M-Fahrwerk/17" Mischb. schnell am Ende?

Dieses Thema im Forum "Der 1er BMW" wurde erstellt von troy®, 06.06.2008.

  1. troy®

    troy® Guest

    Moin,

    gestern habe ich meinem 1er zum 1000. Geburtstag seine Einführung auf dem Großdeutschlandring geschenkt. 8) Aufgrund des Taschostandes war es noch etwas zurückhaltend bis max. 4000UpM. Besonders im Bergrenn-Streckenabschnitt Wartenbergstraße hoch zum Hockstein mit seinen 18m-Kehren (2/3 nutzbar) fühlte sich das Fahrwerk jedoch ziemlich ausgelastet an. Es war weder ein deutliches Untersteuern, noch ein deutliches Übersteuern zu spüren. Nur ein Gautschen und Schwingen, fast ein Aufschaukeln. Hätte mir ein definierteres Fehrwerksgefühl/Rückmeldungen gewünscht/erhofft. Erste Runde bin ich mit DSC, zweite Runde mit DTC und teilweise ohne Unterstützung gefahren. Ohne Unterstützung schien es geringfügig besser zu sein.

    Alles ist werksmäßig - M-Fahrwerk aus Sportpaket, 17" Mischbereifung 205/225 mit 2,0/2,2 bar Reifenfülldruck.

    Nun hab ich mir schon meine Gedanken gemacht:
    - zu wenig Reifenfülldruck?
    - generell die 17er?
    - oder die Mischbereifung? (in Forum wird ja immer wieder zu 225/225 geraten)
    - wegen Drehzahlbeschränkung zu wenig Leistung auf die Hinterachse getreten?
    - Stabilitäts- oder/und Traktionsprogramme besser abschalten?
    - M-Fahrwerk zu zivil?

    Die Erfahrungen erinnern mich ein wenig an ein früheres Fahrzeug. Mit AH-Tuning (-15mm auf Originaldämpfer, 165/60R14 auf 6J) fuhr es sich genauso. Mit ordentlichen ELIA-FW (-40mm auf Monroe Sensatrac), 175/50R13 auf 7J und Spurverbreiterungen (VA 2x10mm, HA 2x15mm) ging es wie auf Schienen ums Eck.

    Was meinen die Analysten dazu?

    Gruß, troy®
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für den 1er.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. iBot

    iBot 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    02.02.2008
    Beiträge:
    442
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oberpfalz
    Fahrzeugtyp:
    120i
    also das finde ich definitiv zu wenig. Ich weiß zwar nicht was Vorgabe ist, und wieviel ich exakt drin hab, aber es ist definitiv mehr!

    Im Türeinstieg stehts ja drin, bin jetzt aber zu faul um runter i.d. Garage zu gehn :wink:
     
  4. #3 nightperson, 07.06.2008
    nightperson

    nightperson 1er-Guru

    Dabei seit:
    07.11.2005
    Beiträge:
    6.927
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kaarst
    Vorname:
    Andreas
    @ troy,
    Probier' mal hinten 0,1 - 0,2 bar weniger als vorne (z.B. 2,1/2,3) und schalte DSC auf jeden Fall aus. Dann kannst Du entscheiden, ob Du DTC auch noch deaktivierst :wink: Das FL M-Fahrwerk ist definitiv harmonischer (weicher) abgestimmt als die VFL-Fahrwerke , für die Rennstrecke evtl. zu zivil, für den Alltagsgebrauch jedoch durchaus besser geeignet.

    Gruss,
    Andreas
     
  5. Flob

    Flob 1er-Guru

    Dabei seit:
    06.07.2007
    Beiträge:
    6.911
    Zustimmungen:
    25
    Ich fahre mit viel mehr Druck (2,3-2,5).
     
  6. #5 Steak1986, 07.06.2008
    Steak1986

    Steak1986 1er-Profi

    Dabei seit:
    12.03.2008
    Beiträge:
    2.383
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bad Lauterberg im Harz / Göttingen
    Fahrzeugtyp:
    125i Coupé
    Vorname:
    Joachim
    Also ich hab die Erfahrung machen können, dass mit den Runflat 18" 205/225 es deutlich schlechter ums Eck ging als mit den aktuellen Normalen 215/245ern. Trotz des jetzt größeren Unterschiedes der Reifenbreite vorn zu hinten hab ich ein deutlich besseres Fahrgefühl. Welche Reifen sind bei dir denn Montiert? (Marke/Modell)

    Hab zwar andere Dimensionen aber fahre auch mit höherem Reifendruck (immer so 2,5 rum)
     
  7. xuxu

    xuxu 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    19.05.2007
    Beiträge:
    4.169
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Stuttgart
    Fahrzeugtyp:
    130i
    Bei mir hat sich das Einlenkverhalten durch den Einbau von Eibach Federn deutlich verbessert. Man kann viel gezielter Einlenken und hat ein deutlich besseres Gefühl.

