Spritmonitor:
    EE1E70BA-0AD3-42F2-8443-1D1C3195732A.jpeg
    Das sind die Teilenummern :)
    E6D24783-78D1-44B6-AE0C-2909007E8BAC.jpeg
    so sieht die Bremse aus circa (nicht mein Bild!)
     
    Teddybearx25xe gefällt das.
  3. #3 Sixpack66, 06.02.2021
    Sixpack66

    Sixpack66 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    14.05.2015
    Beiträge:
    3.826
    Zustimmungen:
    2.840
    Ort:
    Rheinbach
    Fahrzeugtyp:
    M135i
    Motorisierung:
    135i xDrive
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    07/2014
    Vorname:
    Ralf
    Spritmonitor:
    Wurde denn mal die Bremsflüssigkeit gewechselt und vor allem auch vernünftig entlüftet?
     
    Teddybearx25xe gefällt das.
  4. #4 Fabii1992, 06.02.2021
    Fabii1992

    Fabii1992 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    22.07.2014
    Beiträge:
    103
    Zustimmungen:
    17
    Fahrzeugtyp:
    120d (FL)
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    07/2015
    Vorname:
    Fabian
    Spritmonitor:
    Hatte im August einen Bremsflüssigkeitswechsel bei BMW machen lassen.. Im Juni hab ich die Scheiben vorne montiert..

    Kann es denn sein, dass sich die Scheiben verziehen? Dachte, dass wäre bei den zweiteiligen nicht möglich..
     
    Teddybearx25xe gefällt das.
  5. #5 Sixpack66, 06.02.2021
    Sixpack66

    Sixpack66 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    14.05.2015
    Beiträge:
    3.826
    Zustimmungen:
    2.840
    Ort:
    Rheinbach
    Fahrzeugtyp:
    M135i
    Motorisierung:
    135i xDrive
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    07/2014
    Vorname:
    Ralf
    Spritmonitor:
    Natürlich können sich auch die sogenannten "Compound-Scheiben" verziehen.
    Das besagt ja lediglich dass Reibring (Grauguss) und Topf (Aluminium) aus verschiedenen Materialien bestehen.
    Beim der Sportbremse sind beide vernietet.
    Bei den richtigen M-Modellen sind sie über Stifte schwimmend miteinander verbunden um thermisch weitestgehend zu entkoppeln und dem Reibring ein "freies" Ausdehnen zu ermöglichen.
     
  6. #6 Fabii1992, 06.02.2021
    Fabii1992

    Fabii1992 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    22.07.2014
    Beiträge:
    103
    Zustimmungen:
    17
    Fahrzeugtyp:
    120d (FL)
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    07/2015
    Vorname:
    Fabian
    Spritmonitor:
    Alles klar, danke dir! Ich bin davon ausgegangen, dass die auch schwimmend gelagert sind - naja.. Gibt es eine Möglichkeit den Seitenschlag im montierten Zustand einfach zu messen?
     
    Teddybearx25xe gefällt das.
  7. #7 Sixpack66, 06.02.2021
    Zuletzt bearbeitet: 06.02.2021
    Sixpack66

    Sixpack66 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    14.05.2015
    Beiträge:
    3.826
    Zustimmungen:
    2.840
    Ort:
    Rheinbach
    Fahrzeugtyp:
    M135i
    Motorisierung:
    135i xDrive
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    07/2014
    Vorname:
    Ralf
    Spritmonitor:
    Auch die schwimmend gelagerten Reibringe der M-Modelle können bei Überhitzung oder Notbremsungen verziehen. Die Belastbarkeit ist zwar höher, hat aber auch ihre Grenzen.
    Zum Messen solltest du zumindest über eine Messuhr verfügen. Bei grobem Verzug könnte man es behelfsmäßig (aber nicht genau) auch mit einer Fühlerlehre versuchen.

    Am zuverlässigsten ist es die Scheibe zu demontieren da man dann auch an der Innenseite überall dran kommt. Üblicherweise auf einer Drehbank (wo vorhanden) mit Messuhr prüfen oder mit einer anderen geeigneten Aufnahme ohne Eigenfehler.

    Da sollte dir aber auch jede vernünftige Werkstatt die Bremsen wechselt weiterhelfen können.

    Nachtrag: Ich gehe mal davon aus, dass beim Scheibenwechsel die Anlageflächen hundertprozentig sauber und plan waren?
     
