Leasen, Finazieren oder wie?

Dieses Thema im Forum "Finanzielles & Absicherung" wurde erstellt von Shibby79, 19.11.2007.

  1. #1 Shibby79, 19.11.2007
    Shibby79

    Shibby79 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    19.11.2007
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    erstmal finde ich es super ein 1er Forum gefunden zu haben.
    Habe schon einige Tage hier gelesen und bin von der Comunity begeistert.

    Nun zu meinem Anliegen.

    Ich möchte mir im kommeden Frühjahr (März bis Mai) einen 1er BMW zulegen. Die Zeit ist nun gekommen mich von meinem alten und inzwischen auch heruntergewirtschafteten Rover 214 zu trennen. Die Freude am Fahren will ich mir nun leisten, denn das war schon immer mein Traum.

    Ein Neukauf kommt für mich nicht in Frage. Ich verdiene ganz gut, aber nächstes Jahr soll auch eine neue Wohnung finazierbar sein.

    Aber vielleicht zunächst mal meine gewünschte Ausstattung:

    BMW 118i 5-Türer
    schwarz uni II
    Stoff elektra Anthrazit
    Leichtmetallräder V-Speiche 255
    Modelschriftzug Entfall
    Armauflage vorne
    Sitzheizung Fahrer & Beifahrer
    Nebelscheinwerfer
    Klimaanlage
    M Sportfahrwerk
    Armauflage vorne

    evtl. noch Sportlenkrad
    ggf. das Advantage Paket, das viele der Extras oben enthält?!?


    Ihr seht schon, wenig kann mich glücklich machen, aber mehr brauche ich auch nicht. Ich wohne in der Stadt und arbeite nur ca. 15km entfernt. Größere Fahren kommen vielleicht 2-3x im Jahr vor.

    Nun zu meinen Fragen:
    Ich bin mir was die Finazierung des Wagens angeht noch etwas unschlüssig. Ich kenne mich bisher leider auch überhaupt nicht aus.
    Zum einem kommt natürlich das Leasing in betracht. Meine Lebensgefährtin macht das zur Zeit mit Ihrem Audi A3 (Anzahlung 8000,- +36x100,- + 12000 Schlusszahlung bei 15.000 km pro Jahr--> Find ich sehr atraktiv!).

    Für meinen konfigurierten 1er würden sich folgende Werte ergeben:
    Gesamtpreis nach Liste:
    ca. 25500,- - 26500,- Euro (paar hundert euro mehr oder weniger je nach dem ob ich mir oben genanntes Sportlenkrad nun gönnen möchte oder nicht)

    Die Internetkalkulation bei BMW warf mir nun folgende Werte aus:
    beim Leasing mit 15.000 km und einer Laufzeit von 36 Monaten komme ich auf eine monatliche Rate von 163,00 Euro sofern ich 8000,- Euro anzahle.

    Bei der Finazierung komme ich auf 251,- Euro pro Monat (was eigentlich klar zu teuer ist). Ich verstehe hier den Vorteil der Finazierung gegenüber des Leasings ehrlichgesagt nicht. Wäre schön wenn mir jemand auf die Sprünge helfen könnte.

    Ich denke mal mit etwas Rabatt (13%), den ich nun einfach mal einkalkuliere, komme ich auf einen Gesamtpreis von 23055,- Euro. Das macht beim Leasing ca. 119,- Euro (was perfekt wäre).

    Generell gehe ich nun eher davon aus, dass ich den Waagen nach Ende der Leasinglaufzeit herauskaufe. Wobei das natürlich nicht sicher ist.

    Folgende Fragen:
    Lohnt sich ein herauskaufen überhaupt?

    Macht es bei einer derart hohen Anzahlung und relativ wenig Kilometer überhaupt Sinn den Wagen wieder abzugeben?

    Wird der Restkaufwert bereits bei Vertragsabschluss festgelegt?

    Bekomme ich den Wagen dann auch verbindlich zu maximal zu dem festgelegeten Restkaufwert?

    Wo liegen die Vorteile der Finazierung?

