Lader bearbeiten sinnvoll?

Diskutiere Lader bearbeiten sinnvoll? im BMW 1er M Coupé Forum im Bereich Informationen zu M-Modellen; hallo zusammen, da ich mich mit dem n54 motor noch nicht richtig auskenne, wollte ich nachfragen ob es sinn macht die serienlader zu bearbeiten...

  1. nyny

    nyny 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    24.10.2011
    Beiträge:
    235
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeugtyp:
    1er M Coupé
    Motorisierung:
    1er M
    hallo zusammen,

    da ich mich mit dem n54 motor noch nicht richtig auskenne, wollte ich nachfragen ob es sinn macht die serienlader zu bearbeiten um an mehr leistung ranzukommen als bei einem einfachen chip.

    welche parts/teile muss man sonst noch ersetzen damit das ganze haltbar wird und mit wieviel leistung kann man rechnen? sind über 470ps realisierbar?

    als basis wäre dann die komplette akra anlage inkl. downpipe bereits verbaut.
     
  2. #2 Catahecassa, 23.11.2011
    Catahecassa

    Catahecassa 1er-Guru

    Dabei seit:
    20.03.2008
    Beiträge:
    9.917
    Zustimmungen:
    3
    möglich ist Vieles, ob du dir den Aufwand antun willst steht auf einem anderen Blatt ... Turbodynamics i.V. mit einer Plug-'n-Play Box mit passender Software hat für den N54 ein passendes Angebot, musst aber direkt anfragen, weil auf der Website steht nur Stage I gelistet.
     
  3. BK135

    BK135 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    06.10.2009
    Beiträge:
    428
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    auf der Autobahn
    Fahrzeugtyp:
    1er M Coupé
    da man mit den Serienladern schon 450PS realisieren kann, denke ich sind 470PS kein Problem. Du musst Fahrwerk, Reifen, Bremsen dann anpassen, wie ich finde.
     
  4. nyny

    nyny 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    24.10.2011
    Beiträge:
    235
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeugtyp:
    1er M Coupé
    Motorisierung:
    1er M
    wie soll nur mit der akra anlage & optimierung 450ps realisierbar sein? ich dachte maximal bis 430ps sind möglich...
     
  5. #5 Alpina_B3_Lux, 23.11.2011
    Alpina_B3_Lux

    Alpina_B3_Lux 1er-Fan

    Dabei seit:
    10.01.2010
    Beiträge:
    683
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeugtyp:
    135i
    Es gibt eine ganze Reihe von Anbietern, die das bereits getan haben. Derzeit gibt es nach meinen Informationen drei Anbieter, die ein komplettes Upgrade von Turbine und Kompressor für den N54 anbieten (andere Anbieter haben nur ein Upgrade des Kompressor-Rads):

    - ASR Engineering (USA)
    - Rob Beck Turbo (USA)
    - Turbo Dynamics (UK)

    Persönlich halte ich die RB-Variante für die beste. Das Upgrade von ASR verwendet nur die Ölkühlung der Turbos (keine Wasserkühlung) und verbessert auch nicht die Wastegates (bekannter Schwachpunkt der Lader). RB und TD tun zwar beides, allerdings ist RB deutlich preiswerter (3000 USD) und man kann die serienmässigen Öl- und Wasserleitungen weiterverwenden. Diese Turbos hat auch bereits jemand aus dem Forum hier verbaut (BabyJoe).

    Dazu braucht man natürlich auch noch ein entsprechendes Tuning. Da gibt es auch bereits mehrere Lösungen; ein guter Freund von mir fährt bereits seit über einem Jahr mit dem PROcede von Vishnu Tuning (TD Turbos), andere verwenden seit längerem die JB4 von Burger Motorsports. Reine Kennfeldänderungen befinden sich noch im Entwicklungsstadium, scheinen (COBB) aber auch bald einsatzbereit zu sein.

    Weitere Infos gibt's auch hier: Bimmerboost - customer upgraded turbo compilation

    Man sollte sich jedoch im Klaren darüber sein, dass das mit nicht unerheblichen Kosten verbunden ist, allein der Einbau wird wohl ca. 1000 EUR kosten. Im günstigsten Fall würde ich etwa 5000 EUR für die ganze Geschichte veranschlagen. Dann hätte man aber potentiell auch - je nach Tuning - deutlich über 500 PS.

    Alpina_B3_Lux
     
  6. Fülli

    Fülli 1er-Fan

    Dabei seit:
    11.11.2011
    Beiträge:
    502
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Ludwigsburg
    Fahrzeugtyp:
    135i Coupé
    Vorname:
    Steven
    Also ich habe mir ja günstig 2 Lader bei ebay erstanden zum Umbauen.
    Ich lasse ja für meine Firma öfter Turbolader umbauen, so wie Loba, turbodynamics techtec oder sonstwer.
    Ich denke ECHTE 450PS sind mit den Serienladern mehr als Kotzgrenze, daher habe ich mich für die Variante des Umbaus entschieden, allerdings ist das nicht ganz billig, dafür aber fast 500PS machbar !
    Der Motor ansich hält das aus, gibt ähnliche Fahrzeuge die NR oder Hockenheim damit bestreiten.