    Teddybearx25xe gefällt das.
  8. #8 Fabii1992, 06.02.2021
    Fabii1992

    Fabii1992 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    22.07.2014
    Beiträge:
    103
    Zustimmungen:
    17
    Fahrzeugtyp:
    120d (FL)
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    07/2015
    Vorname:
    Fabian
    Spritmonitor:
    Okay, danke dir auf jeden Fall mal! Beim Wechseln der Scheiben war ich nicht dabei - da trau ich mich als Laie auch nicht drüber! War damit auch schon beim BMW-Vertragshändler und der meinte nur "im Fehlerspeicher steht mal nix" :confused: Das Geld hätte ich mir lieber gespart..

    Aber nur um sicher zu gehen: An dem, dass die Scheibe gelocht und geschlitzt ist, kann es definitiv nicht liegen? Hatte davor die glatten Scheiben und da war alles gut..
     
    Teddybearx25xe gefällt das.
  9. #9 Teddybearx25xe, 06.02.2021
    Zuletzt bearbeitet: 06.02.2021
    Teddybearx25xe

    Teddybearx25xe Böser, alter Sack

    Dabei seit:
    26.08.2015
    Beiträge:
    958
    Zustimmungen:
    14.227
    Ort:
    Bergisches Land
    Fahrzeugtyp:
    M135i
    Motorisierung:
    M135i
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    06/2014
    Vorname:
    Norman
    Hast Du die neue Bremse denn eingebremst, wenn man die neuen Bremsscheiben sofort ordentlich fordert, verziehen sich die sehr leicht?
    Ich habe auch vor der Umrüstung auf die M Performance Bremse zuerst einmal auf die angelochten/geschlitzten Scheiben 340/345 mit Endless MX72 gewechselt, diese Kombination dann auf einigen hundert km erstmal nicht voll gefordert und danach konnte man damit bremsen, wie man wollte, je öfter nacheinander man reingelatscht ist, umso bissiger wurde die Bremse, wenn sie erstmal ordentlich "warm" war!

    Wann ist das denn genau aufgetreten, direkt nach dem Wechsel der Bremsscheiben oder erst nach dem Tausch der Bremsflüssigkeit! Wurden die Beläge überprüft, ob die sauber gleiten können und nicht verkantet sind, Beläge mal gezogen und nachgesehen, ob die alle in Ordnung und nicht verglast sind?
    Sollte eine ordentliche Werkstatt zwar automatisch machen, aber.....!
     
  10. #10 Fabii1992, 06.02.2021
    Fabii1992

    Fabii1992 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    22.07.2014
    Beiträge:
    103
    Zustimmungen:
    17
    Fahrzeugtyp:
    120d (FL)
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    07/2015
    Vorname:
    Fabian
    Spritmonitor:
    Ich hab die Bremsen natürlich schonend eingebremst.. aber irgendwann tauchte es dann auf - auf jeden Fall noch vor dem Bremsflüssigkeitswechsel, da ich da auch gehofft hatte, dass das das Problem beseitigen würde. Hab auch des öfteren etwas gelesen, dass die Radlager schuld sein könnte (Seitenschlag, etc.) - ist das möglich? Laufleistung sind circa 100.000km - davon 20-30tkm mit Tieferlegung..
     
    Teddybearx25xe gefällt das.
  11. #11 Teddybearx25xe, 06.02.2021
    Teddybearx25xe

    Teddybearx25xe Böser, alter Sack

    Dabei seit:
    26.08.2015
    Beiträge:
    958
    Zustimmungen:
    14.227
    Ort:
    Bergisches Land
    Fahrzeugtyp:
    M135i
    Motorisierung:
    M135i
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    06/2014
    Vorname:
    Norman
    Von was genau reden wir eigentlich, schlechte Bremsleistung einseitig oder Schlagen/Vibrieren der Räder beim Bremsen?
    Wurden die Bremsscheiben (nicht nur von vorne sondern auch von innen) und die Beläge denn inzwischen auch mal optisch auf Fehler bzw. Beschädigungen geprüft? Bremskolben alle feigängig, Dichtungen der Bremskolben intakt, Schächte für die Beläge gereinigt und die Beläge mit Bremsbelagpaste richtig eingesetzt, Entlüftung der Bremssättel noch einmal überprüft?
    Als ich meinen M135i mit 7450km als Werksdienstwagen von BMW gekauft habe, waren die Bremsen vorne völlig ruiniert! Beläge teileweise ausgebrochen und erkennbar verglast, Bremscheiben (eigentlich die glatten) mit umlaufenden, mehrere Millimeter tiefen ca. 5- 10mm breiten Riefen und ein Bremsfading aufgrund der verglasten beläge vom Allerfeinsten! Nach Umrüstung auf die angelochten/angeschlitzten Scheiben rundum und Endless MX72 Beläge hat die Kiste endlich mal gebremst!
     
