Leichtbau, Leistungssteigerung

Diskutiere Leichtbau, Leistungssteigerung im BMW 130i Forum im Bereich Informationen zum 1er E-Modell 2004-2013; moin - 2 kleine fragen an die alteingesessenen hier :D 1. Da mir bei meinem 1er noch etwas leistung fehlt wollt ich mal wissen ob jemand...

  1. #1 der_haNnes, 16.12.2007
    der_haNnes

    der_haNnes 1er-Guru

    Dabei seit:
    27.10.2007
    Beiträge:
    8.715
    Zustimmungen:
    1
    moin - 2 kleine fragen an die alteingesessenen hier :D

    1. Da mir bei meinem 1er noch etwas leistung fehlt wollt ich mal wissen ob jemand ahnung hat was leichtbau-carbonteile an gewichtsersparnis (in kg) bringen ? Verfügbar zB bei http://www.kk-automobile.de/html/leichtbau.html (will morgen sowieso mal dort anrufen aber vielleicht hat ja jemand ne ahnung)

    und

    2. Kennt jemand noch nen tuner der eine (seriös, kein chip) leistungsteigerung für den 130 anbietet ? mir ist bisher nur racing dynamics bekannt und die wollen fuer +40 PS knapp 20tsd € was mir etwas uebertrieben vorkommt, fuer den aufpreis kann ich ja gleich das 135i coupe bestellen :)
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für den 1er.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Gnemu

    Gnemu 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    20.03.2006
    Beiträge:
    259
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Allgäu
    Hi,

    kansst ja nen Kompressor draufpacken. Kostet ca. 8000 Euro mit Einstellung Abgasanlage usw. Ist ganz ok der Preis find ich. G-Power z.B. verlangt um die 12000 EUro. Ca. 8000 bei Hitec!

    Gruß Alex
     
  4. #3 der_haNnes, 17.12.2007
    der_haNnes

    der_haNnes 1er-Guru

    Dabei seit:
    27.10.2007
    Beiträge:
    8.715
    Zustimmungen:
    1
    danke alex, aber leider kann ich weder auf der HiTec- noch auf der G-Power- Seite Daten/Preise für einen Kompressorumbau finden. G-Power bietet jedoch das "gleiche" Leistungskit wie racing dynamics mit Hubraumerhoehung auf 3.2 liter an - daher wuerde ich mal vermuten dass der preis auch aehnlich sein wird. hast du da weitere informationen dazu (also zu hitec / g-power) ?
     
  5. #4 Scampijoe, 17.12.2007
    Scampijoe

    Scampijoe 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    13.01.2007
    Beiträge:
    226
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Gräfelfing bei München
    noelle motors bietet eine hubraum vergrößerung für den 3.0l an! 306PS/347Nm plus Vmax aufhebung (+29Km/h)

    http://www.noellemotors.de/

    lg flo
     
  6. Gnemu

    Gnemu 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    20.03.2006
    Beiträge:
    259
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Allgäu
    Hi,

    hab bei Hitec mal Interesse halber angefragt. Kannst denen ja mal ne Mail schreiben oder anrufen! Sind ganz nette Jungs. Mein bester Kumpel und meine Schwägerin haben beide ihre Minis dort machen lassen.
     
  7. M@x

    M@x 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    02.08.2007
    Beiträge:
    4.888
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Spritmonitor:
    Also ein paar Carbonteile werden Dir beim Leichtbau nur bedingt helfen.

    Wirklich sinnvoll ist:
    Auto mit Minimalausstattung bestellen.
    Sitze, Rückbank, Teppich, Türpappen, Innenhimmel, Dämmung, alles rausreissen.
    Zwei (oder besser nur eine) Leichtbauschale rein (unteres Limit ist bei ca. 3kg).
    Leichte Felgen und nicht zu breite Reifen drauf.
    Scheiben durch Kunstoff ersetzen.

    Da kommen sicher 100-200kg an Abspeck-Potential zusammen, alles drüber wird schwierig, da müßten dann Klima, ABS, Servo und Airbag weichen.
     
