Luftdrucktabelle für den 135i

Diskutiere Luftdrucktabelle für den 135i im BMW 135i Forum im Bereich Informationen zu 1er BMW Modellen der ersten Gen.; Hier mal was für die Wissensbasis im Forum ... Ich habe mir eine Tabelle gemacht, in der ich den Luftdruck vom MICHELIN-Rechner notiert habe....

  1. #1 BMWUA, 05.05.2011
    Zuletzt bearbeitet: 05.05.2011
    BMWUA

    BMWUA 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    26.08.2008
    Beiträge:
    4.494
    Zustimmungen:
    42
    Ort:
    Nordeifel
    Fahrzeugtyp:
    M135i
    Motorisierung:
    M135i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Hier mal was für die Wissensbasis im Forum ...


    Ich habe mir eine Tabelle gemacht, in der ich den Luftdruck vom MICHELIN-Rechner notiert habe.

    Alles ohne Gewähr!

    Die Werte gelten für einen 135i mit dessen max. Achslasten und den angegebenen
    Reifentragfähigkeiten. Wenn statt eines 245/35-18 92Y ein 245/35-18 88W
    gefahren wird, dann MUSS der Luftdruck ERHÖHT werden!

    Also, die Luftdrücke gelten für die angegeben Reifenmaße, Geschwindigkeitsindices
    und Tragfähigkeiten (non-RFT) beim 135i !

    Die Vmax ist die maximale Geschwindigkeit, die mit dem angegebenen Luftdruck
    gefahren werden darf (Veff = GPS). Wer den Luftdruck für 200km/h eingefüllt hat, sollte
    demnach nicht schneller als 200 fahren - Ansonsten Luftdruck erhöhen !!!
    Es sind folglich die Mindestluftdruckwerte für die gegebenen Geschwindigkeiten.



    135i - Reifenluftdruck Sommerreifen

    Seriensturzwerte = VA -0° 30' - HA -1° 50'
    Vmax................................. 200 - 220 - 240 - 250 - 270 - 280

    225/45-17 94Y
    vorne...................................1,8 - 1,8 - 1,9 - 1,9 - 2,1 - 2,3
    hinten..................................2,1 - 2,1 - 2,3 - 2,3 - 2,6 - 2,7

    225/40-18 92Y
    vorne...................................1,8 - 1,9 - 2,0 - 2,1 - 2,3 - 2,5
    hinten..................................2,2 - 2,3 - 2,5 - 2,5 - 2,8 - 3,0

    215/40-18 89Y
    vorne...................................2,0 - 2,1 - 2,3 - 2,3 - 2,5 - 2,7

    245/35-18 92Y
    hinten...................................2,2 - 2,3 - 2,5 - 2,5 - 2,8 - 3,0



    Erhöhter Sturz VA -1° - HA -2°15' :

    Vmax................................. 200 - 220 - 240 - 250 - 270 - 280

    225/45-17 94Y
    vorne..................................1,8 - 1,8 - 1,9 - 2,0 - 2,2 - 2,3
    hinten.................................2,1 - 2,2 - 2,3 - 2,4 - 2,6 - 2,8

    225/40-18 92Y
    vorne..................................1,9 - 2,0 - 2,1 - 2,2 - 2,4 - 2,5
    hinten.................................2,3 - 2,3 - 2,5 - 2,6 - 2,8 - 3,0

    215/40-18 89Y
    vorne..................................2,1 - 2,2 - 2,3 - 2,4 - 2,6 - 2,8

    245/35-18 92Y
    hinten..................................2,3 - 2,3 - 2,5 - 2,6 - 2,8 - 3,0


    Die Luftdruckwerte kann man für naheliegende Reifenformate als Richtschnur übernehmen, wenn der
    Lastindex gleich ist.
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für den 1er.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 BMWlover, 05.05.2011
    BMWlover

    BMWlover 1er-Koryphäe

    Dabei seit:
    02.06.2008
    Beiträge:
    31.383
    Zustimmungen:
    5
    Fahrzeugtyp:
    135i Coupé
    Motorisierung:
    135i
    Baujahr:
    02/2009
    Danke! :daumen:
     
  4. #3 BMWUA, 05.05.2011
    Zuletzt bearbeitet: 05.05.2011
    BMWUA

    BMWUA 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    26.08.2008
    Beiträge:
    4.494
    Zustimmungen:
    42
    Ort:
    Nordeifel
    Fahrzeugtyp:
    M135i
    Motorisierung:
    M135i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Da der 118i vorne leichter ist, kann man hier mit den Werten an der Vorderachse (855kg statt 945kg) sogar noch 0,1bar nach unten gehen.
    Hinten sind die Achslasten aber fast gleich (118i = 1020kg ; 135i = 1030kg)
    und somit sind die Drücke auch gleich.