  12. #12 Fabii1992, 06.02.2021
    Fabii1992

    Fabii1992 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    22.07.2014
    Beiträge:
    103
    Zustimmungen:
    17
    Fahrzeugtyp:
    120d (FL)
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    07/2015
    Vorname:
    Fabian
    Spritmonitor:
    Bremsleistung ist tip top! Das ungleichmäßige Bremsen macht sich durch leichtes vibrieren am Lenkrand bemerkbar - wird allerdings bei höheren Geschwindigkeiten nicht schlimmer. Manchmal ist es auch ganz weg..

    Sichtkontrolle hab ich noch keine genauere gemacht, nur das was man von außen sieht.. Allerdings fiel mit heute ein leichtes Schlagen beim Kurvenfahren durchs Lenkrad auf.. Dachte das könnte das Radlager sein.
     
    Teddybearx25xe gefällt das.
  13. #13 Teddybearx25xe, 06.02.2021
    Teddybearx25xe

    Teddybearx25xe Böser, alter Sack

    Dabei seit:
    26.08.2015
    Beiträge:
    958
    Zustimmungen:
    14.227
    Ort:
    Bergisches Land
    Fahrzeugtyp:
    M135i
    Motorisierung:
    M135i
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    06/2014
    Vorname:
    Norman
    Na das ist doch schon eine Richtung! Klar kann nach 100.00km ein Radlager mehr Spiel haben oder z.B. durch Bordsteinkantenkontakt des Rads beschädigt sein, das läßt sich aber in der Werkstatt recht leicht prüfen, wenn die Kiste auf der Bühne steht und die Räder frei sind! Dabei können auch direkt die Teile der Radaufhängung und der Lenkung auf übermäßiges Spiel geprüft werden.
    Dir ist aber klar, durch die angelochten/angeschlitzten Beläge hast Du beim starken Bremsen ein leichtes Vibrieren im Lenkrad und etwas Geräusch, eben durch diese "Löcher", das passiert bei glatten Scheiben nicht!
     
  14. #14 Fabii1992, 06.02.2021
    Fabii1992

    Fabii1992 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    22.07.2014
    Beiträge:
    103
    Zustimmungen:
    17
    Fahrzeugtyp:
    120d (FL)
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    07/2015
    Vorname:
    Fabian
    Spritmonitor:
    Dann würdest du zuerst alle Achsteile überprüfen?

    Das Geräusch ist mir natürlich schon mal aufgefallen.. wie 1000 Grillen die zirpen ^^ Wie stark würdest du das Vibrieren bei dir einschätzen? Ich finde es gerade bei <40km/h und Bremsungen Richtung stillstand stark und störend.. bei höheren Geschwindigkeiten wie gesagt nicht stärker oder schwächer oder eben auch gar nicht vorhanden..
     
    Teddybearx25xe gefällt das.
  15. #15 Teddybearx25xe, 06.02.2021
    Teddybearx25xe

    Teddybearx25xe Böser, alter Sack

    Dabei seit:
    26.08.2015
    Beiträge:
    958
    Zustimmungen:
    14.227
    Ort:
    Bergisches Land
    Fahrzeugtyp:
    M135i
    Motorisierung:
    M135i
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    06/2014
    Vorname:
    Norman
    Das Vibrieren duch die angelochten/angeschlitzten Bremsscheiben, von dem ich spreche, hast Du nur bei starkem Bremsen, bei dem Du voll aufs Pedal trittst. Bei sanftem Bremsen und Bremsen aus niedrigen Geschwindigkeiten merkst Du das nicht!
    Ja, Achsteile und eben Radlagerspiel, sollte das in Ordnung sein, Bremsscheiben auf Schlag und Anlageflächen der Bremsscheiben prüfen, ob die sauber sind.
     
