Leistungssteigerung / was ist sinnvoll? / was ist technisch gesehen erforderlich?

Dieses Thema im Forum "BMW 1er M Coupé" wurde erstellt von Wolfermann, 31.07.2014.

  1. #1 Wolfermann, 31.07.2014
    Wolfermann

    Wolfermann 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    29.01.2012
    Beiträge:
    169
    Zustimmungen:
    1
    Ich habe das Forum bereits hin und her gelesen und erlaube mir dennoch einen neuen, eigenen Thread dafür aufzumachen, da ich meine Fragen nicht alle so beantwortet fand, wie ich mir das wünsche.

    Einige von euch wissen ja zwischenzeitlich, dass ich vor dem 1M sehr leistungsstarke Sportwagen gefahren habe und über eine gemachte Z06 über einen mod. 997 Turbo nun auf Grund eines Reifenplatzers bei Höchstgeschwindigkeit bei meinem BMW 1M gelandet bin.

    Mir geht es nicht um möglichst viel Leistung, da ich diese schon mit über 600 PS hatte, sondern um eine sinnvolle Leistungssteigerung bei der die Fahrbarkeit für mich im Vordergrund steht. Der 1M ist ja von seinem CW-A-Wert so unterlegen, dass er selbst mit 500 PS keinem 100 PS schwächeren 911er davonfahren würde.

    Derzeit fahre ich eine Software von Tauber Motorsport mit linearisierter Gaspedalkennlinie (kein Drehmomentberg) zwecks Fahrbarkeit, die Serien-Downpipes und das N55-Midpipe (vom Vorbesitzer verbaut) und komme von den Fahrleistungen gerechnet an die 400 PS. Ich bin mit dem Motor und dessen Leistungsabgabe sehr zufrieden.

    Nachdem einige der Meinung sind, dass zwingend Katless Downpipes verbaut werden sollten um dem Wärmehaushalt positiv zu beeinflussen und lieber das Serien-Midpipe gefahren werden sollte, bin ich im Moment etwas verunsichert.

    Ich habe einen befreundeten Auspuffbauer an der Hand, der mir sofort schöne 200er Kats in das Midpipe verbauen würde. Bei den Downpipes würde ich allerdings auf bereits am Markt erhältliches zurückgreifen.

    Nun stellt sich für mich die Frage ob das alles sein muss und was mit dieser Schritt mit angepasster Software bringen würde. Verliert man Drehfreude, da die Lader untenherum effektiver arbeiten würden und oben heraus sie ohnehin zu klein wären, oder verhält es sich genau andersherum?

    Wie gesagt, mir geht es nicht zwingend um die Leistung, sondern vielmehr um den evtl. notwendigen Schutz der Hardware durch andere Downpipes.

    Sollte der Thread nicht gerne getrennt von anderen gesehen werden, so bitte ich einen Mod. diesen passend zu verschieben.

    PS. sollte jemand Katless-Downpipes oder welche mit 200-zelligen Kats abgeben wollen, bitte melden.
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für den 1er.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 BMW-Drive, 31.07.2014
    BMW-Drive

    BMW-Drive 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    21.11.2013
    Beiträge:
    1.457
    Zustimmungen:
    0
    Wenn man nicht weiß wie man draufzulatschen hat ist das klar :eusa_doh:
     
  4. #3 AK-X-34, 31.07.2014
    AK-X-34

    AK-X-34 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    28.01.2013
    Beiträge:
    243
    Zustimmungen:
    6
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    11/2014
    Vorname:
    Michel
    Also ich habe meiner Emma auch 200 Zeller mit HJS Kats spendiert. Von der Leistung hängt er etwas besser am Gas. Aber man sollte keine Wunder erwarten. Der Rest der AGA ist bis auf den ESD komplett Serie.
    Mir ging es bei dem DPs auch nicht um die Leistung sondern vielmehr um die thermische Entlastung der Turbolader.
    Ich denke deine 400PS sollten auch mit den original DPs laufen.
    Solltest du jedoch öfter auf dem Track unterwegs sein oder auf der Landstraße das letzte aus deinem Motor heraus holen, würde ich dir die 200Zeller aus Nächstenliebe zu den Turbos ans Herz legen! Die heißen Abgase können einfach schneller abgeführt werden!

