Leasing Vertrag auflösen

Dieses Thema im Forum "Finanzielles & Absicherung" wurde erstellt von nRG, 11.03.2009.

  1. nRG

    nRG 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    17.08.2008
    Beiträge:
    146
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Gelsenkirchen
    Hallo,

    ich habe schon ein paar threads durchgeschaut und weiß im Prinzip das der Vertrag nur aufgelöst werden kann wenn:

    Einer der Vertrag übernimmt

    oder der Händler/Ich den raus Kaufe.

    Mein Leasingvertrag ist auf August 08 und ich würde meinen Wagen gerne abgeben und mir ein neuen BMW Finanzieren! Ist es nach so kurzer Zeit überhaupt schon möglich?

    LP war ca 29. bei 15.000 auf 2 Jahre Restwert habe ich leider nicht vorliegen.
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für den 1er.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 TaifunMch, 11.03.2009
    TaifunMch

    TaifunMch 1er-Fan

    Dabei seit:
    02.10.2008
    Beiträge:
    581
    Zustimmungen:
    0
    Möglich? Ja.

    Sinnvoll? Vorne und hinten nicht. Den Wagen wirst du kaum mit mehr als 18.000 € verkaufen können, du bekommst den vollen Wertverlust durch die Wirtschaftskrise reingedrückt.

    Ich wechsele zwar auch jedes zweite Jahr das Auto, aber nach einem halben Jahr finde ich schon krass .... da wird das Auto zur Geldvernichtungsmaschine.
     
  4. P0114

    P0114 Gesperrt!

    Dabei seit:
    29.08.2007
    Beiträge:
    1.378
    Zustimmungen:
    2
    Unterschreib!
     
  5. nRG

    nRG 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    17.08.2008
    Beiträge:
    146
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Gelsenkirchen
    Also der aktuelle Wert liegt bei ca 22k war mal bei nem Händler deswegen.

    müste ich dann die Differenz von den 29k zu aktuell 22k übernehmen?

    am Sinnvollsten wäre dann wohl eine Vertragsübernahme oder?
     
  6. TiTho

    TiTho 1er-Fan

    Dabei seit:
    04.02.2007
    Beiträge:
    940
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Neunkirchen
    Papier ist geduldig. Es muss dir ja auch jemand den Preis dafür bezahlen! Und das ist im Moment eine Katastrophe! ;-(

    Ich habe meinen auch in Zahlung gegeben beim Neukauf des Mini Ende des Monats. Selbst zu einem Spottpreis wollte ihn im Moment keiner.

    :roll:
     
  7. #6 TaifunMch, 11.03.2009
    TaifunMch

    TaifunMch 1er-Fan

    Dabei seit:
    02.10.2008
    Beiträge:
    581
    Zustimmungen:
    0
    Genau, die 7000 € musst du mit deinen Zahlungen gesamt zzgl. eines Verdienstausfalls beim Leasinggeber überbrücken.

    Wobei ein LP von 29.000 bei 19% Nachlass 23490 € ergeben würde, dafür würde man den Wagen heute kaufen können. Neuwertig.

    Wie der Händler auf 22.000 als Einkaufswert kommt ist mir schleierhaft. Den Wagen kann er nichtmal für 20.000 an privat verkaufen. Also irgendwie echter Mummpitz...
     
  8. nRG

    nRG 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    17.08.2008
    Beiträge:
    146
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Gelsenkirchen
    Das war nicht der Einkaufspreis sonder der Verkaufspreis den er hat jedoch an mir so weiter geben könnte, wieso auch immer.
     
  9. Cl25

    Cl25 1er-Fan

    Dabei seit:
    22.06.2008
    Beiträge:
    584
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Münsterland
    Fahrzeugtyp:
    118d (FL)
    Vorname:
    Prince Kevin Justin
    Spritmonitor:
    Vertrag auf den einschlägigen Seite oder hier zur Übernahme anbieten und genug Geld dazulegen, dann wird man irgendwann los, in der Regel immer billiger als das was eine Zustimmung des Leasinggebers zur Aufhebung kostet...
     
  10. #9 macn00b, 10.06.2009
    macn00b

    macn00b 1er-Fan

    Dabei seit:
    21.05.2009
    Beiträge:
    576
    Zustimmungen:
    0
    such jemand für ne übernahme drück dem 2000€ in der hand und dann biste sauber raus...

    ich wollte meinen "yaris" 2008 vorzeitig zurückgeben...

    das wäre ein totales minus geschäft gewessen
     
  11. #10 MartinGER, 11.06.2009
    MartinGER

    MartinGER 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    21.04.2009
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    amen. habe ich mit meinem peugeot auch gemacht!
     
  12. #11 LightingMcQueen, 21.07.2009
    LightingMcQueen

    LightingMcQueen 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    05.04.2008
    Beiträge:
    1.096
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    118d
    Im Prinzip werden als "Ablöse" in etwa die vereinbarten Raten fällig.

    Wer also seine Schüssel mit 24 Monaten Laufzeit und 240 Euro Monats(miet)rate nach 6 Monaten wieder abgeben will kann von

    gut 4000 Euro Entgeld ausgehen...

    Günstig ist, dass die Abnutzung gering ist...
    ungünstig der derzeitige allgemeine Wertverlust...

