[E87] Leidensgeschichte - Motorprobleme

Dieses Thema im Forum "BMW 116i" wurde erstellt von klein0r, 20.11.2011.

  1. #1 klein0r, 20.11.2011
    Zuletzt bearbeitet: 20.11.2011
    klein0r

    klein0r 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    07.11.2010
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Paderborn
    Fahrzeugtyp:
    116i (FL)
    Motorisierung:
    116i
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    12/2007
    Vorname:
    Matthias
    Hallo zusammen,

    ich habe seit etwas über einem Jahr meinen 1er (Baujahr 07). Gebrauchtwagengarantie ist also jetzt seit ca. 2 Wochen durch. Alles in allem bin ich mehr als unglücklich mit dem Fahrzeug da es nur Probleme macht. Nun aber zu meiner eigentlich Frage/Story - hoffe jemand hatte das auch schon (obwohl ich es niemandem wünsche).

    Ich hatte vor ca. 3 Monaten das Problem, dass ich bei niedertourigem Anfahren ein extremes Ruckeln hatte. Das war mal mehr und mal weniger. Kam sicher auch auf die Witterungsbedingungen an. Irgendwann ging dann die Kontrollleuchte für Motorsteuerung oder sowas an - glücklicherweise 1km von BMW entfernt. Direkt auf den Hof gefahren und die haben auf Garantie eine Zünspule gewechselt (no 1 glaube ich) - ich habe also nichts bezahlt. Danach war das Problem wieder weg!

    Das Auto war vor genau einem Monat bei der Inspektion - alles in Ordnung!

    Heute war ich wieder unterwegs und bei einem Überholvorgang im 4. Gang gingen die Kontrollleuchten wieder an (eine blinkt und eine wird im Display angezeigt). Ich dachte: Ruf ich mal bei BMW an und frage ob ich damit noch fahren darf. Man teilte mir mit das ich bitte unverzüglich anhalten soll da sonst der Katalysator schaden nehmen konnte (stand so ja auch im Handbuch). Ich konnte den Fehler leicht reproduzieren indem ich bei 50 im 6. Gang (ca. 1500 U/min) etwas mehr Gas gegeben habe. Dann hat sich ein Servicetechniker bei mir gemeldet der auch ungefähr eine Stunde später da war (war etwas außerhalb unterwegs).

    Dieser hatte dann nach etwas Diagnosezeit festgestellt, dass die 4. Zündspule dahin sei und gewechselt werden müsste. Allerdings war das Auto ja nicht mehr in der Gebrauchtwagengarantie und nichts - das heißt, ich musste 77€ für den Einbau der neuen Spule bezahlen.

    Jetzt aber der Super-GAU: Er sagte mir auch, dass das wohl ein Herstellungsfehler sei, und ich in die Werkstatt müsste um ALLE Zünspulen erneuern zu lassen, ALLE Injektoren und alle ALLE Zündkerzen neu gemacht werden müssten. Außerdem müsse die neuste Software aufgespielt werden. Das sei das Vorgehen bei diesem Fehler nach Herstellervorgabe wegen fehlerhafter Teile oder sowas.
    Jetzt rege ich mich allerdings ein wenig auf: Warum wurde das nicht schon vor 3 Monaten in der Werkstatt gemacht als GENAU DER GLEICHE Fehler schonmal auftrat?
    Ich will da absolut nichts für bezahlen!!! Sehe ich jetzt echt nicht ein. Das ganze wird ja sicher auch nicht günstig?!

    Kann ich da noch was auf Kulanz machen? Habe ich eine Chance? Wie ist da das Vorgehen?

    Beste Grüße und noch einen schönen Sonntag
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für den 1er.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Admin

    Admin 1er-Koryphäe
    Administrator

    Dabei seit:
    12.09.2008
    Beiträge:
    20.958
    Zustimmungen:
    147
    Ort:
    Röthenbach bei Nürnberg
    Vorname:
    Carlo
    der Fehler ist bekannt - die Vorgabe ist Richtig - hätte die Werkstatt schon vor 3 Monaten machen müssen :eusa_doh:

    frage den Händler warum das nicht gemacht wurde :-s
     
  4. cledus

    cledus 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    01.12.2010
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bochum
    Fahrzeugtyp:
    116i (FL)
    Das wurde bei mir auch schon gemacht, 4 Zündspulen, 4 Kerzen, allerdings nur ein Injektor - auf Garantie.
     
