Leichte Vibrationen zwischen 120-160 km/h nach kleinem Unfall

Dieses Thema im Forum "Der 1er BMW" wurde erstellt von Robbie2701, 04.10.2012.

  1. #1 Robbie2701, 04.10.2012
    Zuletzt bearbeitet: 04.10.2012
    Robbie2701

    Robbie2701 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    19.09.2011
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    10
    Ort:
    Hilden/NRW
    Fahrzeugtyp:
    M135i
    Motorisierung:
    135i xDrive
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    03/2015
    Vorname:
    Rob
    Servus Freunde!

    Mein 1er (E87/120d/BJ 12.2005/70.000km) und ich hatten neulich eine "unangenehme Begegnung" auf dem Supermarktparkplatz. Ergebnis war ein abgeknickter Querlenlenker und eine kleine, nicht direkt sichtbare Kitsche an meiner fast neuen GTS-R-Felge - beides vorne rechts. :'( Für €200 wurde mir der Querlenker bei einer kleinen Werkstatt mit gutem Ruf hier im Ort repariert/ausgetauscht und auch die Spur eingestellt.
    Jetzt allerdings vibriert mein Wagen leicht bei ca. 120-160 km/h, was mich tierisch nervt!! Ich dachte es läge an dem betroffenen Rad, aber nachdem ich heute sogar beide vorderen Räder habe auswuchten lassen hat dies nichts geändert.
    Sowohl die Werkstatt in der ich war als auch mein Dad behaupten nun dass Vibrationen bei dem Tempo an den Hinterrädern liegen muss! Ich frag mich allerdings: Unfall vorne, wieso soll's dann an den Hinterrädern liegen?!?
    Hat jemand von Euch da eine eigene oder gar die selbe Theorie zu?!

    Vielen Dank vorab,
    Rob
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für den 1er.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 JayJay125D, 05.10.2012
    JayJay125D

    JayJay125D 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    18.03.2010
    Beiträge:
    3.232
    Zustimmungen:
    98
    Ort:
    Wanne-Eickel
    Fahrzeugtyp:
    125d
    Motorisierung:
    125d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    05/2012
    Vorname:
    Georg
    Hast du RFT? Du schreibst, ja, dass die Felge auch leicht beschädigt wurde. Vielleicht hat es dabei den Reifen erwischt. Auch wenn man nichts sehen kann, kann der Reifen an einer Stelle eine "Delle" haben und läuft dadurch unrund. Mit Auswuchten kriegst du sowas halt nicht weg.
     
  4. Slater

    Slater 1er-Fan

    Dabei seit:
    27.01.2012
    Beiträge:
    712
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bedburg
    Fahrzeugtyp:
    118i (FL)
    Motorisierung:
    118i
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    12/2007
    Vorname:
    David
    Mit auswuchten bekommt man auch keine krumme Felge wieder ans laufen
     
  5. citi

    citi (R)audi

    Dabei seit:
    01.06.2012
    Beiträge:
    2.840
    Zustimmungen:
    128
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Fahrzeugtyp:
    120d
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    04/2006
    Vorname:
    Toni
    ähm, aber man kann beim auswuchten feststellen ob eine felge krumm ist und so wie ich das verstanden habe ist das wohl nicht der fall.

    wenn die werkstatt und dein vater der meinung sind das dein problem an den hinterrädern liegt solltest du sie einfach mal nach vorne tauschen oder kann es sein das die minimal beschädigte felge ohne das du es weisst hinten montiert wurde? ich bin mir aber ziemlich sicher das sich dein problem damit nicht erledigt hat. ich bin eher der meinung das ausser der querlenker noch etwas anderes beschädigt worden sein könnte. du hast vermessen + nochmal auswuchten lassen, oder? distanzscheiben hast du danacch auch keine verbaut, oder? wenn die felge einen leichten schlag hätte würdest du das auch beim bremsen aus bestimmten geschwindigkeiten merken.
     
  6. #5 Robbie2701, 05.10.2012
    Robbie2701

    Robbie2701 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    19.09.2011
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    10
    Ort:
    Hilden/NRW
    Fahrzeugtyp:
    M135i
    Motorisierung:
    135i xDrive
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    03/2015
    Vorname:
    Rob
    Also ich habe (ZUM GLÜCK!!) keine RFT mehr und auch keine Distanzscheiben vorne, nein. Beim Bremsen zieht der Wagen nicht zu einer Seite und vibriert dabei auch nicht. Bei der Reparatur wurde nur das vordere Rad abgenommen und ich weiß auch dass es das ist, weil es immer noch die kleine Kitsche hat. ;) Nach dem Wuchten hat sich der Bereich, in dem das Vibrieren merklich wird, auf über 120 km/h verschoben, vorher war es eher schon bei 115 km/h (ja, ich bin sehr sensibel und aufmerksam wenn es um solche Phänomene geht ^^). Habe persönlich auch den Eindruck dass immer nochwas an der Aufhängung ist, denn ich meine beim Anfahren ab und zu ein ganz ganz leichtes Knacken zu spüren - während Fahrt und Bremsen merke ich dahingehend nix...
    Das Tauschen der Räder werde ich wohl mal probieren, wenn sich dann was ändert muss es ja an den Hinteren liegen.
    Woah, das nervt so!!
     
  7. Slater

    Slater 1er-Fan

    Dabei seit:
    27.01.2012
    Beiträge:
    712
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bedburg
    Fahrzeugtyp:
    118i (FL)
    Motorisierung:
    118i
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    12/2007
    Vorname:
    David
    Nicht das das domlager oder sowas noch mitbekommen hat
     
  8. citi

    citi (R)audi

    Dabei seit:
    01.06.2012
    Beiträge:
    2.840
    Zustimmungen:
    128
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Fahrzeugtyp:
    120d
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    04/2006
    Vorname:
    Toni
    ich vermute auch das noch etwas im unfallbereich defekt sein muss....
     
  9. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8 JayJay125D, 05.10.2012
    JayJay125D

    JayJay125D 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    18.03.2010
    Beiträge:
    3.232
    Zustimmungen:
    98
    Ort:
    Wanne-Eickel
    Fahrzeugtyp:
    125d
    Motorisierung:
    125d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    05/2012
    Vorname:
    Georg
    Montier doch mal deine Winterräder (falls vorhanden) auf der Vorderachse. Dann kannst du ja sehen, ob es an den Räder oder an der Aufhängung liegt.
     
  11. citi

    citi (R)audi

    Dabei seit:
    01.06.2012
    Beiträge:
    2.840
    Zustimmungen:
    128
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Fahrzeugtyp:
    120d
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    04/2006
    Vorname:
    Toni
    :daumen:
     
Thema: Leichte Vibrationen zwischen 120-160 km/h nach kleinem Unfall
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. bmw 435i vibrationen zwischen 140-180 km/h

Die Seite wird geladen...

Leichte Vibrationen zwischen 120-160 km/h nach kleinem Unfall - Ähnliche Themen

  1. [E82] Starke Vibration ab 180kmh

    Starke Vibration ab 180kmh: Hey Leute vllt könnt ihr mir helfen. Habe Vibration ab 180 km/h und zwar keine Vibration am Lenkrad sondern, am ganzem Auto. Folgende Sachen...
  2. Wie oft wascht ihr euren kleinen 1er?

    Wie oft wascht ihr euren kleinen 1er?: Also ich jedes Wochenende, außer wenn ich es mal nicht schaffe. Natürlich immer schön mit Hand.. :mrgreen:
  3. [E81] 130i Sporthatch, 28000 km

    130i Sporthatch, 28000 km: Hallo alle zusammen, ich biete hier den 130i meiner Mutter an. Baujahr 06/2008, erste pflegliche und kundige Hand, gerade mal 28000 km gelaufen....
  4. 116i (BJ 2007) Motorschaden mit 51.000 km

    116i (BJ 2007) Motorschaden mit 51.000 km: Hallo zusammen, meine Frau und ich haben vor gut einem Monat einen gebrauchten 1er gekauft: 116i (122PS) EZ: 11/2007 50.000 km...
  5. Wer fährt H&R 26mm Spurverbreiterung? Problem mit Nabendeckel!

    Wer fährt H&R 26mm Spurverbreiterung? Problem mit Nabendeckel!: Hallo, ich wollte vorher H&R Spurverbreiterungen montieren. An der VA 10mm pro Seite waren kein Problem, aber hinten passen die 13mm Scheiben...