Lichtmaschine lädt nicht. Ansteuerung?!

Diskutiere Lichtmaschine lädt nicht. Ansteuerung?! im Allgemeines zum BMW 1er E8x Forum im Bereich Informationen zum 1er E-Modell 2004-2013; Hallo zusammen, Vorab zum Fahrzeug: E87 BJ04 120i Verbaut ist die 150A Lima. Vor kurzem war beim starten die Batterie leer, also schaute ich...

  1. #1 BmwBastler, 31.01.2020
    BmwBastler

    BmwBastler 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    04.11.2018
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    1
    Hallo zusammen,
    Vorab zum Fahrzeug:
    E87 BJ04 120i
    Verbaut ist die 150A Lima.

    Vor kurzem war beim starten die Batterie leer, also schaute ich nach, was los ist.
    Bei laufendem Motor liegt die Batteriespannung bei gerade einmal 12,2-12,7V. Also deutlich zu gering.

    Heute habe ich die Lichtmaschine ausgebaut und den Regler ersetzt. Dabei auch gleich die Dioden gecheckt, diese sind auch ok.

    Brachte leider keinerlei Besserung.
    Anschließend habe ich mir den Strom angeschaut.
    Im Leerlauf und alle Verbraucher aus, zieht der Wagen etwa 17A aus der Batterie. Die Lichtmaschine liefert ca. 15A.
    Schalte ich alle Verbraucher an (licht, Lüfter, Sitzheizung, usw.) Zieht der Wagen etwa 80A, die Lichtmaschine liefert etwa 77A.
    Sie arbeitet prinzipiell also und liefert auch Strom.
    Die Batterieleuchte im Tacho ist aus.

    Meine nächste Vermutung wäre also, dass der Fehler irgendwo an der Regelung/Erregung liegen muss.

    Kann mir hier jemand sagen, wie genau die Regelung beim E87 aufgebaut ist und woher die Lima ihre Erregerspannung bekommt?

    Gibt es irgendetwas was in die Richtung angelernt werden muss oder kalibriert werden kann?

    Oder hatte hier jemand schonmal ein ähnliches Problem.

    Ich wäre für jede Hilfe dankbar.
    Viele Grüße :)
     
  2. deftl

    deftl 1er-Süchtling

    Dabei seit:
    10.02.2012
    Beiträge:
    10.849
    Zustimmungen:
    910
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    11/2012
    https://www.newtis.info/tisv2/a/de/e87-120i-sha/search?q=Generator

    https://www.leebmann24.de/austausch-generator-150a-1er-3er-5er-x1-x3-z4-12317533270.html
     
  3. #3 BmwBastler, 06.02.2020
    BmwBastler

    BmwBastler 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    04.11.2018
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    1
    Hallo,

    der Generator ist ok. Es muss ein Fehler in der Ansteuerung liegen.
    (habe inzwischen den Generator aus einem funktionierenden Wagen quer getauscht, exakt selbes Verhalten).

    Auch die Bordspannung mit dem Oszilloskop betrachtet sieht ok aus.

    Die Batteriespannung beträgt direkt nach dem Starten 14,3V und bricht dann während der Fahrt bis auf 12,3V ein...
     
  4. deftl

    deftl 1er-Süchtling

    Dabei seit:
    10.02.2012
    Beiträge:
    10.849
    Zustimmungen:
    910
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    11/2012
    Was kommt denn an den Batterieproblem an? Wo middt du die Nordspannung? Der f20 hat ja eine ladestandüberwachung. Vermutung, wenn die Zuleitung Generator bat keine Verluste aufweist. Defekt dort.

    zum überlegen, wenn alle Messungen kein Ergebnis liefern.
    Neue bat von Varta für 140e, baugleich zur BMW Varta Variante. Einbauen und registrieren.
    Sage das, weil ich mit meiner nun 7 Jahre alten bat Ähnliches hatte, hat Ladung selbst am Ladegerät schwer aufgenommen, keine Kapazität aufgebaut und im Fahrzeug bei stand oder Kurzstrecke nach ner Woche auf 30 Kapazität...

    daher die alte bat mal auf Kapazität im Fahrzeug auslesen, Carly oder nimmer link oder Inpa, wer’s hst

    tippe da nun fast auf die Batterie selber
     
  5. #5 BmwBastler, 06.02.2020
    BmwBastler

    BmwBastler 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    04.11.2018
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    1
    Hi,
    Es ist kein F, sondern ein E81 (siehe Forum oder erster Beitrag).
    Batterie ist neu.

