Ladedruck Überschreitung --> Notlauf

Diskutiere Ladedruck Überschreitung --> Notlauf im BMW 1er M Coupé Forum im Bereich Informationen zu M-Modellen; Hallo, wie bereits in einem anderen Thread erwähnt, habe ich das Problem, dass mein 1M nach ca. 3 Runden GP Strecke (Nürburgring) in den Notlauf...

  1. #1 AK-X-34, 10.03.2014
    AK-X-34

    AK-X-34 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    28.01.2013
    Beiträge:
    243
    Zustimmungen:
    7
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    11/2014
    Vorname:
    Michel
    Hallo,
    wie bereits in einem anderen Thread erwähnt, habe ich das Problem, dass mein 1M nach ca. 3 Runden GP Strecke (Nürburgring) in den Notlauf schaltete. Zuerst habe ich an die Öltemp. gedacht, da diese um die 140° lag.
    Nach dem Abkühlen und einem schnellem Motorneustart lief der 1M wieder normal. Leider konnte ich keine weiteren Tests mehr machen da ich keine Zeit mehr hatte.

    Das deprimierenste ist, dass ich von einem Caddy überholt wurde! :motz:

    Vielleicht hat ja jemand eine Idee woran es liegen könnte. Für mich als Laie sieht es irgendwie so aus, als ob einer der beiden Turbolader Probleme bei der Ladedruckreglung macht. Woran dies nun liegt ist natürlich die große Frage.... :crybaby:


    Hier mal die Einträge im Fehlerspeicher:

    Code:
    F E H L E R S P E I C H E R L E S E N
    ---------------------------------------
    datum: 10.03.2014 19:37:01
    Baureihe: E89X
    Umfang: Alle Steuergeräte
    JobStatus: OKAY
    Anzahl: 24
    -----------------------------------------------------------------
    ADR Grobname JobStatus Anzahl der Fehlereinträge•
    Fehlercode Fehlerart
    00 JBBF OKAY Kein Fehler eingetragen•
    01 MRS OKAY Kein Fehler eingetragen•
    [B][U]12 DME/DDE OKAY 2 Fehler eingetragen•
    30FE 08•
    3100 08•[/U][/B]
    17 EKP OKAY Kein Fehler eingetragen•
    27 PGS OKAY Kein Fehler eingetragen•
    29 DSC OKAY Kein Fehler eingetragen•
    36 TEL/MULF OKAY Kein Fehler eingetragen•
    37 AMP OKAY Kein Fehler eingetragen•
    40 CAS OKAY Kein Fehler eingetragen•
    56 FZD OKAY Kein Fehler eingetragen•
    5F FLA OKAY Kein Fehler eingetragen•
    60 KOMBI OKAY 1 Fehler eingetragen•
    A559 20•
    61 FBI OKAY Kein Fehler eingetragen•
    62 MOSTGW OKAY Kein Fehler eingetragen•
    63 MASK/CCC OKAY Kein Fehler eingetragen•
    64 PDC OKAY Kein Fehler eingetragen•
    67 ZBE OKAY Kein Fehler eingetragen•
    6D FAS OKAY Kein Fehler eingetragen•
    6E BFS OKAY Kein Fehler eingetragen•
    72 FRM OKAY Kein Fehler eingetragen•
    73 CID OKAY Kein Fehler eingetragen•
    78 KLIMA OKAY Kein Fehler eingetragen•
    92 VIRTSG92 OKAY Kein Fehler eingetragen•
    A0 CCC OKAY Kein Fehler eingetragen•
    Details der Fehler:

    Fehler1:
    [​IMG]

    Fehler 2:
    [​IMG]
     
  2. #2 AK-X-34, 11.03.2014
    AK-X-34

    AK-X-34 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    28.01.2013
    Beiträge:
    243
    Zustimmungen:
    7
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    11/2014
    Vorname:
    Michel
    Hallo, ich habe in Zwischenzeit ein paar Informationen bzgl. dem Fehlercode "30fe" gesammelt. Und parallel den Fehler meinem KFZ-Meister von BMW mitgeteilt.