    Wie ist das mit der Versicherung für 19,99 Euro bei BMW? Brauch ich dann bei meiner normalen KFZ-Versicherung dann nur noch eine Haftpflicht?

    Was ist die beste Option (Leasing oder doch was Anderes) wenn ich den Wagen behalten will?

    Natürlich habe ich mich auch über andere Wagen im Internet informiert. Ein Seat Leon (160PS) z.B. würde bei 8.000 Euro Anzahlung immernoch 280,- Euro pro Monat kosten. Ein Alfa 147 wäre auch deutlich teuerer als ein BMW. Woran liegt es, dass gerade die Premium-Marke BWM pro Monat im Vergleich so günstig ist?

    Ich danke euch schon jetzt für euere Hilfe im Vorfeld. Wahrscheinlich lassen sich konkrete Aussagen eh erst treffen wenn ich ein Angebot aus der Niederlassung vorliegen habe. Zum Abschätzen wäre es aber schön, auf meine Fragen schon jetzt einige Antworten zu bekommen.
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für den 1er.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Christoph, 19.11.2007
    Christoph

    Christoph 1er-Guru

    Dabei seit:
    04.06.2007
    Beiträge:
    8.642
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe von Bonn
    Hallo,

    erst mal willkommen :)
    Auf viele Fragen findest du mit der Suchfunktion mehr Infos. Rest siehe oben ;-)

    Grüße
    Christoph
     
  4. Vani

    Vani 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    09.09.2007
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Hi Shibby

    Bienvenido!!!
    ALso, das mit der Versicherung für 20€/Monat gilt soweit ich informiert bin nur fürs leasing diese Pauschale, darin enthalten ist aber auch die Haftpflicht, dafür musst du im Schadensfall ziemlich tief in die Tasche greifen, bei einer BMW Werkstatt hast du 1000€ Vollkasko bzw bei einem Teilkaskoschaden 500€ SB.
    hatte am Anfang die gleichen Probleme wie du, habe mich dann aber recht schnell hier zurecht gefunden. Beim Kilometerleasing gibst du das Fahrzeug nach der Laufzeit einfach zurück. Und wenn du dich dann wieder für einen BMW entscheidest, gehst du zum gleichen Händler und er wird dir bestimmt dann wieder ein gutes Angebot für einen Neuwagen machen, so fährst du eben immer ein neues Auto. (also je nach der Laufzeit)
    Aber dein Angebot klingt nicht besonders gut, müsste sich weitaus besseres finden lassen.

    Falls du noch Fragen hast, schreib mir ne Nachricht.

    Ansonsten viel Glück!!!
     
  5. #4 Shibby79, 21.11.2007
    Shibby79

    Shibby79 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    19.11.2007
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Also nach noch intensiverer Recherche denke ich dass das BMW Select am günstigsten für mich ist. Allerdings kann ich dazu beim Zusammenstellen des Fahrzeugs auf der BMW-Seite keinen Online-Kalkulator finden?! Bin ich zu doof oder kann ich eine Finazierung/Leasing nach dem Modell BMW-Select tatsächlich nicht online kalkulieren?

    Werde am Samstag mal zur Niederlassung gehen und mir unterschiedlichste Angebote machen lassen. Gewerbliches Leasing über die Firma (allerdings bin ich Angestellter und die Sache mit dem geldwerten Vorteil schreckt mich ab), privates Leasing, Finazierung und das gleiche dann nochmal für 1er Jahreswagen. Mal sehen was da dann raus kommt.
     
  6. #5 Shibby79, 24.11.2007
    Shibby79

    Shibby79 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    19.11.2007
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    So, war heute in der Niederlassung und möchte dazu eure Meinung.

