Lohnt sich Diesel überhaupt noch?

Diskutiere Lohnt sich Diesel überhaupt noch? im Allgemeines zum BMW 1er E8x Forum im Bereich Informationen zum 1er E-Modell 2004-2013; Liebe Kolleschen und Kolleschinnen.. ach scheiss drauf :D Hallo zusammen, ich möchte mir den 116er finanzieren, kann auch ein anderer 1er...

  1. Else

    Else 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    19.04.2008
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Liebe Kolleschen und Kolleschinnen.. ach scheiss drauf :D

    Hallo zusammen,

    ich möchte mir den 116er finanzieren, kann auch ein anderer 1er werden.
    Aber ik wes halt net ob Diesel oder Benziner oder gar umrüsten auf Autogas.

    Lohnt sich denn ein Diesel noch bei den so gestiegenen Bezinpreisen?

    Über eine qualifizierte Antwort wäre ich sehr dankbar :D

    LG
    die Else
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für den 1er.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. M1

    M1 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    03.01.2008
    Beiträge:
    145
    Zustimmungen:
    0
    Selbst bei fast ähnlichen Benzin/Diesel Preisen hast du mit Diesel immernoch eine viel höhere Reichweite.. kommt halt drauf an wie viel du im Jahr fährst...
     
  4. Else

    Else 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    19.04.2008
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Stimmt, dieses Argument habe ich gar nicht berücksichtigt. Danke für die Antwort.

    ... aber ich habe noch mehr Fragen.

    Wieso rät in diesem Forum fast jeder vom 116er ab und rät zum 120er?
    Hat das einen speziellen erfahrungstechnischen Grund?
     
  5. M1

    M1 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    03.01.2008
    Beiträge:
    145
    Zustimmungen:
    0
    116i und 120d kannst man ja garnicht vergleichen, nicht mal preislich.. nur der 116i ist halt untermotorisiert und insofern der Geldbeutel es irgentwie zulässt sollte man sich gedanken machen ob man nicht wenigstens einen 118 nimmt..
     
  6. M@x

    M@x 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    02.08.2007
    Beiträge:
    4.888
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Spritmonitor:
    Um die Preisdifferenz 116i zu 118d wieder rein zu fahren, mußt Du ganz schön km schrubben.

    Reichweite ist wirklich ein Argument, wenn Du ein Langstreckenfahrer und dazu Autobahnheizer bist, werden alle 1er Benziner Dich nerven.
     
  7. Magguz

    Magguz 1er-Fan

    Dabei seit:
    03.03.2008
    Beiträge:
    861
    Zustimmungen:
    0
    Also ich habe mich heute echt erschreckt als ich um 5ughr auf die arbeit gefahren bin...

    1,42 der Liter Diesel! und 1,49 Super!

    Aber b2t, man sagt das sich ein Diesel erst ab 20tkm im Jahr lohnt!

    Der 116i ist nicht untermotorisiert... wer nicht einigermaßen sportlich schalten kann (wenns drauf ankommt) wird natürlich seine Probleme haben und sagen das er gar nicht vorwärts kommt! verständlich...
    Aber egal, meine empfehlung liegt trotzdem beim 118i... der ist (glaub ich) am wirtschaftlichsten von allen 1ern! gleiche Verbrauch wie ein 116i und hat halt 20PS mehr... mit nem 120i wirste, was den Verbrauch angeht, nicht unbedingt glücklich!
     
  8. M@x

    M@x 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    02.08.2007
    Beiträge:
    4.888
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Spritmonitor:
    Nehmen wir mal vom Verbrauch her die Daten vom Spritmonitor, da kommen die FL 116i auf 8,2 und die 118d FL auf 6,2 Liter (wer öfter schneller fährt, sollte beim Benziner einen etwas höheren Aufschlag einkalkulieren als beim Diesel).

    Preise setze ich mal bei Super 1,50 und Diesel 1,35/1,40/1,45.

    Das macht in den Betriebskosten einen Unterschied (abhängig von Preisdifferenz Sprit und km/Jahr):
    5 Cent / 10.000km => 331 Euro
    10 Cent / 10.000km => 362 Euro
    15 Cent / 10.000km => 393 Euro

    5 Cent / 15.000km => 497 Euro
    10 Cent / 15.000km => 543 Euro
    15 Cent / 15.000km => 590 Euro

    5 Cent / 20.000km => 661 Euro
    10 Cent / 20.000km => 724 Euro
    15 Cent / 20.000km => 786 Euro

    5 Cent / 25.000km => 828 Euro
    10 Cent / 25.000km => 905 Euro
    15 Cent / 25.000km => 983 Euro


    Diese Differenz muss die erhöhte Steuer, teurere Wartung (?), den erhöhten Wertverlust aufgrund des höheren Kaufpreis und die Finanzierung des erhöhten Kaufkreises decken. Alles Grundschulmathe.
     
