Leasing?!

Dieses Thema im Forum "Laberecke" wurde erstellt von clonehunter, 11.07.2012.

  1. #1 clonehunter, 11.07.2012
    clonehunter

    clonehunter 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    19.04.2012
    Beiträge:
    340
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Motorisierung:
    123d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    08/2008
    Hio, ich merke doch das es ziemlich viele Leute gibt die sich Autos Leasen,
    kann mir jemand den größeren Sinn dahinter erklären so viel Geld für etwas zu zahlen was einem nie gehören wird?
    Will mir im Kopf nicht gerade stehn :eusa_shifty:
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für den 1er.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 newBMW1er, 11.07.2012
    newBMW1er

    newBMW1er 1er-Fan

    Dabei seit:
    18.05.2011
    Beiträge:
    799
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Lörrach, bald Köln !!!
    Fahrzeugtyp:
    116i (FL)
    Motorisierung:
    116i
    Modell:
    Hatch (E81)
    Baujahr:
    06/2010
    Vorname:
    Micha
    Spritmonitor:
    Es wird eine einmalige hohe Belastung von 22 000 bis openend gegen eine geringere monatliche Belastung getauscht. Viele möchten auch alle 2 Jahre das Fahrzeug wechseln, für die ist es gut.
     
  4. Boby

    Boby 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    02.06.2008
    Beiträge:
    5.044
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    123d Coupé
    Motorisierung:
    114i
    Modell:
    Coupé (E82)
    Baujahr:
    08/2013
    Vorname:
    Dr. Bob
    So siehts aus, unser 3er ist auch Geleast. hatte mir überlegt Ihn zu finanzieren aber da wären die Raten noch höher geworden wie beim leasing. Endbetrag nach 3 Jahren ist der selbe. also warum soll ich für ein auto einen Kredit bei der bank machen wenn die BMW Bank n günstiges Leasing angebot hat zudem noch mit einem Service Packet das ich bekommen habe weil ich geleast habe.

    also Pro.

    günstige Rate
    ( sonderkonditionen) Service Packet
    ich kann beim ablauf entscheiden willl ich den Bock oder nicht

    Kontra

    der bock gehört dir nicht
    ( aber mal ehrlich ich würde behaupten das 80% hier finanziert oder geleast sind :) )
     
  5. joe266

    joe266 Guest

    ich denke eben viele können auf Anhieb nicht mal kurz 40.000€ aus dem Ärmel schütteln, von daher finde ich das legitim, solange man sich die monatlichen Raten leisten kann :wink:

    Ich bin einer von 20% Boby :mrgreen:
     
  6. #5 clonehunter, 11.07.2012
    clonehunter

    clonehunter 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    19.04.2012
    Beiträge:
    340
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Motorisierung:
    123d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    08/2008
    Nunja die Rate günstiger klingt ja schon toll, trozdem kommt es doch gegen Ende "fast"gleich raus nur das dir das Auto nicht gehört du alle kratzer etc entfernen musst und gezwungen bist den Service bei BMW machen zu lassen.
    Geht also für mich in die Richtung teurer als Kauf.

    Wenn man alle 2 Jahre ein neues Auto will ist man mit dem Verkauf des Autos nicht auch besser beraten als jedes mal zu Leasen?
    Ich würde mit dem Gedanken nie klarkommen das Auto nicht "meins" nennen zu können.

    Natürlich ganz davon abgesehn das nicht jeder 40.000 in der tasche hat, aber es gibt ja Kredite.
     
  7. #6 joe266, 11.07.2012
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 11.07.2012
    joe266

    joe266 Guest

    kann ich nicht wirklich viel zu sagen. Ich habe bisher auch jedes Auto gekauft.
    Ich bin auch der Typ, der lieber sein Fahrzeug sein Eigen nennt, aber das muss jeder für sich entscheiden. Ich will mich da auch nicht von BMW oder irgendeiner Bank abhängig machen.
    Bei einigen wird das wohl auf Grund der Lebenssituation nicht anders gehen.
     
  8. #7 Alex_306, 11.07.2012
    Alex_306

    Alex_306 1er-Fan

    Dabei seit:
    04.06.2012
    Beiträge:
    876
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    SH
    Fahrzeugtyp:
    135i Coupé
    Motorisierung:
    135i
    Vorname:
    Alex
    Ist doch letztlich egal, WO du das Geld abzahlst. Ob als Kredit bei der Bank oder eben Leasing-Raten... Und schlaue Leute rechnen vor Vertragsabschluss nach, ob die Leasingrate viel höher ist als die monatliche Abschreibung bzw. der Wertverlust. Wenn du dir eine 40.000€ Karre bar kaufst und dir auf den Hof stellst, hat man viel totes Kapital da rumstehen. Man sollte schon etwas genauer in die Materie einsteigen.