    Er denkt das die Wastegate bei extrem hohen Turbolader- (Abgastemperaturen) nicht mehr richtig öffnen und dadurch der Ladedruck zu hoch ist.

    Er sagte aber, dass der Fehler zudem auch durch weitere Bauteile entstehen könnte (Ladedruckregelventil / ...).

    Ich finde es auffällig, das die Ladedruckreglung im Bereich von niedrigen Betriebstemperaturen astrein funktioniert und dieser Fehler nur bei hohen Temperaturen auftritt.

    Hat jemand von euch bereits ähnliche Erfahrungen machen können?
     
  3. oby

    oby 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    05.05.2011
    Beiträge:
    190
    Zustimmungen:
    0
    Hatte ich auch schon... Hab ne neue Software bekommen seitdem ist das Auto nicht mehr am Limit bewegt worden. BMW hat sonst nichts gefunden oder hatte auch keine Lust zu suchen.... was weiß ich, das Auto enttäuscht mich immer mehr...

    TL
     
  4. #4 oby, 11.06.2014
    Zuletzt bearbeitet: 11.06.2014
    oby

    oby 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    05.05.2011
    Beiträge:
    190
    Zustimmungen:
    0
    Ja, am Dienstagmorgen ist das Problem bei moderater Beschleunigung wieder aufgetreten. Fahrzeug steht jetzt wieder bei BMW. Heute morgen wollte BMW mir das Fahrzeug schon zurückbringen mit der Begründung, dass kein Fehler gefunden wurde. Habe ich aber ohne Fehlerbehebung abgelehnt. Der Fehler trat jetzt schon zum zweiten Mal auf. Nachmittags wollten der Freundliche sich nochmal melden, leider Fehlanzeige. Eventuell wurde ja doch etwas gefunden... Manchmal glaube ich einfach es besteht überhaupt kein Ansporn den Fehler zu finden und es werden nur irgendwelche Standardtests durchgeführt. Zusätzlich man wird als nerviger Kunde abgestempelt.
     
  5. #5 AK-X-34, 12.06.2014
    AK-X-34

    AK-X-34 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    28.01.2013
    Beiträge:
    243
    Zustimmungen:
    7
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    11/2014
    Vorname:
    Michel
    Also so einfach würde ich mich an deiner Stelle auch nicht abspeißen lassen! Bleib hartnägig. Wenn das Auto mit original Leistung läuft, darf sowas nicht passieren!
    Bei mir waren es letztendlich die Magnetventile der variablen Nockenwellensteuerung.
    Leider musste ich den Fehler auch selber diagnostizieren (OBD-Datenaufzeichnung während einer schnellen NOS-Runde).
    Zum Glück ist das Auto in der Runde auch in den Notlauf gesprungen und ich konnte mittels der Aufzeichnung feststellen, dass die Verstellung der Steuerzeiten in Abhängigkeit des Gaspedalstellung nicht funktionierte.
    Mit dieser Auswertung bin ich dann zum Freundlichen, er hat ohne lange Diskussion die beiden VANOS-Ventile (Einlass und Auslass) getauscht und siehe da ... die Emma funktioniert wieder!
    Zum o.g. Fehler war bei mir leider nur der Eintrag (Ladedrucküberschreitung / Ladedruckunterschreitung und Ladedruckabreglung) im FS abgelegt. Dies waren jedoch allesamt Folgefehler des n.i.O. Vanos-Verstellung.
    Auffällig war, dass das Problem nur bei höheren Außentemperaturen auftrat. Die defekten VANOS-Ventile sind aber bei den N54 Motoren bekannt und werden auch nach der Garantiezeit oftmals via Kulanz gedeckt!
     
  6. nyny

    nyny 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    24.10.2011
    Beiträge:
    235
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeugtyp:
    1er M Coupé
    Motorisierung:
    1er M
    Wie hoch drehst du ihn auf der Strecke? Schalten immer nach 6000?
     