    Spannung gemessen mit Multimeter und Oszilloskop.
     
  6. deftl

    deftl 1er-Süchtling

    Dabei seit:
    10.02.2012
    Beiträge:
    10.849
    Zustimmungen:
    910
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    11/2012
    Und die bordsoannung am Zigarettenanzünder sollten bei 13-14,5V liegen. Meiner steht fast immer bei 14 bis 14,5 v dort
     
  7. deftl

    deftl 1er-Süchtling

    Dabei seit:
    10.02.2012
    Beiträge:
    10.849
    Zustimmungen:
    910
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    11/2012
    Ist die bat angemeldet, such beim e ist das glaube ich notwendig...
     
  8. #8 BmwBastler, 06.02.2020
    BmwBastler

    BmwBastler 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    04.11.2018
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    1
    Das ist mir schon klar...

    Daher suche ich ja hier nach Hilfe, wieso bei meiner Kiste die Spannung zu gering ist...
    Die ansteuerung kommt wohl ja vom Motor Steuergerät.
    Ich vermute hier ein Problem in der Ansteuerung der Lima.

    Ja batterie ist registriert.
     
  9. deftl

    deftl 1er-Süchtling

    Dabei seit:
    10.02.2012
    Beiträge:
    10.849
    Zustimmungen:
    910
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    11/2012
    ich halte mal fest was du bisher mitgeteilt hast.

    neue, bat
    generatortausch, alles ohne symtomänderung.

    syptome: batteriespannung bricht von 14,3V auf 12,3 V bei der fahrt ein.
    bei laufendem Motor ist sie auch zu niedrig

    Battereispannung ist die Spannung gemessen an der Batterie!

    die bordspannung sieht ok aus..

    bordspannung ist die Spannung an einem belibigen punkt im bordnetz zwischen Generator und Batterie, z.b. 12V buchse

    der wagen zieht mehr Strom als die LIMA zu verfügung stellt.

    offen belibt wie hoch die Spannung an der LIMA während der fahrt ist
    offen bleibt wie hoch die Spannung an den batterieladeklemmen während der fahrt ist

    unerklärt für mich, weshalb die bordspannung ausreichen hoch ist, wenn die LIMA nicht genug Leistung bringt und die bat dann auch einbricht. hier muss die bordspannung dann auch einbrechen. wenn nicht, kommt keien Ladung bei der bat an!

    wenn du nun generatorfunktion auschliessen willst, musst du den Generator während der fahrt messen, am Generator.

    von der beschriebenen Symptomatik hast du entweder nen stromdieb im Fahrzeug oder auch damit verbunden zu wenig ladeleistung an der Batterie.

    die batterie muss dann einbrechen und wird auch nicht ausreichend geladen.

    ebenso muss das bordnetz einbrechen.

    solange du nicht alle 3 Messpunkte zu eienm Zeitpunkt vergleichen kannst, wird es schwierig sein zu sagen, ob der generator nicht zum laden geschaltet wird oder im Verteilungsnetz oder der regelung etwas nicht stimmt.

    generelle frage:

    was sagt der fehlerspeicher, denn bei unterspannung gibt es zwangsläufig einträge.


    sonst sehe ich hier aus der ferne keine weiteren möglichkieten einer Eingrenzung.

    fahr zu den autodoktoren, die freuen sich über so misteriöse fälle immer! :icon-dancing:
     
  10. #10 BmwBastler, 07.02.2020
    BmwBastler

    BmwBastler 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    04.11.2018
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    1
    Hallo,
    ich glaube das hast du etwas falsch verstanden.

    Die Bordspannung = Batteriespannung.
    Sonst müsste ja ein Kabel kaputt sein.
    Die Spannung von 12,3V messe ich an Batterie, Lichtmaschine und auch im Innenraum.
    Ich wüsste nicht, wo ich behauptet habe, dass die Bordspannung höher als die Batteriespannung sein soll ?!

    "Spannung sieht mit dem Oszilloskop betrachtet sieht ok aus" bedeutet, dass es keine Einbrüche, übermäßigen Ripple o.ä. gibt.

    Die Spannung während der Fahrt pendelt zwischen 12 und 12,5V. Tendenz eher richtung 12,2-12,3V.

    Die 3 Punkte haben (natürlich) alle etwa dieselbe Spannung.
    Die Lichtmaschine lädt in gewissem Rahmen, zeigt ja die Strommessung... (Strom =/= Spannung!)
    Dementsprechend funktioniert die Erregung/Ladung/Regelung zumindest soweit, dass die Lichtmaschine die Last zumindest grob ausregelt, aber eben nicht genug!