    AGA etc.pp muss / sollte natürlich passen
     
  7. #7 reihensechszyli, 23.11.2011
    reihensechszyli

    reihensechszyli 1er-Guru

    Dabei seit:
    09.07.2010
    Beiträge:
    7.429
    Zustimmungen:
    280
    Ort:
    Süden BW
    Motorisierung:
    220d
    Modell:
    Coupé (F22)
    Baujahr:
    09/2014
    Vorname:
    ms-tuning marcel
    ich habe auch Turbolader hier und teste momentan. Aber ganz ehrlich, die Leistung Mit Llk, Downpipes sowie die passende Kennfeldabstimmung reicht völlig. Des Weiteren sollte man dann einen Zusatzölkühler verbauen.:wink:

    Der Winter ist lang, und Ideen habe ich immer.:nod:
     
  8. #8 Alpina_B3_Lux, 23.11.2011
    Alpina_B3_Lux

    Alpina_B3_Lux 1er-Fan

    Dabei seit:
    10.01.2010
    Beiträge:
    683
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeugtyp:
    135i
    Was für welche? Mehr Details!

    Habe ich mir vor jeder weiteren Modifikation auch gesagt. Irgendwie reichte es aber dann doch nicht...

    Alpina_B3_Lux
     
  9. #9 reihensechszyli, 23.11.2011
    reihensechszyli

    reihensechszyli 1er-Guru

    Dabei seit:
    09.07.2010
    Beiträge:
    7.429
    Zustimmungen:
    280
    Ort:
    Süden BW
    Motorisierung:
    220d
    Modell:
    Coupé (F22)
    Baujahr:
    09/2014
    Vorname:
    ms-tuning marcel
    Hi,

    in Sachen Leistung/Verbrauch bin ich halt enorm zufrieden.

    Früher wollte ich auch immer mehr,:wink: aber mitterweile reicht mir die Leistung völlig, mir ist lieber ein harmonischer Verlauf oben rum als ob man kurz sein Leistungspeak hat und er dann oben rum wieder enorm einbricht.

    Für mich macht so eine Sache nur Sinn wenn man alle Kühler darauf anpasst, sowie die Auspuffanlage modifiziert, und alles sauber abstimmen und ausführlich zu testen. Im Endeffekt kommt die Geschichte dann in eine Preisregion wo es sich schon gar nicht mehr lohnt zu entwickeln. Denn wenn man so was anbietet muss es auch perfekt laufen, oder man sollte es besser gleich bleiben lassen.

    Ich habe momentan viel zu tun, aber wenn es so weit ist werde ich zur gegebenen Zeit euch informieren.

    Ich finde auf der Nordschleife jetzt schon die Leistung mehr als ausreichend, unter 8 min zu kommen ist mit dem e92 eh schwierig, da machen gute Bremsen und Semis eventuell noch ein Fahrertraining mehr Sinn als ein paar Pferde mehr.:wink:

    Leistung/Drehmoment wird doch völlig überbewertet!:mrgreen:
     
  10. Fülli

    Fülli 1er-Fan

    Dabei seit:
    11.11.2011
    Beiträge:
    502
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Ludwigsburg
    Fahrzeugtyp:
    135i Coupé
    Vorname:
    Steven
    Zeig mal Bilder vom umgebauten Lader ....
     
  11. #11 dieselspeed, 23.11.2011
    dieselspeed

    dieselspeed 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    25.09.2011
    Beiträge:
    229
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Viersen
    Vorname:
    Günter
    Wir haben mit einer Zusatzbox und einer Bastuck Anlage 440PS / 682Nm erziehlt.
    Also, es geht schon einiges bei diesem Motor.
    Will man die 500PS anstreben, muss das Umfeld (Oelkühlung, Wasserkühlung, Kupplung, Bremse, Fahrwerk) auch berücksichtigt werden. :eusa_shifty:



     
  12. #12 reihensechszyli, 23.11.2011
    reihensechszyli

    reihensechszyli 1er-Guru

    Dabei seit:
    09.07.2010
    Beiträge:
    7.429
    Zustimmungen:
    280
    Ort:
    Süden BW
    Motorisierung:
    220d
    Modell:
    Coupé (F22)
    Baujahr:
    09/2014
    Vorname:
    ms-tuning marcel
    Ich will Dir nicht wiedersprechen, aber dann ist der Pruefstand positiv. Nach welcher Norm wurde denn korrigiert? Mit einer Boxerbox und nur einer Abfasanlage sind 440 Ps unmoeglich. Fahr mal nach Wernau auf den Pruefstand, und Du wirst froh sein wenn eine 4 vor dem Komma steht!
     