    Falls es dir zu laut werden sollte einfach noch zus. 200 Zeller oder Resonatoren in die Midepipe verbauen. Aber soviel lauter wird's normal nicht.

    Hast du bereits einen anderen LLK bzw. einen zus. Ölkühler verbaut?

    Ich denke nämlich, das bei sommerlichen Temperaturen, die DME die Leistung sehr sehr schnell zurück drehen wird wenn du diese öfter oder über einen längeren Zeitraum abrufst!


     
  5. #4 Wolfermann, 31.07.2014
    Wolfermann

    Wolfermann 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    29.01.2012
    Beiträge:
    169
    Zustimmungen:
    1
    Schau dir die Zahlen an ..... dann latsch mal bis zur Straße durch, wenn du versucht, dich mit einem aus Zuffenhausen anzulegen....

    BMW 1M
    CW-Wert 0,35
    Stirnfläche 2,18 m²
    CW-A-Wert 0,77

    Porsche Cayman 987 S
    CW-Wert 0,29
    Stirnfläche 1,98 m²
    CW-A-Wert 0,59

    Porsche 997 S Facelift
    CW-Wert 0,30
    Stirnfläche 2,01 m²
    CW-A-Wert 0,603
     
  6. #5 BMW-Drive, 31.07.2014
    BMW-Drive

    BMW-Drive 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    21.11.2013
    Beiträge:
    1.457
    Zustimmungen:
    0
    Es gibt einige 135er (n55) die einem süßen neuen 911er Pörschen davon fahren. Selbst ein 4 s hat da seine Lasten dranzukleben, warum sollte das bei einem 1M dann auch nicht so sein.
     
  7. #6 Wolfermann, 31.07.2014
    Zuletzt bearbeitet: 31.07.2014
    Wolfermann

    Wolfermann 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    29.01.2012
    Beiträge:
    169
    Zustimmungen:
    1
    Leistungssteigerung / was ist sinnvoll? / was ist technisch gesehen erforderl...

    Dann zeig mir das mal über 200 km/h .....
    Aber hierum geht es in dem Thread nicht!!!
     
  8. #7 alpinweisser_120d, 31.07.2014
    alpinweisser_120d

    alpinweisser_120d 1er-Süchtling

    Dabei seit:
    11.01.2010
    Beiträge:
    16.591
    Zustimmungen:
    269
    Fahrzeugtyp:
    120d Coupé
    Motorisierung:
    1er M
    thema wurde doch schon ettliche male diskutiert. motor und turbos sind ja 100% baugleich mit dem n54 135.
     
  9. #8 Wolfermann, 31.07.2014
    Wolfermann

    Wolfermann 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    29.01.2012
    Beiträge:
    169
    Zustimmungen:
    1
    Leistungssteigerung / was ist sinnvoll? / was ist technisch gesehen erforderl...

    Mit welchem genauen Ergebnis? Gab es schon Schäden am Motor oder an den Turboladern, die nachweißlich in Verbindung mit den Serienkats in den Downpipes stehen?

    Ich bin eben auf der Suche nach Fakten und nicht nach reinen Vermutungen?
     
  10. #9 eisheilig, 31.07.2014
    eisheilig

    eisheilig 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    09.05.2012
    Beiträge:
    1.890
    Zustimmungen:
    194
    Ort:
    bei Oldenburg
    Vorname:
    Torsten
    Mit fundierten Erfahrungen ist das so eine Sache in Foren, ich würde es auf eine handvoll Mitglieder begrenzen, die objektiv Erfahrungen weitergeben können. Hier denke ich z.B. an Alpina B Lux.
    Natürlich sind auch viele Selbstständige hier vertreten, die verständlicherweise subjektive Eindrücke ihrer eigenen Umbauten bekanntgeben. Berichte in Zeitschriften sind leider auch immer nur Anhaltspunkt, da oftmals Abhängigkeiten bestehen.
    Ich würde mir alles zu dem Thema durchlesen und eine eigene Meinung, quasi als Querschnitt bilden und ausprobieren.
     
  11. #10 alpinweisser_120d, 31.07.2014
    alpinweisser_120d

    alpinweisser_120d 1er-Süchtling

    Dabei seit:
    11.01.2010
    Beiträge:
    16.591
    Zustimmungen:
    269
    Fahrzeugtyp:
    120d Coupé
    Motorisierung:
    1er M
    gibt einige schäden am kat selbst. matrix geschmolzen und so.
     