    Ein Stromdieb existiert nicht. Der gemessene Verbrauchte Strom ist ja schließlich im normalen Rahmen.
     
  11. BiosT

    BiosT 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    23.06.2013
    Beiträge:
    309
    Zustimmungen:
    174
    Ort:
    Groß-Gerau
    Motorisierung:
    130i
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    04/2006
    Vorname:
    Mirko
    Masseband?
     
  12. #12 BmwBastler, 25.02.2020
    BmwBastler

    BmwBastler 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    04.11.2018
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    1
    Hallo zusammen,

    hat keiner mehr eine Idee?

    Was bisher gemacht wurde:
    - Regler Lichtmaschine getauscht -> keine Änderung
    - neue komplette Lichtmaschine verbaut -> keine Änderung
    - Bordspannung mit dem Oszilloskop betrachtet -> keine Auffälligkeiten
    - Plus-Leitung von Lichtmaschine bis Batterie überprüft -> ok
    - Masseverbindung Lichtmaschine überprüft -> ok
    - Batterie neu -> keine Änderung

    Lichtmaschine liefert Strom, lädt aber die Batterie nicht.
    Bordspannung liegt während der Fahrt bei ca. 12,3V.
    Batterie wurde neu angelernt. Kapazität wurde angelernt.

    Aktuell läuft er mit vollgeladener Batterie über 700km, bis er dann irgendwann nicht mehr startet.
    Langsam bin ich echt ratlos... :tears_blue:
     
  13. #13 DaniloE31, 26.02.2020
    DaniloE31

    DaniloE31 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    27.11.2013
    Beiträge:
    261
    Zustimmungen:
    114
    Ort:
    AB
    Fahrzeugtyp:
    125i Coupé
    Motorisierung:
    125i
    Modell:
    Coupé (E82)
    Baujahr:
    10/2008
    Hast du etwa einen Motor Typ N46?
    Wie schon beim vorgänger N42 wird hier die Ladespannung direkt von der DME bestimmt, über die Verbindung am kleinen Stecker:

    [​IMG]

    Und falls die SA (Sonderaustattung) 1CB an deinem Auto vorhanden ist, dann spielt eventuell der IBS (Intelligenter Batterie Sensor) auch eine Rolle.
    Also meiner Meinung nach gibt es folgende Möglichkeiten:

    1. Verbindung DME - Lichtmaschine gestört
    2. DME Ausgang zu Lichtmaschine i.wie defekt
    3. IBS spinnt / defekt

    :) :thumbsup:
     
  14. #14 BmwBastler, 26.02.2020
    BmwBastler

    BmwBastler 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    04.11.2018
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    1
    Hallo,
    danke für die Antwort.

    Ja es ist ein N46.
    Die Erregerspannung kommt über den kleinen Stecker, die Erregung funktioniert ja auch in gewisser Weise, nur eben nicht so wie sie soll...

    Verbindung DME zu Lima würde ich ausschließen, da die Erregung ja immer funktioniert, nur eben nicht so wie sie soll. Es gibt aber keine Wackler o.ä., die Regelung ist falsch, aber konstant.

    Gibt es eine Möglichkeit den IBS zu testen?
    bzw kann man dessen Messwerte o.ä. auslesen?
    Die Ausgelesene Spannung mittels OBD entspricht in etwa der manuell mit dem Multimeter gemessenen Spannung.
     
  15. #15 DaniloE31, 26.02.2020
    DaniloE31

    DaniloE31 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    27.11.2013
    Beiträge:
    261
    Zustimmungen:
    114
    Ort:
    AB
    Fahrzeugtyp:
    125i Coupé
    Motorisierung:
    125i
    Modell:
    Coupé (E82)
    Baujahr:
    10/2008
    Ein Satz wie: "ich gehe davon aus... " ist immer der Anfang einer Katastrophe... Erst recht bei einer Fehlersuche :slywink: :mrgreen:.

    Es ist nämlich so, dass bei Ausfall der Verbindung mit der DME, der Regler einen festen Ersatzwert nimmt, damit die Lichtmaschine nicht ganz ohne Funktion bleibt... Notlauf eben.
    Wie hoch dieser Wert aber ist oder sein soll, das weiß ich aber leider nicht...
     
