[F20] Lautes (!) knacken nach Fahrzeugabstellen

Dieses Thema im Forum "BMW 114i / 116i / 118i / 120i" wurde erstellt von Morphous, 02.05.2013.

  1. #1 Morphous, 02.05.2013
    Morphous

    Morphous 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    06.06.2012
    Beiträge:
    1.347
    Zustimmungen:
    1
    Motorisierung:
    116i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    02/2012
    Hi,
    bin etwas besorgt und höre neuerdings ab und an und das sogar jetzt bei den „höheren“ Temperaturen ein lautes knacken vom Auto. Früher ist mir das irgendwie noch nicht aufgefallen… Nach kurzer Zeit, sobald das Auto in der Garage oder Parkplatz abgestellt wurde geht es los… Ja ich weiß… der Kat aber dermaßen „heftig“? Da macht man sich schon Sorgen?!:?
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für den 1er.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. deftl

    deftl 1er-Guru

    Dabei seit:
    10.02.2012
    Beiträge:
    8.125
    Zustimmungen:
    191
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    11/2012
    :wink:heizung in der Garage abstelln:lol:

    ne ehrlich.....sowas hab ich auch noch nicht gehört.....der 118i, den ich probeweise hatte stand auch in der Garage und hat nicht geknackt....

    ich kenne das nur von manch einem Auto aus dem abgasrohrbereich....
     
  4. Pomes

    Pomes 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    14.04.2013
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Paderborn
    Motorisierung:
    118i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    08/2012
    Ist normal , sind die Bleche um den Kat und dem turbo im Motorraum
     
  5. Taem

    Taem 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    08.12.2012
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    Motorisierung:
    114i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    01/2013
    Hatte ich gestern auch. Da kam ein richtig lautes Scheppern. Lauter, als das normale Auspuffknacken. Habe es dann als Blech abgestempelt, dass sich durch Abkühlung wieder zusammenzieht. Denke das wirds auch sein :)
     
  6. deftl

    deftl 1er-Guru

    Dabei seit:
    10.02.2012
    Beiträge:
    8.125
    Zustimmungen:
    191
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    11/2012
    du meinst das blechle im der Motorhaube über dem Turbo? das sah mir schon so verbastelt aus.....


    am besten gleich rausschneiden und einen luftschaht drauf, hinten noch Corvette, dan passts:eusa_shhh::eusa_liar:
     
  7. #6 Julian1, 03.05.2013
    Julian1

    Julian1 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    20.08.2012
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stuttgart
    Motorisierung:
    220i
    Modell:
    Coupé (F22)
    Baujahr:
    08/2016
    Vorname:
    Julian
    :lach_flash: :lach_flash:
    Hab ich sowohl bei meinem als auch schon bei 2 Mietwagen immer wieder gehabt und hab es noch! Ist aber laut BMW ganz normal!
     
  8. #7 Morphous, 03.05.2013
    Zuletzt bearbeitet: 03.05.2013
    Morphous

    Morphous 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    06.06.2012
    Beiträge:
    1.347
    Zustimmungen:
    1
    Motorisierung:
    116i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    02/2012
    Sicher,
    das habe ich bei BMW schon so oft gehört :lachlach: aber man ist ja noch in der Gewährleistung, mal schauen was danach gesagt wird?
    Kamm mir nur ungewöhnlich laut vor und da wir ja 2 weitere Fahrzeuge (andrere Marken ebenfalls Turbos) u.a. auch fahren und da ist mir das noch nie so dermaßen aufgefallen.
    Welches von den Blechen ist es denn nun, an der Haube oder „um“ den Turbo rum?

    Nichts desto trotz behalte ich die Sache mal im Auge.


    Übrigens…rostet Euer Turbo (ein Teil davon) auch so schön vor sich her, wie meiner? Ist mir heute zum ersten male aufgefallen.:motz:


    [​IMG]


    Vermutlich auch „normal“…:eusa_liar:
     
  9. Taem

    Taem 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    08.12.2012
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    Motorisierung:
    114i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    01/2013
    Habe keinen Schimmer, was du mir damit sagen willst.
     