    Im Moment gibt es eine 116i Face Lift Winteredition zu folgenden Konditionen:

    116i
    5-Türer
    Uni Schwarz II
    Exterieurumfänge in Wagenfarbe
    Fußmatten in Velours
    Sitzheizung
    Außenhautschutz
    Advantage-Paket
    - Armauflage
    - Abelagepaket
    - Nebelscheinwerfer
    - Klimaanlage
    Winterkompletträder
    Gummi-Fußmatten
    Wintertasche mit Pflegemitteln, Einkratzer, Anitbeschlagtuch

    Preis: 20690,- Euro

    Würde ich den Wagen mit in diesem Paket konfigurieren, würde er 23840,- Euro kosten. Also ein Preisvorteil von 3150,- Euro, was einem Rabatt von 14% entspricht. Ich dürfte allerdings nicht mehr drauf packen, müsste also auf PDC, Alus fürn Sommer und Sportlenkrad verzichten (was ich zur Not auch könnte - bei den Felgen habe ich auch die Hoffnung noch nicht aufgegeben).
    Das Angebot gilt bis 31.12.07

    Leasing privat:
    Anzahlung: 4404,-
    KM: 15.000 pro Jahr
    Rate pro Monat: 150,- Euro plus Versicherung = 169,99 Euro
    Mehrkilometer: 3,56 Cent
    Minderkilometer: 2,37 Cent

    Ich kann den Wagen nach Ende der Laufzeit zum vertraglich fixierten Preis von 13.983,- (=Kalkulierter Restwert 59%) Euro herauskaufen.
    --> Ingesamt würden sich also Kosten von 23637,- Euro für den Wagen ergeben--> Leasingkosten wären also 2252,- Euro
    Ich könnte den Wagen dann auch weiter finanzieren, ob über BMW oder eine Fremd-Bank ist egal.
    Kaufe ich den Wagen, ist egal ob er Beschädigungen hat. Gebe ich den Wagen zurück, muss ich diese natürlich bezahlen.

    Laut der freundlichen Verkäuferin gibt es derzeit beim Neuwagen kein Argument, das für eine klassische Finazierung spricht.... will ich mal in Frage stellen, aber gut.

    Alternativ bot man mir auch einen Lagerwagen an, der allen möglichen Schnickschnack hatte, den ich aber nicht brauche. Auch diesen Wagen bot man mir mit 14% Rabatt im Vergleich zu einem mit dieser Ausstattung konfigurierten an.



    Dann war ich noch bei der Niederlassung für Jahreswagen und junge Gebrauchte.
    Dort erhielt ich eine ganze Latte von Angeboten. Unter anderem folgendes Angebot (nur um einen Vergleich ziehen zu können).

    116i
    5-Türer
    Erstzulassung: 09.01.07 (vor Face Lift)
    Laufleistung: 7866km
    Titansilber metallic
    Elektrisches Schiebedach
    Sitzheizung
    PCD
    Nebenscheinwerfer
    Klimaanlage
    Preis: 19950,- Euro

    Konfiguriert würde dieser Wagen neu 25970,- Euro kosten.

    Folgendes Finanzierungsangebot dazu:
    4,9% effektiver Jahreszins (Angebot gültig auf Dienstwagen von BMW bis 31.12.07)
    Anzahlung: 8000,- Euro
    35 Raten: 150,- Euro
    Schlusszahlung: 8200,- Euro

    An Zinsen würde ich hier also insgesamt 1456,- Euro bezahlen.

    Der Verkäufer sagt mir, ich könne den Wagen wenn ich ihn nach 3 Jahren nicht behalten möchte auch selbst verkaufen oder an BMW zurück veräußern. Der Wagen hätte auf jeden Fall noch mehr Wert als 8000,- Euro. Ich kann mir vorstellen, dass er Wagen noch mehr Wert ist, aber sollte ich ihn verkaufen, verkaufe ich ihn auch 2ter Hand. Ich denke generell sollte ich den Wagen spätestens dann verkaufen, oder fahren bis zum bitteren Ende.


    Wie bereits erwähnt weiß ich einfach nicht, was letztlich die bessere Wahl für mich ist. Ich weiß nicht ob ich in drei Jahren ein neues Auto möchte oder nicht. Für den Kauf wäre eine Finanzierung wohl die bessere Wahl denke ich.

    Freue mich über jeden Beitrag von euch!