  12. #11 Wolfermann, 31.07.2014
    Wolfermann

    Wolfermann 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    29.01.2012
    Beiträge:
    169
    Zustimmungen:
    1
    Da müsste von mir jetzt gleich die Frage kommen, welche Software gefahren wurde? War es eine feste, oder eine variable Lösung wie Cobb oder JB4? Bei diesen Geschichten kann ja viel probiert werden ;)
     
  13. #12 alpinweisser_120d, 31.07.2014
    alpinweisser_120d

    alpinweisser_120d 1er-Süchtling

    Dabei seit:
    11.01.2010
    Beiträge:
    16.591
    Zustimmungen:
    269
    Fahrzeugtyp:
    120d Coupé
    Motorisierung:
    1er M
    gabs bei cobb wie auch beim jb4. bei beiden systemen gibts keinen bauteileschutz.
     
  14. #13 Wolfermann, 31.07.2014
    Wolfermann

    Wolfermann 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    29.01.2012
    Beiträge:
    169
    Zustimmungen:
    1
    Daher habe ich mich ja auch gegen diese Systeme entschieden......
    Somit ist die Frage für mich wieder völlig offen, ob es mit einer sauberen Software bei vorhandenen Serien-Kats in den Downpipes die Gefahr von Schäden an den Turbos oder Kats gibt.
     
  15. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 alpinweisser_120d, 31.07.2014
    alpinweisser_120d

    alpinweisser_120d 1er-Süchtling

    Dabei seit:
    11.01.2010
    Beiträge:
    16.591
    Zustimmungen:
    269
    Fahrzeugtyp:
    120d Coupé
    Motorisierung:
    1er M
    kommt drauf an was du vor hast. mit vorkats wirst du hald im oberen drehzahlbereich immer einen drehmomentverlust bemerken, da der abgasgegendruck sehr stark zunimmt wenn die drehzahl ansteigt.
     
  17. #15 Wolfermann, 31.07.2014
    Wolfermann

    Wolfermann 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    29.01.2012
    Beiträge:
    169
    Zustimmungen:
    1
    Wenn er mit katless Downpipes und 200ern im Midepipe die Leistung / das Drehmoment bei höheren Drehzahlen länger hält, wäre das ein guter Grund Hand anzulegen.
     
Thema: Leistungssteigerung / was ist sinnvoll? / was ist technisch gesehen erforderlich?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. tauber motorsport erfahrung

Die Seite wird geladen...

Leistungssteigerung / was ist sinnvoll? / was ist technisch gesehen erforderlich? - Ähnliche Themen

  1. [E8x] sinnvolle Winterreifen- und Winterfelgengrößen

    sinnvolle Winterreifen- und Winterfelgengrößen: Hallo, da ich gerade fieberhaft nach einem 1er E81/E87LCI 118/120/123d suche und allzu oft Angebote ohne Winterreifen bekomme, wollte ich mich...
  2. 116i Facelift Modell (Bj. 2016) Leistungssteigerung auf 118i

    116i Facelift Modell (Bj. 2016) Leistungssteigerung auf 118i: Hallo. Ich habe dieses Thema schon einmal woanders behandelt allerdings nur in einem kurze Fragen kurze Antwort Thread und wollte jetzt hier...
  3. Leistungssteigerung n55 Motor

    Leistungssteigerung n55 Motor: Hallo ich wollte mir mal vorschläge und Informationen zur Leistungssteigerung meines 135i Coupes holen. Ich wollte mir eine dp (200Zellen) und...
  4. Sportstabilisatoren sinnvoll?

    Sportstabilisatoren sinnvoll?: Hallo Freunde der sportlichen Fortbewegung! hat jemand denn schon Erfahrungen mit Sportstabis? Vorzugsweiße im F2x? Macht der Einbau eurer...
  5. [F22] Leistungssteigerung bei Tuningwerk Erfahrungen

    Leistungssteigerung bei Tuningwerk Erfahrungen: Hallo Leute, hat jemand seinen M235i/M135i bei Tuningwerk optimieren lassen? Wie sind die Erfahrungen, den 1300€ inklusive Garantie und Vmax...