  10. deftl

    deftl 1er-Guru

    Dabei seit:
    10.02.2012
    Beiträge:
    8.125
    Zustimmungen:
    191
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    11/2012
    hi,

    sieht nach Edelrost aus, gehört zur Reifung, ist nicht sichtbar und daher "no matter"....

    würde mal von ausgehen, dass der hitzeschutz um den Turbo:

    RealOEM.com   BMW F20 116i Turbocharger heat shield

    mehr knackpotential (Biegungen, Verschraubungen) hat, als das blechle in der motorhaube....

    RealOEM.com   BMW F20 116i Hood seals

    das soll nur verhindern, dass der lack abplatzt und gekocht wird......

    naja....der diesel Turbo sitz da günstiger und rostet bisher nicht, knacken tut er auch nicht, selbst nach 400km Autobahn....

    gruss
     
  11. #10 Morphous, 04.05.2013
    Morphous

    Morphous 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    06.06.2012
    Beiträge:
    1.347
    Zustimmungen:
    1
    Motorisierung:
    116i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    02/2012
    Hi,
    ja… der Klassiker… muss der Kunde wohl damit leben. Das Teil sieht nach einem Guss/Grauguss aus. Hat man früher sowas ab Werk nicht mit Silberbronze oder ähnlichen behandelt? Oder wird das Dingen dafür zu heiß? Jedenfalls sehr unappetitlich für ein „noch neues“ Auto, wie ich finde.
    Wenn ich mir jetzt die Hitzebleche-Konstruktion spontan so ansehe (ohne jetzt die Qualität der Bleche usw. zu kennen)… würde mich nur wundern, wenn es keine Geräusche verursachen sollte. Danke für die Infos übrigens!
    Beim Diesel sitzt der TL deutlich tiefer und bekommt wohl mehr Luft zum kühlen aber auch mehr Außenwasser ab und da rostet nix? Außerdem scheint der anders konstruiert zu sein, vielleicht „robuster/hochwertiger“?
    Naja… wenn ich etwas öfters in meinem Autoleben bisher mitbekommen habe, war das, dass die Turbos zuerst vor den Motoren „gestorben“ waren, daher meine Sorgen.:wink:
     
  12. #11 deftl, 06.05.2013
    Zuletzt bearbeitet: 06.05.2013
    deftl

    deftl 1er-Guru

    Dabei seit:
    10.02.2012
    Beiträge:
    8.125
    Zustimmungen:
    191
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    11/2012
    und ich muss mich da wirklich korrigieren:

    dieses edle gusseisen rostet wahrscheinlich auch nur vom rumstehen....

    also auch der Turbo 118d, aber da ist noch ein bisschen mehr dabei....

    [​IMG]


    [​IMG]


    [​IMG]


    [​IMG]


    besonders irritierend: beim letzten bild sind auch die schraubenköpfe braun überzugen, ne "schutz" Lackierung wird das wohl nicht sein.....wenn die ma bröseln, dann freut sich jede Werkstatt beim tausch:crybaby:

    naja, dick scheints ja zu sein....kenne das von vor 30 jahren bei den abgaskrümmern......dick und billig:unibrow:

    gruss
     
  13. deftl

    deftl 1er-Guru

    Dabei seit:
    10.02.2012
    Beiträge:
    8.125
    Zustimmungen:
    191
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    11/2012
    das der Turbolader zwecks thermischer Abstrahlung ungünstig nahe an der (innen) nicht ausreichend belüfteteten Motorhaube sitzt. daher ein zusätzliche hitzeblech zur Verteilung und Ableitung in der motorhaube....das ist verbastelt....

    den rest darfts du in die rubrick Humor extra dry setzen....ne Luftkühlung des Turbos über einen luftschacht auf der Motorhaube...technisch saubere lösung, optisch, kann man nehmen wie man will... daher auch der hinweis auf bekanntes design einer amerikanischen Automarke mit belüftungsschacht....ist auch verbastelt:eusa_shhh:
     
  14. #13 Morphous, 06.05.2013
    Zuletzt bearbeitet: 06.05.2013
    Morphous

    Morphous 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    06.06.2012
    Beiträge:
    1.347
    Zustimmungen:
    1
    Motorisierung:
    116i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    02/2012
    Hi,
    jetzt mal ehrlich…wenn man das Auto in „nur wenigen“ Jahren wieder verkaufen will, hat man u.U. mit der „Schrauberkundschaft“ durchaus als potenzielle Interessenten zu tun. Wenn das dann nicht auffallen sollte…müssten die schon fast blind sein. Bei dem 116i deutlich schlimmer, da der TBL oben sitzt und der Rost förmlich ins Auge sticht. Welche „Ausreden“ sollte ich mir dann zu recht legen?
    Vermute: glaubt mir sowieso keiner… Alles bleibt auf den Halter sitzen!
    Frage, wenn vermutlich auch sinnlos… was kann ich dagegen tun? Selbst entrosten, „Zeugs“ darauf sprühen? Und wenn ja, welches?