    118d -> VA = 885kg ; HA = 1040kg
     
  5. #4 BMWlover, 05.05.2011
    BMWlover

    BMWlover 1er-Koryphäe

    Dabei seit:
    02.06.2008
    Beiträge:
    31.383
    Zustimmungen:
    5
    Fahrzeugtyp:
    135i Coupé
    Motorisierung:
    135i
    Baujahr:
    02/2009
    Ich wechsel ja bald den Motor :D
     
  6. #5 AirBeluga, 06.05.2011
    AirBeluga

    AirBeluga 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    17.11.2009
    Beiträge:
    153
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Südeifel
    Fahrzeugtyp:
    135i Coupé
    Fein gemacht, vielen Dank! :daumen:

    Hast Du die Zahlen auch für den 255/35er Reifen?
     
  7. indo5

    indo5 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    08.06.2009
    Beiträge:
    6.226
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    118i Cabrio
    Motorisierung:
    118i
    Modell:
    Cabrio (E88)
    Baujahr:
    08/2009
    Vorname:
    Trixi
    Hallo

    ..also ich versteh die Liste nicht ganz...:roll:
    ich hab 118i+M Paket und PP 313 18 Zoll mit 215/245 (RFT!)

    wenn ich 2,0/2,2 oder 2,1/2,3 bei bei angenommern Vmax von 200 kmH reingeben - steht mein wagen def. auf den Felgen und kein Gummi ist mehr zu sehen..:shock:
    oder wie ist die Liste zu verstehen..

    lg
    indo5
     
  8. BMWUA

    BMWUA 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    26.08.2008
    Beiträge:
    4.494
    Zustimmungen:
    42
    Ort:
    Nordeifel
    Fahrzeugtyp:
    M135i
    Motorisierung:
    M135i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Also, ich würde 2,1/2,3 BAR einfüllen.
    Ausserdem die Bleiplatten aus dem Auto entfernen.
    Dann steht er auch nicht auf den Felgen!

    Ansonsten verstehe ich nicht Deine Frage.
    Mit 2,1/2,3 Bar kann man bei einem Lastindex 92 einwandfrei fahren.
    Die RFTs sind aber 88 (W) und da brauchen sie mehr Luft.
     
  9. BMWUA

    BMWUA 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    26.08.2008
    Beiträge:
    4.494
    Zustimmungen:
    42
    Ort:
    Nordeifel
    Fahrzeugtyp:
    M135i
    Motorisierung:
    M135i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Ich hatte mal spasseshalber dieses Format eingegeben und
    die gleichen Druckwerte wie für die 245er erhalten.
    Wichtig ist, daß der Lastindex 92 oder höher ist!
     
  10. #9 Dominik92, 06.05.2011
    Dominik92

    Dominik92 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    06.03.2011
    Beiträge:
    1.911
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    Saarland
    Fahrzeugtyp:
    135i Coupé
    Motorisierung:
    135i
    Modell:
    Coupé (E82)
    Baujahr:
    04/2009
    Vorname:
    Dominik
    Hallo BMWUA! Danke , das bestätigt den verdacht das hinten 3,0 und vorne 2,8 viiiiiel zu hoch sind. Werd morgen mal die werte für 250km/h einfüllen lassen, also 2,5 hinten und 2,3 vorne. noch eine frage was hat es mit dem erhöhten Sturz auf sich? lässt es sich damit besser fahren? oder gilt das für andere Baureihen?

    Gruß
     
  11. BMWUA

    BMWUA 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    26.08.2008
    Beiträge:
    4.494
    Zustimmungen:
    42
    Ort:
    Nordeifel
    Fahrzeugtyp:
    M135i
    Motorisierung:
    M135i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Das mit dem erhöhten Sturz gefällt mir vielleicht nicht mehr so.
    Ich bin heute Autobahn gefahren und da ist der Wagen über 200
    doch sehr nervös! Man muss das Lenkrad aufmerksam ruhig halten.
    Der Wagen läuft super geradeaus aber jeden Millimeter Lenkradeinschlag
    wird unmittelbar in Kurve umgesetzt. Auf der Landstrasse echt genial aber auf der Autobahn ist es etwas anstrengend. Er hängt am Lenkrad, wie ein Terrier an der Wurst!
     
  12. #11 Dominik92, 06.05.2011
    Dominik92

    Dominik92 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    06.03.2011
    Beiträge:
    1.911
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    Saarland
    Fahrzeugtyp:
    135i Coupé
    Motorisierung:
    135i
    Modell:
    Coupé (E82)
    Baujahr:
    04/2009
    Vorname:
    Dominik
    Krass das das so viel ausmacht! Wäre eventuell für mich eine Option, da ich seltener länger 200 fahre, aber gerne die eine oder andere kurve etwas schneller nehme?
     