    Und mir ist es auch total egal, ob der Hocker jetzt sofort mir gehört oder erst noch der BMW Bank oder sonst irgendeiner Bank. So geht es mir zumindest...
     
  9. #8 clonehunter, 11.07.2012
    clonehunter

    clonehunter 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    19.04.2012
    Beiträge:
    340
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Motorisierung:
    123d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    08/2008
    Ja totes Kapital stimmt, deswegen kauf ich eh grundsätzlich keine NEUwagen sondern Neu-gebrauchte weil der Wertverlust in den ersten 4 Jahren so enorm ist das ich es sinnlos finde.
    Mir ging es ja nur darum das man nach dem Leasing ohne Auto dasteht und genausoviel Kapital reingesteckt hat bzw sogar mehr.
     
  10. #9 Alex_306, 11.07.2012
    Alex_306

    Alex_306 1er-Fan

    Dabei seit:
    04.06.2012
    Beiträge:
    876
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    SH
    Fahrzeugtyp:
    135i Coupé
    Motorisierung:
    135i
    Vorname:
    Alex
    Das ist wahr, aber es gibt ja auch noch die Möglichkeit, das Fahrzeug weiter zu leasen bzw. Anschlussfinanzierung bishin zu einem Kauf durch Ablösen der Restsumme.

    Man hat sicherlich in Summe beim Leasing mehr Kapital investiert als bei einem Barkauf, dafür kann man sich aber Sachen leisten, die man sich sonst nicht hätte leisten können. Das ist dann aber auch letztendlich eine Glaubens- oder Menthalitätsfrage, manche haben damit ein Problem, manche eben nicht ;)


    Neuwagen-Leasing/Neuwagen-Kauf und Gebrauchtwagen-Leasing/Gebrauchtwagen-Kauf sind auch wieder 2 völlig verschiedene Paar Schuhe die man nicht miteinander vergleichen kann :wink:
     
  11. #10 clonehunter, 11.07.2012
    clonehunter

    clonehunter 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    19.04.2012
    Beiträge:
    340
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Motorisierung:
    123d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    08/2008
    Man hört einfach zuviel schlechtes über Leasingrückgaben etc. :P
    Danke für eure Antworten! :]
     
  12. #11 snakeshit87, 12.07.2012
    snakeshit87

    snakeshit87 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    06.05.2008
    Beiträge:
    397
    Zustimmungen:
    1
    Modell:
    Coupé (E82)
    Vorname:
    Martin
    Das Argument "Auto gehört mir bei Leasing nicht" gilt auch für Finanzierung. Eigentümer des Fahrzeuges bist du auch erst bei Übergabe des Fahrzeugbriefes, der erst nach Bezahlung der letzten Rate übergeben wird.

    Ob Leasing oder Finanzierung ist im Endeffekt, wie hier schon geschrieben, reine Rechensache.
     
  13. #12 clonehunter, 12.07.2012
    clonehunter

    clonehunter 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    19.04.2012
    Beiträge:
    340
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Motorisierung:
    123d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    08/2008
    :daumen:
     
  14. w0tan

    w0tan 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    20.06.2012
    Beiträge:
    134
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    TF
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    06/2011
    Vorname:
    Micha
    Spritmonitor:
    2x Privatleasing mit KM Abrechnung, 4x Finanzierung mit Schlußrate und Anzahlung, 3x Barkauf.

    Hat im Endeffekt für mich gar keinen Unterschied gemacht, abgesehen davon, dass bei den ausfinanzierten bzw. direkt bezahlten Autos die Briefe zuhause rumliegen und ich die entsprechend regelmäßig suchen musste :wink:

    Bei kurzen Wechselintervallen lohnt sich Leasing schon, in 2 oder 3 Jahren kriegt man kaum was kaputt oder heruntergewirtschaftet, übliche Gebrauchsspuren (Steinschläge, kleine oberflächliche Kratzer oder Beulen) können da auch noch nicht in Abzug gebracht werden, auch die Reifen sind im Normalfall (bei 15-25TKM p.a.) noch uneingeschränkt rückgabefähig.
    Kein bzw. weniger Stress und kalkulierbare Kosten :daumen: ansonsten eine schöne Variante, in wenigen Jahren viel Geld loszuwerden, wenn man GW eher abgeneigt gegenüber steht :wink:
     
  15. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 St.Albrecht, 21.07.2012
    St.Albrecht

