Langes Staufahren, Auswirkungen?

Dieses Thema im Forum "Der 1er BMW" wurde erstellt von diver-redsea, 13.10.2009.

  1. #1 diver-redsea, 13.10.2009
    diver-redsea

    diver-redsea 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    03.07.2008
    Beiträge:
    453
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    habe folgende Frage an Euch. War am Wochenende sehr sehr lange im Stau gestanden. Um es genau zu sagen mehrere Stunden Stop and Go. Also wirklich Stop and Go mit ständigem Anfahren und Abbremsen.

    Nachdem ich dann von der Autobahn unten war, bemerkte ich, dass der Wagen beim Einkuppeln und Gasgeben ruckelte. Aber nur im 1. und 2. Gang. Nachdem das Auto dann 30 Minuten stand war das Phänomen weg.

    Kann mir da jemand helfen? Bzw. hat jemand Erfahrungen dieser Art gemacht? Kann es vielleicht sein, dass die Kupplung bei extremer Beanspruchung ruckelt?

    Wie gesagt, seither läuft alles einwandfrei, nur direkt nach dieser Staufahrerei.

    Gruß und Danke für Eure Antworten.

    diver-redsea
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für den 1er.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Berentzenkiller, 13.10.2009
    Berentzenkiller

    Berentzenkiller 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    16.07.2007
    Beiträge:
    5.721
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    DDorf
    Fahrzeugtyp:
    118d
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    11/2004
    Vorname:
    Rainer
    Könnte mir vorstellen, dass die Kupplungsscheibe sich entsprechend ausdehnt bei häufiger Belastung und somit erhöhter Temp - daher vielleicht auch das ruckel-verhalten... wohl kein Grund zur Besorgnis.
     
  4. #3 diver-redsea, 13.10.2009
    diver-redsea

    diver-redsea 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    03.07.2008
    Beiträge:
    453
    Zustimmungen:
    0
    So etwas in der Art habe ich mir schon gedacht. Wird wohl einfach zu viel gewesen sein. Das ist aber auch echt nervig diese Staufahrerei ;)

    Vielen Dank für Deine Antwort.

    Wenn noch jamand das erlebt hat, bin ich dankbar für eine kurze Info;)

    Danke...

    diver-redsea
     
  5. #4 Strikersen, 13.10.2009
    Strikersen

    Strikersen 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    14.08.2009
    Beiträge:
    1.061
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Cuxhaven
    Fahrzeugtyp:
    120d Coupé
    Vorname:
    Frank
    Beim Diesel könnte es auch der RPF gewesen sein,der sich regeneriert hat!
    Aber Du hast ja einen Benziner ?
     
  6. #5 Berentzenkiller, 13.10.2009
    Berentzenkiller

    Berentzenkiller 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    16.07.2007
    Beiträge:
    5.721
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    DDorf
    Fahrzeugtyp:
    118d
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    11/2004
    Vorname:
    Rainer
    Davon würde das Auto beim Anfahren wohl kaum ruckeln oder?
     
  7. #6 xmasterphilx, 13.10.2009
    xmasterphilx

    xmasterphilx 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    12.11.2008
    Beiträge:
    255
    Zustimmungen:
    0
    na nicht als wenn du die kupplung zu schnell kommen lässt aber doch deutlich find ich...
     
  8. #7 Strikersen, 13.10.2009
    Strikersen

    Strikersen 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    14.08.2009
    Beiträge:
    1.061
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Cuxhaven
    Fahrzeugtyp:
    120d Coupé
    Vorname:
    Frank
    Jeh nach dem wie man "ruckeln" definiert!
    Aber eine überhitzte Kupplung macht natürlich Sinn!
    Die hauptsache ist, das das Auto wieder vernünftig fährt!

    Stunden langes Stop/Go, das geht auf die Beine und Nerven!
    Da wünscht man sich eine Automatik! :?
     
  9. #8 diver-redsea, 13.10.2009
    diver-redsea

    diver-redsea 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    03.07.2008
    Beiträge:
    453
    Zustimmungen:
    0
    Ja habe einen Benziner. Sehe es auch so, dass es an der überhitzten Kupplung lag.
    War schon echt lange das Stop an Go. Der nächste hat Automatik.

