Lebensversicherungsexperten hier :-)

Dieses Thema im Forum "Allgemeines" wurde erstellt von mik, 18.01.2013.

  1. #1 mik, 18.01.2013
    Zuletzt bearbeitet: 18.01.2013
    mik

    mik 1er-Fan

    Dabei seit:
    16.02.2008
    Beiträge:
    651
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    München
    Motorisierung:
    135i
    Modell:
    Hatch (F21)
    Meine Oma hat für mich mal so ne kleine Lebensversicherung abgeschlossen. Mich würde interessieren wie sich dort die Auszahlungssumme berechnet.
    Genaue Bezeichnung von dem Teil: Kapitalversicherung auf den Todes- und Erlebensfall (KTE(95)).
    Abgeschlossen wurde die Versicherung 1999 wo es noch die besten Konditionen gab. Ich hab im Vertrag einen garantierten Rechnungszins bzw Mindestverzinsung von 4,00% stehen.

    Zu der Versicherung: Laufzeit 46 Jahre (von 1999-2045)
    monatlicher Betrag: 25,57 (50Mark damals)
    Auszahlung am Ende: 25.652,02

    Wenn ich jetzt mir das mal selbst hochrechne indem ich im ersten Jahr, also 1999, 12x25,57=306,84 anspare und dies für 45Jahre anlege(zu 4%) und im zweiten Jahr 306€ für 44 anlege komm ich aber auf über 35k am Ende.
    ((306,84x1,04^45)+(306,84x1,4^44)+...+(306,84x1,04^1))

    Bzw wenn ich die Endsumme von 25652 nehme und dann abdiskontiere komm ich auf einen Zins von knapp 2,5%.

    Wär nett wenn mir das mal jemand sagen können wie die das berechnen.
    Danke schonmal
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für den 1er.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. ck008

    ck008 1er-Guru

    Dabei seit:
    06.12.2009
    Beiträge:
    7.888
    Zustimmungen:
    10
    Fahrzeugtyp:
    116i
    Du hast in deiner Berechnung keine Kosten beachtet.
    In dem Vertrag ist z.B. ein Todesfallrisiko welches ebenfalls deine Rendite minimiert.
     
  4. mik

    mik 1er-Fan

    Dabei seit:
    16.02.2008
    Beiträge:
    651
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    München
    Motorisierung:
    135i
    Modell:
    Hatch (F21)
    Hmm ok also das Risiko für die Versicherung wenn ich nach Vertragsabschluss gestorben wäre, noch nichts einbezahlt hätte und sie aber trotzdem 25k zahlen hätten müssen?

    Wie schlecht ist dann bitte die Rendite zur Zeit bei den 1,75%?
    Ich finde die Rendite bei meiner schon sehr bescheiden...
     
  5. ck008

    ck008 1er-Guru

    Dabei seit:
    06.12.2009
    Beiträge:
    7.888
    Zustimmungen:
    10
    Fahrzeugtyp:
    116i
    Es kommt immer aufs Unternehmen und derer Kalkulation an.

    Schau dir einfach mal die Aufstellungen an, wie sich bislang die Überschüsse bemerkbar gemacht haben. Bei meinen Versicherungen ist es so, dass ich jedes Jahr Aufstellungen kriege über die Garantieauszahlung und sämtlicher Überschüsse.
     
  6. olztr

    olztr 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    19.09.2011
    Beiträge:
    410
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    120d (FL)
    Freu dich, dass du bei deiner LV überhaupt etwas rausbekommst, wenn du den Versicherungszeitraum überlebst.
    Viele LV (meine z.B. auch) sind Risikoversicherungen, die teilweise noch eine Berufsunfähigkeit absichern. Das war's dann aber auch...
     
  7. mik

    mik 1er-Fan

    Dabei seit:
    16.02.2008
    Beiträge:
    651
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    München
    Motorisierung:
    135i
    Modell:
    Hatch (F21)
    @ck008
    Ja die Versicherung war mal die Mannheimer die aber insolvent ist und jetzt läuft alles über Protektor, daher sind die Überschüsse nicht erwähnenswert.

    Aber jetzt weiß ich wenigstens das so eine Lebensversicherung als reine Geldanlage eher nicht geeignet ist:wink:
     
  8. patte

    patte 1er-Fan

    Dabei seit:
    11.11.2010
    Beiträge:
    937
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Berlin
    Fahrzeugtyp:
    118d (FL)
    Vorname:
    Patrik
    Dafür ist sie in deinem fall "sicher", hat noch einen Super garantiezins und das wichtigste, sie ist steuerfrei! 4% garantiert, Jahr für Jahr, sind selbst für einen Fonds sehr schwer machbar, zumindest sind die Risiken bei weitem höher! Sei froh das jemand sowas für dich abgeschlossen hat. :)

    Den Rest hat Oli wieder Super erklärt!
     
  9. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. Radi

    Radi 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    22.10.2010
    Beiträge:
    453
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeugtyp:
    130i
    Frag mal deine Bank was sie dir für 25€ im Monat für Zinsen zahlen. Sei froh das du so einen Vertrag hast.
     
  11. ck008

    ck008 1er-Guru

    Dabei seit:
    06.12.2009
    Beiträge:
    7.888
    Zustimmungen:
    10
    Fahrzeugtyp:
    116i
    Man muss eben immer schauen was man will.
    Du hast eben mit einer LV Versicherungsschutz und eine garantierte Rendite.
    Bei guten Unternehmen wird die meist übertroffen.

    Ich persönlich lasse all meine Altersvorosrge über ähnliche Produkte laufen und für mich ist das optimal.
    Das ist natürlich nicht für jeden so. Die Rendite ist natürlich nicht der Oberknaller aber dafür eben garantiert.
    Und mit dem Protektor ist natürlich blöd für dich.

    Wenn du jetzt aber "neue" Anlageformen gegenüber stellst musst du dich auch mit der Besteuerung befassen. Super Rendite und Garantie gibt es leider nicht. Entweder Risiko oder nicht...
     
Thema:

Lebensversicherungsexperten hier :-)