  5. #4 Organized, 20.11.2011
    Organized

    Organized 1er-Fan

    Dabei seit:
    06.11.2011
    Beiträge:
    526
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oberbergischer Kreis
    Fahrzeugtyp:
    120i (FL)
    Motorisierung:
    120i
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    02/2008
    Vorname:
    Andy
    Toi, toi, toi! Hoffentlich wird der Schaden übernommen!
     
  6. #5 klein0r, 20.11.2011
    klein0r

    klein0r 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    07.11.2010
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Paderborn
    Fahrzeugtyp:
    116i (FL)
    Motorisierung:
    116i
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    12/2007
    Vorname:
    Matthias
    Danke für die Beiträge - denkt ihr denn eine Übernahme der Kosten auf Kulanz ist wahrscheinlich? Immerhin fühle ich mich schwer verarscht... Kommt einem ja quasi vor als wenn nur gewartet wird bis man aus der Garantie ist um dann für einen Fehler den der Hersteller verbockt hat nochmals zu kassieren?!

    Hier liest man ja von Leuten die die Aktion schon fünf mal durchmachen durften. Ich finde sowas darf bei einem Auto in der Preisklasse einfach nicht passieren! Ich hatte mit dem Auto in einem Jahr mehr Probleme als mit meinem Lupo in mehr als 4 Jahren!
     
  7. Admin

    Admin 1er-Koryphäe
    Administrator

    Dabei seit:
    12.09.2008
    Beiträge:
    20.958
    Zustimmungen:
    147
    Ort:
    Röthenbach bei Nürnberg
    Vorname:
    Carlo
    nicht nur du :eusa_snooty:

    hier gibts massig Threads darüber :crybaby:

    Grüssle :winkewinke:
     
  8. #7 klein0r, 21.11.2011
    klein0r

    klein0r 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    07.11.2010
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Paderborn
    Fahrzeugtyp:
    116i (FL)
    Motorisierung:
    116i
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    12/2007
    Vorname:
    Matthias
    War gerade bei Bmw - bzw b&k.
    Er meinte es gäbe keine Grundelage das gegenüber bmw als Kulanzantrag zu stellen. Höchstens die Rechnung von gestern! Aktuell fährt das Auto ja... Kommt mir so vor als wenn er gar nicht verstehen wollte warum ich überhaupt da war!

    Es hätte zwar schon Fälle gegeben in denen alles getauscht wurde aber das wäre sehr selten.

    Meint ihr es macht Sinn wegen der Sache direkt bei BMW mal zu klopfen? Vllt können die da mehr tun.
     
  9. Admin

    Admin 1er-Koryphäe
    Administrator

    Dabei seit:
    12.09.2008
    Beiträge:
    20.958
    Zustimmungen:
    147
    Ort:
    Röthenbach bei Nürnberg
    Vorname:
    Carlo
    Unbedingt :daumen:

    und im Autohaus mal an den Geschäftsführer wenden - wie gesagt - der Fehler ist bekannt :cry:
     
  10. #9 klein0r, 21.11.2011
    klein0r

    klein0r 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    07.11.2010
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Paderborn
    Fahrzeugtyp:
    116i (FL)
    Motorisierung:
    116i
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    12/2007
    Vorname:
    Matthias
    Ok danke :) aber ich habe eben ja auch schon mit dem Serviceleiter gesprochen. Denke der Geschäftsführer würde sich auch nur auf seine Aussage verlassen. Werde später mal bei BMW in Kassel anrufen. Bin eh nächsten Samstag da und vllt sagen die ja schon wieder etwas anderes...

    Vllt stößt man da ja nicht auf ganz so taube Ohren
     
  11. #10 dvojno15, 21.11.2011
    dvojno15

    dvojno15 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    07.02.2006
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Zagreb
    Fahrzeugtyp:
    116i
    Rein statistisch her , es ist enorm unwarscheinlich das am gleichen Zeitpunkt bei einen gepflegten Premiumfarzeug, in diesem Alter, alle vier Zündkerzen + alle vier Zündspulen + alle vier Injektoren auf einmal den Geist aufgeben.

    Also geht es mit extrem hoher Sicherheit um Fehlkonstruktionen an diesen drei Baugruppen.Neue Teile müßen komplett eingebaut werden + die neue Software um diese neue Baugruppen anzupassen.

    Mein Vorschlag an unseren Premiumhersteller, der sollte sich diesbezüglich kulant zeigen und nicht uns Kunden für dumm verkaufen.

    Da braucht mann keinen Mathematikprofessor von der Uni holen um sowas zu verstehen.