    Thanks,
    Shibby
     
  7. #6 Stuntdriver, 24.11.2007
    Stuntdriver

    Stuntdriver Guest

    Ich kann dir da nicht sonderlich helfen, würde mich aber freuen, wenn du mir erklären könntest, was ein Außenhautschutz sein soll. Ich denke wie auch immer du dich entscheidest, ich würde etwas nehmen, bei dem ich mir selbst die extras zusammengestellt habe, sonst würde ich zumindest nicht glücklich werden. Wenn dir zufälligerweise ein solcher Gebrauchter über den Weg stolpern würde, auch gut - aber wenn dir die Auststattung schon vor dem Kauf nicht recht ist, dann wird sie auch nicht gut sein.
     
  8. #7 Christoph, 24.11.2007
    Christoph

    Christoph 1er-Guru

    Dabei seit:
    04.06.2007
    Beiträge:
    8.642
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe von Bonn
    Im direkten Preisvergleich würd ich den neuen nehmen.
    Du sagst ja selbst, dass du die Ausstattung nicht brauchst. Wenn du dich aber 3 Jahre über das Lenkrad und kein PDC ärgerst, lohnt es sich auch nicht...

    Grüße
    Christoph
     
  9. #8 Shibby79, 24.11.2007
    Shibby79

    Shibby79 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    19.11.2007
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Ist denn das Leasingangebot für die Winteredition generell ok?
     
  10. #9 Shibby79, 25.11.2007
    Shibby79

    Shibby79 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    19.11.2007
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Keiner da der mir sagen kann ob das Leasingangebot ehr gut oder weniger gut ist?
     
  11. #10 Grosche, 25.11.2007
    Grosche

    Grosche 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    10.11.2007
    Beiträge:
    133
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Karlsruhe
    Hallo,

    ich gehe mal von 36 Monaten Laufzeit aus, alles brutto und der kalk. RW liegt bei 61%. Dann komme ich auf einen Leasingfaktor von 1,02. Bei einem nicht freikonfigurierbaren Fahrzeug finde ich das eher nicht so gut (vorausgesetzt meine Annahmen stimmen). Ich habe einen niedrigeren Leasingfaktor (1,008 ) bei einem frei konfigurierten 1er, allerdings mit einigen Extras drin, dafür aber Auslieferung erst 02-03/2008.

    Würde versuchen zumindest noch die Versicherungsprämie rauszuhandeln, also 150,-€ LR inkl. Versicherung.

    EDIT: sehe gerade, RW liegt bei 59% und es scheint sich um ein Restwertleasing zu handeln, das generell etwas teurer ist als KM-Leasing (zum. bei BMW). Der Leasingfaktor liegt dann bei 1,0 (ohne Versicherung). Was ich angesichts des RW-Leasings gar nicht mehr sooo schlecht finde ;)
     
  12. #11 Shibby79, 25.11.2007
    Shibby79

    Shibby79 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    19.11.2007
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Laufzeit 36 Monate, ja.
    Kalkulierte RW bei 59%
    Ist ein Kilometerleasing, ein Restwertleasing macht BMW laut der Beraterin generell nicht mehr!?
    15.000 km pro Jahr.
    Restwert wäre im Vertag fixiert für den Fall dass ich ihn rauskaufen möchte.
     
  13. #12 Grosche, 25.11.2007
    Grosche

    Grosche 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    10.11.2007
    Beiträge:
    133
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Karlsruhe
    mir wurde RW-Leasing optional angeboten, aber halt teurer. *kopfkratz*

    Wusste bisher nicht, dass man beim KM-Leasing einen fixierten Endwert festlegen kann. Bist Du Dir das sicher?
    Normalerweise gibt es bei KM-Leasing nur einen kalk. Restwert der der als Basis für die LR-Berechnung dient. Ob das Fhzg. am Ende der Leasingdauer zu dem Preis auslösbar ist oder nicht, bleibt offen. Und genau diese Sicherheit kann man sich mit RW-Leasing "erkaufen", so habe ich das bisher verstanden?!

    Wenn es "echtes" KM-Leasing ist, könnte da noch n bisschen was nach unten gehen.
     