    Bei einem Leasingvertrag will der Leasinggeber in der Regel die Anzahlung und alle Raten (unabhängig ob man die Zeit/km nutzt) - ähnlich wie bei einem Handyvertrag ... dort interessiert es den Provider wenig, ob man telefoniert, wenn die 30,- monatlich 24 Monate lang also sichere 720 Euro erhalten..

    Mit Vertragsschluss sichert man als Leasingnehmer insbesondere die im Vertrag stehende Gesamtsumme zu - egal ob man das Auto solange nutzt oder nicht...

    Info vom ADAC (Zitat):

    "
    Leasinggeber und Leasingnehmer sind grundsätzlich an die im Leasingvertrag vereinbarte Laufzeit gebunden. Auf diese Gesamtlaufzeit ist das Gesamtleasingentgelt, je nach Vertragstypus, berechnet und verteilt.
    Kommt es aus irgendwelchen Gründen tatsächlich einmal zu einer vorzeitigen Vertragsbeendigung, muss der Leasingnehmer, bis auf wenige Abzüge, das ursprünglich vereinbarte Gesamtleasingentgelt bezahlen, denn die Leasinggesellschaft hat ja für den Leasingnehmer das Fahrzeug erworben und ihm zur Nutzung zur Verfügung gestellt. Das Gesamtleasingentgelt enthält deshalb immer die aufgewendeten Kosten der Leasinggesellschaft für den Ankauf des Fahrzeuges, einschließlich der Finanzierungskosten, die aufgewendeten Verwaltungskosten und sonstigen Kosten und den von ihr einkalkulierten Gewinn. Dieses "Gesamtleasingentgelt" wird in monatlichen Raten auf die Gesamtlaufzeit verteilt, deshalb bezahlt der Leasingnehmer für eine kürzere Laufzeit nicht viel weniger. Das gilt grundsätzlich auch, wenn für den Tod des Leasingnehmers die Leasinggesellschaft in ihren Allgemeinen Geschäftsbedingungen eine Kündigung der Erben zulässt (was nicht selbstverständlich ist). In diesem Fall soll dann nach einer Entscheidung des Landgerichts Wuppertal (NJW RR 99, 439) der Leasinggesellschaft für die Zeit nach der Kündigung kein Gewinn zustehen. "

    Einzige Möglichkeit wäre wohl ein "DEAL" mit einem Händler zu machen und diesem die Klärung / Kosten zu "überlassen".
    Dies ist aber wohl nur dann für den Händler eine Option, wenn man einen teureren Ladenhüter oder ein Neufahrzeug mit sehr hoher Gewinnmarge dort ordert...!?
     
  13. #12 Forums Plugin, 21.07.2009
    Forums Plugin

    Forums Plugin 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    14.10.2008
    Beiträge:
    4.372
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Fahrzeugtyp:
    118d (FL)
    Spritmonitor:
    Abzüglich der km-Erstattung, da die Kiste wohl massiv Minder-km haben wird.

    Aber den Vertrag an jemanden abzugeben und sei es für die Hälfte, lohnt sich immer. Am besten Einmahlzahlung + Umschreibung anbieten und schauen, obs einer will.
     
  14. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. #13 LightingMcQueen, 21.07.2009
    LightingMcQueen

    LightingMcQueen 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    05.04.2008
    Beiträge:
    1.096
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    118d
    war bei der groben 4000er Marke des Beispiels mit drin ... da die BMW-Bank etwas mehr haben will ("brutto" knapp 5000?)
     
  16. #14 Felis78, 21.07.2009
    Felis78

    Felis78 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    07.05.2009
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Ich würd mir die KM Erstattung auch am Anfang auszahlen lassen, da lohnt es sich richtig.
    Hast Du noch einen Tip?


    ps:ich kann Dich übrigens sehen
    :shock:
    Musst echt Langeweile haben, max?
     
Thema: Leasing Vertrag auflösen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. 22k BMW bank

    ,
  2. leasing vertrag auflösen

Die Seite wird geladen...

Leasing Vertrag auflösen - Ähnliche Themen

  1. Leasing Übertragen 118d

    Leasing Übertragen 118d: Hi zusammen, ich habe einen 118d seit 04/2016 im Leasing (3J/ 10tkm) für 360€ p.M. bei einem Listenpreis von 40.300€ (Schadensfrei und erst...
  2. Kosten 1. Service BMW F20 Leasing Fahrzeug

    Kosten 1. Service BMW F20 Leasing Fahrzeug: Moin zusammen Habe heute morgen meinen 116i Bj. 2014 zum Händler gebracht für den ersten Service, Ölwechsel und Filter Austausch. Jetzt bekomme...
  3. BMW 118i Leasing

    BMW 118i Leasing: Hallo Leute, Zunächst einmal hallo ins 1er- Forum! Nun zu meinem Anliegen: Ich habe beschlossen, noch dieses Jahr einen 118i-120i zu leasen....
  4. Auf der Suche nach Leasing inkl. Vollkaskoversicherung

    Auf der Suche nach Leasing inkl. Vollkaskoversicherung: Hallo zusammen, da meine Freundin bald auf ein Auto angewiesen sein wird, sind wir für sie auf der Suche nach einem Kleinwagen für den Weg zur...
  5. Mehr Kilometer als im Vertrag

    Mehr Kilometer als im Vertrag: Hallo, Ich habe vor ein paar Tagen einen 120d gekauft. Im Kaufvertrag ist eine Laufleistung von 17.060 km angegeben. Jetzt habe ich nach der...