  9. #8 elexess, 19.04.2008
    elexess

    elexess 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    09.12.2007
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Garching b. München
    ich muß meinen AUTOGASSENF mal schnell dazu geben.
    Es ist im Moment noch nicht Möglich bei den neuen BMW Motoren mit Piezoeinspritzung Autogas nachzurüsten ! :cry:
     
  10. #9 blueroadster, 19.04.2008
    blueroadster

    blueroadster 1er-Profi

    Dabei seit:
    03.09.2007
    Beiträge:
    2.614
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Luxemburg
    Hi Else,

    es ist genau so wie M@x es schon gesagt hat: fährst du viel, dann lohnt der 118d sich eventuell für dich, das kannst du dir ja ausrechnen.

    Der 116i wird im Allgemeinen hier im Forum als untermotorisiert angesehen, aber auch das ist ganz subjektiv. Klar sind 122 PS für das Gewicht das Autos nicht wirklich viel (mein MX5 hat nur 115 Ps, wiegt aber auch nur 950 Kg), aber es kommt auch auf deinen Fahrstil und dein Steckenprofil an!

    Rechne dir mal in aller Ruhe alles aus, dann organisierst du dir eine Probefahrt mit dem 116i bzw 118i/118d und dann kannst du dich für das eine oder andere Auto entscheiden!

    LG

    Patrick
     
  11. Else

    Else 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    19.04.2008
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    ujj super nett!!! Danke für deine Mühen. Vielen lieben Dank auch für die anderen Antworten.

    Also ich hab ausgerechnet, ich mach pi mal Daumen 30.000 km im Jahr. Da sind wir schon fast bei 1000€
    Ich weiss zwar nicht wie die Preisentwicklung beim Sprit aussieht, aber ich gehe mal ganz naiv davon aus, dass Diesel immer günstiger bleiben wird als Benzin.
    Auf Autogas umrüsten kost so um die 1200€. Aber es geht ja bei unserem Einsi nicht gell.

    Wo erfahr ich am besten etwas über die Versicherungskosten? Ich lande immer auf so Seiten wo die Persönliche Daten haben wollen... :-/
     
  12. Magguz

    Magguz 1er-Fan

    Dabei seit:
    03.03.2008
    Beiträge:
    861
    Zustimmungen:
    0
    Hmm das glaube ich nicht... Diesel wird früher oder später teurer als benzin... man sieht es ja heute schon das der Diesel schon ordentlich an die Benzinpreise aufgerückt ist!

    Ähm kommt aufs Baujahr drauf an... vor 03.07 geht es noch... (also beim alten Motor geht es, und ich mein im März 07 gab es des gravierende Motorupdate)
    Nur bei der neuen Piezo-Einspritzung (noch) nicht!
     
  13. taco

    taco 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    12.03.2008
    Beiträge:
    1.256
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    120d Coupé
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    06/2013
    Spritmonitor:
    @Else

    Hast Du mal über V-Leasing nachgedacht? (Günstige Leasingrate + Versicherung.)
    Die Versicherung kostet dann 19,99 / Mon. Das ist gerade für vielfahrer interessant. Und bei 30.000 kg / Jahr
    versteht sich von selbst, dass Du mit einem 118d gut bedient bist.
    :arrow: Damals bei mir war der Unterschied in der Monatsrate gerade mal 20 €/mon.

    Falls Du auf jeden Fall finazieren willst:
    Stimmt zwar dass der 118d erst mal teurer als der 116i ist. Nur ist
    er ja auch beim Wiederverkauf mehr wert. :hinweisen:
     
  14. M@x

    M@x 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    02.08.2007
    Beiträge:
    4.888
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Spritmonitor:
    Bei der momentanen Steuersituation wird Diesel in D sicher nicht so schnell teurer als Benzin - dafür ist der Unterschied in der Mineralölsteuer zu groß.
     