    Deine Probleme führe ich hauptsächlich auf die schmale Bereifung auf der Vorderachse und die RFTs zurück. Außerdem würde ich den Reifendruck deutlich erhöhen... denke 2,5 rundum sind ein guter Wert. Einfach mal testen!
     
  8. Bemme

    Bemme 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    20.05.2008
    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dresden
    Bei mir war ähnliches zu spüren, hab den Reifendruck erhöht und siehe da. Eine Besserung trat ein, jedoch wechsel ich jetzt auf 225/40 R18 rund herum und erhoffe mir davon ein besseres Feedback.

    Wie siehts auf der Strecke mit dem Tempolimit /bzw. Blitzer aus?
    Kenn die garnicht :oops:
     
  9. troy®

    troy® Guest

    Die 2,0/2,2 bar hatte ich von dem Aufkleber an der B-Säule. Damit ist er auch auf Kopfsteinpflaster sehr angenehm zu fahren. Anfangs waren 2,6/2,6 bar angelegt und damit war kaum Eigendämpfung vorhanden. Ein echtes Gehoppel auf schlechter Fahrbahn. Werde es mal mit den 2,3/2,5 bar probieren.

    @nightperson:
    Verstehe ich Dich richtig, Du schlägst vor vorne z.B. 2,3 und hinten 2,1 bar fahren??? :?

    @Steak1986:
    Es ist die normale 17" M-Paketbereifung 205/225 ... Pirelli Euphoria RFT

    @Bemme:
    Bist Du Mal dem Link gefolgt? Da stehen alle Infos drin. :wink: Ist gleich "vor unserer Haustür". :twisted: Aber pass auf: neuste Amtsschikane sind abschnittsweise bauliche Trennungen auf der Doppellinie. :shit:

    Gruß, troy®
     
  10. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. xuxu

    xuxu 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    19.05.2007
    Beiträge:
    4.169
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Stuttgart
    Fahrzeugtyp:
    130i
    Die euphorischen Pirellis sind natürlich auch wirklich üble Reifen... haben allg. schlechtes Feedback bekommen im Forum. Mich hat vor allem gestört, dass sie extrem Spurrillen nachziehen.
     
  12. #10 nightperson, 08.06.2008
    nightperson

    nightperson 1er-Guru

    Dabei seit:
    07.11.2005
    Beiträge:
    6.927
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kaarst
    Vorname:
    Andreas
    Ja, Du verstehst mich richtig, erstens, weil die Kiste vorne mehr wiegt und zweitens, weil die Reifen dann an der HA mehr Walkarbeit verrichten und schneller warm werden, also mehr Grip aufbauen. Falls Du 200 km zügig AB fährst, ist das natürlich nicht mehr notwendig, dann würde ich 2,3 rundum vorschlagen oder 2,3 vorne und 2,2 an der HA.

    Gruss,
    Andreas
     
Thema:

M-Fahrwerk/17" Mischb. schnell am Ende?

Die Seite wird geladen...

M-Fahrwerk/17" Mischb. schnell am Ende? - Ähnliche Themen

  1. Suche Lenkradspange E87 M

    Suche Lenkradspange E87 M: Hallo, mir ist beim Umbau vom neuen Lenkrad irgendwie die Lenkradspange abhanden gekommen. Fragt bitte nicht, wie, jedenfalls kann ich die in...
  2. BMW Winterkompletträder Y-Speiche 380 silber 17 Zoll 1er F20 F21 2er F22 F23 RDCi

    BMW Winterkompletträder Y-Speiche 380 silber 17 Zoll 1er F20 F21 2er F22 F23 RDCi: Diesmal mit Bild.... Ich biete hiermit meine BMW Winterkompletträder Y-Speiche 380 silber 17 Zoll 1er F20 F21 2er F22 F23 RDCi zum Verkauf an....
  3. E88 M Heck am E87

    E88 M Heck am E87: Abend Leute, Weiß jemand wo es die gibt ??? MfG Luis118i
  4. 120i B48 M-Sport Mindestzoll Räder

    120i B48 M-Sport Mindestzoll Räder: Hallo liebe Forengemeinde, steinigt mich bitte nicht für diese dumme Frage, aber ich blicke hier aktuell nicht durch! Ich möchte mir gerade...
  5. Austausch M-Fahrwerk

    Austausch M-Fahrwerk: Guten Abend liebe 130i-Freunde, ich war hier schon länger nicht mehr aktiv, aber hoffe trotzdem auf eure Ratschläge und Erfahrungen zum Thema...