    Es ist nicht normal sondern eine Fehlfunktion.
    Die war schon früher da aber nicht rechtzeitig behoben.

    Sogar sehr bekannte Fehlfunktion anhand von Häufigkeit der beschriebenen Vorfälle im Forum.

    Ich drücke dir die Daumen und hoffe das Du am Ende doch eine Kulanz bekommst, speziell bei Injektoren ,Zündspulen und der Software. Zündkerzen sind Verbrauchsmaterial obwohl die auch mind. 60000 Km halten sollen.

    Gruß,

    :haue:
     
  12. cledus

    cledus 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    01.12.2010
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bochum
    Fahrzeugtyp:
    116i (FL)
    Ich hatte Glück im Unglück - Garantieverlängerung fürs dritte Jahr.
    Allerdings wurden zwar 4 Spulen und 4 Zündkerzen gewechselt sowie neue Software aufgespielt, aber nur ein Injektor gewechselt. Dafür ist der Verbrauch lt. Bordcomputer um knapp ein Liter (ca. 0,8 Liter) gestiegen. Hat jemand eine Erklärung dafür?
     
  13. #12 klein0r, 21.11.2011
    klein0r

    klein0r 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    07.11.2010
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Paderborn
    Fahrzeugtyp:
    116i (FL)
    Motorisierung:
    116i
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    12/2007
    Vorname:
    Matthias
    Mir wurde gesagt das die aktuelle Software eventuell zu wenig Sprit einspritzt. Dadurch im untertourigen Bereich das Ruckeln... Würde ja zusammenpassen!
     
  14. cledus

    cledus 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    01.12.2010
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bochum
    Fahrzeugtyp:
    116i (FL)
    Meinst du, daß die aktuelle Software oder die alte Software zu wenig Sprit einspritzt?
    Das Ruckeln ist behoben und der Verbrauch ist gestiegen. Das spricht für eine höhere Einspritzmenge bei der neuen Software.
     
  15. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 klein0r, 21.11.2011
    klein0r

    klein0r 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    07.11.2010
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Paderborn
    Fahrzeugtyp:
    116i (FL)
    Motorisierung:
    116i
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    12/2007
    Vorname:
    Matthias
    Sorry - MEINE aktuelle Software :) = Softwareupdate empfohlen
     
  17. cledus

    cledus 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    01.12.2010
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bochum
    Fahrzeugtyp:
    116i (FL)
    Empfohlen ist das Softwareupdate für eine ruckelfreie Fahrt, nicht zu empfehlen allerdings durch den mittlerweile hohen Verbrauch.
     
Thema: Leidensgeschichte - Motorprobleme
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. bmw e87 motor probleme

    ,
  2. bmw 116i motorprobleme

    ,
  3. bmw e87 bekannte mängel

    ,
  4. BMW E87 Motorprobleme,
  5. bmw 1er motorprobleme,
  6. e87 motorprobleme,
  7. Bmw e87 wackliger motor,
  8. bmw 1er e87 probleme,
  9. 1er motorprobleme
Die Seite wird geladen...

Leidensgeschichte - Motorprobleme - Ähnliche Themen

  1. leichte Motorprobleme bei Nässe

    leichte Motorprobleme bei Nässe: Hallo Forums-Mitglieder, ich brauche eure Hilfe. Seit einigen Wochen ist mir aufgefallen, dass mein BMW F20 116i, Bj 2011, 55 Tkm leichte...
  2. [F20] Motorprobleme im kalten Zustand

    Motorprobleme im kalten Zustand: Hallo Zusammen, ich habe seit einem halben Jahr einen 116i Bj. 2013 mit 52000km .. jetzt sind mir einige Auffälligkeiten aufgefallen wenn der...
  3. Motorprobleme XXL

    Motorprobleme XXL: Hallo zusammen, habe mich auch zu einer Anmeldung in diesem Forum entschlossen, da ich gerne wissen möchte ob es schon mehrere Personen mit...
  4. [E87] Motorprobleme

    Motorprobleme: Hallo, Ich habe seit heute Probleme mit dem Motor meines 130i BJ 11/05. Als ich den Wagen nach 4 Tagen Standzeit angemacht habe, verlief erst...
  5. 116i, N43, Motoröldruck - eine Leidensgeschichte

    116i, N43, Motoröldruck - eine Leidensgeschichte: Guten Morgen liebe Forengemeinde, Ich hatte schon einmal vor längerer Zeit einen Beitrag hier gepostet. Durch eure Erfahrung würd ich mich...