Leasing Anzahlung

Diskutiere Leasing Anzahlung im Finanzielles & Absicherung Forum im Bereich Allgemeines zu den 1er BMW Modellen; Hallo Zusammen. Ich beabsichtige einen 125i zu leasen. (nicht privat) Ich dachte so an eine Anzahlung von 40 %. Was passiert mit meiner...

  1. #1 wolfgang007, 07.09.2011
    wolfgang007

    wolfgang007 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    26.08.2010
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeugtyp:
    130i
    Motorisierung:
    130i
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    06/2006
    Spritmonitor:
    Hallo Zusammen.
    Ich beabsichtige einen 125i zu leasen. (nicht privat)

    Ich dachte so an eine Anzahlung von 40 %.
    Was passiert mit meiner Anzahlung?
    Muss ich wenn ich nach z.B. 24 Monaten einen neuen leasen möchte, wieder eine Anzahlung leisten oder wird meine Anzahlung fürs neue Leasing angerechnet?
     
  2. newb

    newb 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    28.02.2010
    Beiträge:
    1.877
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Magdeburg
    Fahrzeugtyp:
    118d (FL)
    Spritmonitor:
    Für jedes Leasing eine neue Anzahlung. Deswegen ist auch nicht sinnvoll eine solch hohe Anzahlung zu leisten.
     
  3. #3 wolfgang007, 07.09.2011
    wolfgang007

    wolfgang007 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    26.08.2010
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeugtyp:
    130i
    Motorisierung:
    130i
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    06/2006
    Spritmonitor:
    Danke,
    hatte ich schon fast vermutet.
     
  4. Thomas

    Thomas 1er-Süchtling
    Moderator

    Dabei seit:
    09.09.2009
    Beiträge:
    10.920
    Zustimmungen:
    125
    Ort:
    Stuttgart / Magstadt
    Vorname:
    nicht Max
    Spritmonitor:
    40% Anzahlung bei 24-Monats-Leasing? Dann dürfte doch die Rate quasi 0 sein, denn 60% Restwert nach 2 Jahren sollte wohl drin sein!? :D
     
  5. #5 Christoph, 07.09.2011
    Christoph

    Christoph 1er-Guru

    Dabei seit:
    04.06.2007
    Beiträge:
    8.642
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe von Bonn
    Sie geht zumindest gegen 0....

    Beim Leasing ist das ja so:

    Du musst eine Summe X an die BMW Bank zahlen.

    X setzt sich zusammen aus der Anzahlung + Monate * Rate.

    Das heißt wenn die Anzahlung hoch ist, ist die mtl. Rate niedrig.
    Du kannst aber auch 0 Anzahlung machen, entsprechend hoch ist die mtl. Belastung.
     
  6. #6 wolfgang007, 07.09.2011
    wolfgang007

    wolfgang007 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    26.08.2010
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeugtyp:
    130i
    Motorisierung:
    130i
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    06/2006
    Spritmonitor:
    Naja 0 nicht gerade,
    ca. 140 €/mtl. :-)

    Der 125i jatt ja auch einen NP von über 38000,-€
     
  7. #7 wollschaaf, 07.09.2011
    wollschaaf

    wollschaaf 1er-Fan

    Dabei seit:
    23.12.2010
    Beiträge:
    940
    Zustimmungen:
    35
    Ort:
    Sassenberg
    Fahrzeugtyp:
    M135i
    Motorisierung:
    M135i
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    09/2013
    Vorname:
    Patrick
    Ich finde das Angebot ehrlich gesagt viel zu teuer...
     
  8. #8 holger2811, 08.09.2011
    holger2811

    holger2811 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    02.01.2009
    Beiträge:
    1.012
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Lauffen am Neckar
    Fahrzeugtyp:
    118i (FL)
    du schreibst ja "nicht Privat", also wohl geschäftlich.

    Wäre dann nicht gerade eine sehr kleine Anzahlung und dafür eine hohe Rate sinnvoll ? Denn mit wenig Anzahlung und hoher Rate verteilst du die Ausgaben schön gleichmäßig über die komplette Laufzeit und minderst deinen Gewinn schön über einen langen Zeitraum.

    Falls doch Privat und es nicht um Gewinn mindern geht: bei so hoher Sonderzahlung würde ich eher eine Zielfinanzierung nehmen und das Auto später verkaufen, kommt sicher günstiger...
     
  9. _SR_

    _SR_ 1er-Fan

    Dabei seit:
    29.05.2011
    Beiträge:
    606
    Zustimmungen:
    29
    Fahrzeugtyp:
    120i (FL)
    Hm,

    wenn man jetzt mal rechnet:

    15.200 Euro Sonderzahlung

    24 * 140 Euro = 3360 Euro

    Macht zusammen 18.560 Euro Leasingkosten, fast 50%, nach 24 Monaten?? Bei einem Auslaufmodell?

