Lackschaden hintere Stoßstange

Dieses Thema im Forum "Allgemeines zum BMW 1er F2x" wurde erstellt von SkylineCVC, 18.01.2015.

  1. #1 SkylineCVC, 18.01.2015
    SkylineCVC

    SkylineCVC 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    18.01.2015
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hey,

    ich bin neu hier und muss leider direkt um eure Hilfe bitten.

    Nachdem ich beinahe sieben Jahre unfallfrei gefahren bin, habe ich seit gestern die Möglichkeit, einen BMW 118i (F21, Bj. 2013, ca. 22.000km) zu fahren.
    Und direkt ist mir aufgrund eines großen Hubbels der Wagen beim Rangieren nach hinten gegen einen Metallzaun gerollt. :( :( :( Konnte mich dafür ohrfeigen, aber nun ist es leider zu spät.

    An der linken Seite der Stoßstange sind nun vier "Abdrücke" (jeweils ca. 1cm Durchmesser, kleine Dellen) von diesem Zaun. Da das Auto ansonsten wie neu aussieht, fallen diese Dellen leider sehr ins Auge.

    Das Problem ist folgendes:
    Das Auto ist für vier Jahre lang geleast. Zwar besteht eine Vollkaskoversicherung, jedoch denke ich, dass es sich bei einem solchen Schaden aufgrund der Hochstufung nicht lohnen würde, den Schaden über die Versicherung beheben zu lassen.

    Ich frage mich nun, wie ich am sinnvollsten vorgehen könnte. Wenn ich den Schaden per Smart Repair reparieren ließe (sofern dies bei Dellen überhaupt möglich ist?), könnte mir dann die Bank bei der Rückgabe des Wagens Probleme machen?

    Soll ich den Schaden vielleicht erstmal komplett ignorieren und mir erst vor der Rückgabe Gedanken machen?

    Habe leider gar keine Erfahrung mit solchen Fällen und wäre über eure Hilfe sehr dankbar!

    Gruß,
    Skyline
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für den 1er.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. newnk

    newnk 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    25.05.2014
    Beiträge:
    293
    Zustimmungen:
    47
    Ort:
    Dresden
    Motorisierung:
    135i xDrive
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    07/2015
    Vorname:
    Robert
    Hallo,

    wenn die Dellen im Kunststoff sind, können Sie mit Heißluft und Druck von innen wieder korrigiert werden. Sollte der Lack nicht abgeplatzt sein, kann man die Oberfläche noch etwas polieren. Wenn man es optisch gut hinbekommt, würde ich den Stoßfänger nicht wechseln - es geht ja recht flott, dass jemand auffährt oder hängen bleibt.

    VG

    PS: Bilder wären natürlich spitze ;)
     
  4. #3 SkylineCVC, 18.01.2015
    SkylineCVC

    SkylineCVC 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    18.01.2015
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    danke für die schnelle Antwort.
    An mindestens einer Stelle ist der Lack leider abgeplatzt. :( Sieht aus wie ein kleines Loch.

    Bilder mache ich morgen.
     
  5. #4 SkylineCVC, 20.01.2015
    SkylineCVC

    SkylineCVC 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    18.01.2015
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Entschuldigt bitte die Verspätung. Hier ein Bild:
     

    Anhänge:

  6. #5 betoni, 20.01.2015
    Zuletzt bearbeitet: 20.01.2015
    betoni

    betoni 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    13.03.2014
    Beiträge:
    1.209
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Bayern
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    04/2012
    Vorname:
    Toni
    also nicht reparieren da kann wenns Dumm läuft beim nächsten Schaden die generische Versicherung eine Zahlung verweigern weil ja ein Vorschaden vorliegt und beweis mal das da nicht mehr gewesen war.
    Enfach im Netz nach einer lackierten schauen oder 1 mal 100 Euro raufstufung in der Vollkasko in Kauf nehmen.Wenn jetzt nichts machts kann bei Übergabe BMW locker 1000 Euro dir abnehmen
     
  7. #6 SkylineCVC, 20.01.2015
    SkylineCVC

    SkylineCVC 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    18.01.2015
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Denkt ihr denn, das kann man per Smart-Repair beheben?
     
  8. davem

    davem 1er-Fan

    Dabei seit:
    09.03.2014
    Beiträge:
    868
    Zustimmungen:
    77
    Ort:
    München
    Fahrzeugtyp:
    M135i
    Motorisierung:
    M135i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    08/2013
    Vorname:
    David
    Spritmonitor:
    Sorry aber das ist Blödsinn.