    Oder… guckt keiner bei gebrauchten BMWs auf die „Unterwäsche“ :lach_flash:
     
  15. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. deftl

    deftl 1er-Guru

    Dabei seit:
    10.02.2012
    Beiträge:
    8.125
    Zustimmungen:
    191
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    11/2012
    ich würde die ganzen plastikverkleidungen lieber drauf lassen....wer weiss, was da einem sonst ohne unterwäsche hässlich angrinst:mrgreen::narr:
     
  17. deftl

    deftl 1er-Guru

    Dabei seit:
    10.02.2012
    Beiträge:
    8.125
    Zustimmungen:
    191
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    11/2012
    optional: rostumwandlung bei rotglühender vollast.....aber nach der deoxidierenden schmelze ist wohl ein tausch fällig:lach_flash:

    sieht irgendwie ungesund aus, vorallem wenn auch schon befestigungsschrauben nach 6 Monaten im vollrost stehen:crybaby:
     
Thema: Lautes (!) knacken nach Fahrzeugabstellen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. 118i f20 luft geräusch nach abstellen

    ,
  2. hitzeblech für bmw114i kaufen

    ,
  3. auto knackt nach fahrt

    ,
  4. kühlung auto knackt,
  5. neuwagen knakst nach der fahrt,
  6. bmw 116i geräusch beim ausschalten,
  7. f20 scheppert abgasrohr,
  8. f20 turbolader ab wann setzt,
  9. auto knackt nach dem abstellen,
  10. auto kracht beim ausmachen,
  11. turbolader knackt,
  12. bmw 118i f20 luft geräuscht nach abstellen,
  13. thermisches knacken auto,
  14. auto knacken nach fahrt,
  15. bremsen knacken nach ausmachen,
  16. knacken 1er BMW motorhaube
Die Seite wird geladen...

Lautes (!) knacken nach Fahrzeugabstellen - Ähnliche Themen

  1. Ist der 116i Bj: 2013 genauso "durchzugsschwach im 6. Gang" wie der von 2015 (laut ADAC)?

    Ist der 116i Bj: 2013 genauso "durchzugsschwach im 6. Gang" wie der von 2015 (laut ADAC)?: Ich plane mir einen 116i zu kaufen (gebraucht) und hab mir den ADAC Testbericht von dem 2015er (109PS) durchgelesen, darin steht als Nachteil: "Im...
  2. Laute Vibration Geräusche Innenraum

    Laute Vibration Geräusche Innenraum: Hallo ihr, Anbei ein Video als ich das Geräusch aufgenommen habe: [MEDIA] Ich habe in meinem 1er e87 2011 seit es draußen so kalt ist ein...
  3. 120D plötzlich lauter beim Warmfahren

    120D plötzlich lauter beim Warmfahren: Hallo, habe im Juli den gebrauchten 120d meiner Mutter bekommen welche mittlerweile auch bereits 197.000k runter hat. Bisher lief alles...
  4. Knacken bei Last- bzw. Gangwechsel der (Sport-)Automatik ...

    Knacken bei Last- bzw. Gangwechsel der (Sport-)Automatik ...: ... im kalten Zustand. Hallo zusammen. Im kalten Zustand ist bei meinem Fahrzeug ein deutliches Knacken beim Lastwechsel zu hören. Der Fehler...
  5. [E87] Motorraum extrem lautes "Sägen" bei Start ´mit Video´ (Nichts vergleichbares im Internet gefunden)

    Motorraum extrem lautes "Sägen" bei Start ´mit Video´ (Nichts vergleichbares im Internet gefunden): Hallo 1er Gemeinde Bin bei meiner Lösungssuche über diese Seite gestoßen und muss sagen das ich hier wohl öfters mal reinschauen werde, gefällt...