  8. #7 der_haNnes, 17.12.2007
    der_haNnes

    der_haNnes 1er-Guru

    Dabei seit:
    27.10.2007
    Beiträge:
    8.715
    Zustimmungen:
    1
    leichte felgen machen im bestfall grade ma 6kg oder so aus. tuerpappen, rückbank, sitze etc will ich alles drinlassen. will ja keinen renn-umbau vornehmen. wollte lediglich wissen wieviel kg sich durch die carbonteile wohl einsparen laesst :)
     
  9. #8 nightperson, 18.12.2007
    nightperson

    nightperson 1er-Guru

    Dabei seit:
    07.11.2005
    Beiträge:
    6.927
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kaarst
    Vorname:
    Andreas
    Bevor Du teure Carbonteile montierst, würde ´mal mit der Dämmatte unter der Motorhaube anfangen, ein paar Gramm bringt auch noch der Zigarettenanzünder (Vorr. Raucherpaket) :wink: Hatte ich - kein Witz - bei meinem 130i alles entfernt. Übertriebenes Tuning würde ich mir beim 130i sparen, da das Serienfahrwerk (egal ob M- oder nicht) schon mit den 265 PS genug zu tun hat. Da genügt dann die moderate Variante inkl. Aufhebung der Vmax-Begrenzung (war für mich extrem wichtig :)), die bringt so ca. 15 - 20 PS und genügt, ´nem 996-Fahrer Sorgenfalten ins Gesicht zu treiben, falls Du hinter ihm bist :D Besser als viel Geld für Motor-Tuning auszugeben: Bilstein PSS9-Fahrwerk o.ä. (z.B. KW) :wink:

    Gruss,
    Andreas
     
  10. #9 Berthold, 18.12.2007
    Berthold

    Berthold 1er-Profi

    Dabei seit:
    08.02.2006
    Beiträge:
    2.152
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Fahrzeugtyp:
    130i
    Motorisierung:
    130i
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    03/2006
    Dito, eine wesentliche Leistungssteigerung ohne gleichzeitige Überarbeitung des Fahrwerks bewirkt keine Erhöhung des Fahrspaßes!!

    Immer ausgewogen tunen

    Berthold
     
  11. M@x

    M@x 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    02.08.2007
    Beiträge:
    4.888
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Spritmonitor:
    6kg pro Rad sind 24kg aufs Auto und an der besten Stelle, nämlich der "ungefederten" (bzw. nur durch den Reifen gefederten) Masse. Bringt fahrdynamisch mehr, als das selbe Gewicht durch Carbon zu sparen.

    Also welches Carbonteil imo gar keinen Gewichtsvorteil bringt: die Außenspiegelkappen :P
     
  12. tommi

    tommi 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    21.03.2006
    Beiträge:
    168
    Zustimmungen:
    0
    die 200 kg würde ich erst nennen wenn klima und airbag draussen sind. ;)

    ich hab das spiel mit der "diät" einmal recht intensiv bei meinem ehem. spaßmobil betrieben.
    - innen alles raus, wirklich alles incl. teerpappe
    - alle seitenscheiben durch makrolon ersetzt
    - zwei recht leichte schalen
    - leichte felgen (spart man schon ca. 3-6kg pro rad im vergleich zu runflat)
    --- > ungefederte massen erleichtern bringt sehr viel, wenn sie rotieren noch viel mehr ;)
    - schiebedach durch carbonplatte ersetzt
    - motorhaube aus carbon
    - klima und sonstiges unnötiges zeug raus

    das ganze bewegte sich dann gut jenseits der 200kg marke :)
    in kombination mit nockenwellen +46ps (gemessen), porsche bremse und kw-clubsport war das ein sehr spaßiges gerät.

    bei bedarf kann ich mal bilder reinstellen.
     
  13. #12 nightperson, 18.12.2007
    nightperson

    nightperson 1er-Guru

    Dabei seit:
    07.11.2005
    Beiträge:
    6.927
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kaarst
    Vorname:
    Andreas
    @ tommi,
    was für´n Spaßmobil war das denn?
     
  14. M@x

    M@x 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    02.08.2007
    Beiträge:
    4.888
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Spritmonitor:
    Her damit.

    Wobei rechnen wir mal die kg:
    5 pro Felge = 20kg
    Reserverad raus = 15kg (ok, beim 1er 0kg ;-)
    Vordersitze tauschen = mind. 20kg pro Sitz Ersparnis = 40kg
    Scheiben (Seiten + hinten) = ca. 30-40kg = Ersparnis 30kg

    Da haste schon 100kg und das ohne Teppich, Türpappen, Rückbank, Motorraumdämmung, Wischwasserbehälter leer machen, Nebelscheinwerfer rauswerfen, Klima, ABS, Servo raus....
     
  15. #14 Whoppershine, 18.12.2007
    Whoppershine

    Whoppershine 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    24.10.2005
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    0
    @ Nighty

    Hattest Du nicht auch an den Landkarten die weissen Ränder abgeschnitten?
     