    Das beste was dir passieren kann ist ein fremdverschuldeter Unfall am Heck. Selbst bei einem kleinen Treffer wie diesem wird eine Werkstatt sobald du an das Wort "Versicherung" auch nur denkst sofort die Stoßstange wechseln. Keine Versicherung der Welt interessiert bei einem Haftpflichtfall dieser Kategorie (Schuldfrage klar) ein eventueller Vorschaden (mal abgesehen davon, dass sie die Information darüber nicht mal haben können). Schon gar nicht wenn der Schaden tatsächlich repariert und nicht fiktiv abgerechnet wird.

    Das ist aber ja ein rein hypothetischer Fall (solange man nicht die restliche Leasingzeit an jeder Ampel etwas härter bremsen möchte :mrgreen:).

    Smart Repair sollte hier kein Problem sein und wenn es bei der Außenfarbe vom Lackbild her gut gemacht ist (Ebenheit, Übergänge etc.), fällt es auch bei der Rückgabe nicht auf. Gute Smart Reparierer leisten da wirklich unglaubliche Arbeit.

    Umsonst ist ganze aber natürlich nicht und bei diesem Schaden lohnt definitiv kein VK Einsatz. Man kann sich die Mehrkosten durch die Hochstufung sehr leicht anhand Tabellen im Internet durchrechnen. Ich hatte erst kürzlich einen ähnlichen Fall (rückwärts aufgrund einer Matratze im Kofferraum ein anderes Auto berührt). Zum Glück habe ich einen Rabattschutz bei Haftpflicht und VK. Es wären andernfalls Mehrkosten von fast 30% pro Jahr auf mich zugekommen (durch Abstufung der SF von 32 auf 41% in VK und ähnlich in der Haftpflicht). Wenn man diese Differenz über die vielen Jahre hochrechnet, werden das schnell mehrere tausend Euro (je nach Fahrzeug/Beitragshöhe versteht sich).

    Wegen der beliebten Stelle würde ich dir raten es erstmal nicht, vor der Leasingrückgabe aber auf jeden Fall machen zu lassen und dir dafür einen guten Smart Repairer zu suchen. Wichtig ist: Er sollte eine Lackierkabine haben! Nur als Tipp - habe da durchwachsene Erfahrungen gemacht ;).
     
  9. #8 SkylineCVC, 21.01.2015
    SkylineCVC

    SkylineCVC 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    18.01.2015
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Danke davem, Du hast mich sehr beruhigt!
    Eine gute Karrosseriewerkstatt habe ich in der Nähe. Soweit ich weiß, führen die auch Smart-Repair-Reparaturen durch. Den Wagen lasse ich dann aber erst vor der Rückgabe des Wagens auf eigene Kosten durchchecken und reparieren.

    Gruß,
    Skyline
     
  10. betoni

    betoni 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    13.03.2014
    Beiträge:
    1.209
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Bayern
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    04/2012
    Vorname:
    Toni
    Stossstange wechseln werden Gutachter bei Löchern,Beueln ect.wie in diesem Fall.
    Glaub mir ,ein Gutachter erkennt Vorschäden und was mit dem Aktuellen in Zusammenhang steht.
    Im schlimmsten Fall ,so wie es hier ausschaut wird Dir beim nächsten Aufprall und diesem vorhanden Schaden nichts!! bezahlt (Abzug der Reperaturkosten Vorschaden)
    KEIN Lackierer wird da Teillackieren ,wo soll er auch eine Kante finden .
    Deine Versicherungsrechnung Davem kann Ich nicht nachvollziehen ,mehere Tausend Euro ,man hängt halt eine klasse hinterher.
    Woher Ich mein Wissen nehme?: 46 Jahre und 3 Unverschuldetet Unfälle in den letzten 3Jahren in der Familie .alles Heckschäden mit Unabhängigen Gutachter
     
  11. #10 davem, 21.01.2015
    Zuletzt bearbeitet: 21.01.2015
    davem

    davem 1er-Fan

    Dabei seit:
    09.03.2014
    Beiträge:
    868
    Zustimmungen:
    77
    Ort:
    München
    Fahrzeugtyp:
    M135i
    Motorisierung:
    M135i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    08/2013
    Vorname:
    David
    Spritmonitor:
    Ok, dann haben wir offenbar unterschiedliche Erfahrungen gemacht: 1 verschuldeter und 1 unverschuldeter Heckschaden (wohlbemerkt Lackschäden, keine massiven Auffahrunfälle) - es kam nie ein Gutachter ins Spiel, beide Schäden wurden über Kostenvoranschlag abgerechnet, einmal sogar fiktiv. I.d.R. sollte bei Schäden < 1500€ auch kein Gutachter kommen. Ich weiß ja nicht wo du versichert bist aber bei der HUK ist das auf jeden Fall so. Kann aber natürlich sein, dass im Einzelfall, wenn auffallend viele Schäden gemeldet werden pauschal ein Gutachter kommt.

    Nochmal: Bei kleinen Lackschäden wird im Normalfall kein Gutachter kommen - die Werkstatt wechselt die Heckstoßstange und die Versicherung zahlt. Wenn dir hingegen jemand mit 20kmh oder mehr hinten rein knallt, soll mir ein Gutachter mal den Vorschaden zeigen und plausibel argumentieren, dass die zerfetzte Heckschürze ohne den Vorschaden nicht hätte gewechselt werden müssen. Dafür habe ich dann einen guten Anwalt.

    Das einzige Szenario, das mir zu "Abzug Reparaturkosten Vorschaden" einfällt, wäre: Schadensmeldung VK bei Versicherung XY wegen Lackschaden am Heck und fiktive Abrechnung. Später erneuter Heckschaden bei gleicher Versicherung. Hier wirst du nachweisen müssen, dass der erste Schaden fachgerecht behoben wurde und es wird eventuell ein Gutachter kommen.

    Die Kante ist schwierig, das gebe ich zu. Man kann es jedoch teillackieren - ich habe solche Arbeiten schon gesehen. Wenn sich kein Smart Repairer finden lässt (am besten eine Werkstatt suchen, die darauf spezialisiert ist), kann man zur Not auch eine gebrauchte Heckschürze bei Ebay oder Kleinanzeigen kaufen mit weniger schwierigem Schaden und diese neu lackieren lassen. Aufgrund meines Heckschadens habe ich mich dazu erst kürzlich umgesehen und man bekommt problemlos Schürzen mit kleinen Schäden für um 100-150€, mit Glück in Wagenfarbe. Ansonsten beim freundlichen Lackierer an der Ecke unter der Hand für 200€ lackieren lassen und gut.


    Zu meiner Versicherungsrechnung: Ich habe es selbst durchgerechnet und auch geschrieben, dass es natürlich auf den Versicherungswert/Einstufung des Fahrzeugs ankommt. Ich habe jetzt nochmal genau nachgesehen: Ich zahle ~800€ im Jahr für VK/HP bei 28% in der VK ( SF18 ) und 32% in der HP ( SF13 ).

    Ein regulierter Schaden (egal welcher Höhe) ändert die SF wie folgt:
    VK: SF18 -> SF10 (=36%)
    HP: SF13 -> SF5 (=45%)

    Kasko: Eine Hochstufung bedeutet statt 28% (=~490€ in meinem Fall) -> 36% (=630€) --> +140€ im Jahr
    Haftpflicht: Eine Hochstufung bedeutet statt 32% (=~300€) -> 45% (=420€) ---> +120€ im Jahr.

    Alles z.B. hier nachzulesen.

    In meinem Fall wären das allein 260€ mehr in einem Jahr bei einem Schaden. Über 10 Jahre gerechnet wären es bei mir Mehrkosten von ~1800€ (~1000€ davon aus der VK).

    Man sollte es sich anhand der verlinkten Tabelle eben anhand der eigenen Zahlen sehr gut durchrechnen. Ein 116i ist natürlich bspw. deutlich niedriger eingestuft als der M135i. Einen Schaden dieser Kategorie von der Versicherung regulieren zu lassen, wird sich dennoch nicht lohnen, da die SB ja auch noch abgeht. So wirst du trotzdem deine x hundert Euro los und zahlst dann in folgenden Jahren auch noch mehr.
     
  12. betoni

    betoni 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    13.03.2014
    Beiträge:
    1.209
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Bayern
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    04/2012
    Vorname:
    Toni
    Aha ,bei mir kam jedesmal der Gutachter weil nicht schuld und bei Heckstossstange pluss Träger plus Kupplung und Hecklappe leicht 2400euro Schaden zusammen kamen..(immer ab 750 euro)
    Habe nie drüber nachgedacht wie hoch die Kosten einer Einstufung sind , bin natürlich bei der Huk24 bei SF 27 ,und habe nur 290 für HP und VK .
    Der Gutachter hatte aber jedesmal penibel nach Vorschäden geschaut und 100 Fotos geschossen.
    Würde aber immer auf Nummer sicher gehen wegens Versicherungsbetrugs da Ich kein Bock auf 1,5 Jahre Knast habe.
     
  13. deftl

    deftl 1er-Guru

    Dabei seit:
    10.02.2012
    Beiträge:
    8.127
    Zustimmungen:
    191
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    11/2012
    hmmm...ich hate mal nen schaden mit rund 2400€, keine hochstufung (rabattschutz bis 2(3?), ich müsste nachsehen schäden!).....

    aber 10 jahre 1800€, so lange knast?:narr::wink:
     
  14. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. #13 Franklyn, 21.01.2015
    Franklyn

    Franklyn 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    15.11.2012
    Beiträge:
    1.459
    Zustimmungen:
    52
    Vorname:
    Frank
    ab 750 € (bei Haftpflichtschäden, also unverschuldet) kannst du einen Gutachter deiner Wahl beauftragen, obwohl das die Versicherer oftmals anders sehen!

    Die Versicherer sind dabei eine so genannte "HIS" (History) Datei aufzubauen, in der alle Schäden (Kasko und Haftpflicht), die jemals abgerechnet wurden, abgelegt werden.
    Falls in diesem hier geschilderten Fall eine weiterer Schaden hinzu kommt, der wo möglich stärker ist, würde der Gutachter normalerweise trotzdem eine neue Heckverkleidung in Ansatz bringen und dann beim Lack NFA-Abzüge machen (Neu für Alt).
    Falls du den unreparierten Vorschaden verschweigst, hat der Gutachter nahezu keine Möglichkeit dies zu erkennen, da eine Schichtstärkemessung bei Kunststoffteilen nicht funktioniert!
     
  16. davem

    davem 1er-Fan

    Dabei seit:
    09.03.2014
    Beiträge:
    868
    Zustimmungen:
    77
    Ort:
    München
    Fahrzeugtyp:
    M135i
    Motorisierung:
    M135i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    08/2013
    Vorname:
    David
    Spritmonitor:
    Versicherungsbetrug? Knast? Davon redet hier doch niemand. Ich glaube das geht langsam am Thema vorbei.
     
Thema: Lackschaden hintere Stoßstange
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wie teuer wird ein lackschaden am heck

    ,
  2. lackschramme heckschürze

    ,
  3. lackabplatzer hinter reifen

    ,
  4. dellen stossstange heissluft,
  5. bmw 1 stoßstange hinten reparieren,
  6. bmw leasing lackschaden,
  7. versicherungsbetrug knast,
  8. Stoßstange lackschaden korrigieren ,
  9. kosten neue stoßstange bmw,
  10. abdruck in der stossstange,
  11. beule in der heckstoßstange leasing,
  12. abgeplatzter lack nach unfall hintere stoßstange,
  13. 1-er stossstage hinten lackierung kosten,
  14. bmw leasing schadensmeldung,
  15. 1er bmw 2015 heckschürze plastik kosten,
  16. forum 2015 lackierung stoßfänger,
  17. unfall auto 2 jahre alt bei lackschaden neue stoßstange,
  18. bmw lackschaden kosten
Die Seite wird geladen...

Lackschaden hintere Stoßstange - Ähnliche Themen

  1. 2 x 8J18 ET52 M135i Felgen Hinten Style M436

    2 x 8J18 ET52 M135i Felgen Hinten Style M436: Die Felgen sind makellos bis auf einen Steinschlag. Laufen rund, wurde bis vor kurzem so gefahren. Keine Bordsteinkratzer, oder sonstiges. Einzeln...
  2. Aus welchem Material ist die Stoßstange im M Paket ?

    Aus welchem Material ist die Stoßstange im M Paket ?: moinsen, Aus welchem Material ist die Stoßstange ? Ich bin heute beim Parken über so nen scheiss hohen begrenzungsbordstein geschrabt. Wie weit...
  3. Fußheizung hinten defekt

    Fußheizung hinten defekt: Hallo Leute! Habt ihr eine Idee wo die Ursache liegen kann, wenn die hintere Fußheizung der Fahrerseite nicht anspringt? Iwo ein Kabel raus? Habe...
  4. [F20] Staubschutz Manschette hinten L&R

    Staubschutz Manschette hinten L&R: Hallo zusammen, ich habe eine Frage bezüglich meiner Staubschutz Manschetten, die hinten links und rechts defekt sind (siehe Bild). Kann mir...
  5. PDC vor und hinten ohne Funktion

    PDC vor und hinten ohne Funktion: Guten Morgen An meinem 118i Bj. 2012. geht seit gut 3 Wochen das PDC vorn und hinten nicht mehr. Normalerweise wenn ich den Rückwertsgang...