Leasing Tuning

Dieses Thema im Forum "Der 1er BMW" wurde erstellt von Krause, 28.02.2009.

  1. Krause

    Krause 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    28.02.2009
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo BMW Gemeinde,

    nur eine kurze Frage , mit der Hoffung Ihr könnt mir helfen.

    Meine Frau hat seit einigen Tagen 120 i , allerdings ein Leasingfahrzeug , ich möchte da Soundmäßig einen anderen Auspuff z.b Bastuck montieren lassen,
    kann ich dieses einfach so machen , oder muss ich die BMW Bank davon in Kenntnis setzen , oder hat es eh keinen sinn da sich diese sowieso quer stellt ?
    Hat einer von euch damit eine Erfahrung ?

    Ich hoffe Ihr könnt mir helfen

    Schönes Wochenende

    Gruss

    Stefan
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für den 1er.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 BMWlover, 28.02.2009
    BMWlover

    BMWlover 1er-Koryphäe

    Dabei seit:
    02.06.2008
    Beiträge:
    31.383
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeugtyp:
    135i Coupé
    Motorisierung:
    135i
    Baujahr:
    02/2009
    Du musst das mit deinem Händler klären. Wenn der das ok gibt, kannst du das machen lassen. Wenn er sagt nein, musst du es entweder lassen oder das Auto bei der Rückgabe wieder zurückbauen.
     
  4. #3 overcast, 28.02.2009
    overcast

    overcast Guest

    Hab auch n leasingwagen und einiges dran verändert.

    Händler sagt ist kein Problem...

    Wobei ich die sachen was schnell abmontiert sind wieder entferne (auspuff, diffusor, nieren).

    nur das fahrwerk bleibt drinnen..
     
  5. #4 Elchkopp, 28.02.2009
    Elchkopp

    Elchkopp 1er-Fan

    Dabei seit:
    07.06.2008
    Beiträge:
    576
    Zustimmungen:
    0
    Auf jeden Fall mit dem Händler/Leasinggeber abstimmen. Normalerweise sollte das keine Probleme geben, wenn sich die Sachen einfach so zurück rüsten lassen.

    Aber damit bist Du auf der sicheren Seite. Und lass es Dir in irgendeiner Art und Weise schriftlich bestätigen - dann gibt es auch bei der Rückgabe keinen Ärger.
     
  6. #5 Skullz101, 28.02.2009
    Skullz101

    Skullz101 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    15.06.2006
    Beiträge:
    335
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mainhattan
    Motorisierung:
    116i
    Modell:
    Hatch (F21)
    Ich wüßte ehrlich gesagt nicht, warum man mit dem Händler sprechen sollte!?

    Mal völlig unabhängig davon, wer der Leasinggeber ist (BMW FS oder eine andere Gesellschaft):
    Der Leasinggeber ist der Eigentümer des Objektes und kann bestimmen was darf und was nicht.

    Habe zwar selten, aber dennoch schon ein paar mal von Problemen bei der Rückgabe gehört.
    Wenn Du das Auto weiter finanzieren, bzw. übernehmen möchtest, ist es vermutlich kein Problem.

    In jedem Fall wäre mir da ein Wort des Händlers nichts wert, weil er definitiv der falsche Ansprechpartner ist.

    VG Oli
     
  7. #6 BMWlover, 28.02.2009
    BMWlover

    BMWlover 1er-Koryphäe

    Dabei seit:
    02.06.2008
    Beiträge:
    31.383
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeugtyp:
    135i Coupé
    Motorisierung:
    135i
    Baujahr:
    02/2009
    Das siehst du falsch. Es entscheidet der Händler, da der das Auto später zurücknimmt und auch wieder verkauft!
     
  8. #7 Elchkopp, 28.02.2009
    Elchkopp

    Elchkopp 1er-Fan

    Dabei seit:
    07.06.2008
    Beiträge:
    576
    Zustimmungen:
    0
    Nicht ganz richtig: der Händler nimmt das Auto zwar zurück, aber nur im Auftrag des Leasinggebers (in der Regel BMW FS). Du bezahlst ja auch beispielsweise Mehrkilometer nicht beim Händler, sondern bei BMW FS (um bei dem Beispiel zu bleiben). Der Händler nimmt das Auto nur entegegen, protokolliert den Zustand und übermittelt die Daten an den Leasinggeber.

    Ich hatte den Händler nur im Sinne des Leasinggebers erwähnt. Er ist immerhin der "Vermittler" und erster Ansprechpartner bei Fragen oder Problemen.
     
  9. #8 Skullz101, 28.02.2009
    Skullz101

    Skullz101 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    15.06.2006
    Beiträge:
    335
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mainhattan
    Motorisierung:
    116i
    Modell:
    Hatch (F21)
    Definitiv nicht. Der Vertrag ist mit der FS oder mit einer anderen Gesellschaft geschlossen, nicht mit dem Händler.
    Da gibt es höchstens eine, hoffentlich rechtlich einwandfreie, Zusatzvereinbarung zwischen LG und Händler.

    Letztendlich ist es aber auch egal. So oder so würde ich mir solche Dinge schriftlich geben lassen.
    Größere Dinge kann man eh' nicht machen, da der "Brief" beim Leasinggeber liegt...
     