    St.Albrecht 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    19.07.2012
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    0
    Das Thema des Leasings lohnt sich unterm Strich eher, wenn du es steuerlich geltend machen kannst. Das Hauptproblem beim Leasing, wenn man es als Problem titulieren will, ist die Fahrzeugrückgabe. Im Besonderen Falle dann, wenn du dich für ein neues Fabrikat oder einen anderen Händler entscheidest.
    Als wir beispielsweise einen VW zurückgegeben haben, um wieder einen BMW zu holen, haben uns die VW-Jungs das kräftig in Form von 2700,-€ an Kosten für die Rückgabe aufs Brot schmieren wollen... Und dann sind die ehemals so günstigen Raten fürn Popo:)
    Eine Finanzierung macht erst dann richtig Sinn, wenn du ihn fremdfinanzierst. Denn hast du auch gleich den Brief. So hatte es bei mir den Vorteil, dass ich einen e60 mal ein Jahr mit 1100,-€ Wertverlust gefahren bin, da sich zufällig ein Käufer für meinen aufgetan hat...
    Wenn du ganz konkrete Fragen hast oder eine kleine Beratung aus Erfahrung wünschst, kannst du dich gerne melden.
     
  17. w0tan

    w0tan 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    20.06.2012
    Beiträge:
    134
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    TF
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    06/2011
    Vorname:
    Micha
    Spritmonitor:
    Das ist, vorsichtig ausgedrückt, überwiegend eine Verdrehung von Tatsachen.
    Bei VAG ist ziemlich genau festgelegt, was an Gebrauchsspuren bei Rückgabe von Leasingfahrzeugen akzeptiert wird.

    https://www.vw-leasing-fleet.de/etc/medialib/vwfs/gvd/pdf-Dokumente/beulenkatalog.Par.0001.File.pdf


    Wenn ihr 2700 EUR nachzahlen solltet, hat das Auto auch entsprechend ausgesehen.
    Die Kalkulation der Bank beinhaltet einen Restwert.
    Wenn der nicht erzielt werden kann, weil ihr die Mühle runternudelt habt, darf das nicht das Problem der Bank sein :wink:

    Anders sieht es bei subventionierten Konditionen aus, da wird vonseiten des Herstellers bzw. der Bank von vornherein ein Verlust einkalkuliert.
    Bei Folgegeschäften mit demselben Händler sieht dieser eher mal über ggf. fällige Nachzahlungen hinweg, weil er die anteilig mit dem neuen Vertrag verrechnen kann.
    Simple Mischkalkulation...

    Fremdfinanzierung als Vorteil?
    Ich weiß ja nicht, was Du so für Konditionen bei der Hausbank hast :shock: Bei den üblichen 5% aufwärts machst Du schon beim Abschluß Verlust gegenüber Finanzierungsaktionen der herstellereigenen Banken.

    P.S.: Die Bank interessiert nach meinen Erfahrungen einen feuchten Kehricht, wer zahlt.
    Fahrzeugverkauf vor Ablauf der Finanzierung ist, zumindest bei VAG, problemlos möglich, egal ob Finanzierungsübernahme oder vorzeitige Ablösung bei Barverkauf.
     
Thema: Leasing?!
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. auto leasing endbetrag

Die Seite wird geladen...

Leasing?! - Ähnliche Themen

  1. Leasing Übertragen 118d

    Leasing Übertragen 118d: Hi zusammen, ich habe einen 118d seit 04/2016 im Leasing (3J/ 10tkm) für 360€ p.M. bei einem Listenpreis von 40.300€ (Schadensfrei und erst...
  2. Kosten 1. Service BMW F20 Leasing Fahrzeug

    Kosten 1. Service BMW F20 Leasing Fahrzeug: Moin zusammen Habe heute morgen meinen 116i Bj. 2014 zum Händler gebracht für den ersten Service, Ölwechsel und Filter Austausch. Jetzt bekomme...
  3. BMW 118i Leasing

    BMW 118i Leasing: Hallo Leute, Zunächst einmal hallo ins 1er- Forum! Nun zu meinem Anliegen: Ich habe beschlossen, noch dieses Jahr einen 118i-120i zu leasen....
  4. Auf der Suche nach Leasing inkl. Vollkaskoversicherung

    Auf der Suche nach Leasing inkl. Vollkaskoversicherung: Hallo zusammen, da meine Freundin bald auf ein Auto angewiesen sein wird, sind wir für sie auf der Suche nach einem Kleinwagen für den Weg zur...
  5. Anregung Leasing/Miete

    Anregung Leasing/Miete: Hallo Leute, Ende diesen Jahres kann ich mir einen neuen Firmenwagen konfigurieren. Erst habe ich zu einem Audi A4 Avant tendiert. Ich habe einen...