  16. #16 DaniloE31, 26.02.2020
    DaniloE31

    DaniloE31 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    27.11.2013
    Beiträge:
    261
    Zustimmungen:
    114
    Ort:
    AB
    Fahrzeugtyp:
    125i Coupé
    Motorisierung:
    125i
    Modell:
    Coupé (E82)
    Baujahr:
    10/2008
    Übrigens, darüber kommt keine Erregerspannung, das ist eine digitale Schnittstelle.
    Die Erregespannung wird intern vom Regler erzeugt, nach übermittelten Sollwert .
     
    BmwBastler gefällt das.
  17. #17 BmwBastler, 26.02.2020
    BmwBastler

    BmwBastler 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    04.11.2018
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    1
    Der Regler selbst in der Lichtmaschine ist ja "doof", der macht ohne Erregerspannung ja garnichts.
    Lässt sich ja leicht durch abziehen des Steckers nachbilden.

    Daher bekommt die Lichtmaschine auf jeden Fall ein Signal.
     
  18. #18 DaniloE31, 26.02.2020
    DaniloE31

    DaniloE31 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    27.11.2013
    Beiträge:
    261
    Zustimmungen:
    114
    Ort:
    AB
    Fahrzeugtyp:
    125i Coupé
    Motorisierung:
    125i
    Modell:
    Coupé (E82)
    Baujahr:
    10/2008
    Wie du meinst...

    (Wobei: hast du den richtigen Regler gekauft?)
     
  19. #19 BmwBastler, 02.03.2020
    BmwBastler

    BmwBastler 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    04.11.2018
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    1
    Sorry, ich muss mich entschuldigen.
    Dein Beitrag #16 hatte ich überlesen, kam wohl paar Sekunden vor meinem.
    Ich bin fest davon ausgegangen, dass die Regelung im MSG stattfindet und nur über eine Steuerleitung die Lima geregelt wird...
    Ich nehme also alles zurück und behaupte das Gegenteil! :kratz:


    Ich habe jetzt einfach mal den Stecker der Lichtmaschine abgezogen. Und siehe da, sie lädt permanent mit glatt 14,0V.
    Das rettet mich jetzt erstmal und muss als Übergangslösung herhalten. Auf jeden Fall deutlich besser, als permanent das Ladegerät beim Parken anzustecken.

    Es scheint aber also doch, als komme ein falsches Signal vom Steuergerät ?!

    Gruß

    Edit: Ja Regler ist 1:1 der alte. Lima ist inzwischen ja auch komplett getauscht ohne Änderung.
     
    DaniloE31 gefällt das.
  20. #20 x6fahrer, 11.03.2020
    x6fahrer

    x6fahrer 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    25.04.2019
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    4
    Bei Bj 04 hast Du ja keinen IBS, oder?
    Ansonsten, wenn der IBS eine volle Batterie meldet, läd die LIMA natürlich nicht.
     
Thema: Lichtmaschine lädt nicht. Ansteuerung?!
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. E87 kein ladestrom

    ,
  2. bmw e187 kein ladestrom

Die Seite wird geladen...

Lichtmaschine lädt nicht. Ansteuerung?! - Ähnliche Themen

  1. [E87] Lichtmaschine ausbau

    Lichtmaschine ausbau: da ich meinen Öldruckschalter wechseln möchte, muss ja zu erst die Lichtmaschine raus. Soweit so gut,.. dabei muss ja der Riemenspanner mittels...
  2. Lichtmaschine Freilauf wechseln?

    Lichtmaschine Freilauf wechseln?: Hallo Leute, meine Lichtmaschine hört sich nicht mehr sehr schön an (klackert) und der Freilauf könnte das Problem sein. Ich war also heute bei...
  3. [E81] Freilauf Lichtmaschine

    Freilauf Lichtmaschine: Hi zusammen, mich würde interessieren, inwieweit der Freilauf der Lichtmaschine das laden der Batterie beeinflusst, bzw. wieviel Volt muss...
  4. [E87] Problem beim Starten - Batterie / Lichtmaschine?

    Problem beim Starten - Batterie / Lichtmaschine?: Hallo leute, seit einigen Tagen habe ich extreme Probleme, die ganz plötzlich aufgetreten sind. letzten Mittwoch bin ich noch normal gefahren,...
  5. [E81] Lichtmaschine und wirkungsgrad

    Lichtmaschine und wirkungsgrad: Hi, Seitdem ich ordentlich hifi nachgerüstet habe ist mir aufgefallen das mein wagen unendlich viel säuft. wenn ich die anlage ausgeschaltet habe...