Laufruhe auf Kurzstrecken: Besser Diesel oder Benziner ?

Diskutiere Laufruhe auf Kurzstrecken: Besser Diesel oder Benziner ? im Allgemeines zum BMW 1er E8x Forum im Bereich Informationen zum 1er E-Modell 2004-2013; Hallo, bei meiner 1er Kaufplanung bin ich inzwischen bei der Frage Benziner oder Diesel angelangt. Auf Kurzstrecken (um die 10km, 10-20 Minuten...

  1. #1 Pappnase, 02.03.2008
    Pappnase

    Pappnase Gesperrt!

    Dabei seit:
    16.02.2008
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Frankfurt
    Hallo,
    bei meiner 1er Kaufplanung bin ich inzwischen bei der Frage Benziner oder Diesel angelangt.
    Auf Kurzstrecken (um die 10km, 10-20 Minuten Fahrzeit) werden wohl beide ziemlich schlucken. Aber wie sieht es mit der "Laufruhe" aus ? Ich denke, dass ein Diesel etwas länger braucht, bis er ruhiger, leiser, und gleichmäßig läuft. Vielleicht irre ich mich da ja auch.

    Würde mich über Erfahrungsberichte hier freuen.

    Gruß & Danke,
    Pappnase
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für den 1er.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Vader

    Vader 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    24.07.2006
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stettfeld
    Hast du schon mal was hier im Forum gelesen???
     
  4. #3 Pappnase, 02.03.2008
    Pappnase

    Pappnase Gesperrt!

    Dabei seit:
    16.02.2008
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Frankfurt
    Ja. Habe aber auch mit der Suche nur den allgemeinen Hinweis gefunden, dass ein Benziner erwartungsgemäß etwas laufruhiger ist als ein Diesel.
    Ich würde gerne wissen ob ein Diesel im kalten(!) Zustand schon angenehm ruhig ist. Wenn der z.B erst nach 10 Minuten ruhig läuft würde mir das nicht wirklich zusagen.
     
  5. #4 spiti01, 02.03.2008
    spiti01

    spiti01 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    16.05.2006
    Beiträge:
    443
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    WOB
    Hallo Pappnase,

    allein die Laufruhe betrachtet, ist der Diesel dem Otto immer weiter unterlegen, je kürzer die Fahrstrecke ist.

    Im Verbrauch ist es genau anders herum: Je kürzer die Fahrstrecke, desto sparsamer ist im Verhältnis der Diesel.

    Beim Verschleiß im Kurzstreckenbetrieb wiederum ist der Diesel schlechter als der Benziner.

    Zugegeben, das ist zwar ziemlich vertrackt, aber leider Prinzip-bedingt.

    Grüßli....spiti
     
  6. #5 Pappnase, 02.03.2008
    Pappnase

    Pappnase Gesperrt!

    Dabei seit:
    16.02.2008
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Frankfurt
    Vertrackt stimmt. Sobald ich einen Benziner kaufe werde ich sowieso sicher innerhalb des nächsten Tages zu einem Vielfahrer, der mit einem Diesl besser dran wäre O:)

    Da hilft wohl wirklich nur eine Probefahrt. Die beginnt man ja zumindest immer mit einem kalten Motor. Kann ich dann vielleicht auch gleich mit einem Test Schalter gegen Automatik verbinden. Die Entscheidung ist bei mir auch noch offen.

    Dnake,
    Pappnase
     
  7. #6 Pappnase, 17.03.2008
    Pappnase

    Pappnase Gesperrt!

    Dabei seit:
    16.02.2008
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Frankfurt
    * rauskram *

    So ich habe jetzt meine erste Probefahrt mit einem 118d (FL) hinter mir und musste feststellen, dass ich selbst bei längeren Strecken die Lauf(un)ruhe in dem Diesel überhaupt nicht mag :(. Es hat mich ziemlich genervt.

    Meinem Empfinden nach vibriert, rumort und brummt es da bei tiefen Frequenzen nur so vor sich hin. Ich habe es am deutlichsten gemerkt wenn die Start-Stop Automatik zugeschlagen hat: Aaahh, endlich Ruhe - war richtig entspannend :P

    Diesel ist demnach wohl nix für mich. Mal sehen wie sich der Benziner fährt ...