    Mir schwebt 2011 ein Coupe 125i vor. Mal schauen ;)

    Danke für Eure Hilfen. Ihr seid klasse

    Diver-redsea
     
  10. #9 Der_Franzose, 13.10.2009
    Der_Franzose

    Der_Franzose 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    27.01.2007
    Beiträge:
    1.977
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Strasbourg
    Fahrzeugtyp:
    123d
    Mein 123d fängt an zu rupfen wenn ich lange im Stau bzw. Stopp and Go bin. Besonders heftig war es diesen Sommer in Paris. Aber auch sonst konnte ich es bemerken. Zum Glück geht es dann von alleine weg.
     
  11. #10 Airwave72, 13.10.2009
    Airwave72

    Airwave72 1er-Fan

    Dabei seit:
    31.12.2007
    Beiträge:
    619
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nieder-Olm
    Fahrzeugtyp:
    118d (FL)
    Ich tippe auch auf DPF. Flieg mal einige KM unter Vollast über die BAB zum Freibrennen des DPF.
     
  12. #11 GrandSlam, 13.10.2009
    GrandSlam

    GrandSlam 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    09.09.2009
    Beiträge:
    1.774
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Köln
    Fahrzeugtyp:
    120d
    Vorname:
    Philipp
    Ich hasse Stau.. es wäre viel angenehmer wenn die ganzen hektiker mal verstehen würden wie Stau ensteht und wie er sich auch schnell wieder auslöst...
    Aber nein... hauptsache immer schnell beschleunigen und abbremsen... :101:
     
  13. #12 betty73, 13.10.2009
    betty73

    betty73 Guest

    er hat aber einen Benziner....

    das gleiche Spiel hatte ich vor einem Monat auch im Stau gehabt, ich denke das ist bei (dieser miesen Kupplung) normal.

    Grüße

    Marco
     
  14. MB

    MB 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    18.06.2008
    Beiträge:
    314
    Zustimmungen:
    0
    Ja, denke auch das es einer sch*** Kupplung zu zuschreiben ist, kenne das Problem selbst und nen Kumpel is deshalb auch schon mal liegen geblieben. Allerdings scheint der auch komisch mit seiner Kupplung umzugehen :roll:
     
  15. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 diver-redsea, 14.10.2009
    diver-redsea

    diver-redsea 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    03.07.2008
    Beiträge:
    453
    Zustimmungen:
    0
    Das hört sich ja sehr beruhigend an;) Zumindest muss ich nicht aktiv werden, bzw. dass etwas defekt wäre.

    Wie gesagt seit dem letzten Wochenende nicht mehr aufgetaucht. Obwohl ich seitdem nochmals kleinere Staus hatte.

    Am Samstag stand ich wirklich extrem lange im Stop and Go Stau. Das muss auf die Kupplung gehen.

    Dank Euch für die vielen Antworten. Ihr seid wie immer klasse.

    Grüße
    diver-redsea
     
  17. #15 einfachbodo, 14.10.2009
    einfachbodo

    einfachbodo 1er-Fan

    Dabei seit:
    02.04.2009
    Beiträge:
    945
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stuttgart
    Fahrzeugtyp:
    116d (FL)
    Spritmonitor:
    hört sich nach 116i an :mrgreen:
     
Thema:

Langes Staufahren, Auswirkungen?

Die Seite wird geladen...

Langes Staufahren, Auswirkungen? - Ähnliche Themen

  1. Hilfe. Lange Liste an Fehlern. 120d bj 2011 spinnt total.

    Hilfe. Lange Liste an Fehlern. 120d bj 2011 spinnt total.: Hallo, Gestern ist mein 120d bj. 2011 erst nach mehrmaligen Starten angegangen. Auf dem Weg zur Arbeit hatte meine Freundin diverse...
  2. Bremsbeläge sind fällig, wie lange noch fahren?

    Bremsbeläge sind fällig, wie lange noch fahren?: Moin zusammen, bei mir wurde heute morgen auf einmal angezeigt, dass die Bremsbeläge runter wären. Gestern Abend wurde noch nichts dergleichen...
  3. Spritverbrauch bei Vollgas, längere Strecke

    Spritverbrauch bei Vollgas, längere Strecke: Hallo zusammen, im Alltag fahre ich einen 120d F20 Bj. 2012 184PS mit normaler Automatik (Nicht die Sport-Automatik) Nun bin ich gestern eine...
  4. "Positionssensor: Parksperre zu lange in Zwischenposition"

    "Positionssensor: Parksperre zu lange in Zwischenposition": Guten Abend, Ich konnte heute nach dem Heimweg meine Automatik nicht mehr auf P stellen. Wildes Gebimmel und N blinkt im Display und auf den...