    Da stimmt doch was nicht ;-)

    Grüße
    Sven
     
  10. #10 misteran, 10.09.2011
    misteran

    misteran 1er-Guru

    Dabei seit:
    25.02.2009
    Beiträge:
    7.763
    Zustimmungen:
    300
    Ort:
    Bad Kreuznach
    Motorisierung:
    M235i
    Modell:
    Coupé (F22)
    Baujahr:
    05/2014
    Wieso Auslaufmodel?

    Das QP hat doch erst nen FL bekommen.
     
  11. #11 Turbo-Fix, 10.09.2011
    Turbo-Fix

    Turbo-Fix 1er-Süchtling

    Dabei seit:
    01.10.2007
    Beiträge:
    10.876
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    Lemgo
    Fahrzeugtyp:
    125d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    03/2013
    Vorname:
    Ingo
    trotzdem ist der aktuelle 1er in allen Karosserieformen ein Auslaufmodell wenn ein neues Modell raus kommt :wink:
     
  12. ck008

    ck008 1er-Guru

    Dabei seit:
    06.12.2009
    Beiträge:
    8.033
    Zustimmungen:
    185
    Fahrzeugtyp:
    M135i
    Motorisierung:
    M135i
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    09/2011
    Ich hab auch mit meinem Steuerberater das Thema Anzahlung durchgesprochen.

    Fazit: die Anzahlung verteilt sich steuerlich vor dem Finanzamt über die Leasingdauer.
    Der imho größte Vorteil, dass man noch eine grosse Ausgabe im Jahr 2011 einbringt ist flöten. Darum zahl ich beim neuen Auto auch nichts mehr an. Ich Zahl später lieber nach ;)
     
  13. #13 _SR_, 10.09.2011
    Zuletzt bearbeitet: 10.09.2011
    _SR_

    _SR_ 1er-Fan

    Dabei seit:
    29.05.2011
    Beiträge:
    606
    Zustimmungen:
    29
    Fahrzeugtyp:
    120i (FL)
    Dann hast du einen merkwürdigen Steuerberater. Die Anzahlung beim Leasing(!) ist eine sofort steuerlich absetzbare Ausgabe, die sich eben *nicht* über die Laufzeit verteilt. Übrigens gibt es beim Leasing überhaupt keine Anzahlung sondern eine Leasingsonderzahlung. Anders sieht es bei einer Finanzierung aus, aber um die geht es nicht.

    EDIT: Gerade nochmal nachgelesen, je nach Gewerbeform gibt es in der Tat beide Varianten. EÜR = sofort absetzbar, Bilanzierung = Laufzeit

    SR
     
  14. Samaki

    Samaki 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    21.04.2009
    Beiträge:
    3.118
    Zustimmungen:
    1
    Wenn Du noch nichtmals weißt, was mit Deiner "Anzahlung" nach Ablauf passiert, solltest Du Dir das mit dem Leasing nochmal gut überlegen (ob Du wirklich alle Faktoren kennst und berücksichtigst)
     
Thema: Leasing Anzahlung
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. anzahlung leasing ausgabe

Die Seite wird geladen...

Leasing Anzahlung - Ähnliche Themen

  1. BMW M Performance Parts im Leasing

    BMW M Performance Parts im Leasing: Hallo zusammen, ich weiß nicht inwieweit das Thema für euch relevant ist, möchte es aber trotzdem einmal ansprechen. :) Seit 10/2015 gibt es die...
  2. BMW M Performance Parts im Leasing

    BMW M Performance Parts im Leasing: Hallo zusammen, ich weiß nicht inwieweit das Thema für euch relevant ist, möchte es aber trotzdem einmal ansprechen. :) Seit 10/2015 gibt es die...
  3. BMW M Performance Parts im Leasing

    BMW M Performance Parts im Leasing: Hallo zusammen, ich weiß nicht inwieweit das Thema für euch relevant ist, möchte es aber trotzdem einmal ansprechen. :) Seit 10/2015 gibt es die...
  4. BMW M Performance Parts im Leasing

    BMW M Performance Parts im Leasing: Hallo zusammen, ich weiß nicht inwieweit das Thema für euch relevant ist, möchte es aber trotzdem einmal ansprechen. :) Seit 10/2015 gibt es die...
  5. [F21] 116d vor einem Monat aus Leasing zurück, über Connect noch immer ortbar

    116d vor einem Monat aus Leasing zurück, über Connect noch immer ortbar: Mon allerseits! Vor einem Monat ist der Leasingvertrag von meinem 116d ausgelaufen, ich habe ihn entsprechend zum Händler zurück gebracht. Er hat...