  13. BK135

    BK135 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    06.10.2009
    Beiträge:
    428
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    auf der Autobahn
    Fahrzeugtyp:
    1er M Coupé
    und da geht es direkt wieder los... traurig
     
  14. #14 dieselspeed, 23.11.2011
    dieselspeed

    dieselspeed 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    25.09.2011
    Beiträge:
    229
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Viersen
    Vorname:
    Günter
    :eusa_clap::blumen:


     
  15. #15 dieselspeed, 23.11.2011
    dieselspeed

    dieselspeed 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    25.09.2011
    Beiträge:
    229
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Viersen
    Vorname:
    Günter
    x


     
  16. Banana

    Banana 1er-Fan

    Dabei seit:
    23.09.2011
    Beiträge:
    691
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Frankfurt am Main
    die ganzen schönen 1er m werden hier alle verbastelt.....:crybaby:

    die 340 ps reichen doch dicke aus bei dem auto...wer mehr will soll sich einen m3 oder porsche kaufen.... :ninja:
     
  17. #17 dieselspeed, 23.11.2011
    dieselspeed

    dieselspeed 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    25.09.2011
    Beiträge:
    229
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Viersen
    Vorname:
    Günter
    Leistung und, vor allem, Drehmoment kann man nie genug haben. :daumen:


     
  18. #18 reihensechszyli, 23.11.2011
    reihensechszyli

    reihensechszyli 1er-Guru

    Dabei seit:
    09.07.2010
    Beiträge:
    7.429
    Zustimmungen:
    280
    Ort:
    Süden BW
    Motorisierung:
    220d
    Modell:
    Coupé (F22)
    Baujahr:
    09/2014
    Vorname:
    ms-tuning marcel
    Wo sind Deine Diagramme? Einige Tuner warten bereits darauf das Diagramm auszuwerten!:wink:


     
  19. Bimma

    Bimma 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    17.05.2010
    Beiträge:
    461
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Düsseldorf
    Fahrzeugtyp:
    1er M Coupé
    Das Drehmoment weisst ja schon darauf hin, dass der Ladedruck willkürlich in die Hemisphäre gepumpt wurde... Zweifel zwar auch daran, dass auf einem neutralen Prüfstand gemessen wurde, aber machbar ist grundsätzlich erstmal alles... wenn auch nicht alles wirklich gesund ist. Gut möglich dass in nem Peak irgendwo auf zig bar Ladedruck mal die Leistung, mit den Komponenten erreicht wird. Aber die reinen Daten klingen für mich nicht nach einem Tune der auf Dauer haltbar ist.
    Vorallem da Bastuck meinen Kenntnissen nach nicht einmal catless DP´s anbietet.
     
  20. #20 reihensechszyli, 23.11.2011
    reihensechszyli

    reihensechszyli 1er-Guru

    Dabei seit:
    09.07.2010
    Beiträge:
    7.429
    Zustimmungen:
    280
    Ort:
    Süden BW
    Motorisierung:
    220d
    Modell:
    Coupé (F22)
    Baujahr:
    09/2014
    Vorname:
    ms-tuning marcel
    wenn man halt mal Diagramme zur Hand hätte. Ich glaube so langsam das meine neutralen Diagramme von Wernau die einzigsten hier im Forum sind.

    Man mag es glauben oder nicht, aber ich hatte von anderen Tunern via Mail deswegen Komplimente bekommen, es wurde begrüsst dass ich in dem Thema Leistungskur mal die Fakten auf den Tisch gelegt hatte, da es sich ja sonst keiner getraut hatte. Leider wird immer von Diagarmmen geredet, aber man sieht nur nie seriöse mit allen dazugehörigen Normen und Angaben. Daher kann ich sehr gut mit der Kritik von einigen wenigen hier leben.
     
Thema:

Lader bearbeiten sinnvoll?

Die Seite wird geladen...

Lader bearbeiten sinnvoll? - Ähnliche Themen

  1. 135i/140i gebraucht Kaufen - sinnvoll?

    135i/140i gebraucht Kaufen - sinnvoll?: Hallo Zusammen, ich frage mich seit längerer Zeit ob es Sinn macht sich Autos wie einen 35i oder 40i gebraucht zu kaufen. Mich stört, dass die...
  2. Radio Business bearbeiten :D

    Radio Business bearbeiten :D: Hi Kann mir jemand sagen ob die Blende des Radio Business im E87 LCI abzuziehen ist? Damit meine ich das Plastik auf dem Radio selbst, samt...
  3. Service bei BMW - sinnvoll?

    Service bei BMW - sinnvoll?: Hallo zusammen, mein 1er (118i FL) hat jetzt knappe 100.000km runter und der Service ist wiedermal fällig. Bis jetzt ist er Scheckheft gepflegt...
  4. F20 M135i Bj. 2016 ESD Bearbeiten

    F20 M135i Bj. 2016 ESD Bearbeiten: Hallo zusammen , Ich wollte in den originalen ESD ein Rohr einbauen. Kann mir jemand den Durchmesser sagen den ich für das Rohr benötige ? Und...
  5. [E82] Welche 19Zoll mit 225/255 oder bearbeiten

    Welche 19Zoll mit 225/255 oder bearbeiten: würde gerne wieder 225VA und 255HA fahren in 19Zoll Im moment fahre ich 215/235 bei ET 37/39 in 8 und 9x19 Der 235/30 19 ist aber so fuckin teuer...