Längere Zeit im Ausland, wie Auto "versorgen"?

Diskutiere Längere Zeit im Ausland, wie Auto "versorgen"? im Tipps & Tricks beim 1er BMW Forum im Bereich Allgemeines zu den 1er BMW Modellen; Servus zusammen, ich fahre einen E87, 118d, Baujahr 2008. Bin demnächst für ca. 7 Monate im Ausland. Das heißt ich muss mein Auto für diese Zeit...

  1. Wobo

    Wobo 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    11.04.2015
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    0
    Servus zusammen,

    ich fahre einen E87, 118d, Baujahr 2008.
    Bin demnächst für ca. 7 Monate im Ausland. Das heißt ich muss mein Auto für diese Zeit still legen.
    Auto kommt in die Garage und wird abgemeldet.

    Jetzt ist die Frage, was sollte ich dazu alles machen? Habe mich mal etwas eingelesen...

    • Reifendruck erhöhen, auf ca. 3Bar?
    • Ölwechsel, vor oder nach der langen Standzeit?
    • Tank voll?
    • was sagt ihr zur Batterie? Es wurde vor knapp einem Jahr eine neue Batterie verbaut. Wie sollte ich mit der Batterie verfahren? Ausbauen? Abhängen und im Auto lassen? Was passiert wenn das Auto 7 Monate keinen Strom hat? Ist es dem Auto "egal" ob der es jetzt 10min oder 7 Monate keinen Strom hat? Habe schon davon gehört die Batterie zur Wartung zu geben... oder reicht es die Batterie einfach an einen warem Ort zu stellen?
    • wie sieht es mit dem Kennzeichen aus, kann man angeben, dass man das nach 7 Monaten wieder haben möchte?
    • was fällt euch noch ein? Was sollte ich beachten?

    Vielen Dank schon jetzt.
     
  2. Roy

    Roy Freiberuflicher Testfahrer
    Moderator

    Dabei seit:
    16.07.2012
    Beiträge:
    7.589
    Zustimmungen:
    4.012
    Ort:
    Ulmen/ Eifel
    Vorname:
    Chris
    3 Bar Reifendruck ist gut - 3,5 Bar ist besser.
    Ölwechsel - ist Sache des Geschmacks - ich würde ihn nach der Standzeit machen.
    Tank voll.
    Erhaltungsladegerät von CTEK an die Batterie klemmen.
    evtl. Luftentfeuchter ins Auto.
     
  3. #3 Sixpack66, 08.01.2016
    Sixpack66

    Sixpack66 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    14.05.2015
    Beiträge:
    3.126
    Zustimmungen:
    2.244
    Ort:
    Sackeifel
    Fahrzeugtyp:
    M135i
    Motorisierung:
    135i xDrive
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    07/2014
    Vorname:
    Ralf
    Spritmonitor:
    Bei 7 Monaten Standzeit würde ich in einer Einzelgarage noch an vier Punkten mit etwa 20cm hohen Holzbalken unterlegen um "Standplatten" an den Reifen zu vermeiden.
    Oder in letzter Konsequenz die Räder demontieren.

    Wie Chris schon schrieb, ein CTEK-Ladegerät zur Erhaltungsladung ist erste Wahl.
    Die Geräte kosten ein paar €uro, sind aber wesentlich billiger als eine tiefentladene Batterie auszutauschen.

    CTEK MXS 5.0.jpg
     
  4. Roy

    Roy Freiberuflicher Testfahrer
    Moderator

    Dabei seit:
    16.07.2012
    Beiträge:
    7.589
    Zustimmungen:
    4.012
    Ort:
    Ulmen/ Eifel
    Vorname:
    Chris
    Das etwas kleinere CTEK reicht auch - ich glaube, es heißt nur XS 3600.
    Mit 3,5 Bar bekommst du keinen Standplatten - ich war auch schon oft so lange aus Deutschland weg und hatte mit dem Luftdruck anschließend nie Probleme.
     
  5. Wobo

    Wobo 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    11.04.2015
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    0
    hallo, super danke für die antworten.

    Dann werde ich die Reifen aufjedenfall schonmal auf 3,5bar aufpumpen.
    Wie siehts mit der Batterie aus - sollte ich die dazu ausbauen?

    Wisst ihr was zum Thema Nummernschild? Bekommt man das gleiche wieder wenn man das Auto für 7 Monat abmeldet?

    Wie siehts aus mit den Bremsscheiben? Kann man da iwas machen dass die nicht festrosten?
     
  6. #6 Sixpack66, 08.01.2016
    Sixpack66

    Sixpack66 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    14.05.2015
    Beiträge:
    3.126
    Zustimmungen:
    2.244
    Ort:
    Sackeifel
    Fahrzeugtyp:
    M135i
    Motorisierung:
    135i xDrive
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    07/2014
    Vorname:
    Ralf
    Spritmonitor:
    Batterie eingebaut lassen und Erhaltungsladung über die Anschlüsse im Motorraum.
    Nicht direkt an der Batterie anschliessen, das macht das Energiemanagement strubbelig.
     
  7. #7 Matze K., 08.01.2016
    Matze K.

    Matze K. 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    17.03.2013
    Beiträge:
    128
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    Paderborn
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    03/2019
    Vorname:
    Matze
    Kennzeichen kannste bei Abmeldung reservieren, glaube ich
     
  8. 135HD

    135HD 1er-Fan

    Dabei seit:
    31.08.2012
    Beiträge:
    636
    Zustimmungen:
    9
    Motorisierung:
    135i
    Modell:
    Coupé (E82)
    auf jedenfall Batterie NICHT ausbauen.
    wie geschrieben den Stromerhalter an den Pluspol (hat ne rote Abdeckung im Motorraum) und Minus an die Masse klemmen.