  13. BMWUA

    BMWUA 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    26.08.2008
    Beiträge:
    4.494
    Zustimmungen:
    42
    Ort:
    Nordeifel
    Fahrzeugtyp:
    M135i
    Motorisierung:
    M135i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Habe mir heute die Werte um 10' korrigieren lassen und die Spur auch etwas weniger auf Vorspur - also nur 5'

    Ist damit besser - muss aber auch sagen, dass der hohe Luftdruck
    (2,5/2,8) nicht besonder gut geradeaus läuft.
     
  14. #13 Dominik92, 07.05.2011
    Dominik92

    Dominik92 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    06.03.2011
    Beiträge:
    1.911
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    Saarland
    Fahrzeugtyp:
    135i Coupé
    Motorisierung:
    135i
    Modell:
    Coupé (E82)
    Baujahr:
    04/2009
    Vorname:
    Dominik
    Kannst du mir eventuell grobe Sturzwerte beim M-Fahrwerk nennen, die für meinen Fahrstil angemessen wären?

    Ich Fahre viel Kurzstrecke, nehme daher die Kurven gerne sehr schnell. Ab und zu steht dann auch mal eine Autobahnfahrt mit 200++ an. Aber die ist dann ehr von kurzer dauer. Also fahre lieber Kurven und bin Fan einer direkten und spontanen Lenkung. In den nächsten 2 Monaten wird wohl auch noch eine Spurverbreiterung vom 20mm vo/hi pro Achse ans Fahrzeug kommen, würde die Vermessung gerne damit verbinden. Gruß Dominik
     
  15. BMWUA

    BMWUA 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    26.08.2008
    Beiträge:
    4.494
    Zustimmungen:
    42
    Ort:
    Nordeifel
    Fahrzeugtyp:
    M135i
    Motorisierung:
    M135i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Ich hatte schon einen Thread dazu aufgemacht.
    Das MFw ist nicht super schlecht aber gut ich anders. Die Dämpfer sind meiner Meinung nach einfach billig. Daher halte ich garnichts davon, nur kdie Federn zu tauschen. Wenn ich die Majo bei Pommes-rot-weiss gegen Sauce Bernaise austausche, dann wird daraus auch keine Haut Cousine!

    Aber eine Fw-Einstellung ist auch immer sehr persönlich, d.h. jeder fühlt sich mit einer pers. Nuance besser als vielleich an Anderer!

    Ich hatte beim MFw eine Einstellung von HA = - 2° und vorne die Dämpfer auf
    Anschlag nach innen - sollte dann was von -0° 46' sein (bis ca. -1°)
    Hängt auch davon ab, wie gemessen wird; mit oder ohne Gewichten, d.h. In Normlage oder halt leer ...

    Die Spurwerte solltest Du mal mit ca. -6' bis -9' probieren.
     
  16. #15 Dominik92, 08.05.2011
    Dominik92

    Dominik92 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    06.03.2011
    Beiträge:
    1.911
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    Saarland
    Fahrzeugtyp:
    135i Coupé
    Motorisierung:
    135i
    Modell:
    Coupé (E82)
    Baujahr:
    04/2009
    Vorname:
    Dominik
    Federn kämen für mich zum Beispiel auch nur aus optischen gründen in frage. Die Performance des Fahrzeugs steigern diese mit Sicherheit nicht! Ich bin aber doch der Meinung das sich eine Spurverbreiterung positiv bemerkbar machen müsste. Mein Vater hat in seinem Auto auch eine verbaut, Sieht nicht nur besser aus, sonder liegt auch viel satter auf der Straße. Werde mal eine Solche verbauen, und die Achsen vermessen lassen bzw neu einstellen. Abwarten, was sich daraus ergibt!
     
  17. BMWUA

    BMWUA 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    26.08.2008
    Beiträge:
    4.494
    Zustimmungen:
    42
    Ort:
    Nordeifel
    Fahrzeugtyp:
    M135i
    Motorisierung:
    M135i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Habe heute morgen mal 2,2/2,5 bar Luftdruck in den 225/40-18er Reifen (PZero)
    auf der AB ausprobiert. Das macht einen deutlich besseren Eindruck
    als 2,5/2,8bar bei sehr hohen Geschwindigkeiten. Bei 250 liegt der Wagen damit eigentlich recht stabil.
     