  16. #15 Berthold, 18.12.2007
    Berthold

    Berthold 1er-Profi

    Dabei seit:
    08.02.2006
    Beiträge:
    2.152
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Fahrzeugtyp:
    130i
    Motorisierung:
    130i
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    03/2006
    Es gab hier schon mal eine Diskussion, die auch um Gewichtserleichterung ging, das gipfelte dann in der Empfehlung nackt zu fahren, vorher noch auf die Toilette zu gehen,............... :lach_flash:

    Immer leichtfüssig durchs Leben

    Berthold, der Leichte
     
  17. M@x

    M@x 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    02.08.2007
    Beiträge:
    4.888
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Spritmonitor:
    Und? Was ist da jetzt falsch dran? Vor allem sollte man schauen, dass man in jungen Jahren nicht zu stark wächst und auch mit dem Essen sollte man sich zurückhalten.

    Nackisch und Ganzkörperrasur sind natürlich ein Muss fürs Leistungsgewicht :D
     
  18. tommi

    tommi 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    21.03.2006
    Beiträge:
    168
    Zustimmungen:
    0
    golf 4 R32 ... bilder gibts unter nachfolgendem link.

    hatte mit dem wagen einen ungewollten ausritt auf der rennstrecke.
    ... ölspur auf der ideallinie einer sehr schnellen kurve :evil:

    http://www.roadtrip-ffm.com/html/r32_light.html
     
  19. #18 overcast, 18.12.2007
    overcast

    overcast Guest

    wieviel kg wurden bei dem r32 eingespart?
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. tommi

    tommi 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    21.03.2006
    Beiträge:
    168
    Zustimmungen:
    0
    kann ich dir nicht aufs kilo sagen.
    hatte den wagen im serienzustand nie auf der waage :(

    am ende zeigte die wage mit fahrer und 3/4vollem tank knapp 1280kg an ...
    fairerweise sollte ich den stahlkäfig erwähnen der mit knapp 40kg zu buche schlägt.
     
  22. #20 der_haNnes, 18.12.2007
    Zuletzt bearbeitet: 09.03.2010
    der_haNnes

    der_haNnes 1er-Guru

    Dabei seit:
    27.10.2007
    Beiträge:
    8.715
    Zustimmungen:
    1
    bei den felgen habt ihr wohl was falsch verstanden ... ich meinte 6kg in der summe (ca. 1.5kg / felge) - wenn ich mal z.b. oz superleggera als vergleich zur m208 felge nehme (natuerlich nonRFT drauf). 6kg pro felge waer ja wohl zu heftig ;)

    natuerlich ist das m-fahwerk nicht fantastisch, aber mit entsprechenden rad/reifen ist durchaus genug grip da... bei trockenheit :). kann auch definitv nicht sagen dass bei vmax das heck nervoes waere oder sonstiges was hier schon berichtet wurde.

    wie gesagt wollte ich einfach nur wissen was sich an kg durch die karosserieteile einsparen laesst :)
     
Thema: Leichtbau, Leistungssteigerung
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. f20 motorhaube leichtbau

    ,
  2. bmw 1er leichtbau

Die Seite wird geladen...

Leichtbau, Leistungssteigerung - Ähnliche Themen

  1. Allgemeine Diskussion aus AC-Schnitzer-Leistungssteigerung

    Allgemeine Diskussion aus AC-Schnitzer-Leistungssteigerung: Werde ich dir sagen mitte Jan. Wurde aber nicht uebertrieben ich gehe mal von 37x und 52x aus. Meiner stand schon recht gut im Futter laut...
  2. Box vs. KFO / Leistungssteigerung und damit verbundene Fragen

    Box vs. KFO / Leistungssteigerung und damit verbundene Fragen: Ich habe heute eine Mail von meinem Verkäufer bekommen. Info zur Leistungssteigerung für m140i . Es gibt sogar eine Garantie bis zum 3. Jahr bzw....
  3. 116i Facelift Modell (Bj. 2016) Leistungssteigerung auf 118i

    116i Facelift Modell (Bj. 2016) Leistungssteigerung auf 118i: Hallo. Ich habe dieses Thema schon einmal woanders behandelt allerdings nur in einem kurze Fragen kurze Antwort Thread und wollte jetzt hier...
  4. Leistungssteigerung n55 Motor

    Leistungssteigerung n55 Motor: Hallo ich wollte mir mal vorschläge und Informationen zur Leistungssteigerung meines 135i Coupes holen. Ich wollte mir eine dp (200Zellen) und...
  5. Leistungssteigerung bei Tuningwerk Erfahrungen

    Leistungssteigerung bei Tuningwerk Erfahrungen: Hallo Leute, hat jemand seinen M235i/M135i bei Tuningwerk optimieren lassen? Wie sind die Erfahrungen, den 1300€ inklusive Garantie und Vmax...