  10. #9 nici356, 01.03.2009
    nici356

    nici356 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    17.05.2007
    Beiträge:
    6.482
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Schwelm
    Fahrzeugtyp:
    135i Coupé
    Modell:
    Coupé (E82)
    Vorname:
    Nicolas Roman
    einiges verändert :daumen: :loens:

    :lach_flash:
     
  11. #10 BMWlover, 01.03.2009
    BMWlover

    BMWlover 1er-Koryphäe

    Dabei seit:
    02.06.2008
    Beiträge:
    31.383
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeugtyp:
    135i Coupé
    Motorisierung:
    135i
    Baujahr:
    02/2009
    Kann auch sein das mein :D da eine Vereinbarung mit der FS hat. Aber ich musste die Bank nicht in Kenntnis setzen, sondern das ist alles mit dem Händler geklärt. :) (solange es sich um Originale BMW Teile handelt wird es eh keine Probleme geben...)
     
  12. #11 Skullz101, 01.03.2009
    Skullz101

    Skullz101 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    15.06.2006
    Beiträge:
    335
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mainhattan
    Motorisierung:
    116i
    Modell:
    Hatch (F21)
    Es kann auch sein, daß Dein Händler "mal davon ausgeht", daß es kein Problem sein wird
    und nachher bei Rückfragen der FS nichts mehr davon wissen will...

    Wobei bei der Original-BMW-Teilen, welche das Auto eher aufwerten, wohl 0% Gefahr besteht.
    Man kann es halt nicht verallgemeinern und sollte daher auf Nummer sicher gehen.
     
  13. #12 BMWlover, 01.03.2009
    BMWlover

    BMWlover 1er-Koryphäe

    Dabei seit:
    02.06.2008
    Beiträge:
    31.383
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeugtyp:
    135i Coupé
    Motorisierung:
    135i
    Baujahr:
    02/2009
    Ich habe alles schriftlich! :D

    Aber bei ist eh nur der DKS dran und der wertet das Auto ja eher auf! :)
     
  14. #13 Skullz101, 01.03.2009
    Skullz101

    Skullz101 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    15.06.2006
    Beiträge:
    335
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mainhattan
    Motorisierung:
    116i
    Modell:
    Hatch (F21)
    Dann ist doch alles klar :P

    Ich warne halt immer davor, zu sicher zu sein. Es können dadurch immer heftige Folgekosten entstehen.
    Ich habe schon mehrfach mitbekommen, daß BMW FS und ein BMW Händler eine Uneinigkeit auf Kosten
    des Kunden ausgetragen haben.

    Aber wie gesagt, hier ist wohl die Gefahr nicht gegeben. Also, raus, Gas geben und Spaß haben :D
     
  15. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 BMWlover, 01.03.2009
    BMWlover

    BMWlover 1er-Koryphäe

    Dabei seit:
    02.06.2008
    Beiträge:
    31.383
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeugtyp:
    135i Coupé
    Motorisierung:
    135i
    Baujahr:
    02/2009
    Klar, ich mache dir da keine Sorgen...

    @Threadersteller: Wenn du beabsichtigst, das Auto wieder rückrüsten zu lasten (ist ja bei einer Auspuffanlage durchaus möglich) kannst es auch ohne Kenntnis der Bank machen lassen. Wenn du aber zur Rückgabe dann mit der Anlage aufkreuzt, dann könnte es Probleme geben. Also ich würde mich da vorher mal bei der Bank/Händler informieren damit du auf der sicheren Seite bist!
     
  17. #15 fastwriter, 08.03.2009
    fastwriter

    fastwriter 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    29.05.2008
    Beiträge:
    136
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Düsseldorf
    Das ist nicht ganz korrekt. Der Händler muss den Wagen zu dem vereinbarten Restwert kaufen und dann selbst sehen, wie er ihn vermarktet. Deshalb ist auf jeden Fall die Zustimmung des Händlers nötig. Der BMW-Bank ist sch...-egal, wie das Auto aussieht. Die kriegen die Kohle vom Händler. (Wie es jetzt bei Leasing über eine BMW-NL aussieht, weiß ich allerdings nicht)
     
Thema:

Leasing Tuning

Die Seite wird geladen...

Leasing Tuning - Ähnliche Themen

  1. BMW 116d Tuning äußere Karosserie auf Urban Line (Schwarz)

    BMW 116d Tuning äußere Karosserie auf Urban Line (Schwarz): Moin Moin! Seit ca. einem Monat bin ich ganz stolzer Besitzer eines BMW 116d in schwarz. Habe lange nach dem passenden Auto zu einem maximal...
  2. [F2x] Reichert-Tuning-Box zu verkaufen wg. Fzg.-Wechsel

    Reichert-Tuning-Box zu verkaufen wg. Fzg.-Wechsel: Hey Leute hätte eine Tuning-Box von Reichert also kein BILLIG ding! Abzugeben bei Interesse bitte Melden. Preis ist Verhandlungssache :-)
  3. [E87] Verkauf mit oder ohne Tuning

    Verkauf mit oder ohne Tuning: Hallo zusammen, meint Ihr es wäre strategisch sinnvoller meinen 1er in den Orginalzustand zu bringen und ihn dann zu verkaufen oder so wie er...
  4. Bmw 118d Tuning

    Bmw 118d Tuning: Hallo, Ich fahre einen BMW 118d f20 mit 143ps und habe darüber nachgedacht ihn über eine KFO bei der Firma Turboperformance machen zu lassen....
  5. BMW F20 Innenraum ''Tuning''

    BMW F20 Innenraum ''Tuning'': Hallo zusammen Gestern habe ich mir meinen BMW F20 gekauft und heute fange ich damit an ein paar Zierleisten im Auto auszubauen diese werden ich...