    Ich hab sogar immer 4bar drin aber anscheinend reichen auch 3,5bar

    glaube auch dasman das Nummernschild reservieren kann
     
  9. Wobo

    Wobo 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    11.04.2015
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    0
    okay super! was würdet ihr mit dem Innenraum machen? Hat da jemand Erfahrungen? Gibts da ein MIittel dass jemand empfehlen kann? Zum Feuchtigkeit entziehen z.B.?

    Sonst noch was auf das ich achten sollte?
     
  10. #10 Sixpack66, 11.01.2016
    Sixpack66

    Sixpack66 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    14.05.2015
    Beiträge:
    3.126
    Zustimmungen:
    2.244
    Ort:
    Sackeifel
    Fahrzeugtyp:
    M135i
    Motorisierung:
    135i xDrive
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    07/2014
    Vorname:
    Ralf
    Spritmonitor:
    Entfeuchten kann man mit Luftentfeuchtern aus dem Baumarkt.
    Zum Beispiel Fa. Humydry bei OBI.
    Gibts in verschiedenen Grössen, der kleine "Auto Luftentfeuchter" ist vergleichsweise teuer (ca. 8,50€-9€).
    Günstiger sind die grösseren Raumentfeuchter (verschiedene Grössen ca. 12€ - 20€).
     
  11. #11 Sixpack66, 11.01.2016
    Sixpack66

    Sixpack66 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    14.05.2015
    Beiträge:
    3.126
    Zustimmungen:
    2.244
    Ort:
    Sackeifel
    Fahrzeugtyp:
    M135i
    Motorisierung:
    135i xDrive
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    07/2014
    Vorname:
    Ralf
    Spritmonitor:
    Riskier mal einen Blick auf deine Reifenflanken.
    Könnte zum Beispiel "max.-Pressure 51PSI" etwa 3,5bar drauf stehen.
     
  12. #12 Johnnie, 12.01.2016
    Johnnie

    Johnnie 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    06.07.2015
    Beiträge:
    4.887
    Zustimmungen:
    1.765
    Ort:
    Hamburg
    Fahrzeugtyp:
    M140i
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    12/2018
    Die Luftentfeuchter ausm Baumarkt sind scheiße. Kauf dir 2-3 Säcke Katzenstreu und verteil es mit Schüsseln, Wannen etc. im Fahrzeug.
     
  13. #13 Rollo-OL, 12.01.2016
    Rollo-OL

    Rollo-OL 1er-Fan

    Dabei seit:
    13.10.2014
    Beiträge:
    654
    Zustimmungen:
    136
    Ort:
    Oldenburg (Nds.)
    Vorname:
    Roland
    Spritmonitor:
    Davor.
    Frisches, unverbrauchtes Öl ist für eine lange Standzeit immer zu empfehlen.
    Habe ich 23 Jahre bei meinem Youngtimer so gehandhabt.

    Als günstigen und sehr effektiven Luftentfeuchter empfehle ich ein Kilo Gips in einem Seidenstrumpf.
    Dann unbedingt eine Wanne oder einen Eimer unterstellen, der Gips saugt sich sehr voll und tropft
    dann stark ab.
     
Thema: Längere Zeit im Ausland, wie Auto "versorgen"?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Auto längere Zeit im Ausland

    ,
  2. 1er cabrio reifendruck erhöhen bei längerer standzeit

    ,
  3. das auto im garage versorgen

Die Seite wird geladen...

Längere Zeit im Ausland, wie Auto "versorgen"? - Ähnliche Themen

  1. Radschraube M14 x 1,25 Länge 28 mm mit Kegelbund 60° SW17 verzinkt

    Radschraube M14 x 1,25 Länge 28 mm mit Kegelbund 60° SW17 verzinkt: [IMG] EUR 1,86 End Date: 17. Apr. 18:40 Buy It Now for only: US EUR 1,86 Buy it now | Add to watch list Weiterlesen...
  2. TÜV - Abnahme OK -> Wie lange Zeit?

    TÜV - Abnahme OK -> Wie lange Zeit?: So hab TÜV auf meine Winter-Schuhe bekommen. Aber allgemein steht ja im Gutachten noch drin: Bestätigung des ordnungsgemäßen Anbaus gem. §19 Abs....
  3. Und noch einer (nach langer Zeit)

    Und noch einer (nach langer Zeit): Grüß euch!!!! Wollt mal Wissen wer da aus Wien kommt oder halt WU????? Komm aus Wien22-Eßling Werd am 18. diesen Monats 20 jahre alt....
  4. Wollt nach langer Zeit mal Servus sagen

    Wollt nach langer Zeit mal Servus sagen: Servus an alle 1er Besitzer, Fahrer (sowohl die Weiblichen als auch die Männlichen) und allen die dieses Forum ähnlich gut finden wie ich. Bin...
  5. HI nach etwas längerer Zeit--> Hallo zusammen

    HI nach etwas längerer Zeit--> Hallo zusammen: Servus, wollt mich doch jetzt auch mal vorstellen. Bin 20 und aus der Nähe von Dachau (Bayern) Hab nen 116i in Sparkling Graphite....
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden