Leistungsprüfstand, was ist zu beachten?

Dieses Thema im Forum "BMW 135i" wurde erstellt von Sven135i, 06.04.2009.

  1. #1 Sven135i, 06.04.2009
    Sven135i

    Sven135i 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    08.01.2008
    Beiträge:
    3.999
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    Hamburg/Berlin
    Fahrzeugtyp:
    135i Coupé
    Vorname:
    Sven
    Ich habe vor, noch bevor es zu warm wird, die Serienstreuung zu testen! Es ist mein erster Weg zum Prüfstand also viele (vielleicht auch dumme) Fragen!

    Die Rollen, Gummi oder diese griffigen? was ist besser für den Reifen?
    Die Lüftung, aufgrund der Turbos bestimmt auch sehr wichtig, woran erkannt man einen guten Prüfstand?

    Macht die Aussentemperatur einen großen Unterschied?

    Plane den Besuch bei Bosch Service bei mir um die Ecke! 75 €!

    Das der Motor warm sein muss ist klar!
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für den 1er.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Catahecassa, 06.04.2009
    Catahecassa

    Catahecassa 1er-Guru

    Dabei seit:
    20.03.2008
    Beiträge:
    9.917
    Zustimmungen:
    3
    Motor warm, mindestens 100km richtig gut drehen vor dem Testlauf für die DME, Sommerreifen oder alte & dann nicht mehr zu brauchende andere Reifen verwenden ... in der Prüf-Kabine sollte eine stabile Temperatur sein & idealerweise ist es nur ein 2-Rollen-Prüfstand. Bei den Allradprüfständen muss der Wagen recht gut festgezurrt sein, was sich negativ beim Reifen bemerkbar machen kann.

    Ansonsten wissen die Leute hoffentlich selbst am Besten, was sie beachten müssen. Wenn du Mischbereifung fährst oder was abweichendes zum dem im Fahrzeugschein, geb den Jungs Beschei, nicht dass dort die falschen Radumfänge gemessen werden. 5. Gang ist ein guter Gang zum messen ;)
     
  4. #3 Sven135i, 06.04.2009
    Sven135i

    Sven135i 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    08.01.2008
    Beiträge:
    3.999
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    Hamburg/Berlin
    Fahrzeugtyp:
    135i Coupé
    Vorname:
    Sven
    100km vorher fahren? das wird schwer vermutlich nicht machbar an dem Tag, ist das so wichtig?

    Nehme meine Sommerräder dann stark an Profil ab?

    Ich fahre noch die Serienbereifung also VA 215 und HA 245!
     
  5. #4 Catahecassa, 06.04.2009
    Catahecassa

    Catahecassa 1er-Guru

    Dabei seit:
    20.03.2008
    Beiträge:
    9.917
    Zustimmungen:
    3
    wenn die Steuergerätesoftware volle Kanne geben musste, muss man am Prüfstand kein Reset machen. Schont die Nerven :wink:
    Reifen werden halt warm & die Karkasse kann leiden ... besonders eben bei den Allradprüfständen mit festzurren. bei den RFT ist es nicht sooo tragisch, die sind recht robust.
     
  6. #5 Sven135i, 06.04.2009
    Sven135i

    Sven135i 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    08.01.2008
    Beiträge:
    3.999
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    Hamburg/Berlin
    Fahrzeugtyp:
    135i Coupé
    Vorname:
    Sven
    Das heisst wenn der Motor nur normal so ca. 20 km auch mal Volllast warmgefahren wurde, dann müssen sie ein Reset machen? Warum?
     
  7. #6 Catahecassa, 06.04.2009
    Catahecassa

    Catahecassa 1er-Guru

    Dabei seit:
    20.03.2008
    Beiträge:
    9.917
    Zustimmungen:
    3
    Die DME lernt & passt sich deiner Fahrweise an. "Man" sagt, alle 100km werden alte Datensätze überschrieben. Ebenso bei der Steptronic mit den Schaltzeiten. Um eben einen evtl. Schonbetrieb auf dem Leistungsprüfstand nicht auch noch zu unterstützen, setzen manche Tekkies den Fehlerspeicher & die Adaption zurück auf Werkseinstellungen. Hat nichts mit einem DME-Tuning zu tun, ist simple OBD-Diagnose.

    Zumindest haben wir das immer beim RS4 gemacht, da die Software recht zickig war, wenn ein paar Parameter nicht 100% gepasst haben.
     
  8. #7 Sven135i, 06.04.2009
    Sven135i

    Sven135i 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    08.01.2008
    Beiträge:
    3.999
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    Hamburg/Berlin
    Fahrzeugtyp:
    135i Coupé
    Vorname:
    Sven
    Dann werde ich da mal Morgen vorbeifahren und mir den Stand angucken und mal fragen, ob sie etwas an der Software vorher machen müssen!

    Auf der Rolle werden auch immer die SKN Fahrzeuge abgestimmt. Die müssten also schon ein Paar 135i drauf gehabt haben, vielleicht hilft das!

    Du meinstest im 5. gang wäre es am besten, wenn du nur bis den 4. schalten, verfälscht das dann das Ergebnis?