  16. #16 CeterumCenseo, 06.02.2021
    CeterumCenseo

    CeterumCenseo 1er-Profi

    Dabei seit:
    18.10.2014
    Beiträge:
    2.666
    Zustimmungen:
    2.357
    Ort:
    Dahoam
    Motorisierung:
    135i xDrive
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    11/2014
    Hatte auch Probleme mit den angelochten Brembo Scheiben, die hat es mir böse verzogen. Kalt waren sie i. O. aber warm war übel, üble Vibrationen etc.

    Hab sie raus geworfen und Standard verbaut, alles wieder gut.

    Und ja ... hatte sie natürlich sauber eingebremst.
     
  17. DomMuc

    DomMuc 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    3.102
    Zustimmungen:
    459
    Ort:
    München
    Fahrzeugtyp:
    M135i
    Motorisierung:
    M135i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    02/2013
    wer auf optik wert legt-> gelochte scheiben
    wer auf Performace der Bremse wert legt-> glatte Scheiben
     
  18. #18 Teddybearx25xe, 07.02.2021
    Teddybearx25xe

    Teddybearx25xe Böser, alter Sack

    Dabei seit:
    26.08.2015
    Beiträge:
    958
    Zustimmungen:
    14.227
    Ort:
    Bergisches Land
    Fahrzeugtyp:
    M135i
    Motorisierung:
    M135i
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    06/2014
    Vorname:
    Norman
    Jetzt geht der Unsinn schon wieder los!:eusa_doh:
     
    ollit112 und CeterumCenseo gefällt das.
  19. #19 CeterumCenseo, 07.02.2021
    CeterumCenseo

    CeterumCenseo 1er-Profi

    Dabei seit:
    18.10.2014
    Beiträge:
    2.666
    Zustimmungen:
    2.357
    Ort:
    Dahoam
    Motorisierung:
    135i xDrive
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    11/2014
    Oh mei ... :eusa_wall:
     
    Teddybearx25xe gefällt das.
  20. #20 mehrfreudeamfahren, 07.02.2021
    mehrfreudeamfahren

    mehrfreudeamfahren 1er-Fan

    Dabei seit:
    14.10.2013
    Beiträge:
    994
    Zustimmungen:
    497
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    12/2016
    Helft mir mal kurz das technische Konzept der Löcher zu verstehen (bitte diesen Satz nicht einzeln Zitieren): Wenn ich Bremse, erwärmt sich die Luft in den Löchern, deht sich aus und möchte raus. Entwickelt sich dann nicht ein starker Gegendruck auf die Klötze, wenn die Löcher nicht durchgehen und die Luft dort entweichen kann?
     
Thema:

M-Sportbremse bremst ungleichmäßig

Die Seite wird geladen...

M-Sportbremse bremst ungleichmäßig - Ähnliche Themen

  1. Endless ME22 Bremsbeläge für (blaue) M-Sportbremse F20/21 F22/23 M135/140i M235/240i etc

    Endless ME22 Bremsbeläge für (blaue) M-Sportbremse F20/21 F22/23 M135/140i M235/240i etc: Verkaufe neue Endless Bremsbeläge Typ ME22 (CC38), jeweils 1x für Vorderachse (EIP206) und Hinterachse (EIP224). Die Beläge passen für alle BMW...
  2. [E82] Sportbremse codieren -> Fehlermeldung "Kombi tauschen"

    Sportbremse codieren -> Fehlermeldung "Kombi tauschen": Moin, ich bin gerade etwas ratlos. Ich habe an meinem BMW 125i die Performance Bremsanlage verbauen lassen (VA+HA). Nun steht er bei BMW um die...
  3. F4x 120i M Sportbremse bei 819 Bicolor

    120i M Sportbremse bei 819 Bicolor: Moin zusammen, Ich bin es wieder! :-) wisst ihr aus welchem Grund man die 819 Bicolor Felge nicht mit den sportbremsen nehmen kann? In der...
  4. M Sportbremse Plug&Play?

    M Sportbremse Plug&Play?: Hallo zusammen, ich möchte auf meinen 125i BJ. 2018 von der Standart auf die M Sportbremse wechseln. Gibt's hier jemanden der das schon gemacht...
  5. [Verkauft] M Sportbremse Fxx

    M Sportbremse Fxx: Biete meine M Sportbremse (02NH) an, da ich auf die M Performance Bremse wechseln möchte. Bremsbeläge sind erst vor ca. 4000km erneuert worden....