  7. #7 AK-X-34, 12.06.2014
    AK-X-34

    AK-X-34 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    28.01.2013
    Beiträge:
    243
    Zustimmungen:
    7
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    11/2014
    Vorname:
    Michel
    Nein teilweise auch früher ... kann man pauschal nicht sagen
     
  8. oby

    oby 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    05.05.2011
    Beiträge:
    190
    Zustimmungen:
    0
    Man meint das Problem gefunden zu haben und jetzt kommts... Das Fahrzeug bekommt zwei neue Turbolader auf Kosten von BMW. Es bleibt in einem Lader die VTG kurzzeitig hängen und das verursacht den Fehler Ladedruck zu hoch. Dienstag ist das Fahrzeug fertig.

    - TL
     
  9. #9 AK-X-34, 12.06.2014
    AK-X-34

    AK-X-34 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    28.01.2013
    Beiträge:
    243
    Zustimmungen:
    7
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    11/2014
    Vorname:
    Michel
    Kann sehr gut sein! Das war bei mir auch die erste Vermutung!
    Grade die Wastegateventile in den Lader sind extremsten Temperaturen ausgesetzt. Durch die thermische Ausdehung und evlt. Rußablagerungen kann das schon passieren würde ich sagen!
    Wie gut das BMW nicht nur die Wastegates alleine wechselt sonder direkt die kompletten Turbolader :mrgreen:
     
  10. ulmi

    ulmi 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    18.06.2011
    Beiträge:
    113
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeugtyp:
    1er M Coupé
    Soweit ich weiß, hat der N54 doch keine VTG (variable turbinen geometrie) Lader, oder?
     
  11. #11 AK-X-34, 14.06.2014
    AK-X-34

    AK-X-34 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    28.01.2013
    Beiträge:
    243
    Zustimmungen:
    7
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    11/2014
    Vorname:
    Michel
    Denke er meint die Bypässe (Wastegateventile)
    so hab ich es jedenfalls interpretiert... das er keine VTG Lader hat ist ja klar :)
     
  12. nyny

    nyny 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    24.10.2011
    Beiträge:
    235
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeugtyp:
    1er M Coupé
    Motorisierung:
    1er M
    ich habe ebenfalls das gleiche problem und fahrzeug ist zurzeit bei BMW. mal schauen was bei mir rauskommt.. müsste aber wohl das gleiche sein..
     
  13. Carjoe

    Carjoe 1er-Fan

    Dabei seit:
    25.01.2012
    Beiträge:
    515
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    Rhoihesse
    Fahrzeugtyp:
    135i Coupé
    Motorisierung:
    135i
    Modell:
    Coupé (E82)
    Baujahr:
    07/2008
    Vorname:
    Jörg
    Nein, er hat wie schon weiter oben geschrieben nur Wastegates. Die einzigen Otto-VTG Lader in der Automobilindustrie hat Porsche! (die können sich diesen sehr teuren Luxus leisten)
     
  14. oby

    oby 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    05.05.2011
    Beiträge:
    190
    Zustimmungen:
    0
    Heute wurden die Turbolader getauscht und der Fehler besteht weiterhin :(. Bin jetzt gespannt, weil das Auto steht schon seit letztem Dienstag.
     
  15. #15 AK-X-34, 17.06.2014
    AK-X-34

    AK-X-34 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    28.01.2013
    Beiträge:
    243
    Zustimmungen:
    7
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    11/2014
    Vorname:
    Michel
    Welche genauen Fehlercodes wurden genau im FS abgelegt? Ist der Motor im Serienzustand?
     
  16. oby

    oby 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    05.05.2011
    Beiträge:
    190
    Zustimmungen:
    0
    Motor ist Serie, Fehler ist nur 30fe und 3100.
     