    Was hälst du hier von? Bosch kostet "nur" 75, aber für 5€ haben die vielleicht den besseren Prüfstand? http://www.leistungspruefstand.com/
     
  9. #8 Catahecassa, 06.04.2009
    Catahecassa

    Catahecassa 1er-Guru

    Dabei seit:
    20.03.2008
    Beiträge:
    9.917
    Zustimmungen:
    3
    liest sich gut & einen Versuch wert 8) 70-80€ halte ich für angemessen :!:
     
  10. #9 redflash, 06.04.2009
    redflash

    redflash 1er-Fan

    Dabei seit:
    14.12.2008
    Beiträge:
    791
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Waldkraiburg
    Fahrzeugtyp:
    135i Coupé
    Vorname:
    Andreas
    Spritmonitor:
    Ich war mit meinen 205er Winterreifen drauf. Kein Problem, kein Schlupf.Glaub,der Prüfer hat im 4. Gang gemessen. Bin zwar 70 km hingefahren, aber der Prüfer hatihn vorher nochmal richtig auf Temperatur gebracht, Reifen, Motor und Getriebe. Die Reifen hatten gut Grip. Wenn ich das richtig gesehen habe, war die Öltemperatur bei 130°C. War ein Allradprüfstand ohne festzurren. Kostete 50€. Temperatur und Luftdruck sind für die DIN-Leistung nicht relevant, für die tatsächliche Leistung schon, DIN ist die Leistung unter Normbedingungen, d.h. mit der ermittelten Ansaugtemperatur und Luftdruck wird umgerechnet (20°C, 1013 hPa)
    Meiner hatte 321PSund 409NM nach DIN, und ihr??
     
  11. #10 Sven135i, 07.04.2009
    Sven135i

    Sven135i 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    08.01.2008
    Beiträge:
    3.999
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    Hamburg/Berlin
    Fahrzeugtyp:
    135i Coupé
    Vorname:
    Sven
    Hattest du danach starke Spuren der Rollen auf den Laufflächen der Reifen?

    130° Öltemperatur hatte ich noch nie. Ein Durchgang oder zwei?
    Ich werde ihn jedenfalls vorher auch heiss fahren und ein paar Mal unter Volllast bewegen, mal schauen was rauskommt. 321 wären schon sehr gut, hauptsache mehr als 306 :roll:
     
  12. #11 Catahecassa, 07.04.2009
    Catahecassa

    Catahecassa 1er-Guru

    Dabei seit:
    20.03.2008
    Beiträge:
    9.917
    Zustimmungen:
    3
    auf jeden Fall mehr als 306PS bei euch im Tiefland 8)
     
  13. #12 Sven135i, 07.04.2009
    Sven135i

    Sven135i 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    08.01.2008
    Beiträge:
    3.999
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    Hamburg/Berlin
    Fahrzeugtyp:
    135i Coupé
    Vorname:
    Sven
    Ich wills hoffen 8)
     
  14. BMWUA

    BMWUA 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    26.08.2008
    Beiträge:
    4.494
    Zustimmungen:
    41
    Ort:
    Nordeifel
    Fahrzeugtyp:
    M135i
    Motorisierung:
    M135i
    Modell:
    Hatch (F20)
    War letztlich auf dem Rollenprüftstand beim ADAC (32,-). Dort werden die
    Reifen noch nicht mal handwarm (habe es sofort nach dem Lauf geprüft).
    Am besten hinten noch etwas Gewicht rein. Der Reifenverschleiss ist
    minimal und noch nicht mal was zu sehen.
    Die Raumtemperatur geht ganz schön schnell hoch! Da merkt man dann
    doch die > 400kW an Heizleistung, damit hinten dann mal 200kW
    ankommen.
     
  15. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 redflash, 07.04.2009
    redflash

    redflash 1er-Fan

    Dabei seit:
    14.12.2008
    Beiträge:
    791
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Waldkraiburg
    Fahrzeugtyp:
    135i Coupé
    Vorname:
    Andreas
    Spritmonitor:
    Dem Reifen hat man nix angemerkt. Er machte zwei Durchgänge und meinte danach, ob ich was verändert hätte, da die Biturbo grad mal auf ihre 306 PS kommen.

    Ach ja, war 98 Oktan drin!!
     
  17. #15 buemmel, 07.04.2009
    buemmel

    buemmel 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    25.12.2008
    Beiträge:
    274
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    gütersloh
    Fahrzeugtyp:
    135i Cabrio
    Vorname:
    Mike
    ich komme ja aus dem raum gütersloh und würde meinen kleinen gerne mal nach der einfahrphase auch auf die rolle schicken. habe zwar schon gesucht finde aber keinen prüfstand in meiner nähe. wer kennt denn in meiner nähe einen prüfstand der was taugt ? vielen dank vorab.
    gruss buemmel
     
Thema: Leistungsprüfstand, was ist zu beachten?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. leistungsprüfstand reifen

    ,
  2. rollenprüfstand reifen nicht benutzen

Die Seite wird geladen...

Leistungsprüfstand, was ist zu beachten? - Ähnliche Themen

  1. [F20] Distanzscheiben H+R empfehlenswert? Was zu beachten?

    Distanzscheiben H+R empfehlenswert? Was zu beachten?: Bin beim Stöbern "zufällig2 über dieses Angebot gestoßen:...
  2. 130i - was beachten?

    130i - was beachten?: Nabend... ich möchte mir einen 130i zulegen und das folgende Auto trifft meinen Geschmack sehr gut...
  3. Verkaufen an ExportHändler was beachten?

    Verkaufen an ExportHändler was beachten?: Hallo morgen Mittag verkaufe ich wahrscheinlich den Wagen meiner Frau an einen Export Händler(Holland ) Muss ich irgendwas beachten? Auto melde...
  4. Was muss ich beim Kauf eines M135i beachten?

    Was muss ich beim Kauf eines M135i beachten?: Hallo liebe verrückte Gemeinde :) Da ich mir demnächst einen M135i kaufen möchte und ich relativ neu in dem Segment bin wollte ich fragen wo die...
  5. Leistungsprüfstand Karlsruhe / Umgebung

    Leistungsprüfstand Karlsruhe / Umgebung: Hi, gibt es einen empfehlenswerten Leistungsprüfstand in Karlsruhe oder Umgebung? Also einer, der auch recht akkurate Werte ausliefert und taugt?...