    Pappnase
     
  8. #7 Berentzenkiller, 17.03.2008
    Berentzenkiller

    Berentzenkiller 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    16.07.2007
    Beiträge:
    5.721
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    DDorf
    Fahrzeugtyp:
    118d
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    11/2004
    Vorname:
    Rainer
    Hast Du überhaupt Ahnung von Autos oder schonmal in einem drin gesessen? Wie kann man fragen, ob ein Diesel oder Benziner ruhiger läuft. Also echt... :lol:
     
  9. YT

    YT 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    25.04.2006
    Beiträge:
    3.441
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeugtyp:
    135i
    Motorisierung:
    135i xDrive
    Modell:
    Hatch (F20)
    Ähm - Diesel und Laufruhe ... hab ich irgendwo was verpasst? :shock:
     
  10. #9 Pappnase, 17.03.2008
    Pappnase

    Pappnase Gesperrt!

    Dabei seit:
    16.02.2008
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Frankfurt
    Ich bin tatsächlich (bis heute) noch nie selbst einen Diesel PKW gefahren - ja sowas gibts :-). Der letzte in dem ich mitgefahren bin war eine C-Klasse Baujahr irgendwas Mitte der Neunziger - das klang noch ein wenig nach Traktor und fühlte sich auch fast so an. Ich hatte angenommen dass aufgrund des Dieselbooms sich da bei der Motortechnik, Dämmung, Aufhängung oder was auch immer mehr getan hätte.

    Pappnase
     
  11. #10 -The-Game-, 17.03.2008
    -The-Game-

    -The-Game- 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    02.06.2007
    Beiträge:
    1.393
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    nähe Frankfurt/Main
    es hat sich ja auch einiges getan, moderne common rail-aggregate sind in keinster weise mehr mit den früheren treckern zu vergleichen, gerade bmw hat hier ja extrem laufruhige diesel am start.

    trotzdem kann man einen diesel natürlich nie mit einem benziner vergleichen, der wird gerade auf kurzstrecke immer in der laufruhe deutlich überlegen sein, daran wird sich auch so schnell nichts ändern.
     
  12. mleun

    mleun 1er-Profi

    Dabei seit:
    19.09.2006
    Beiträge:
    2.421
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Fernwald
    Ich hab das immer nur bei den 116i Ersatzfahrzeugen erlebt, die ich gelegentlich hatte:

    Wenn ich die drehzahlmäßig dahin getreten habe, wohin ich sie treten mußte, damit da auch nur ein klizekleines bisschen was vorwärts geht, dann ist "Ruhe" aber was anderes.

    Da lob ich mir einen Diesel, den ich mit niedrigen Drehzahlen fahren kann, dabei noch besseren Vorschub habe und insbesondere beim FL kaum noch was vom Motor höre. Jedenfalls empfinde ich das so.
     
  13. M@x

    M@x 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    02.08.2007
    Beiträge:
    4.888
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Spritmonitor:
    100% Deiner Meinung - wenn der Motor an der Ampel ausgeht, merkt man erst, wie ätzend der Trekker vorher getackert hat. Das Audi und VW ca. 12 Mal so laut sind, ist ein schwacher Trost.

    Auf der Autobahn in warmem Zustand ist der Diesel aber ok, da hört man fast nichts von dem Motor.
     
  14. #13 frankenmatze, 18.03.2008
    frankenmatze

    frankenmatze 1er-Fan

    Dabei seit:
    17.01.2008
    Beiträge:
    863
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nürnberg
    Fahrzeugtyp:
    123d
    Hol dir ne 6-Zylinder Diesel, dann hast du genügend Laufruhe. leider gibts den nicht im 1er
     
  15. M@x

    M@x 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    02.08.2007
    Beiträge:
    4.888
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Spritmonitor:
    Da hast Du sicher Recht, wobei man dann fairerweise auch wieder gegen einen 6-Zylinder-Benziner vergleichen muss und da zieht der Diesel dann halt wieder eindeutig den Kürzeren.
     