  17. oby

    oby 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    05.05.2011
    Beiträge:
    190
    Zustimmungen:
    0
    Ein kleines Update, Fahrzeug steht immer noch mit gleichem Fehler in der Werkstatt. Es wurde schon alles mögliche getauscht, nur leider ohne Erfolg. Heute sind wir bei 14 Tagen Standzeit.
     
  18. Andr

    Andr 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    03.05.2014
    Beiträge:
    231
    Zustimmungen:
    13
    Vorname:
    Andreas
    Der 1er M ist echt ein tolles Auto, schade dass BMW da nicht mehr bemüht ist die Kundschaft bei Problemen zufrieden zu stellen. Hast du wenigstens einen entsprechenden Ersatzwagen für die Zeit gestellt bekommen?
     
  19. #19 kampfschachtel, 24.06.2014
    kampfschachtel

    kampfschachtel Gesperrt!

    Dabei seit:
    08.04.2012
    Beiträge:
    1.616
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Wädenswil(CH) und Mainz (D)
    Fahrzeugtyp:
    1er M Coupé
    Motorisierung:
    1er M
    Modell:
    Coupé (E82)
    Baujahr:
    06/2011
    Vorname:
    Chris
    Is nicht BMW sondern meist sind die Händler unfähig. Und dass da ne Tauschorgie mit Turbo&Co bereits erfolgt ist zeigt dass BMW willig ist aber die Händlerwerkstatt "im Nebel rumstochert" und zur "Computer-sagt-das-Tauschen-Fraktion" gehört.
    Wo bist denn her? Vielleicht kann dir hier jmd nen Händler nennen dessen Werkstatt weiss was Sie tut.
     
  20. oby

    oby 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    05.05.2011
    Beiträge:
    190
    Zustimmungen:
    0
    Leihauto ist ein 120d ohne M Paket und ohne Xenon....

    Angeblich ist der Händler im regen Kontakt mit dem BMW Werk. Es wurde sogar vom Händler schon vorgeschlagen das Auto zur Diagnose ins Werk zu bringen. Nur BMW selbst will das nicht und gibt vor das Problem ist vorerst vom Händler in Zusammenarbeit mit dem Werk zu lösen.

    Landkreis Passau/Deggendorf.
     
Thema: Ladedruck Überschreitung --> Notlauf
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. fehlercode 30fe

    ,
  2. bmw 1 m ladedruck zu hoch

    ,
  3. 30fe 3100 bmw

    ,
  4. 30FE ladedruck zu hoch,
  5. hilfe ladedruck zu hoch bmw 1m 1erforum
Die Seite wird geladen...

Ladedruck Überschreitung --> Notlauf - Ähnliche Themen

  1. Notlauf bei Vollast

    Notlauf bei Vollast: Ich habe ein Problem(hatte das letztes Jahr mal...war dann von selber weg) und zwar: Heute auf der Autobahn etwas flotter gefahren ....null...
  2. [E82] Ladedruck zu Hoch

    Ladedruck zu Hoch: Guten Tag Leute ich fahre einen E82 135i N54. Seit ca. 14 Tagen geht das Auto immer in den Notlauf bei Volllast z.B. Landstraße oder Autobahn....
  3. Ladedruck im Leerlauf

    Ladedruck im Leerlauf: Hallo, habt ihr bei euren "M" im Leerlauf einen Ladedruck am Saugrohr? Warum ich Frage: habe heute eine FTP Chargepipe mit 2 Forge Splitter SUV...
  4. [E88] Leistungsverlust bei Ladedruck

    Leistungsverlust bei Ladedruck: Hallo zusammen, bin neu hier im Forum und möchte mich kurz vorstellen: Wohne in HH, habe drei Kinder und u.a. einen 135i als Cabrio. Der Wagen...
  5. [E82] HILFE bei Diagnose - Schwarzer Rauch und Notlauf

    HILFE bei Diagnose - Schwarzer Rauch und Notlauf: Hallo Leute, ich hab in letzter Zeit große Probleme mit meinem 135i. Mein 135.er ging 2-3 mal in den Notlauf und heute habe ich einmal den...