  18. #17 Dominik92, 08.05.2011
    Dominik92

    Dominik92 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    06.03.2011
    Beiträge:
    1.911
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    Saarland
    Fahrzeugtyp:
    135i Coupé
    Motorisierung:
    135i
    Modell:
    Coupé (E82)
    Baujahr:
    04/2009
    Vorname:
    Dominik
    hast du bei 2,2 noch keine bedenken das der reifen überhitzen könnte? mein Reifenhändler sagte mit 1,3 bar vorne sei noch ok, drunter würde er aber nicht gehen. Deine werte von 2,3 bzw 2,5 haben sich bei mir als sehr gut bewiesen.
     
  19. BMWUA

    BMWUA 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    26.08.2008
    Beiträge:
    4.494
    Zustimmungen:
    42
    Ort:
    Nordeifel
    Fahrzeugtyp:
    M135i
    Motorisierung:
    M135i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Die Werte sind für mich akzeptabel, da ich mit einem leeren Auto fahre.
    Alle Luftdruckeinstellungen sollte man aber gezielt hinterfragen und
    mit seinem persölichen Stil abgleichen, bevor man losfährt.

    Voll beladen mit 280 über die Bahn ... - da würde ich dann
    auch die 2,8/3,0 einfüllen. Aber wann fahre ich schon mal 280?
    Meist mache ich bei 240 zu, weil es darüber einfach nicht mehr
    komfortabel ist. Auf längeren Strecken fahre ich sogar meist
    kaum schneller als 180-210. Hier passe ich dann den Luftdruck
    nach unten an.

    Bedenken sollte man natürlich auch, daß der Reifenverschleiss
    bei 2,4/2,6 wohl eher niedriger ist als bei 2,2/2,4.
    Hier es ist mir persönlich egal, ob der Reifen 18tkm oder 20tkm
    hält. Reifen sparen kann man viel mehr, wenn man nicht schneller
    als 180km/h fährt! Denn jede Fahrt mit 250km/h frisst die Reifen
    geradezu auf (hinten). Das sollte man auch wissen.
    Ausserdem ist ein 135i kein Sparauto - wenn ich sparen wollte, dann
    hätte ich mir vernunftiger Weise einen 118d geholt. Der ist schnell
    und sparsam. -oder- halt sauschnell & teuer = 135i
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Dominik92, 10.05.2011
    Dominik92

    Dominik92 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    06.03.2011
    Beiträge:
    1.911
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    Saarland
    Fahrzeugtyp:
    135i Coupé
    Motorisierung:
    135i
    Modell:
    Coupé (E82)
    Baujahr:
    04/2009
    Vorname:
    Dominik
    Da geb ich dir recht! nur um 2000km mehr von den reifen zu haben lass ich mit nicht die Freude am Fahren nehmen! Sollte ich den Luftdruck beim Verbreitern der Spur auch wieder anpassen oder ist das gleichgültig?
     
  22. BMWUA

    BMWUA 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    26.08.2008
    Beiträge:
    4.494
    Zustimmungen:
    42
    Ort:
    Nordeifel
    Fahrzeugtyp:
    M135i
    Motorisierung:
    M135i
    Modell:
    Hatch (F20)

    Ich habe am WE mal v2,1/h2,4 bei meinen 225/40-18er PZero probiert.
    Ich finde, daß v2,2/h2,5 eine Nuance besser läuft. Aber
    kann das jetzt nicht beschreiben. Ist subjektiv.
     
Thema: Luftdrucktabelle für den 135i
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Reifen Luftdruck Bmw 135

    ,
  2. Reifendruck 135i

Die Seite wird geladen...

Luftdrucktabelle für den 135i - Ähnliche Themen

  1. [E82] Farbcode Bremssattel 135i

    Farbcode Bremssattel 135i: Hallo, hat jemand den Farcode der Bremssattel vom grauen 135i sattel?
  2. [E8x] Verkaufe Front 135i look

    Verkaufe Front 135i look: verkaufe eine originale BMW Frontschürze im 135i look alle Halter in Ordnung inkl Gitter und Stegen vorbereitet für PDC und SRA in der...
  3. 1er M-Coupe Heckstoßstange an 135i

    1er M-Coupe Heckstoßstange an 135i: Servus zusammen, da ich das normale M-Paket Heck am 135i nicht so besonders schön finde, war ich auf der Suche nach dem Heck vom m-Coupe. Da...
  4. BMW 135i N54 Tii, Performance, 19", Carbon, Stage X

    BMW 135i N54 Tii, Performance, 19", Carbon, Stage X: BMW 135i N54 Tii Der Umbau: - Carbon Factory Austermann, Motorhaube - BMW Performance Heckspoiler Carbon - BMW Performance...
  5. BMW 135i N54 Tii, der "Endgegner"

    BMW 135i N54 Tii, der "Endgegner": Hi 1er Fans :icon_smile: hier mal ein etwas anderer Thread. (Heute Spaß, morgen ernst...) Es geht um einen 1er (BMW 135i), der den Mitgliedern...