  16. #15 Noxventa, 18.03.2008
    Noxventa

    Noxventa 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    09.03.2008
    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Salzburg
    Mhm störrt euch die Diesel "Laufunruhe" so? Ich merk das gar nicht. Hab sowieso Musik etwas lauter und muss mich in der Stadt auf den Verkehr konzentrieren (ich hoffe ihr tut das auch :wink: )

    Für mich gabs nur 1 Grund für den Benziner: Der Auspuffsound ist 10000x geiler. Ich mag den einfach. Aber es ist halt doch ein Diesel geworden weil

    Verbrauch + Drehmoment > Sound + eventuell etwas mehr Laufruhe
     
  17. taco

    taco 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    12.03.2008
    Beiträge:
    1.256
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    120d Coupé
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    06/2013
    Spritmonitor:
    Den Diesel kauft man sich wegen der Wirtschaftlichkeit, fertig.
    Wenn Geld keine Rolex spielen würde, hätten wir ALLE einen 135i Cuppeee oder 130i M-Packet.

    Hört sich an, als ob Du Ihn untertourig gefahren wärst, dann brummt er natürlich. Warum willst Du Dir überhapt einen Diesel zulegen? Hol Dir doch einen 116i, der ist Flüsterleise und fährt sehr manierlich. Ist in der Anschaffung ja noch einigermaßen günstig. Sein majestätisches Drehmoment von 160 Nm iegt schon bei 4.250 Umdrehungen an.
     
  18. Kent

    Kent 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    19.02.2008
    Beiträge:
    442
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Südbaden
    Fahrzeugtyp:
    116i
    :lol:

    aber im ernst, hol dir nen benziner.
     
  19. #18 Noxventa, 18.03.2008
    Noxventa

    Noxventa 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    09.03.2008
    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Salzburg
    Aber bitte keinen unter 120i
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 äidschäi, 18.03.2008
    äidschäi

    äidschäi 1er-Fan

    Dabei seit:
    21.05.2007
    Beiträge:
    551
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ruhrgebiet-Berg.Land
    Bei Laufruhe kommen nur die straight six in Frage!
    AJ
     
  22. M@x

    M@x 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    02.08.2007
    Beiträge:
    4.888
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Spritmonitor:
    Oder gar keinen BMW :wink:
     
Thema: Laufruhe auf Kurzstrecken: Besser Diesel oder Benziner ?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. 6 zylinder diesel kurzstrecke

    ,
  2. diesel mehr laufruhe

    ,
  3. laufruhe 6 zylinder diesel

    ,
  4. diesel 6 zylinder kurzstrecke,
  5. laufruhiger Diesel oder Benziner ,
  6. 1er bmw diesel oder benziner,
  7. laufruhe diesel benziner
Die Seite wird geladen...

Laufruhe auf Kurzstrecken: Besser Diesel oder Benziner ? - Ähnliche Themen

  1. 1er bmw 1.8 Benziner ruckelt sehr stark beim anfahren und beim beschleunigen

    1er bmw 1.8 Benziner ruckelt sehr stark beim anfahren und beim beschleunigen: Hallo, Ich bin neu hier und habe ein Problem das ich gerne schildern möchte und hoffe auf paar Tipps und Meinungen von euch. Und zwar fährt meine...
  2. [E87] Diesel auf Schienen

    Diesel auf Schienen: Hallo zusammen, jetzt ist es auch bei mir an der Zeit mein kleines Projekt vorzustellen. Da ich beruflich sehr viel fahre muss es leider ein...
  3. Diesel Motor von Euro 5 auf Euro 6 umrüsten

    Diesel Motor von Euro 5 auf Euro 6 umrüsten: Guten Tag. In den Medien ist es ja schon überall zu sehen. Es sollen in Zukunft Diesel Motoren mit Euro 5 Einstufung extreme Probleme bekommen....
  4. [Verkauft] Domstrebe Alu Wiechers Sport 067030 (Diesel)

    Domstrebe Alu Wiechers Sport 067030 (Diesel): Verkaufe eine unbenutzte Domstrebe Alu Wiechers Sport 067030 (Diesel) passend für alle E8x Diesel Modelle, aufgrund Umstieg auf F30 :icon_smile:...
  5. Diesel mit Downpipe zu laut? Meinungen, Erfahrungen?

    Diesel mit Downpipe zu laut? Meinungen, Erfahrungen?: Moin, ich habe vor langer Zeit mal Testweise meinen ESD leer räumen lassen. Der F20/21 N47 kommt ja ohne MSD und VSD werkseitig also quasi schon...