  14. #13 Christoph, 25.11.2007
    Christoph

    Christoph 1er-Guru

    Dabei seit:
    04.06.2007
    Beiträge:
    8.642
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe von Bonn
    Um das mal aufzuklären. Ich denke hier geht es nicht um BMW Leasing sondern um BMW Select.
    Dabei ist der Restwert fest.
    Für mich persönlich wäre Select auch teurer gewesen als Leasing und einen wirklichen Vorteil gibts nicht.
    Außer:
    Man möchte den Restwert vorgegeben haben weil man ihn definitiv kaufen möchte. :arrow: Daraus ergeben sich zwei Möglichkeiten:

    kalkulierter Restwert > tatsächlicher Restwert :arrow: Händler macht ein Geschäft. Bei Leasing wäre der Kunde besser weg gekommen

    kalkulierter Restwert < tatsächlicher Restwert :arrow: Kunde hat den Vorteil, da er weniger bezahlt als der Wagen tatsächlich wert wäre.

    Ist halt Geschmacksache.

    Grüße
    Christoph
     
  15. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 Shibby79, 25.11.2007
    Shibby79

    Shibby79 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    19.11.2007
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Also die Freundliche sagte mir, dass es sich dabei nicht um eine 3-Wege-Finazierung a la Select handelt. Select sei beim 1er auch garnicht möglich sagte sie mir.

    Es sei völlig normal, dass auch beim Kilometerleasing der Restwert im Vertrag steht, zum ich den Wagen im zweifelsfall kaufen kann.

    Langsam blick ich garnichts mehr. Bin im Prinzip nach meinem Besuch in der Niederlassung nur noch verwirrter :shock:
     
  17. #15 Shibby79, 25.11.2007
    Shibby79

    Shibby79 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    19.11.2007
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Also mir wurde klar und deutlich gesagt, dass es ein Kilometerleasing ist und dass ich den Wagen zum Preis von xy € am Ende der Laufzeit kaufen kann. Im Angebot steht der von dir erwähnt KALKULIERTE Restwert. Deine Erklärung macht auf jeden Fall sinn, denkt sich aber nicht mit der Aussage der Verkäuferin. Aussage war, dass ich den Wagen zum kalkulierten Restwert haben kann.
    Generell wird vom Restwertleasing ja immer stark abgeraten, da der Leasingnehmer im Zweifelsfall die Differenz zwischen kalkulierten und tatsächlichen Restwert bezahlen muss. Das möchte ich natürlich auf gar keinen Fall!! Aussage der Freundlichen war auch, dass ich eventuelle Schäden bei Rückgabe raparieren lassen muss. Das hat aber in meinen Augen nichts mit dem Restwert zu tun, sondern nur im Bezug auf "übermäßige Abnutzung". Sehe ich richtig, oder?
     
Thema:

Leasen, Finazieren oder wie?

Die Seite wird geladen...

Leasen, Finazieren oder wie? - Ähnliche Themen

  1. [F20] Aktuellen 1er/2er Leasen

    Aktuellen 1er/2er Leasen: Hallo, Im Forum bin ich schon eine Weile angemeldet und lese vorwiegend die wirklich klasse Umbauthreads durch. Hauptsächlich bin ich Mitglied...
  2. Kaufen oder Leasen 116d 118d

    Kaufen oder Leasen 116d 118d: Hallo, ich brauche demnächst studienbedingt ein neues Auto und es soll ein BMW 1er F20 werden. Da ich pro Jahr gut 20tkm fahren werde soll es...
  3. 1er finanzieren/leasen

    1er finanzieren/leasen: Hallo an alle, Ich bin neu hier und habe mich auch schon im Forum belesen aber leider noch nicht die richtigen Antworten gefunden Ich...
  4. Was soll ich machen? Leasen vs. Kaufen?

    Was soll ich machen? Leasen vs. Kaufen?: Hallo, habe derzeit folgende Situation (könnte etwas viel werden zum lesen :) ) Aktuell fahre ich einen 118i BJ 11/2006 mit M-Paket und...
  5. M135i Neuwagen bestellen und als Vorführer leasen

    M135i Neuwagen bestellen und als Vorführer leasen: Hi, muss noch bis Mai 2013 meinen E82 fahren. Da ich auf jeden Fall einen M135i leasen möchte könnte ich bei meinem Händler einen Neuwagen...