  15. taco

    taco 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    12.03.2008
    Beiträge:
    1.256
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    120d Coupé
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    06/2013
    Spritmonitor:
    Es sind aktuell 0,20 €/l

    Zwar ist Diesel im Einkauf schon heute teurer als Benzin.
    Trotzdem sollte der Unterschied noch immer ca. 0,15 €/l betragen.
    Die aktuellen 0,09 €/l Unterschied sind dem Gewinnbedarf der darbenden
    Erdöl Firmen geschuldet. Es sei Ihnen gegönnt, den armen :evil:
     
  16. M@x

    M@x 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    02.08.2007
    Beiträge:
    4.888
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Spritmonitor:
    Ich dachte, es wären ~18,5 Cent - netto, d.h. 22 Cent brutto... :?:
     
  17. WEM

    WEM 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    06.05.2007
    Beiträge:
    1.413
    Zustimmungen:
    1
    Nur so zur Info ... ich hab vor kurzem mal danach gesucht.


    Energiebesteuerung

    Der eigentliche Witz an der Energiesteuer ist:


    Doppelbesteuerung: Eine weitere Kuriosität der Mehrwertsteuer zeigt sich zum Beispiel an der Tankstelle. Dort kassiert der Staat schließlich an jedem Liter Benzin schon durch die Mineralölsteuer ordentlich mit. Erst danach kommt obendrauf noch mal die Mehrwertsteuer. Und so erzeugt der Staat unterm Strich Steuern auf die eigene Steuereinnahme.
     
  18. M@x

    M@x 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    02.08.2007
    Beiträge:
    4.888
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Spritmonitor:
    Darum sagte ich ja 18,5 netto und 22 brutto - das ist aber bei jeder Verbrauchssteur so, sei es Tabak- oder Aloholsteuer...
     
  19. WEM

    WEM 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    06.05.2007
    Beiträge:
    1.413
    Zustimmungen:
    1
    das macht es ja nicht besser....
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. M@x

    M@x 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    02.08.2007
    Beiträge:
    4.888
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Spritmonitor:
    Hast Du völlig Recht, nur es ist absolut nichts Besonderes, das wollte ich damit sagen.

    Aber sei mal froh, dass die Mineralöl- und die Ökosteuer Mengen- und keine Preissteuern sind, sonst würde es noch mehr weh tun :wink:
     
  22. myild

    myild 1er-Profi

    Dabei seit:
    29.01.2006
    Beiträge:
    2.167
    Zustimmungen:
    1
    Ganz ehrlich meine Meinung...

    Mir hätte auch ein 116i gereicht... und ich brauche echt kein Diesel..
    die 12 bzw 15 t km wenns hoch kommt wäre mir egal..

    Allerdings hat der Diesel mehr Reichweite und hat einen klasse Durchzug :shock: 8)
     
Thema:

Lohnt sich Diesel überhaupt noch?

Die Seite wird geladen...

Lohnt sich Diesel überhaupt noch? - Ähnliche Themen

  1. [E87] M-Fahrwerk mit Eibach Federn alle Diesel und 6 Zylinder

    M-Fahrwerk mit Eibach Federn alle Diesel und 6 Zylinder: Hallo zusammen, nachdem ich mich jetzt doch für ein Gewindefahrwerk entschieden habe steht mein M-Fahrwerk mit Eibach ProKit Federn zum Verkauf....
  2. [E87] Diesel auf Schienen

    Diesel auf Schienen: Hallo zusammen, jetzt ist es auch bei mir an der Zeit mein kleines Projekt vorzustellen. Da ich beruflich sehr viel fahre muss es leider ein...
  3. Diesel Motor von Euro 5 auf Euro 6 umrüsten

    Diesel Motor von Euro 5 auf Euro 6 umrüsten: Guten Tag. In den Medien ist es ja schon überall zu sehen. Es sollen in Zukunft Diesel Motoren mit Euro 5 Einstufung extreme Probleme bekommen....
  4. [Verkauft] Domstrebe Alu Wiechers Sport 067030 (Diesel)

    Domstrebe Alu Wiechers Sport 067030 (Diesel): Verkaufe eine unbenutzte Domstrebe Alu Wiechers Sport 067030 (Diesel) passend für alle E8x Diesel Modelle, aufgrund Umstieg auf F30 :icon_smile:...
  5. Diesel mit Downpipe zu laut? Meinungen, Erfahrungen?

    Diesel mit Downpipe zu laut? Meinungen, Erfahrungen?: Moin, ich habe vor langer Zeit mal Testweise meinen ESD leer räumen lassen. Der F20/21 N47 kommt ja ohne MSD und VSD werkseitig also quasi schon...